Autor Thema: Magdeburg: Frage zu den Taktzeiten und zum zweiten Bahnsteig vor dem Karstadt  (Gelesen 920 mal)

Offline EC101

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 11
  • -Bekommen: 1
  • Beiträge: 1
  • Genieße das Leben in vollen Zügen
Hallo,

in welchen Taktzeiten waren die Straßenbahnen in den 80er-Jahren in Magdeburg unterwegs ?

In einem Buch habe ich gelesen, dass 1993 der 10-min-Takt auf allen Linien eingeführt wurde.

Aber welcher Takt wurde auf den einzelnen Linien vorher gefahren ?

Insbesondere die 80er Jahre interessieren mich dazu.

Und meine zweite Frage: wann wurde der zweite Bahnsteig vor dem Karstadt in Betrieb genommen ?
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2017, 15:53:31 von EC101 »

Offline Tatra T4D 756

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 372
  • -Bekommen: 63
  • Beiträge: 286
Re: Frage zu den Taktzeiten in den 80er Jahren in Magdeburg
« Antwort #1 am: 07. Oktober 2017, 15:54:08 »
Ich glaube es herrschte ein 15 min Takt, aber garantieren kann ich das nicht.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.739

Und meine zweite Frage: wann wurde der zweite Bahnsteig vor dem Karstadt in Betrieb genommen ?

Zur Verbesserung der Durchlassfähigkeit wurde im Bereich des Centrum – Warenhaus, dem heutigen KARSTADT im August 1988 eine ca. 130 Meter lange Vorsortieranlage errichtet. Auf dem Gleis in Richtung Westen (Hauptbahnhof / Damaschkeplatz) fuhren die damaligen Linien 6, 8 und 13 und auf dem Gleis Richtung Süden (Hasselbachplatz) fuhren die Linien 2, 7, 9, 10. Diese Anlage verbesserte die Pünktlichkeit der Straßenbahnen, besonders in der Hauptverkehrszeit erheblich.

Quelle: https://www.ignah.de/index.php/strasse/items/strasse.html?id=2

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
1988 wurde das dritte Gleis wieder eingeführt, diesmal als gleichzeitiges Abbiegegleis Richtung Westen. Aber schon vorher lag dort mal ein Gleis, welches allerdings wieder auf das Gleis Richtung Hassel zurück ging vor der Kreuzung. Dieses Gleis und die Weichen waren allerdings irgendwann so verschlissen, das man auf Grund von Betriebssicherheit das Gleis stilllegte. Da aber kein Geld zur Erneuerung vorhanden war entfernte man dieses Gleis, bis es 1988 auf Grund der enormen menge an Linien und Fahrzeuge wieder eingebaut wurde.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Frage zu den Taktzeiten in den 80er Jahren in Magdeburg
« Antwort #4 am: 07. Oktober 2017, 19:15:53 »
Ich glaube es herrschte ein 15 min Takt, aber garantieren kann ich das nicht.

In den 80er Jahren sind wir eher öfter als jetzt gefahren, zumindest in der HVZ.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.739
1988 wurde das dritte Gleis wieder eingeführt, diesmal als gleichzeitiges Abbiegegleis Richtung Westen. Aber schon vorher lag dort mal ein Gleis, welches allerdings wieder auf das Gleis Richtung Hassel zurück ging vor der Kreuzung. Dieses Gleis und die Weichen waren allerdings irgendwann so verschlissen, das man auf Grund von Betriebssicherheit das Gleis stilllegte. Da aber kein Geld zur Erneuerung vorhanden war entfernte man dieses Gleis, bis es 1988 auf Grund der enormen menge an Linien und Fahrzeuge wieder eingebaut wurde.


Hier sieht man ein Stück des dritten Gleises welches Anfang der 70er Jahre noch genutzt wurde.

Quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/sonderthemen/70_jahre_wiederaufbau_magdeburg/1407798_Ein-Alu-Wuerfel-setzt-den-Schlusspunkt.html


Hier ist das 3. Gleis auch gut zu erkennen.

Quelle: http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/blick-aus-erh%C3%B6hter-sicht-auf-die-kreuzung-karl-marx-nachrichtenfoto/542940483#blick-aus-erhhter-sicht-auf-die-kreuzung-karlmarxstrae-und-der-picture-id542940483
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2017, 19:53:15 von NGT8D »

Offline Octandorand

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 20
  • Beiträge: 48
Für das Winterhalbjahr 1989/1990 galt: HVZ/NVZ/SVZ/Samstag Vormittag/ Sonntag

2 Alte Neustart - Buckau 10/12/20/20/20
3 Diesdorf - Leipz. Ch. 8-10/12/20/20/20
4 Cracau - Gieselerhalle 10/15/20/20/20
5 Jerichower Pl. - Immermannstr. 15/15/20/20/20
6 HBF - Herrenkrug 20/20/30/20/20
7 Salbker Platz - Neust. See 10/ - /4 Fahrten/20/ -
8 Olvenstedt - Neust. See 10/12/20/20/20 - am Wochenende teilweise alle 10 bis 15 min
9 Leipz. Ch. - Neust. See 8/12/20/20/20
10 Sudenburg - Barleber See 10/10/20/15/15
11 Sudenburg - Olvenstedt 10/ - / - / - / - / -
12 Westerhüsen - Olvenstedt 10/12/20/20/20
13 Barleber See - Olvenstedt 10/ - /3-4 Fahrten/ - / - / -

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 68
  • Beiträge: 190
1988 wurde das dritte Gleis wieder eingeführt, diesmal als gleichzeitiges Abbiegegleis Richtung Westen. Aber schon vorher lag dort mal ein Gleis, welches allerdings wieder auf das Gleis Richtung Hassel zurück ging vor der Kreuzung. Dieses Gleis und die Weichen waren allerdings irgendwann so verschlissen, das man auf Grund von Betriebssicherheit das Gleis stilllegte. Da aber kein Geld zur Erneuerung vorhanden war entfernte man dieses Gleis, bis es 1988 auf Grund der enormen menge an Linien und Fahrzeuge wieder eingebaut wurde.


Hier sieht man ein Stück des dritten Gleises welches Anfang der 70er Jahre noch genutzt wurde.

Quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/sonderthemen/70_jahre_wiederaufbau_magdeburg/1407798_Ein-Alu-Wuerfel-setzt-den-Schlusspunkt.html


Hier ist das 3. Gleis auch gut zu erkennen.

Quelle: http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/blick-aus-erh%C3%B6hter-sicht-auf-die-kreuzung-karl-marx-nachrichtenfoto/542940483#blick-aus-erhhter-sicht-auf-die-kreuzung-karlmarxstrae-und-der-picture-id542940483

Auf dem unteren Bild ist vor allem zu erkennen, was es für schöne Straßenbahnen in Magdeburg gab, bevor dieser häßliche Tschechenimport Standard wurde.
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2017, 12:59:53 von Ex-Wilhelmstädter »

Offline Tatra T4D 756

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 372
  • -Bekommen: 63
  • Beiträge: 286
Auf dem unteren Bild ist vor allem zu erkennen, was es für schöne Straßenbahnen in Magdeburg gab, bevor dieser häßliche Tschechenimport Standard wurde.

Auch wenn es nichts zum Thema beiträgt: T4D sind nicht hässlich!*

*Natürlich kann jeder dazu seine eigene Meinung haben, aber ich finde die einfach Schön.