Magdeburger Nahverkehr > Allgemeine Diskussionen

Fahrplanänderungen im MVB-Netz

(1/51) > >>

ex-magdeburger:

--- Zitat ---Zum 14. April 2014 wird sich das MVB-Fahrplanangebot ändern. Wichtigste Neuerung ist der durchgehende Verkehr zum Herrenkrug.

Ab Montag, 14. April 2014 wird wieder jede Straßenbahn der Linie 6 den Herrenkrug anfahren. Nach erfolgreichem Abschluss des Testbetriebs der Signalsicherungsanlage im eingleisigen Abschnitt Herrenkrug, kann tagsüber wieder ein attraktiver 10-Minuten-Takt angeboten werden. Vor allem für die Studierenden und Mitarbeiter der Fachhochschule Magdeburg-Stendal wird sich die Situation damit deutlich verbessern.

Außerdem ist die Wendeschleife an der Leipziger Chaussee im Rebenweg wieder für den Straßenbahnverkehr befahrbar. Damit fährt die Linie 3 wieder in ihrer regulären Linienführung von Klinikum Olvenstedt zur Leipziger Chaussee. Zusätzliche Fahrten von und bis Reform werden weiterhin morgens und in den Abendstunden angeboten.
Die Baumaßnahme ist aber noch nicht beendet. Im Bereich Leipziger Chaussee kommt es daher weiter zu einer veränderten Haltestellenbedienung:

- Leipziger Chaussee (Schleife): kann nicht bedient werden. Die Ein- und Ausstiegshaltestellen sind am Freibad Süd.

Voraussichtlich Ende Mai kann die neue Wendeschleife Leipziger Chaussee vollständig in Betrieb genommen werden.
--- Ende Zitat ---

Quelle: MVB-Internetseite. http://www.mvbnet.de/fahrplanaenderungen-im-mvb-netz/

Was mir aufgefallen ist: Die 5 endet mit allen Fahrten am Messegelände. Ist das dem Wagenmangel geschuldet? In Ordung finde ich das nicht.

tramdenny:

--- Zitat von: ex-magdeburger am 10. April 2014, 02:29:00 ---

--- Zitat ---Was mir aufgefallen ist: Die 5 endet mit allen Fahrten am Messegelände. Ist das dem Wagenmangel geschuldet? In Ordung finde ich das nicht.
--- Ende Zitat ---

Oder dem immer wieder auftretenden Personalmangel. Auf der 8 ist es ja noch schlimmer, gestern hab ich am Vormittag lediglich "eine" sehen können.
--- Ende Zitat ---

version 1:
Tja,Fahrzeuge sind wohl hier nicht das Problem,wohl eher das notwendige Fahrpersonal.
In den letzten 3 Wochen muß es wieder sehr schlimm aussehen mit Leuten.
Eine derartig hohe Ausfallqoute an Fahrten ist schon extrem und die Osterfeiertage kommen erst noch!
Jedenfalls vergeht kein Tag,wo der Betriebshof"Stadtmitte"nicht genutzt wird.
Wenn dem nicht bald entgegengesteuert wird,droht uns allen in absehbarer Zeit ein 15 min.Takt auf den Hauptlinien :(

Ach ja,auf der 8 sind heute 2 Züge....alle 40min.also!

ex-magdeburger:
Muss die MVB für den permanenten Ausfall von Fahrten eigentlich Strafe zahlen? Wenn nicht wäre das eine sinnvolle Sache das einzuführen. Die Strafe müsste richtig empfindlich sein, und die rechnerische Ersparnis für die ausgefallene Fahrt (also nicht geleistete Personal- Wartungs- und Energiekosten) weit übersteigen.

Albis:
Weiß der Aufgabenträger überhaupt von den Ausfällen? Als mal der Presse mitgeteilt wurde, dass Linie 8 wegen Personalmangel nicht fahren konnte, ging ein großer Aufschrei durch die Presse. Und jetzt?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln