Autor Thema: Fahrplanänderungen im MVB-Netz  (Gelesen 22681 mal)

Offline Taggy

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 77
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #15 am: 29. Mai 2014, 19:22:28 »
Über das Thema wurde hier schon hitzig diskutiert.  :o

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #16 am: 30. Mai 2014, 16:28:15 »
Theoretisch könnte man ja einen Shuttle-Verkehr einrichten. Die MVB werden es nicht tun, machts ein anderer, kostet es wieder extra, also lohnt es sich nicht. Angebracht wäre es auf jeden Fall. Allerdings nur bei Badewetter. Bleiben also nur Schwarztaxen.

Offline version 1

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 17
  • -Bekommen: 58
  • Beiträge: 146
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #17 am: 30. Mai 2014, 16:58:11 »
Na, nun sind wir mal ehrlich,wer zum Barleber will,fährt zumeist mit dem eigenen PKW.
Selbst als die Strecke damals zu DDR Zeiten verlängert wurde,hat sich keiner grossartig beschwert und da gab es noch kleine"Völkerwanderungen"in
Richtung See ;)
Die S-Bahn hält auch nur von Mai-Sept.am Barleber See und der Fussweg ist auch nicht viel kürzer und wenn ich mich richtig erinnere,ist der Bus letztes Jahr
bei gutem Badewetter öfters nicht in die alte Wendeschleife reingekommen....weil diese zu geparkt war.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.879
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #18 am: 31. Mai 2014, 06:06:39 »
Leitungsbau legt Wendeschleife lahm / Buslinie 59 fährt für Monate Ausweichstrecke durch die Innenstadt

Jede zweite 10 rollt zur Lerchenwuhne

http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1285817_Jede-zweite-10-rollt-zur-Lerchenwuhne.html

Offline Taggy

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 14
  • Beiträge: 77
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #19 am: 31. Mai 2014, 08:50:00 »
Du hättest auch gleich die Mitteilung der MVB verlinken können. Es wurde nur die Info 1 zu 1 kopiert...

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 146
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 685
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #20 am: 31. Mai 2014, 22:17:19 »
Na, nun sind wir mal ehrlich,wer zum Barleber will,fährt zumeist mit dem eigenen PKW.

Ich hoffe das die MVB und die Verantwortlichen in der Stadtpolitik nicht auch so denken. Ich persönlich will, dass der ÖPNV in meiner Heimatstadt so gestaltet ist, dass möglich viele das eigene Auto oft stehen lassen oder sogar ganz abschaffen.

Offline Albis

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 71
  • -Bekommen: 97
  • Beiträge: 267
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #21 am: 01. Juni 2014, 20:02:58 »
Wenn die Not am Barleber See groß genug gewesen wäre, hätte man zu DDR-Zeiten möglicherweise einfach ein Gleis aus Großverbundplatten für den letzten Kilometer gelegt, so wie man 1984 (?) auch den Herrenkrug wiedereröffnet hat. Da heutzutage Planfeststellungsverfahren usw. nötig wären, würde der Spaß ein Vielfaches an Zeit und Geld kosten, sodass es sicherlich nicht mehr wirtschaftlich wäre.

Seit vorigem Jahr gibt es aber nicht nur den Barleber See, welcher unzureichend erschlossen ist, sondern auch das Schiffshebewerk, welches ja der neue große Touristenmagnet werden soll. Mit etwas Geschick ließe sich da auch etwas in einer neuen Buslinie o. ä. bündeln. Es ist daher eine rein politische Frage, ob man in den Sommermonaten ein ÖPNV-Angebot vorhalten und dieses auch bezahlen will oder nicht.

Hinzu kommen weitere Erschließungsdefizite in Rothensee, dem Industriegelände, Hafen usw., da diese Stadtteile eben nicht nur aus dem August-Bebel-Damm bestehen. Aber man zieht ja von Seiten der Stadt einen großen Kreis von 700m oder so um den S-Bahnhof Rothensee und glaubt damit, dass ganz Rothensee ausreichend durch den ÖPNV erschlossen sei...

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 41
  • -Bekommen: 133
  • Beiträge: 382
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #22 am: 01. Juni 2014, 21:48:29 »
Bis zur Verlängerung der SL 10 zum Barleber See gab es die BL 60 (HP Rothensee - Barleber See (- Siedlung Schiffsheberwerk)), die zwar regelmäßig fuhr, aber nicht in einem bestimmten Takt. Dies kann durchaus mit dem Anschluss der S-Bahn verschuldet gewesen sein.

Anscheinend war wohl der Fahrgaststrom bis zum Barleber See damals nicht so bedeutend.

Offline version 1

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 17
  • -Bekommen: 58
  • Beiträge: 146
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #23 am: 01. Juni 2014, 23:05:30 »
Stimmt,es gab eine BL 60,an die kann ich mich auch erinnern,ich glaube alle 30 min.fuhr das Teil und wurde im Sommer gut genutzt.
Noch besser wurde es aber am Wochenende,da gab es dann die 63.Eine Mischung aus der 58 und der 60.
Also Alte-Neustadt über Industriegelände,Korbwerder,Hp Rothensee zum Barleber See im stolzen 60 min.Takt!!
Da konnte es einem abends schon mal passieren,das an der Endstelle BS so um die 60-80 Leute standen und in R.Stadt wollten,natürlich kamen nicht alle mit.
Ich selber habe es vorgezogen mit der S-Bahn zu fahren.
Der Weg war zwar weiter,aber bei 5 Wagen,war ein mitkommen sicher.
Was Albis seine Idee angeht,eine Buslinie zum Schiffshebewerk zu führen,nicht schlecht,wird aber daran scheitern,das die Konzession für diese Strecke,beim
Ohre Bus liegt.
Ansonsten hätte man Ebendorf auch schon mit der BL 71 bestens in den innerstädtischen Nahverkehr integrieren können.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #24 am: 02. Juni 2014, 01:36:54 »


Seit vorigem Jahr gibt es aber nicht nur den Barleber See, welcher unzureichend erschlossen ist, sondern auch das Schiffshebewerk, welches ja der neue große Touristenmagnet werden soll. Mit etwas Geschick ließe sich da auch etwas in einer neuen Buslinie o. ä. bündeln. Es ist daher eine rein politische Frage, ob man in den Sommermonaten ein ÖPNV-Angebot vorhalten und dieses auch bezahlen will oder nicht.



SHW lohnt sich insofern (bislang) nicht, da man ja nie weiß, ob und wann da was gehoben wird. Sicher sind nur die Schiffe der Weißen Flotte 2x am Tag. Der Rest ist reine Lotterie. Zur Not kommt man planmäßig mit dem Bus vom Bf. Wolmirstedt hin.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.879
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #25 am: 03. Juni 2014, 16:17:14 »
Deswegen wird die Linie 10 mit Start und Ziel Neue Neustadt/Pettenkoferstraße in diesem Zeitraum umgeleitet:

Zwischen Sudenburg und Kastanienstraße verkehrt die Linie 10 regulär tagsüber alle 10 Minuten nach Fahrplan. Ab der Kastanienstraße verkehren die Bahnen alle 20 Minuten zum Barleber See. Bahnen, die bis Neue Neustadt fahren würden, müssen umgeleitet werden zur Lerchenwuhne.


Was ich nicht verstehe, warum fährt jede 2. Bahn der Linie 10 bis zur Lerchenwuhne und nicht zum Neustädter See?
Jetzt in der Ferienwoche fährt die Linie 8 bekanntermaßen nicht. Somit hat der einwohnerstärkere Stadtteil Neustädter See nur eine Straßenbahnlinie (Linie 9 - 10 Minutentakt) und Kannenstieg derzeit 1,5 Straßenbahnlinien (Linie 1 - 10Minutentakt, Linie 10 - 20Minutentakt) und eine Buslinie.

Muss man nicht wirklich verstehen warum die MVB es so macht!!!

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #26 am: 04. Juni 2014, 11:41:32 »
Vielleicht passt dann die Taktung nicht mehr die für die 10 vorgesehen ist. Die Gründe wissen nur die, die diese Planung machen. Es wird bestimmt einen Sinn haben ;)

Offline Albis

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 71
  • -Bekommen: 97
  • Beiträge: 267
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #27 am: 04. Juni 2014, 13:04:44 »
Natürlich wäre es sinnvoller gewesen, wenn jede zweite 10 zum Neustädter statt zur Lerchenwuhne fahren würde. Beide Strecken sind in Bezug auf die planmäßigen Fahrzeiten gleichlang, sodass kein zusätzlicher Zug gebraucht würde. Ich vermute, man hat bei der Planung einfach übersehen oder vergessen, dass Ferien sind und die 8 nicht fährt. In der Schulzeit wäre die Lösung mit der Lerchenwuhne ja die sinnvollere.

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 35
  • -Bekommen: 38
  • Beiträge: 250
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #28 am: 04. Juni 2014, 13:41:26 »
Aber von der Lerchenwuhne zurück kann man nun als Fahrgast alle 20 Min. wählen ob ich den längeren Weg über Stadtfeld oder den kürzeren über Hassel nach Sudenburg nehme.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.879
Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Antwort #29 am: 04. Juni 2014, 18:05:04 »
Europafest: Breiter Weg (Südabschnitt) für Straßenbahnverkehr gesperrt

http://www.mvbnet.de/europafest-breiter-weg-fuer-straszenbahnverkehr-gesperrt/