Autor Thema: Alstom Flexity Magdeburg  (Gelesen 2334 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Alstom Flexity Magdeburg
« am: 30. Juni 2021, 16:25:17 »
Alstom liefert neue Flexity-Straßenbahnen an MVB


Flexity-Straßenbahn (Foto: Alstom)


-    Erster Abruf von 35 Fahrzeugen und deren Ersatzteilversorgung hat einen Wert von rund 190 Millionen Euro
-    Die Flexity-Straßenbahnen werden über ein modernes und geräuschoptimiertes Design verfügen und mit einem modernen Fahrerassistenzsystem ausgestattet sein

Alstom und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) haben einen Vertrag zur Lieferung von neuen Flexity-Straßenbahnen und deren Ersatzteilversorgung  geschlossen. Eine erste Bestellung über 35 Fahrzeuge und deren Ersatzteilversorgung für einen Zeitraum von 24 Jahren wurde unmittelbar ausgelöst. Der Auftragswert dieses Abrufs beläuft sich auf rund 190 Millionen Euro. Das Land Sachsen-Anhalt fördert die Beschaffung der Neufahrzeuge mit knapp 60 Millionen Euro.

Der Vertrag enthält außerdem Optionen für insgesamt zusätzliche 28 Fahrzeuge.

„Wir danken der MVB für das in Alstom gesetzte Vertrauen. Die Flexity besticht durch ihr unverkennbar dynamisches und modernes Erscheinungsbild. Sie wird das Magdeburger Stadtbild nachhaltig prägen. Viel wichtiger jedoch: Die Fahrgäste können sich auf ein Höchstmaß an Fahrkomfort, Sicherheit und Zuverlässigkeit freuen“,
sagt Müslüm Yakisan, Präsident von Alstom in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Mit Alstom haben wir den idealen Partner für unsere neue Straßenbahngeneration gefunden. Ich freue mich, mit den modernen Niederflurstraßenbahnen vom Typ Flexity den öffentlichen Nahverkehr in Magdeburg auf ein neues Level heben zu können und Dank des neuen Komforts noch mehr Menschen zum Umstieg auf unsere Verkehrsmittel zu bewegen“,
sagt MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel.

Der Verkehrsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Thomas Webel, hob die Bedeutung der Invesition der MVB hervor:
„Die neuen Straßenbahnen sind barrierefrei und bieten mehr Fahrgästen Platz. Die MVB investiert damit nachhaltig in einen attraktiven ÖPNV für die Menschen dieser Stadt. Als Land unterstützen wir dieses große Vorhaben mit Fördermitteln, da wir sicher sind, dass die Verkehrswende nur gemeinsam gelingen kann.“

Auch der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg, Dr. Lutz Trümper, würdigt die wichtige Investition:
„Straßenbahnen prägen seit über hundert Jahren das Bild unserer Stadt. Mit der neuen Fahrzeuggeneration fahren die MVB und Magdeburg in Richtung Zukunft. Ich bin mir sicher, dass die Magdeburger*innen die neuen Straßenbahnen genauso lieben wie die bisherigen und begeistert einsteigen werden.“

Der Aufsichtsratsvorsitzende der MVB, Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen der Landeshauptstadt Magdeburg, Klaus Zimmermann, ergänzt:
„Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung ist ein wichtiger Meilenstein im Prozess der Verjüngung der Fahrzeugflotte geschafft. Damit sichert die MVB auch in Zukunft die qualitäts- und quantitätsgerechte Erfüllung des Nahverkehrssplans.“

Flexity Magdeburg

Die vierteiligen Flexity-Straßenbahnen sind 38 Meter lang und damit acht Meter länger als die aktuell eingesetzten Fahrzeuge der MVB. Sie bestechen durch ein einzigartiges und zeitloses Design, das speziell für Magdeburg entwickelt wurde. Jede der neuen Bahnen kann bis zu 241 Passagiere befördern und verfügt über zwei Mehrzweckbereiche, die viel Platz für Kinderwagen, Fahrräder und Rollstühle bieten. Die großzügig gestalteten, barrierefreien Eingangsbereiche ermöglichen einen schnellen Fahrgastwechsel. Durchgehende Fensterbänder sorgen für einen lichtdurchfluteten Fahrgastraum. Eine energiesparende Ambiente-Beleuchtung sorgt zu jeder Tages- und Nachtzeit für hervorragende Lichtverhältnisse. Außen am Fahrzeug verbessern LED-Lichtstreifen die Sichtbarkeit der Straßenbahnen im städtischen Verkehr.

Beispielansichten


Ein- und Ausstiegsbereich Abbildungsbeispiel (Foto: Alstom)


Mehrzweckbereich Abbildungsbeispiel (Foto: Alstom)


Fahrzeug Abbildungsbeispiel (Foto: Alstom)


Fahrgastraum Abbildungsbeispiel (Foto: Alstom)


Fahrerarbeitsplatz Abbildungsbeispiel (Foto: Alstom)

Zudem punkten die voll klimatisierten Fahrzeuge mit hoher Energieeffizienz und geräuschoptimiertem Design. Fahrgäste können sich auf einen kostenlosen WLAN-Zugang in den Bahnen freuen.

In puncto Zuverlässigkeit werden die Straßenbahnen mit dem modernen Fahrerassistenzsystem ODAS ausgestattet, das Fahrer und Fahrerinnen bei der Hinderniserkennung im Betrieb unterstützt. Darüber hinaus tragen der neu gestaltete und ergonomisch optimierte Fahrerstand sowie das große Sichtfeld des Fahrers zu einer erhöhten Sicherheit bei.

Die MVB plant, ein Vorführmodell (Mock-Up) eines Teil des Fahrzeuges herstellen zu lassen. Das Modell ermöglicht es, die neue Flexitybahn noch vor Inbetriebnahme erlebbar zu machen. So können Fahrgäste und verschiedene Interessenverbände, wie der Fahrgastbeirat der MVB, ihre Anregungen und Ideen einbringen, die dann im Herstellungsprozess Berücksichtigung finden sollen.

Die neuen Straßenbahnen sollen ab 2023 ausgeliefert werden und voraussichtlich ab 2024 in den Fahrgasteinsatz gehen. Sie ersetzen Altbaufahrzeuge vom Typ TATRA und sukzessive die ersten Niederflurbahnen aus den 1990er-Jahren. Angesichts steigender Fahrgastzahlen sowie der Streckenerweiterungen im Rahmen des Bauprojekts „2. Nord-Süd-Verbindung“ wird die Straßenbahnflotte zudem um zehn Fahrzeuge erweitert.

Die Anzahl der von Alstom gelieferten Straßenbahnen in Magdeburg wird mit dieser Bestellung auf insgesamt 118 Fahrzeuge wachsen. Bereits seit 1994 setzt die MVB auf Straßenbahnen von Alstom. Vom Modell NGT8D wurden zwischen 1994 und 2012 83 Bahnen geliefert. In 42 deutschen Städten fahren rund 1.000 Flexity-Straßenbahnen von Alstom. Mehr als 8.000 Straßen- und Stadtbahnen aus dem Hause Alstom sind weltweit erfolgreich im Fahrgasteinsatz oder bestellt.

Die Beschaffung neuer Straßenbahnen für Magdeburg wird gefördert vom Land Sachsen-Anhalt:


Quelle: https://www.mvbnet.de/alstom-liefert-neue-flexity-strassenbahnen-an-mvb/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #1 am: 30. Juni 2021, 16:27:27 »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #2 am: 30. Juni 2021, 16:41:24 »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #3 am: 30. Juni 2021, 17:00:13 »
🎉🆕 Jetzt steht es fest: ALSTOM wird 35 neue Flexity-Straßenbahnen für Magdeburg bauen. 🎉🤩

Wir investieren insgesamt 190 Mio. Euro in die Erweiterung unserer Fahrzeugflotte - für eine moderne Mobilität in Magdeburg und neuen Komfort für unsere Fahrgäste. 🆒 Das Land Sachsen-Anhalt fördert die Beschaffung mit knapp 60 Mio. Euro. Erste Beispielansichten und weitere Details findet ihr hier 👉👉 https://bit.ly/3hjQ7en


📸 Foto: Viktoria Kühne

Personen im Bild v.l.: Thomas Webel (Verkehrsminister des Landes Sachsen-Anhalt), Klaus Zimmermann (Aufsichtsratsvorsitzender der MVB), Müslüm Yakisan (Präsident von Alstom in Deutschland, Österreich und der Schweiz), Frank Rathsack (MVB-Abteilungsleiter Technik Fahrzeuge), Dr. Lutz Trümper (Oberbürgermeister Magdeburg), Birgit Münster-Rendel (MVB-Geschäftsführerin)

Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158446988883231

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #4 am: 30. Juni 2021, 19:57:31 »
In Magdeburg wird ein neues Kapitel Straßenbahn-Geschichte aufgeschlagen

Am 30. Juni 2021 gab die Magdeburger Verkehrsbetriebe MVB bei einem Pressetermin bekannt, dass sie bald Teil einer internationalen Straßenbahnfamilie, der Flexity-Familie, sein wird. Die Lieferung neuer Straßenbahnen vertraut die MVB erneut dem Schienenfahrzeugspezialisten Alstom an, der bereits für die Konstruktion und Herstellung des NGT8D verantwortlich zeichnete. Eine erste Bestellung von 35 vierteiligen Flexity-Fahrzeugen wurde bereits ausgelöst. 2024, im 125. Jubiläumsjahr der elektrischen Straßenbahn in Magdeburg, werden die ersten neuen Bahnen im Fahrgastbetrieb unterwegs sein.

Die neuen Straßenbahnen für Magdeburg basieren auf dem Flexity, einer Entwicklung des kanadischen Schienenfahrzeugherstellers Bombardier Transportation. Nach der im Januar 2021 vollzogenen Übernahme durch den französischen Alstom-Konzern wird die Flexity-Linie nun dort weitergeführt.

So wird Magdeburg mit seiner Straßenbahnflotte zukünftig in einem Atemzug mit Städten wie Berlin, Wien, Basel, Blackpool und vielen anderen genannt werden.

Wir als der Tradition verpflichteter Verein freuen uns auf die neuen Bahnen. Klasse finden wir, dass die Magdeburger Verkehrsbetriebe auf ein bewährtes, auf Langlebigkeit und gleichzeitig Innovation ausgerichtetes Fahrzeugkonzept von Alstom setzen.

Und: Im Nachhinein betrachtet schrieb man mit der Tatra-Fahrzeugfamilie ja auch in Magdeburg schon an einer internationalen Erfolgsgeschichte.

In ihrer Pressemitteilung erklärt die MVB, dass vorgesehen ist, ein Mock-Up eines Teils des Fahrzeuges herstellen zu lassen. Das 1:1-Anschauungsmodell wird es ermöglichen, die neue Flexity-Bahn noch vor Inbetriebnahme erlebbar zu machen. So können Fahrgäste und verschiedene Interessenverbände, wie der Fahrgastbeirat der MVB, ihre Anregungen, Kritiken und Ideen einbringen, die dann im Herstellungsprozess Berücksichtigung finden sollen.




Symbolische Vertragsunterzeichnung. V.l.n.r.: Thomas Webel, Klaus Zimmermann, Birgit Münster-Rendel, Müslüm Yakisan, Dr. Lutz Trümper (Foto: MVB)



Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.2003750406456867/2003749929790248/
« Letzte Änderung: 30. Juni 2021, 20:02:50 von NGT8D »

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 207
  • -erhalten: 108
  • Beiträge: 1.487
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #5 am: 30. Juni 2021, 23:18:36 »
Wenn ich es richtig sehe, ist der Herstellungsort nirgends erwähnt. Was kommt denn da überhaupt in Frage? Das Stendaler Alstom-Werk zum Beispiel sicher nicht.

Offline oskar2107

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 1
  • Beiträge: 11
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #6 am: 01. Juli 2021, 00:58:56 »
Wenn ich es richtig sehe, ist der Herstellungsort nirgends erwähnt. Was kommt denn da überhaupt in Frage? Das Stendaler Alstom-Werk zum Beispiel sicher nicht.

Da die Flexity-Serie eine von Bombardier ist, kommen sehr wahrscheinlich keine Standorte von Alstom in Frage.
Ich vermute die Klassiker: Drehgestelle aus Siegen, Wagenkasten aus Görlitz und Endmontage in Bautzen

Denke mal das die alten Alstom-Werke alle Schwerpunkt Triebzüge/Loks werden/bleiben + Hennigsdorf dazu kommt mit seinem know-how und die alten Bombardier-Orte Kompetenzzentren Bereich Strab

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 168
  • -erhalten: 213
  • Beiträge: 931
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #7 am: 01. Juli 2021, 01:33:45 »
Endfertigung ist in Bautzen. Wurde auf der PK gesagt. Zulieferungen kommen von überall her.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #8 am: 02. Juli 2021, 06:21:15 »
Bis zu 63 neue Straßenbahnen für die Magdeburger Verkehrsbetriebe

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe und Alstom haben am 30. Juni einen Vertrag zur Lieferung von bis zu 63 Straßenbahnen und deren Ersatzteilversorgung für bis zu 32 Jahre geschlossen. Eine erste Bestellung über 35 Fahrzeuge und deren Ersatzteilversorgung für einen Zeitraum von 24 Jahren wurde unmittelbar ausgelöst. Der Auftragswert dieses Abrufs beläuft sich auf rund 190 Millionen Euro. Das Land Sachsen-Anhalt fördert die Beschaffung der Neufahrzeuge mit knapp 60 Millionen Euro.





    „Straßenbahnen prägen seit über hundert Jahren das Bild unserer Stadt. Mit der neuen Fahrzeuggeneration fahren die MVB und Magdeburg in Richtung Zukunft. Ich bin mir sicher, dass die Magdeburger*innen die neuen Straßenbahnen genauso lieben werden, wie die bisherigen und begeistert einsteigen werden“, begrüßt Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper die Investition.

Der Aufsichtsratsvorsitzende der MVB, Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen der Landeshauptstadt Magdeburg, Klaus Zimmermann, ergänzt:

    „Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung ist ein wichtiger Meilenstein im Prozess der Verjüngung der Fahrzeugflotte geschafft. Damit sichert die MVB auch in Zukunft die qualitäts- und quantitätsgerechte Erfüllung des Nahversorgungsplans“.

Die neuen Straßenbahnen sollen ab 2023 ausgeliefert werden und ab 2024 in den Fahrgasteinsatz gehen. Sie ersetzen Altbaufahrzeuge vom Typ TATRA und sukzessive die ersten Niederflurbahnen aus den 1990er-Jahren. Angesichts steigender Fahrgastzahlen sowie der Streckenerweiterungen im Rahmen der „2. Nord-Süd-Verbindung“ wird die Straßenbahnflotte um zehn Fahrzeuge erweitert.

Die Anzahl der von Alstom gelieferten Straßenbahnen in Magdeburg wird mit dieser Bestellung auf insgesamt 118 Fahrzeuge wachsen. Bereits seit 1994 setzt die MVB auf Straßenbahnen dieses Herstellers.


Die neuen Flexity-Niederflurbahnen werden den ÖPNV in Magdeburg auf ein neues Level heben. Die neuen Bahnen sollen ab 2024 in den Fahrgasteinsatz gehen © Viktoria Kühne


Die Geschäftsführerin der MVB, Birgit Münster-Rendel freut sich, mit Alstom einen langjährigen und erfahrenen Partner für den ÖPNV in Magdeburg gewonnen zu haben © Viktoria Kühne


Müslüm Yakisan, Präsident von Alstom DACH © Viktoria Kühne


Geschäftsführerin der Magdeburger Verkehrsbetriebe, Birgit Münster-Rendel und Müslüm Yakisan, Präsident der Alstom DACH-Region © Viktoria Kühne

Mehr Kapazität, mehr Qualität

Die vierteiligen Flexity-Straßenbahnen sind mit 38 Meter Länge ganze acht Meter länger als die aktuellen Fahrzeuge der MVB. Jede der neuen Bahnen kann bis zu 241 Passagiere transportieren und bietet mit zwei Mehrzweckbereichen Platz für Kinderwagen, Fahrräder und Rollstühle. Barrierefreie Eingangsbereiche ermöglichen dabei einen schnellen Fahrgastwechsel. Während die äußeren LED-Lichtstreifen für mehr Verkehrssicherheit sorgen, soll eine energiesparende Ambiente-Beleuchtung für ansprechende Lichtverhältnisse in den Fahrgasträumen beitragen. Auch der kostenlose WLAN-Zugang, die Klimaanlagen und Verbesserungen bei der Geräuschdämmung sorgen für mehr Fahrqualität.

In puncto Zuverlässigkeit werden die Straßenbahnen mit einem modernen Fahrerassistenzsystem ausgestattet, das Fahrer*innen bei der Hinderniserkennung im Betrieb unterstützt.

    „Mit Alstom haben wir den idealen Partner für unsere neue Straßenbahngeneration gefunden. Ich freue mich, mit den modernen Niederflurstraßenbahnen vom Typ Flexity den öffentlichen Nahverkehr in Magdeburg auf ein neues Level heben zu können und Dank des neuen Komforts noch mehr Menschen zum Umstieg auf unsere Verkehrsmittel zu bewegen“, sagt die Geschäftsführerin der MVB, Birgit Münster-Rendel.

Auch der Verkehrsminister des Landes Sachsen-Anhalt, Thomas Webel, hob die Bedeutung dieser Investition:

    „Die neuen Straßenbahnen sind barrierefrei und bieten mehr Fahrgästen Platz. Die MVB investiert damit nachhaltig in einen attraktiven ÖPNV für die Menschen dieser Stadt. Als Land unterstützen wir dieses große Vorhaben mit Fördermitteln, da wir sicher sind, dass die Verkehrswende nur gemeinsam gelingen kann.“

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/index.php?a=3&NavID=37.459.1&object=tx|37.39840.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #9 am: 02. Juli 2021, 06:21:35 »
Das sind die NEUEN Bahnen für Magdeburg | Nachrichten Kompakt


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #10 am: 03. Juli 2021, 20:46:01 »
Im Depot Westerhüsen wurde am Mittwoch ein Vertrag zwischen ALSTOM und den MVB für die Lieferung der neuen Straßenbahn unterschrieben und der neue Typ für Magdeburg wurde vorgestellt. Die ersten Bahnen sollen ab 2024 zum Einsatz kommen.
Näheres darüber am 26.07.21 in der Sendung "M hoch 3 " im "Offenen Kanal" ab 18.00 Uhr alle 4 Stunden.


Immer konzentriert bei der Arbeit, der Ditmar Pauke. 😃


Ein Bild aus der rückwärtigen Perspektive. Das zeigt die sich ständig veränderte Länge der Bahnen.








Und so wird sie aussehen, die neue Straßenbahn für Magdeburg.
Vorgesehen sind Klimaanlage, Rollstuhlfähigkeit und ein besserer Einstieg für Mütter mit Kinderwagen.
Auch für Fahrräder außerhalb der Hauptverkehrszeiten und Sonnabend und Sonntag.


Hier sind die technischen Daten der neuen Bahnen.


Ein Einblick in das Innere der Bahn mit viel Platz, auch für Rollstühle und Kinderwagen, sowie für Fahrräder außerhalb der Berufsverkehrszeiten und Sonnabend und Sontag.


Die Fahrerkabine auch neu und großzügig gestaltet.


Die Daten bis zur Inbetriebnahme.




Mit der Unterschrift wird der Vertrag besiegelt.




Straßenbahn-Depot Westerhüsen.


Genaue Übersicht bis zum Start der neuen Bahnen.


Das große Interesse der Presse an diesem Projekt.


Deutlicher kann man es nicht zeigen, wie sich im Laufe der Zeit die Bahnen verändert haben. Mit dem Hechtwagen bin ich noch gefahren.


Langjährige Mitarbeiter der MVB.


MDF.1 und der Offene Kanal MD im Interview mit dem Präsidenten von Alstom Müslüm Yakisan.

Quelle: https://www.facebook.com/photo?fbid=4063250093728166&set=pcb.4063268327059676

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 207
  • -erhalten: 108
  • Beiträge: 1.487
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #11 am: 03. Juli 2021, 22:36:12 »
9 Meter länger? Ich bin jetzt sicher etwas kleinlich, aber ich bin  eigentlich von 8 Metern ausgegangen, da die NGT 30 Meter lang sind.

Offline Stammfahrgast

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 13
  • -erhalten: 32
  • Beiträge: 236
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #12 am: 03. Juli 2021, 23:53:26 »
9 Meter länger? Ich bin jetzt sicher etwas kleinlich, aber ich bin  eigentlich von 8 Metern ausgegangen, da die NGT 30 Meter lang sind.

Laut diesem Dokument sind sie 29 Meter lang: https://www.mvbnet.de//files/2021/05/2021_mvb_typenblatt_NGT8D_A4.pdf
Wikipedia gibt für die (Magdeburger) NGT8D's eine Länge von 29,3 Meter an.


Offline Brumser

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 21
  • Beiträge: 111
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #13 am: 05. Juli 2021, 22:08:52 »
Von der Vergabe bin ich irgendwie leicht überrascht aber wen ich mir bei DSO einige Details der Ausschreibung ansehe war die Ausschreibung ja schon auf einen Fahrzeugtyp festgelegt.

Glückwunsch an Bombardier. Was die Presse gerne vergisst das das Angebot nämlich noch BTH abgegeben hat und nicht Alstom. Alstom kann sich damit nur rühmen da die in der Zwischenzeit BTH übernommen haben. Denn Bombardier Flexity Classic stammt von BTH und nicht von Alstom. Alstom selber hat ja nur dem Citadis im Angebot.

Aber auch schön das ich mit meiner Prognose mit 2024 gar nicht mal so unrecht hatte, auch wenn ich einen Einsatz für das Jahr 2025 vorausgesagt hatte, zumindest im Fahrgasteinsatz. Aber vielleicht trifft es auch ein. Die Lieferverzögerungen und Probleme bei Fahrzeugen aus dem Hause Bombardier sind ja momentan bekannt. Ich kann mir nicht vorstellen das ATD da so kurzfristig was ändern kann.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #14 am: 06. Juli 2021, 16:52:41 »
Die neue Straßenbahngeneration: Flexity Magdeburg | Pressekonferenz 30.06.2021



Alstom und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) haben einen Vertrag zur Lieferung von neuen Flexity-Straßenbahnen und deren Ersatzteilversorgung  geschlossen. Eine erste Bestellung über 35 Fahrzeuge und deren Ersatzteilversorgung für einen Zeitraum von 24 Jahren wurde unmittelbar ausgelöst. Der Auftragswert dieses Abrufs beläuft sich auf rund 190 Millionen Euro. Das Land Sachsen-Anhalt fördert die Beschaffung der Neufahrzeuge mit knapp 60 Millionen Euro.

Der Vertrag enthält außerdem Optionen für insgesamt zusätzliche 28 Fahrzeuge.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 207
  • -erhalten: 108
  • Beiträge: 1.487
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #15 am: 12. Juli 2021, 20:17:55 »
Auf der MVB-Internetseite gibt es übrigens eine Rubrik zu den Flexitys. https://www.mvbnet.de/aktuelles/flexity/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #16 am: 28. Juli 2021, 14:34:47 »
Neue Straßenbahnen für Magdeburg


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 685
  • Beiträge: 5.594
Re: Alstom Flexity Magdeburg
« Antwort #17 am: 27. August 2021, 06:22:22 »
Neue Straßenbahnen für Magdeburg


 

SMF spam blocked by CleanTalk