Autor Thema: Bauabschnitt 2 Wiener Straße  (Gelesen 76425 mal)

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 41
  • -Bekommen: 133
  • Beiträge: 387
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #15 am: 04. Februar 2013, 21:12:30 »

Fakt ist aber, bei der geplanten Linienführung der Linie 5 muss auf der Kreuzung Leipziger Straße / Wienerstraße min. ein Abzweig vorhanden sein. (vg. Seite 40).

Edit:

Zitat S.35:
- Ausbau des vorhandennen Gleisdreiecks an der Einmündung Südring / Halberstädter Straße in ein vollständiges Gleisviereck
- Errichtung eines Gleisdreiecks an der Einmündung Wiener Straße / Leipziger Straße

Wenn Du Dir den Bauplan ansiehst, dann stellst Du fest, dass im Bauabschnitt 2 beim Ausbau der Kreuzung Wiener Straße/Leipziger Straße/Raiffeisenstraße schon die Gleisführung in die Raiffeisenstraße berücksichtigt ist. Also ein komplettes Viereck. Alles andere würde ja auch keinen Sinn machen.

Von einem Gleisviereck habe ich aber in dem Planfeststellungsverfahren nichts lesen können. Ist auch logisch, weil das bereits den nächsten Bauabschnitt berührt. Es wäre jedoch seitens des Bauherren gut, wenn bei dieser Baumaßnahme gleich das Gleisviereck eingebaut würde. Das würde Kosten und Sperrzeiten sparen.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 158
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 790
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #16 am: 08. Februar 2013, 01:56:20 »
Genauso wird es passieren.

Offline Ionenweaper

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 4
  • -Bekommen: 23
  • Beiträge: 98
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #17 am: 19. Februar 2013, 10:25:03 »
Es ist der 19. Februar. Damit ist die Klagefrist durch.

Mal schauen wann wir erfahren, ob welche bzw. wieviele eingegangen sind.

Offline Thyristor

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 117
  • -Bekommen: 362
  • Beiträge: 785
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #18 am: 03. März 2013, 17:07:10 »
Gibt's dazu mittlerweile was zu vermelden?

Falls im 2. Quartal die Bauarbeiten starten, sagen wir mal Anfang Juni - wie lange würde es bis zur Fertigstellung des ca. 1km-langen Abschnitts dauern? Der Europaring ist ja fast genauso lang, und da hat man fast 4 Jahre dran gebuddelt. Reform hingegen wurde nach nur 15 Monaten (betriebs)fertig. Würde man das gleiche Tempo vorlegen, wäre man ja am Jahresende mit der Trasse fertig.

Und was glaubt ihr, wie wird die Trasse dann temporär genutzt (bis 2019 oder vorher BA7 fertig ist)? Linie 5 einfach stumpf dort lang fahren lassen und dann weiter zum Hassel?

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 41
  • -Bekommen: 133
  • Beiträge: 387
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #19 am: 03. März 2013, 17:56:09 »
...

Und was glaubt ihr, wie wird die Trasse dann temporär genutzt (bis 2019 oder vorher BA7 fertig ist)? Linie 5 einfach stumpf dort lang fahren lassen und dann weiter zum Hassel?

schaust du bitte hier:
http://www.md-nv.net/forum/allgemeine-diskussionen/bauabschnitt-2-wiener-strasse/msg4874/#msg4874
« Letzte Änderung: 03. März 2013, 17:58:34 von Tw1380 »

Offline Thyristor

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 117
  • -Bekommen: 362
  • Beiträge: 785
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #20 am: 03. März 2013, 18:23:39 »
Vielen Dank!

 Linie 5 dann (Herrenkrug)-Messegelände-Breiter Weg- Damaschke Pl. - Europaring - Westring - Wiener Str. - Leipziger Ch.

Ach ich find das alles so suboptimal. Da kann man doch jetzt schon sagen, dass die Linie kaum genutzt wird, weil viel zu viel Umweg gefahren wird. Man sollte sich durchringen und eine Linie machen, die nicht die Innenstadt erreicht. Olvenstedt - Europaring - Westring/Südring - Wiener Str. - Leipziger Ch. - Reform. Das wäre doch mal was. Die 3 schickt man dafür von Olvenstedt zum Messegelände. Aber dann heißt es wieder, der HBF hat keine direkte Anbindung. Gut, die Otto-von-Guericke-Str. wäre auch geschwächt. Doch keine so gute Idee von mir ;)

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 41
  • -Bekommen: 133
  • Beiträge: 387
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #21 am: 03. März 2013, 18:39:22 »
Vielen Dank!

 Linie 5 dann (Herrenkrug)-Messegelände-Breiter Weg- Damaschke Pl. - Europaring - Westring - Wiener Str. - Leipziger Ch.

Ach ich find das alles so suboptimal. Da kann man doch jetzt schon sagen, dass die Linie kaum genutzt wird, weil viel zu viel Umweg gefahren wird. Man sollte sich durchringen und eine Linie machen, die nicht die Innenstadt erreicht. Olvenstedt - Europaring - Westring/Südring - Wiener Str. - Leipziger Ch. - Reform. Das wäre doch mal was. Die 3 schickt man dafür von Olvenstedt zum Messegelände. Aber dann heißt es wieder, der HBF hat keine direkte Anbindung. Gut, die Otto-von-Guericke-Str. wäre auch geschwächt. Doch keine so gute Idee von mir ;)

So lange wie der Ring bis Schönebecker Straße nicht geschlossen ist, ist das wohl die günstigste Möglichkeit. Zumal Olvenstedt wohl auch keine 3 Linien benötigt. Mit Fertigstellung des Ring kommt es dann mit Sicherheit zum angedachten Linientausch:
SL 2: Alte Neustadt - Europaring - Buckau
SL 3: Olvenstedt - Westerhüsen (sprich die alte SL 12)
SL 5: [Herrenkrug] - Messegelände - HBF - Leipziger Chaussee
SL 8: [Nord] - HBF

Die SL 5 würde sich so zur reinen Studentenlinie entwickeln:
- Herrenkrug -> Fachhochschule
- Universtätsplatz -> Uni OvG
- Leipziger Straße -> Med. Fakultät der Uni OvG
- incl. Anbindung an den Hauptbahnhof
« Letzte Änderung: 03. März 2013, 19:20:09 von Tw1380 »

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 68
  • Beiträge: 209
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #22 am: 03. März 2013, 19:57:59 »
Gibt's dazu mittlerweile was zu vermelden?

Falls im 2. Quartal die Bauarbeiten starten, sagen wir mal Anfang Juni - wie lange würde es bis zur Fertigstellung des ca. 1km-langen Abschnitts dauern? Der Europaring ist ja fast genauso lang, und da hat man fast 4 Jahre dran gebuddelt. Reform hingegen wurde nach nur 15 Monaten (betriebs)fertig. Würde man das gleiche Tempo vorlegen, wäre man ja am Jahresende mit der Trasse fertig.

Wenn Du Dir die Planungen ansiehst, wann die einzelnen Streckenabschnitte fertiggestellt sein sollen, dann steht da, dass der Lückenschluss zwischen Halberstädter Straße und Schönebecker Straße 2016 fertig sein soll. Also kann die Wiener Straße allein keine 4 Jahre dauern.

Interessieren täte mich wirklich nur, wann es in diesem Jahr nun wirklich losgeht.

Offline Octandorand

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 20
  • Beiträge: 48
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #23 am: 03. März 2013, 20:38:08 »
Ich finde seit jeher dieses Linienkonzept nicht so gelungen. Alles südlich vom Wasserwerk hat keine direkt Verbindung ins Stadtzentrum, dafür haben die Buckauer dann gleich zwei Linien die zum Hauptbahnhof fahren. 1993 pries man die Verlängerung der 2 nach Westerhüsen noch an, da es nun endlich (wieder) eine Verbindung ins Stadtzentrum gab.

Ich würde das Grundgerüst wie jetzt belassen: die 5 Messegelände - Europaring - Buckau und die 8 zwischen Kannenstieg und Hbf. Der Rest bleibt, wie er ist. Die südlichen Linienläufe der 2, 3 und 5 könnte man ja grundsätzlich jetzt schon tauschen. Hat man aber bis jetzt nicht gemacht, da es wohl nicht so klasse ist.

Ich denke aber mal, dass es wie bei der Busumstrukturierung in und um Reform zum Dezember 2012 so ist, dass die genauen Linienverläufe erst ein halbes Jahr vorher festgelegt werden. Das Ergebnis ist ja nun auch deutlich besser als ursprünglich geplant (und immer noch auf der MVB-Internetseite sichtbar)...

Zum Thema Europaring: der Gleisbau an sich startete erst Ende 2002/ Anfang 2003, insofern dauerte es auch nur etwa 1 Jahr (siehe www.strassenbahn-magdeburg.de - dort sind die Fotos über den Baufortschritt datiert)

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 41
  • -Bekommen: 133
  • Beiträge: 387
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #24 am: 03. März 2013, 21:11:16 »
Zum Thema Europaring: der Gleisbau an sich startete erst Ende 2002/ Anfang 2003, insofern dauerte es auch nur etwa 1 Jahr (siehe www.strassenbahn-magdeburg.de - dort sind die Fotos über den Baufortschritt datiert)

Mit dem Unterschied, dass beim Europaring auch die Trasse des IV ein Neubau war und von Anfang an die Straßenbahn eingeplant war. Im Bereich der Wienerstraße wird aber die Straßenbahntrasse - wie im Planfeststellungsplan zu lesen ist - in Mittellage gebaut. Hinzukommen der Brückenneubau über die Klinke, und das Gleisviereck bzw. -dreieck im Bereich der Halberstädter- und Leipziger Straße. Bei den jetzigen Einschränkungen auf dem Ring in Höhe der Halberstädterstraße ist es schwerlich vorzustellen, dass man im Bereich zwischen Halberstädter- und Cochstedter Straße vor Beendigung der Ringbaumaßnahmen anfangen wird. - Den Straßen- und Trassenneubau nördlich der jetzigen Wienerstraße könnte man dagegen sehr zeitnah anfangen.
« Letzte Änderung: 03. März 2013, 22:01:54 von Tw1380 »

Offline Ionenweaper

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 4
  • -Bekommen: 23
  • Beiträge: 98
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #25 am: 03. März 2013, 23:33:47 »
Ich finde seit jeher dieses Linienkonzept nicht so gelungen. Alles südlich vom Wasserwerk hat keine direkt Verbindung ins Stadtzentrum, dafür haben die Buckauer dann gleich zwei Linien die zum Hauptbahnhof fahren. 1993 pries man die Verlängerung der 2 nach Westerhüsen noch an, da es nun endlich (wieder) eine Verbindung ins Stadtzentrum gab.

Richtig, das ist konzeptionell nicht so prall.
Wir hatten das irgendwann irgendwo auch schonmal angesprochen. Damit diese Diskussion dazu nicht wieder untergeht, hab ich dir mal in dem Thread ausführlicher geantwortet:
http://www.md-nv.net/forum/allgemeine-diskussionen/entwicklung-des-liniennetz-mit-fortschritt-der-2-nord-sud-verbindung/

Hier können wir uns dann auf die berechtigte Frage, wies mit dem Abschnitt auf der Wiener Str. weitergeht beschränken. ;)

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 68
  • Beiträge: 209
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #26 am: 04. März 2013, 14:11:05 »
Begonnen werden soll die Baumaßnahme doch sowieso an der Halberstädter Straße. Im Rahmen der Brückenbauarbeiten ist die Auffahrt Fuchsberg in Richtung A2 bis 31.08. gesperrt. Also könnte man doch sich die Sperrung selbst zu Nutze machen.

Offline Ionenweaper

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 4
  • -Bekommen: 23
  • Beiträge: 98
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #27 am: 04. März 2013, 19:26:24 »
Die Brückenerneuerung über die Klinke wird auch sicherlich etwas dauern. Zeitdruck hat man ja auf diesem Abschnitt auch nicht...

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 68
  • Beiträge: 209
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #28 am: 04. April 2013, 14:55:44 »
Ich schäme mich ja fast, das Thema wieder nach vorne zu holen, aber geht der Trassenneubau in Magdeburg wirklich weiter oder war der Anschluss nach Reform nur eine Eintagsfliege.

Selbstverständlich kann auch ich aus dem Fenster schauen und erkennen, dass bei der gegenwärtigen Witterungslage Straßenbauarbeiten nicht möglich sind. Aber wenn ich mir die Web-Seite der MVB ansehe, dann gibt es dort unter dem Titel "Straßenbahnnetzerweiterung" den Bauabschnitt 2 immer noch nicht. Wenn wirklich im 2. Quartal angefangen werden soll, dann könnte ja nun langsam mal dort eine Änderung vorgenommen werden. Es müssen doch dann Pläne vorliegen. Aber irgenwelche Vorinformationen, nichts, aber auch gar nichts.

Schlussfolgerung meinerseits - Streckennetzerweiterung gestorben.

Offline Taggy

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 77
Re: Bauabschnitt 2 Wiener Straße
« Antwort #29 am: 04. April 2013, 18:40:39 »
Na wenn bis 2019 die Subventionen einkassiert werden sollen muss man halt Gas geben.  ;)