Autor Thema: Änderung der Linienführung der 51  (Gelesen 2434 mal)

Offline Maik11

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 8
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 90
Änderung der Linienführung der 51
« am: 26. November 2016, 20:50:03 »
Ich habe den Sinn der neuen Linienführung nicht verstanden: von Biederitz über B1, Jerichower Straße zum Messegelände. Außen vor bleiben 3 Haltestellen: G.-Heidler-Straße, F.-Ebert-Straße und Arenen. Vorgeblicher Grund: die Parktasche in der Herrenkrugstraße darf nicht weiter zum Warten genutzt werden, ebenso nicht das Gelände der Werkstatt Brückfeld. Um die Verwirrung komplett zu machen, gibt es morgens zwei und nachmittags auch noch mal zwei Fahrten in alter Führung, wegen der Schüler der Sportschulen und der Schule in Brückfeld.
Warum lässt man die Linienführung nicht und verlängert einfach über die Herrenkrugstraße zum Messegelände? Und von dort dann auch wieder zurück. So hängt man drei Haltestellen ab. Und tagsüber steigen einige Leute an den o.g. drei Stopps ein, um zur Käseglocke zu gelangen.
Dann kann man sich im Prinzip gleich die neuen Fahrgastinfos an der Hst. Arenen sparen...ist dann nur da, um die Abfahrt der 5 darzustellen. Super. Begründung aber für die neuen Systeme: an Umsteigepunkten und hochfrequentierten Hst.
Also mir leuchtet es nicht ein, warum man die Linie nicht einfach über die Herrenkrugstraße verlängert  :-\.

Offline C0py

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 7
  • -Bekommen: 48
  • Beiträge: 132
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #1 am: 27. November 2016, 02:15:32 »
Ich habe den Sinn der neuen Linienführung nicht verstanden: von Biederitz über B1, Jerichower Straße zum Messegelände. Außen vor bleiben 3 Haltestellen: G.-Heidler-Straße, F.-Ebert-Straße und Arenen. Vorgeblicher Grund: die Parktasche in der Herrenkrugstraße darf nicht weiter zum Warten genutzt werden, ebenso nicht das Gelände der Werkstatt Brückfeld. Um die Verwirrung komplett zu machen, gibt es morgens zwei und nachmittags auch noch mal zwei Fahrten in alter Führung, wegen der Schüler der Sportschulen und der Schule in Brückfeld.
Warum lässt man die Linienführung nicht und verlängert einfach über die Herrenkrugstraße zum Messegelände? Und von dort dann auch wieder zurück. So hängt man drei Haltestellen ab. Und tagsüber steigen einige Leute an den o.g. drei Stopps ein, um zur Käseglocke zu gelangen.
Dann kann man sich im Prinzip gleich die neuen Fahrgastinfos an der Hst. Arenen sparen...ist dann nur da, um die Abfahrt der 5 darzustellen. Super. Begründung aber für die neuen Systeme: an Umsteigepunkten und hochfrequentierten Hst.
Also mir leuchtet es nicht ein, warum man die Linie nicht einfach über die Herrenkrugstraße verlängert  :-\.

Wenn es danach geht das die Haltestelleninfo dann unnötig ist, kann man aber auch den Standort Planckstr. in Frage stellen. Warum wurde eine der ersten Anzeigen dort aufgestellt? Das frage ich mich schon seid sie dort steht. Warum hat man sie nicht an einen wichtigeren Ort gestellt.
« Letzte Änderung: 27. November 2016, 15:57:57 von C0py »

Offline Albis

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 71
  • -Bekommen: 97
  • Beiträge: 265
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #2 am: 27. November 2016, 19:14:32 »
Ich kann die neue Linienführung auch nicht nachvollziehen. Aber ich kann spekulieren, dass die Fahrzeit zu knapp ist, um mit der verfügbaren Anzahl an Bussen (Ich nehme an 2 für den 20'-Takt) die alte Linienführung + Verlängerung zum Messegelände nicht mehr zu schaffen ist. Warten wir mal ab, bis der konkrete Fahrplan verfügbar ist...

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 193
  • -Bekommen: 550
  • Beiträge: 2.437
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #3 am: 28. November 2016, 16:45:11 »
Linie 51 fährt ab 11. Dezember zum Messegelände

Die Buslinie 51 der MVB erhält zum deutschlandweiten Fahrplanwechsel eine neue Linienführung im Magdeburger Osten.

Die neue Linienführung gilt ab Sonntag, den 11. Dezember. Die Buslinie 51 fährt künftig von Biederitz – Weidenring nicht mehr zu den Arenen, sondern zur neuen Endstelle Messegelände / Elbauenpark.

Die neue Linienführung bringt viele Vorteile mit sich. Fahrgäste können zukünftig an der Haltestelle (H) Jerichower Platz in die Straßenbahnlinien 4 und 5 in Richtung Innenstadt, Arenen und Herrenkrug umsteigen. Die Wartezeiten verkürzen sich entsprechend. Außerdem sind das Messegelände und der Elbauenpark künftig auch direkt mit dem Bus erreichbar.

Die Haltestellen (H) Georg-Heidler-Straße, (H) Friedrich-Ebert-Straße und (H) Arenen werden dann von der Linie 51, mit Ausnahmen, nicht mehr angefahren. Die Fahrten um 6.22 Uhr und 7.22 Uhr ab Biederitz und die Fahrten 13.01 Uhr und 14.01 Uhr ab Messegelände fahren zusätzlich über diese Haltestellen, damit die Schüler der Sportschule und der Grundschule Am Brückfeld eine umsteigefreie Verbindung zur Schule und nach Hause haben.

Übersicht über die Linienführung ab Sonntag, 11. Dezember 2016.




Linienverlauf: Buslinie 51

Biederitz – Messegelände
(H) Biederitz – Weidenring
(H) Heyrothsberge, Biederitzer Straße
(H) Friedensweiler
(H) Stadion Neue Welt
(H) Hohefeld – Privatweg
(H) An der Lake
(H) Wörlitzer Straße
(H) Jerichower Platz / Georg-Heidler-Str.
(H) Georg-Heidler-Straße*
(H) Friedrich-Ebert-Straße*
(H) Arenen*
(H) Jerichower Platz
(H) Messegelände / Elbauenpark

* Fahrten nur zu bestimmten Zeiten

Hintergrund

Die alte Linienführung zur Haltestelle Arenen ist nicht mehr möglich, da die Busse der Linie 51 nicht mehr wie bisher auf einer Stellfläche am Fahrbahnrand in der Herrenkrugstraße auf ihre nächste Abfahrt warten können.

Die Aushangfahrpläne, gültig ab 11. Dezember, werden zum Ende der Woche online zum Ausdrucken zur Verfügung gestellt.

Quelle: http://www.mvbnet.de/linie-51-faehrt-ab-11-dezember-zum-messegelaende/
« Letzte Änderung: 28. November 2016, 16:46:51 von NGT8D »

Offline Taggy

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 77
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #4 am: 28. November 2016, 18:16:20 »
Die Umsteigemöglichkeiten werden doch dadurch verbessert...

Offline Maik11

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 8
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 90
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2016, 15:55:57 »
Genau, ganz erheblich... Jetzt steht/parkt der Bus dafür immer in einer der beiden Spuren der Herrenkrugstraße, tolle Lösung  :-\.

Offline StevenSchm

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 30
  • -Bekommen: 18
  • Beiträge: 57
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2016, 11:55:15 »
Die Wendeschleife der Straßenbahn soll im Verlauf des nächsten Jahres so ausgebaut werden, dass sie auch durch Busse befahren werden kann.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 144
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 614
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #7 am: 19. Dezember 2016, 18:40:37 »
Vllt. stehe ich auf dem Schlauch: Ist ja schön, dass die Schleife umgebaut wird. Warum wird aber nicht die Hauptwerkstatt, oder die Straße in der Nähe der Hauptwerkstatt so umgebaut, das der Bus dort wenden kann (und es auch kein Mimimi der Anwohner wegen den Parkplätzen gibt)? Dann könnte der Bus seine bis vor kurzem gültige Linienführung behalten. Ich meine Umgebaut werden muss ja sowieso etwas.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 156
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 771
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2016, 01:50:34 »
Genau das habe ich mich auch gefragt. Aber sie werden schon wissen, was sie tun. Auch wenn der Film das Gegenteil behauptete.

Offline 386

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 19
  • -Bekommen: 19
  • Beiträge: 199
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #9 am: 05. Januar 2017, 06:01:22 »
Ich kann die neue Linienführung auch nicht nachvollziehen. Aber ich kann spekulieren, dass die Fahrzeit zu knapp ist, um mit der verfügbaren Anzahl an Bussen (Ich nehme an 2 für den 20'-Takt) die alte Linienführung + Verlängerung zum Messegelände nicht mehr zu schaffen ist. Warten wir mal ab, bis der konkrete Fahrplan verfügbar ist...

Genau das wird es auch sein. Auf der Linie 51 sind nur 2 Busse im Einsatz. Wenn der Bus täglich über Arenen zum Jerichower-Platz fahren würde, dann müsste man noch einen dritten Bus dort einführen. Allein schon wegen der ungünstigen Ampelschaltung. Haltestelle Jerichower Platz = 1 Minute extra Wartezeit wegen der Ampel. Haltestelle Arenen wieder eine Minute Wartezeit an der Ampel. Haltestelle Friedrich-Ebert-Straße wieder eine Minute Wartezeit wegen der Ampel. Haltestelle Georg-Heidler-Straße auch wieder eine Minute Wartezeit an der Ampel. Wegen 4 Ampeln würde sich die Wartezeit gleich um 4 bis 5 Minuten verlängern. Und genau deshalb entfallen die Haltestellen Arenen und Friedrich-Ebert-Straße. Man will keinen dritten Bus auf der Linie 51 einsetzen.

Offline Maik11

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 8
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 90
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #10 am: 09. Januar 2017, 19:22:31 »
Paradox vor allem deswegen, da die Parktaschen in der Herrenkrugstraße weder tags noch am Abend oder am Wochenende ausgelastet sind. Allerdings kann es passieren, dass man in den Parktaschen Richtung Verkehrsministerium einige Schritte gehen muss... Offensichtlich ist das den Leuten nicht zumutbar oder irgendein einflussreicher Mensch wohnt dort und hat sich beschwert. Zum anderen glaube ich nicht, dass man wegen 4 oder 5 Minuten einen zusätzlichen Bus benötigt, wenn man sich mal ansieht, wie lange die Fahrer zwischen ihren Fahrten Standzeit haben.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 144
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 614
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #11 am: 11. März 2018, 17:34:20 »
Die Wendeschleife der Straßenbahn soll im Verlauf des nächsten Jahres so ausgebaut werden, dass sie auch durch Busse befahren werden kann.

Interessant, was sich so alles auftut, wenn man alte Themen durchgeht.
"Nächstes Jahr" wäre übrigens 2017 gewesen.
Ich finde Grundsätzlich die Linienführung des 51 nicht optimal. Zum einen bin ich immer noch der Meinung, dass man die Linienführung verschlimmbessert hat und zum anderen endet der Bus auf der anderen Seite am Rand des "Hauptortes" Biederitz. Dabei ist der Bahnhof nur ein oder zwei Haltestellen entfernt. Es liegt wohl daran, dass das Jerichwoer Land Angst hat, dass man zum Bahnhof nicht die Kreis-Busse nutzt, sondern die 51. Das kann ich grundsätzlich (aus Landkreissicht) nachvollziehen, empfinde ich aber dennoch als Schildbürgerstreich. Der 51 könnte doch weiter nach Biederitz/ ins JL hinein fahren und dort noch Verkehrsaufgaben übernehmen(dafür dann Busse der NJL ersetzen). Meinetwegen könnte, als Gegenleistung die NJL die 51 mitbedienen. Linien, die von mehreren Unternehmen bedient werden, habe ich vor Jahren mal in Hamburg erlebt.
Sicher: Da muss ein dickes Brett gebohrt werden. Zunächst einmal müsste das Jerichower Land die 51 in ihr Buskonzept aufnehmen. Ich finde das immernoch vorherrschende Kirchtumdenken nicht sinnvoll. Weder Magdeburg noch das Jerichower Land sind Inseln der Glückseligkeit, die es jeweils den Bürgern es möglichst unattraktiv machen müssen über die Stadt-/Lankreisgrenze zu fahren...

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 144
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 614
Re: Änderung der Linienführung der 51
« Antwort #12 am: 14. Juni 2018, 14:12:06 »
Die Landeshauptstadt Magdeburg und der Landkreis Jerichower Land lesen hier wohl mit, oder die Verwaltungen können meine Gedanken lesen:

Zweckvereinbarung zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und dem Landkreis Jerichower Land:

https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=227461&voselect=120144

In der Vereinbarung wird die 51 (neben den Linien 701, 704, 720 aus dem JL) explizit erwähnt. Der Ganze Text wirkt auf mich etwas schwammig und eher wie ein "wir müssen mal reden", aber zumindest ein Anfang (sofern es denn im Kreistag JL und im Stadtrat MD eine Mehrheit findet) ist gemacht.
P.S.: Ich gehe davon aus, dass eine derartige Vereinbarung mit dem anderen Nachbarkreisen (BK, SLK) nicht existiert, an sonderen Frage ich mich: Warum erst jetzt?