Autor Thema: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg  (Gelesen 7681 mal)

Offline C0py

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 7
  • -Bekommen: 48
  • Beiträge: 134
Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« am: 20. Juni 2015, 10:19:58 »
Die MVB hat ja grad auf Facebook einen Liniennetzplan mit Linie 11,12 und 13 gepostet. Meine Frage ist, hat jemand zufällig noch eine Sammlung an Liniennetzpläne vor ort? Mich würde brennend interessieren wie die damals aussahen. :)

https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.10152231433033231.1073741839.307802028230/10152951432323231/?type=1&permPage=1
« Letzte Änderung: 20. Juni 2015, 12:52:22 von C0py »

Offline version 1

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 17
  • -Bekommen: 58
  • Beiträge: 146
Re: Älter Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #1 am: 20. Juni 2015, 11:51:48 »
Lustig,was die MVB so auf Fratzenbook posten ;D,die neuen Fahrpläne kriegen sie immer noch nicht online,aber alte Netzpläne...naja was solls.
@C0py...in jedem Fahrplanbuch war so ein Plan mit dran,wenn ich nächste Woche Zeit habe,scanne ich mal ein paar ein. ;)

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 41
  • -Bekommen: 133
  • Beiträge: 382
Re: Älter Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #2 am: 20. Juni 2015, 11:57:55 »
Und dazu die Frage: War die Linie 4 etwa ein Bus?

Kennen sich die MVB-Mitarbeiter überhaupt noch in der eigenen Firmengeschichte aus ?

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #3 am: 20. Juni 2015, 14:57:02 »
Historische Netzpläne - Magdeburger Straßenbahn
Hinweis zu den historischen Netzplänen: Die Netzpläne vor 1950 können in Bezug auf Linienführung und Haltestellennamen Fehler enthalten. In Magdeburg kursieren leider viele fehlerhafte Quellen.













































Quelle: http://magdeburg.bahninfo.de/netz.htm
« Letzte Änderung: 20. Juni 2015, 15:09:32 von NGT8D »

Offline StevenSchm

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 30
  • -Bekommen: 18
  • Beiträge: 59
Re: Älter Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #4 am: 20. Juni 2015, 15:01:06 »
Und dazu die Frage: War die Linie 4 etwa ein Bus?

Kennen sich die MVB-Mitarbeiter überhaupt noch in der eigenen Firmengeschichte aus ?

Kannst du dir vielleicht vorstellen, dass die Frage rein rhetorisch war um zum mit machen zu animieren?  ;)

Offline version 1

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 17
  • -Bekommen: 58
  • Beiträge: 146
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #5 am: 15. Juli 2015, 17:29:30 »
Hallo in die Runde,hat nun doch alles länger gedauert,doch nun hab ich es geschafft,ein paar ältere aus dem Keller zu holen und abzulichten.
Das besondere Schmankel ist schon über 40 Jahre alt und aus dem Jahr 1969.Wie ihr sehen könnt Änderungen wurden da noch handschriftlich eingetragen....war eben noch eine "unelektronische Zeit" ;)
Bei Fragen oder Wünsche einfach nachfragen,ab 1990 hab ich alle Fahrpläne vorrätig.
Viel Spaß beim anschauen!

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 35
  • -Bekommen: 38
  • Beiträge: 250
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #6 am: 15. Juli 2015, 21:02:20 »
Glaube nicht dass der Plan den Du zeigst von 1969 ist! Da fährt die Bahn schon nach Olvenstedt.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 145
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 679
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #7 am: 15. Juli 2015, 21:34:31 »
Glaube nicht dass der Plan den Du zeigst von 1969 ist! Da fährt die Bahn schon nach Olvenstedt.

Komisch, bei mir fährt die Straßenbahn nur in den Plänen von '85, '90 und '91 nach Olvenstedt. Im Plan von '69 noch nicht.

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 35
  • -Bekommen: 38
  • Beiträge: 250
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #8 am: 16. Juli 2015, 11:02:51 »
Also in der Vorschau sind bei mir nur zwei Bilder zu sehen und da unter dem Eintrag von 1969 das Bild von einem anderen Plan zu sehen ist, dachte ich es ist eine falsche Verknüpfung. Gestern Abend waren auch nur zwei Dateien im Anhang zu sehen.

Offline version 1

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 17
  • -Bekommen: 58
  • Beiträge: 146
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #9 am: 16. Juli 2015, 12:24:56 »
In der Vorschau sind nur 2 zu sehen,stimmt,aber einfach auf die Klammer klicken...und auf gehts ;)...hab es gestern auch nochmal probiert.

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #10 am: 17. Juli 2015, 00:36:36 »
In der Vorschau sind die Pläne von 1985 und 1991 zusehen. Die anderen Beiden muss man anklicken neben der Klammer. ;)

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 145
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 679
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #11 am: 17. Juli 2015, 23:50:59 »
Es sind einige bemerkenswerte Dinge auf den Planen zu sehen. Das fängt an 1969. Da ist der "Damaschke-Platz" im Plan verzeichnet, den ich in der Schreibweise noch nie gesehen habe. Außerdem hat der Bus durch Salbke seine Endstelle in der Gabelsberger Str. Das ist eine U-Förmige Straße ca. 100 Meter vom Salbker Platz entfernt und die Leute mussten offensichtlich bei Wind und Wetter das Stück laufen. Außerdem wird die Bus-Endstelle Porsestraße "andersrum" angefahren.

Im '85er Plan ist dann schon die S-Bahn eingezeichnet, die es '69 noch nicht gab.

Die Pläne von 1990 und 1991 unterscheiden sich technisch gesehen dahingehend, dass die 1 zur Lerchenwuhne fährt und es deswegen auch Änderungen im Busnetz dort gab. Aber der auffälligste unterschied ist natürlich die Änderung im Layout, nicht zu vergessen 1991 den "Anachronismus" in dem die heutige Haltestelle Allee-Center/Alter Markt damals Breiter Weg/Wilhelm-Pieck-Allee hieß.
Exkurs: Während es den Breiten Weg schon Jahrhunderte gibt, er nur DDR-Zeiten anders hieß, und 1990 sofort den alten Namen wieder bekommen hat, gibt es die heutige Ernst-Reuter-Allee als Straßenzug erst seit den 50er Jahren, und man konnte auf keinen alten Namen zurückgreifen bis man sich auf einen Namen geeinigt hatte. Ernst Reuter war 1931 bis 1933 Oberbürgermeister Magdeburgs und ist dann von den Nazis undemokratisch, mit Gewalt aus seinem Amt gezwungen wurden.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2015, 20:06:38 von ex-magdeburger »

Offline MrMatze67

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 20
  • -Bekommen: 6
  • Beiträge: 22
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #12 am: 13. Oktober 2016, 19:38:24 »
Glaube nicht dass der Plan den Du zeigst von 1969 ist! Da fährt die Bahn schon nach Olvenstedt.

Auf diesem Plan gibt es keine Straßenbahnlinie die bis Olvenstedt fährt. Linie 12 und 22 endeten auf diesen Plan korrekt am Olvenstedter Platz.
"Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter"
(Johann Wolfgang von Goethe)

Offline MrMatze67

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 20
  • -Bekommen: 6
  • Beiträge: 22
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #13 am: 13. Oktober 2016, 19:51:26 »
Netzplan des Jahresfahrplanes 1970/71 (gültig vom 2. November 1970 bis zum 18. Oktober 1971).




Änderungen im Straßenbahnverkehr per 2. November 1970:

Linie 5 entfällt,
Linie 6 Mo - Fr im Tagesverkehr bis zum Olvenstedter Platz verlängert,
Linie 7 entfällt.


Eine Frage zur Linie 5: Wann wurde sie wieder eingeführt? Spätestens im Juli 1971 gab es sie ja wieder.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2016, 22:25:53 von MrMatze67 »
"Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter"
(Johann Wolfgang von Goethe)

Offline MrMatze67

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 20
  • -Bekommen: 6
  • Beiträge: 22
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #14 am: 13. Oktober 2016, 19:56:41 »
Netzplan 1975.

"Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter"
(Johann Wolfgang von Goethe)

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 145
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 679
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #15 am: 13. Oktober 2016, 22:19:34 »
Ich habe Schwierigkeiten den Plan von 1975 zu lesen, hast du ihn etwas schärfer?

Offline MrMatze67

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 20
  • -Bekommen: 6
  • Beiträge: 22
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #16 am: 13. Oktober 2016, 22:23:51 »
Ich muss ihn dafür noch einmal neu einscannen. Momentan geht es bloß nicht, ich habe Probleme mit dem Scanner. Wenn wieder alles funktioniert, dann scanne ich den Netzplan nochmal ein und poste ihn hier noch einmal.
"Das Land, das die Fremden nicht beschützt, geht bald unter"
(Johann Wolfgang von Goethe)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #17 am: 28. Oktober 2017, 11:29:24 »
Liniennetzplan aus dem Jahr 1969

Zeitreisen Magdeburg wird fünf Jahre alt. Diesmal gibt es einen Magdeburger Liniennetzplan aus dem Jahr 1969 in neuem und modernem Gewand. Die alten Straßenbahn- und Kraftomnibus/Obus-Linien mit den alten Haltestellennamen als toller limitierter Druck auf hochwertigem Papier. Ab Samstag dem 11.11.2017 auf www.zeitreisen-magdeburg.de zu bekommen.



Quelle: https://www.facebook.com/ZeitreisenMagdeburg/photos/a.520503831310236.136595.520490704644882/1826842924009647/?type=3&theater
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2017, 11:31:35 von NGT8D »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #18 am: 11. November 2017, 12:05:15 »


Dein Fahrplan in die Vergangenheit.
Von der Maxim-Gorki-Straße bis ins Karl-Liebknecht-Werk. Vom Hotel „International“ bis ins Stadion „Neue Welt“. Auf diesem Plan findest du die Orientierung dich im Magdeburg im Jahr 1969 zurechtzufinden und neue alte Orte zu entdecken.

Quelle: http://zeitreisen-magdeburg.de/produkt/orientierung_69/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 145
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 679
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #22 am: 06. Dezember 2018, 14:45:37 »
Straßenbahnlinie 1



Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2133822826681829&set=gm.2304885992857274&type=3&theater&ifg=1

Wenn ich das richtig überblicke, gab es also am Innenministerium (oder in der Hallischen Str.?) eine Zusätzliche Haltestelle Richtung Sudenburg.  Bemerkenswert finde ich auch, dass es zwar eine Linie war, man aber umsteigen musste um nach Rothensee zu kommen (wo dann auch die Takte nicht zueinander passten...). War das nur vorübergehend so?
Von wann ist der Plan überhaupt?

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.857
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #23 am: 06. Dezember 2018, 21:21:08 »

Von wann ist der Plan überhaupt?

Laut der Person, die ihn auf Facebook veröffentlicht hat soll er aus den Anfang der 50er Jahre stammen.

Offline Waldmeister

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 4
  • -Bekommen: 10
  • Beiträge: 14
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #24 am: 06. Dezember 2018, 21:22:20 »
Mit ein wenig Recherche im Internet lässt sich der Liniennetzplan mindestens auf den Zeitraum zwischen 1953 und 1959 eingrenzen.

Der Breite Weg hieß seit dem 5. Mai 1953 Karl-Marx-Straße. Der 1950 eröffnete Tiergarten wurde 1959 in Zoologischer Garten umbenannt. 1959 endete auch die Zeit des 1941 eröffneten Pendelverkehrs nach Rothensee (Quelle übrigens hier im Forum).

Wenn man berücksichtigt, dass die Streckenführung durch die Alte Ulrichstraße im Dezember 1955 zugunsten der durch die Stalinallee (ab 1956 Wilhelm-Pieck-Allee) aufgegeben wurde, kann man sogar auf 1953 bis 1955 eingrenzen, vorausgesetzt die Haltestellenbezeichnung Karl-Marx-Straße/Ulrichstraße wurde nicht noch einige Zeit beibehalten.

Wenn jemand herausfindet, wann die Hennigestraße in Bremer Straße und die Hauswaldstraße in Rostocker Straße umbenannt wurden, kann man vielleicht weiter eingrenzen.



Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 68
  • Beiträge: 195
Re: Ältere Liniennetzpläne Magdeburg
« Antwort #25 am: 07. Dezember 2018, 13:18:26 »
Es gibt ein Foto (Bundesarchiv Bild 183-23382-0002) mit der Ulrichskirche von der Otto-von-Guericke-Straße aus aufgenommen, dass noch die Linienführung durch die Alte Ulrichstraße zeigt.
Das Bild ist vom 10. Februar 1954 datiert.

Ergänzung.

St. Ulrich und Levin wurde am 05. April 1956 gesprengt. Zu der Zeit fuhr die Straßenbahn schon durch die Wilhelm-Pieck-Allee. Soweit zur ungefähren Eingrenzung.

Mit der Stillegung der Strecke durch die Alte Ulrichstraße und der Eröffnung der durch die Wilhelm-Pieck-Allee entfielen die Straßenbahnhaltestellen an der Baerstraße/Himmelreichstraße, Alte Ulrichstraße/Karl-Marx-Straße und Ratswaageplatz.

Die Linie 1 hielt also Domplatz, Karl-Marx-Straße-Ecke Wilhelm-Pieck-Alle und dann am Bierutplatz.

An eine offizielle Straßenbezeichnung Stalinallee kann ich mich nicht entsinnen.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2018, 17:41:41 von Ex-Wilhelmstädter »