Autor Thema: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020  (Gelesen 10169 mal)

Offline ds10

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 5
  • Beiträge: 52
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #60 am: 17. Mai 2020, 20:57:40 »
Ja, das am Milchweg verstehe ich auch nicht, aber da wird der Gedanke eher dahin gegangen sein, dass ja an der Klosterwuhne eh kein Abzweig nach Norden existiert und man daher den Abzweig am Milchweg auch sparen kann, da nicht förderfähig.

Ich fände ja auch eine Verbindung von BA 4 zur Lübecker Straße nicht schlecht, z.B. durch die Insleber Straße und Neustädter Feld, über den Magdeburger Ring. So hat man in Zukunft zwei recht parallele Strecken nach Norden, die über viele Kilometer keinerlei Verbindung haben. (Meine Verbindungsidee läge so ziemlich in der Mitte und würde gute Umleitungsmöglichkeiten bieten.) Ist aber auch klar dass das nicht gebaut wird, da das die MVB alleine bezahlen müsste und das Budget war ja auch bisher schon auf Kante genäht und jetzt herrscht dort wahrscheinlich so richtig Ebbe.

Offline MalteFr

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 12
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 32
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #61 am: 17. Mai 2020, 21:09:35 »
Ich fände ja auch eine Verbindung von BA 4 zur Lübecker Straße nicht schlecht, z.B. durch die Insleber Straße und Neustädter Feld, über den Magdeburger Ring

Witzig, dass du grade diese Straße erwähnst. Ich hätte das jetzt nicht für eine Querverbindung im Kopf, aber ich fände an der Haltestelle "Am Neustädter Feld" eine Fußgängerbrücke über den Ring sinnvoll. Die zukünftige Haltestelle hätte dann vielleicht etwas mehr Publikum ...

Offline ds10

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 5
  • Beiträge: 52
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #62 am: 17. Mai 2020, 21:20:33 »
Naja, man muss ja kreativ denken. ;) Die Mittagstraße scheint mir zu eng, auch weil sie recht stark frequentiert ist, die Hundisburger Straße würde eher bei 1/4 zu 3/4 liegen und wäre somit weniger günstig gelegen. Ich wäre auch nie auf die Idee gekommen, den Ring zu verlegen, um den BA 4 dort entlang legen zu können, aber als das vorgestellt wurde, fand ich das sofort besser, als die erste Idee mit dem Abzweig vom Breiten Weg, denn so hat man ja wenn es fertig ist tatsächlich eine echte zweite Nord-/Süd-Achse.

Offline MalteFr

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 12
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 32
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #63 am: 17. Mai 2020, 21:31:36 »
Naja, man muss ja kreativ denken. ;) Die Mittagstraße scheint mir zu eng, auch weil sie recht stark frequentiert ist, die Hundisburger Straße würde eher bei 1/4 zu 3/4 liegen und wäre somit weniger günstig gelegen.

Auch wenn wir grade vom hundertsten ins Tausendste kommen: Ich finde schon, dass auf der Hundisburger Straße eine Straßenbahn verkehren sollte: a) aufgrund dessen, was du gesagt hattest, b) weil viel Platz ist, c) weil ich hier eine sinnvollere Querverbindung zwischen Neustadt und Olvenstedt sehe, als die aktuell in Untersuchung befindliche Verbindung über Lerchenwuhne und c) weil dort grade 3 Buslinien fahren, die zwischen Kritzmannstraße und Lübecker Straße einen durchschnittlichen 5-Minuten-Takt haben (und auch immer sehr voll sind)).

(Wir bräuchten einen neuen Thread.)

Offline ds10

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 5
  • Beiträge: 52
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #64 am: 17. Mai 2020, 21:45:41 »
Vielleicht kann ein Moderator diesen Teil abtrennen in einen neuen Thread.

Ja, das käme mir auch sinnvoll vor eine neue West-Ost-Verbindung von Olvenstedt zur Kastanienstraße zu bauen, damit würde dann auch das Albert-Einstein-Gymnasium an die Straßenbahn angebunden. Wird aber in den nächsten 10 Jahren nicht passieren, da diese Verbindung zu Beginn des VEP 2030plus zwar angedacht war, aber mittlerweile nicht mehr vorkommt. Das wäre aber auch eine reguläre Verbindung, meine Idee ist eher wie die Strecke durch die Agnetenstraße für häufiger vorkommende, kurzfristige Umleitungen.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 102
  • Beiträge: 1.230
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #65 am: 17. Mai 2020, 22:36:01 »
Ich würde sagen das kann hier angefügt und weiterdiskutiert werden http://www.md-nv.net/forum/allgemeine-diskussionen/liniennetz-2030/msg14938/#msg14938
Und wenn das dann (hoffentlich) morgen angefügt ist, bringe ich mich gern auch ein. 😊
Der Threat ist ja leider mangels Beteiligung seinerzeit schnell eingeschlafen. 😕

Nur so viel: Durch die fehlenden Verbindungen am Milchweg und an der Klosterwuhne ist der Nordabschnitt  der 2. NVS nicht der Bypass der er sein könnte. Wenn auf der Lübecker etwas passiert was mehrere Stunden dauert, wird es zwar nicht mehr zum Herzstillstand  kommen, der Patient wird aber trotzdem schwer angeschlagen sein - und zwar mehr als nötig - um bei dem dem Bild zu bleiben.


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 657
  • Beiträge: 4.446
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #66 am: 20. Mai 2020, 18:40:34 »
Baustelle am City Carré: Nächste Bauphase startet



Wir bauen das Gleisdreieck City Carré in der Innenstadt neu. In der kommenden Woche beginnt die nächste Bauphase. Damit einher geht eine veränderte Verkehrsführung. Die Nachtlinien werden umgeleitet.

Am Dienstag, den 26. Mai 2020 beginnt die zweite Bauphase beim Neubau des Gleisdreiecks City Carré. Dann rücken die Bauarbeiten in Richtung Osten vor.

Für Autofahrer und Nutzer der Nachtlinien N4 und N5 gibt es Änderungen.

In dieser Bauphase kann von der nördlichen Otto-von-Guericke-Straße nur in Richtung Hasselbachplatz gefahren werden. Ein Abbiegen von dort in die Ernst-Reuter-Allee ist nicht möglich.


Die Nachtbuslinien N4 und N5 werden ab 26. Mai 2020 umgeleitet:

    gültig ab 26. Mai 2020

Nachtbuslinien N4 Alter Markt – Ottersleben und N7 Alter Markt – Diesdorf

Die Busse fahren zwischen den Haltestellen Alter Markt und Haeckelstr./Museum eine Umleitung über Danzstraße und Breiter Weg.

Folgende Haltestellen entfallen:

    Verkehrsbetriebe/Hbf
    Hauptbahnhof (Nachthalt)

Folgende Haltestellen werden zusätzlich bedient:

    Domplatz/Volksbank
    Leiterstraße
    Goldschmiedebrücke

Fahrplan N4, gültig ab 26.05.2020 https://www.mvbnet.de//files/2020/05/20200508mvb_nacht_aushang_A4_N4_UL_Br_Weg.pdf
Fahrplan N5, gültig ab 26.05.2020 https://www.mvbnet.de//files/2020/05/20200518mvb_nacht_aushang_A4_N5_UL_Spielhagenstr_Br_Weg.pdf

Über das Bauprojekt:

Das Straßenbahngleisdreieck an der Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße/Ernst-Reuter-Allee wird seit dem 16. März neugebaut. Der Neubau ist unabdingbar, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Anlage zu gewährleisten. Durch die ungeplante starke Beanspruchung mit vier Straßenbahnlinien aufgrund der Baumaßnahme Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee („Tunnelbaustelle“) muss das Gleisdreieck nach über zwanzig Jahren im Dauerbetrieb ersetzt werden. Außerdem schafft der Neubau die Voraussetzung, um Ende August den Straßenbahnverkehr über die Tunnelbaustelle wieder aufzunehmen. Ursprünglich war das Bauende für den 14. Juni geplant.

Aufgrund der Corona-Pandemie war zwischenzeitlich ein Baustopp notwendig, da Kampfmittelsondierungen untersagt wurden. Am 15. April konnten die Bauarbeiten wiederaufgenommen werden. Das anvisierte Bauende wird um ca. 4 Wochen nach hinten verschoben.

Alle Informationen zum Bauvorhaben sowie zum Verkehr während der Bauzeit mit Kartenmaterial. https://www.mvbnet.de/kreuzung-city-carre/

Quelle: https://www.mvbnet.de/baustelle-am-city-carre-naechste-bauphase-startet/

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 102
  • Beiträge: 1.230
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #67 am: 20. Mai 2020, 20:03:43 »
Bummelig 3 1/2 Wochen Verspätung. Eigentlich sollte exakt eine Woche später bereits die dritte Phase starten. Zu gern würde ich den Verantwortlichen tief in die Augen gucken und fragen ob das wirklich nur an dem Baustopp lag - der Baustopp, der bekanntlich keine 3 Wochen lang war... 😉

P.S: Der 14. Juni (ursprünglicher Termin der Fertigstellung) + 4 Wochen = 12. Juli
Dann sind noch 3 Tage Schule und am 16. ist erster Ferientag.
« Letzte Änderung: 20. Mai 2020, 22:21:31 von ex-magdeburger »

Offline Tram1324

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 3
  • -erhalten: 126
  • Beiträge: 64
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #68 am: 21. Mai 2020, 15:49:46 »
Hallo,

so sieht es zur Zeit am City Carré aus.
Mehr wurde seit dem 16.03.2020 nicht geschafft.
Schon sehr traurig, wie lange die Baufirma für ein bisschen Gleis und eine Weiche braucht!!!!!





Schöne Grüße
Micha

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 102
  • Beiträge: 1.230
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #69 am: 23. Mai 2020, 00:22:03 »
https://m.volksstimme.de/lokal/magdeburg/innenstadtverkehr-geisbau-in-magdeburg-dauert-laenger

Was ich mich frage: Könnte man nicht die Busse am Alten Markt anders sortieren und die beiden Linien über die Julius-Bremer-Straße fahren lassen, damit es keine Änderung in der Bedienung der Haltestellen gibt?

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 657
  • Beiträge: 4.446
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #70 am: 01. Juli 2020, 15:25:49 »
Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße / Ernst-Reuter-Allee:
Neubau des Gleisdreiecks wird abgeschlossen




Der Neubau des Straßenbahngleisdreiecks am City Carré ist auf der Zielgeraden. Ab Montag fahren die Linien 4, 6, 8 und 10 wieder über die Otto-von-Guericke-Straße.

Seit Mitte März wird das Gleisdreieck an der Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße / Ernst-Reuter-Allee neu gebaut. Die Bauarbeiten liegen in den letzten Zügen, sodass die wichtige Innenstadtkreuzung zum Wochenende wieder für den Individualverkehr freigegeben werden kann. Ab Montag, den 06. Juli fahren dann auch wieder die Straßenbahnlinien 4,6,8 und 10 über die Otto-von-Guericke-Straße. Damit werden die Wege zum Hauptbahnhof wieder kürzer, da die Haltestellen City Carré / Hauptbahnhof und Verkehrsbetriebe / Hauptbahnhof wieder von den Straßenbahnen bedient wird. Der Ersatzverkehr mit der Buslinie 41 wird eingestellt.

Investition in sichere Infrastruktur

Der Neubau des Gleisdreiecks war unabdingbar, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Anlage zu gewährleisten. Durch die ungeplante starke Beanspruchung mit vier Straßenbahnlinien aufgrund der Baumaßnahme Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee („Tunnelbaustelle“) musste das Gleisdreieck nach über zwanzig Jahren im Dauerbetrieb ersetzt werden. Der Neubau schafft zudem die Voraussetzung, um Ende August den Straßenbahnverkehr über die Tunnelbaustelle wiederaufzunehmen.

Im April kamen zwischenzeitlich die Bauarbeiten zum Erliegen, da eine baubegleitende Kampfmittelsondierung durch die Corona-Eindämmungsverordnung verboten war. Durch eine angepasste Sondierungstechnologie und eine Ausnahmegenehmigung vom Verbot konnten die Bauarbeiten wiederaufgenommen werden.

Quelle: https://www.mvbnet.de/kreuzung-otto-von-guericke-strasse-ernst-reuter-allee-neubau-des-gleisdreiecks-wird-abgeschlossen/
« Letzte Änderung: 01. Juli 2020, 15:27:25 von NGT8D »

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 102
  • Beiträge: 1.230
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #71 am: 01. Juli 2020, 18:09:49 »
Am Ende sind es dann 3 Wochen über dem Durst.

Eigentlich sollte es 3 Bauphasen geben aber bisher gab nur 2. Oder ist die dritte Phase an mir vorbei gegangen?

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 35
  • -erhalten: 40
  • Beiträge: 273
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #72 am: 02. Juli 2020, 11:18:20 »
Es sollte 4 Bauphasen geben und nun sind es nur 3 geworden/werden. Gestern war man fleissig daran die Absperrungen zu minimieren um den (Auto)Verkehr bestimmt wieder in normalen Wegen zu lenken. Die dritte Bauphase ist dann noch der Weichenkopf im Baubereich des Tunnel bzw. dort wo jetzt wochenlang die Autos gefahren sind.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 102
  • Beiträge: 1.230
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #73 am: 02. Juli 2020, 13:34:07 »
Der Baustart für das neue Gleisdreieck der Magdeburger Verkehrsbetriebe in der Innenstadt steht kurz bevor.



https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/neues-gleisdreieck-magdeburger-kreuzung-wird-monatelang-nadeloehr

Also hiernach und nach der Mitteilung der MVB (die sicher Grundlage des Artikels war) sollte es nur 3 Phasen geben. Wobei Phasen 2 und 3 von Baufeld tatsächlich sehr ähnlich sind. Es kann natürlich auch gut sein, dass die Volksstimme die Bauphasen nicht akkurat bebildert hat.
Was sollte die 4 Phase sein?

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 35
  • -erhalten: 40
  • Beiträge: 273
Re: Erneuerung Gleisdreieck am City Carré im Jahr 2020
« Antwort #74 am: 03. Juli 2020, 11:23:07 »
Die 4 Phasen bezogen sich auf den Gesamtbau des Gleisdreieck. So wie ich es schon geschrieben hatte, muss ja auch noch der Weichenkopf in Richtung des Tunnel gemacht werden. Das da keine Beeinträchtigung des Strassenbahnbetrieb vorliegt ist ja nun eine andere Geschichte. Wenn jetzt dann die letzten Arbeit am Gleisdreieck beginnen kommt es nur zu einer Sperrung der Fahrbahn in der Otto von Guericke Straße aus Nord-Süd Richtung.
In der Grafik ist auch eingezeichnet das es immer möglich währe von der Ernst Reuter Allee nach links in die Otto von Guericke Strasse abzubiegen, dieses gab es ja auch nicht.

 

SMF spam blocked by CleanTalk