Autor Thema: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie  (Gelesen 13746 mal)

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 209
  • -erhalten: 108
  • Beiträge: 1.499
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #90 am: 10. Mai 2021, 14:24:48 »
Mit anderen Worten: Der Bund schreibt es zwar nicht mehr vor (weil die Bundesnotbremse für Magdeburg derzeit nicht mehr gilt), dafür aber jetzt das Land...
Sieht zwar doof aus - weil die MVB scheinbar nicht weiß was Sache ist, aber mir hätte der Fehler genau so passieren können.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #91 am: 11. Mai 2021, 16:01:29 »
So sicher wie Autofahren: Bus und Bahn in Pandemiezeiten


Einhaltung der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen (Foto: Peter Gercke)

Untersuchung der Charité im Auftrag der Bundesländer und des VDV sorgt für belastbare wissenschaftliche Erkenntnisse

Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine in dieser Form bisher einzigartige Studie der Charité Research Organisation (CRO). Das renommierte Forschungsinstitut hat im Auftrag der Bundesländer und des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) das konkrete Ansteckungsrisiko von Fahrgästen in Bussen und Bahnen mit dem von Pendlerinnen und Pendlern verglichen, die regelmäßig mit Pkw, Motorrad oder Fahrrad unterwegs sind.

Alle Informationen dazu finden Sie in unserem MVB-Blog Fahrtenschreiber: Bitte hier klicken https://www.mvb-fahrtenschreiber.de/2021/05/11/wie-gefaehrlich-ist-bus-und-bahnfahren-eigentlich/.

Quelle: https://www.mvbnet.de/so-sicher-wie-autofahren-bus-und-bahn-in-pandemiezeiten/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #92 am: 19. August 2021, 18:01:43 »
Mit der Straßenbahn kostenlos zum Impfen

Am 28. August in Sudenburg und im Stadtzentrum

Zu zwei Standorten für das mobile Impfen kann man am 28. August kostenlos mit einer Straßenbahn fahren. Die Stadtverwaltung und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) setzen dafür von 11.30 bis 18.00 Uhr eine Impfbahn ein. Sie wird am Alten Markt ihre Fahrt beginnen und auf dem Weg zum ersten Impfstandort im historischen Straßenbahndepot Sudenburg in der Halberstädter Straße 133 alle impfwilligen Personen kostenlos mitnehmen.

Dort wird von 12.15 Uhr bis 13.45 Uhr ein mobiles Impfteam rund 90 Minuten Corona-Schutzimpfungen anbieten. Im Anschluss wird die Impfbahn ihre Fahrt über mehrere Stadtteile zum nächsten Standort in der Hartstraße am Alten Rathaus fortsetzen. Hier kann man von 14.30 bis 18.00 Uhr geimpft werden. Der Fahrplan der kostenlosen Sonderstraßenbahn ist im Internet unter www.magdeburg.de verfügbar.

An beiden Standorten können alle Impfwilligen ab 18 Jahren Erst- und Zweitimpfungen gegen SARS-CoV-2 erhalten. Die mobilen Impfteams haben die mRNA-Vakzine der Hersteller BioNTech/ Pfizer und Moderna sowie den Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson dabei. Mitgebracht werden müssen lediglich die Gesundheitskarte der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. der Personalausweis sowie – falls bereits vorhanden – der Impfausweis. Die Aufklärungs- und Anamneseformulare können entweder während der Fahrt in der Straßenbahn oder auch vor Ort ausgefüllt werden.

Die Impfteams stehen am 28. August natürlich auch jenen zur Verfügung, die nicht die kostenlose Straßenbahn nutzen. Eine Immunisierung ist ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgendes Medium anbieten:
Fahrplan der Impfbahn http://www.presse-service.de/data.aspx/medien/233304P.pdf

Quelle: https://www.presse-service.de/data.aspx/static/?ID=1079410.html

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #93 am: 19. August 2021, 18:07:48 »
Mit der Straßenbahn kostenlos zum Impfen





Zu zwei Standorten für das mobile Impfen kann man am 28. August 2021 kostenlos mit einer Straßenbahn fahren. Die Stadtverwaltung und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) setzen dafür von 11:30 bis 18:00 Uhr eine Impfbahn ein.

Sie wird am Alten Markt ihre Fahrt beginnen und auf dem Weg zum ersten Impfstandort im historischen Straßenbahndepot Sudenburg in der Halberstädter Straße 133 alle impfwilligen Personen kostenlos mitnehmen. Dort wird von 12:15 Uhr bis 13:45 Uhr ein mobiles Impfteam rund 90 Minuten Corona-Schutzimpfungen anbieten. Im Anschluss wird die Impfbahn ihre Fahrt über mehrere Stadtteile zum nächsten Standort in der Hartstraße am Alten Rathaus fortsetzen. Hier kann man von 14:30 bis 18:00 Uhr geimpft werden.

Link zum Fahrplan der Impfbahn, gültig am 28.08.2021 https://www.mvbnet.de/files/2021/08/impfbahn.pdf

An beiden Standorten können alle Impfwilligen ab 18 Jahren Erst- und Zweitimpfungen gegen SARS-CoV-2 erhalten. Die mobilen Impfteams haben die mRNA-Vakzine der Hersteller BioNTech/ Pfizer und Moderna sowie den Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson dabei. Mitgebracht werden müssen lediglich die Gesundheitskarte der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. der Personalausweis sowie – falls bereits vorhanden – der Impfausweis. Die Aufklärungs- und Anamneseformulare können entweder während der Fahrt in der Straßenbahn oder auch vor Ort ausgefüllt werden.

Die Impfteams stehen am 28. August 2021 natürlich auch jenen zur Verfügung, die nicht die kostenlose Straßenbahn nutzen. Eine Immunisierung ist ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Quelle: https://www.mvbnet.de/impfbahn/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #94 am: 25. August 2021, 17:11:11 »
Erinnert Ihr Euch noch?

Zum 1. April hatten wir uns noch den Scherz erlaubt, Euch den Umbau unseres historischen Triebwagens 124 zur mobilen Corona-Teststelle vorzustellen.

Und manchmal werden solche Ideen tatsächlich Realität: Die Magdeburger Stadtverwaltung bringt eine Impfbahn ins Rollen, die am 28. August 2021 zwischen 12:15 und 13:45 Uhr auch im Museumsdepot Sudenburg Station macht. Ein mobiles Impfteam bietet Corona-Schutzimpfungen für alle Impfwilligen ab 18 Jahren an, die noch keine Gelegenheit zum Sich-Pieksen-lassen hatten. (Foto: Dirk Baldauf)

Hier die komplette Info der Stadtverwaltung:
https://www.magdeburg.de/Start/index.php?a=3...&

Fahrplan der Impfbahn:
https://www.mvbnet.de/files/2021/08/impfbahn.pdf



Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/a.451750051656918/2049924878506086/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #95 am: 19. November 2021, 17:36:47 »
+++ Update: Der Bundesrat hat der Änderung des Infektionsschutzgesetzes zugestimmt. Damit gilt künftig (Termin ist noch nicht bekannt) die 3G-Regel im Nahverkehr. Ausnahmen gibt es für kleine Kinder sowie Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahre. +++
Bleibt bitte respektvoll und teilt keine Falschinformationen. Dieses Bild dürft Ihr dagegen sehr gern teilen. Danke!
#magdeburg



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158709839773231

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #96 am: 21. November 2021, 08:38:09 »
Mancher Gedanke beginnt mit »Man müsste mal …«!

Weil sich dieser »Man« aber nie angesprochen fühlt, bleibt es meistens beim Gedanken, ohne dass sich mehr entwickelt.

Nach unserer IGNah-Mitgliederversammlung vor drei Wochen kam uns der Gedanke: »Man müsste mal den Mitgliedern, die sich unschlüssig sind, ob sie sich gegen Corona impfen lassen sollten, ein Impfangebot machen.«
Zum Glück wissen wir einen Arzt in unseren Reihen, der sich sofort bereit erklärte, im Museumsdepot Sudenburg Corona-Impfungen für unsere Vereinsmitglieder anzubieten.

Seit diesem Samstag, 20. November 2021, garantieren wir unseren Fahrgästen, dass die Mietfahrten mit den historischen Straßenbahnen der MVB Magdeburger Verkehrsbetriebe stets von Fahrern und Schaffnern unseres Vereins IGNah durchgeführt werden, die über den vollen Corona-Impfschutz verfügen! Damit bieten wir mehr gesundheitlichen Schutz, als es die Covid-Bestimmungen für den ÖPNV vorschreiben. Für die Fahrgäste gilt natürlich weiterhin, während der Fahrten jeweils eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Man könnte es auch so sagen: Wir beschäftigen uns nicht nur mit alter, bewährter Technik. Wir vertrauen auch auf altbekannte und bewährte Methoden, wenn es um Gesundheitsvorsorge geht!

PS: Auch rund 30 Kolleginnen und Kollegen der MVB nutzten das Angebot für eine Booster- oder Erstimpfung. Ein schöner Erfolg.


Da freut sich der Impfarzt - über fast 30 MVB-Kolleginnen und Kollegen sowie IGNah-Vereinsmitglieder, die sein Impfangebot wahrgenommen haben


Wenn die Möglichkeit noch bestünde, wäre unser Impfarzt von seiner Schönebecker Praxis garantiert mit der Vorortbahn zu uns nach Sudenburg gefahren.


Seit diesem Samstag, 20. November 2021, garantieren wir unseren Fahrgästen, dass die Mietfahrten mit den historischen Straßenbahnen der MVB Magdeburger Verkehrsbetriebe stets von Fahrern und Schaffnern unseres Vereins IGNah durchgeführt werden, die über den vollen Corona-Impfschutz verfügen.

Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.2120272294804677/2120272034804703

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #97 am: 24. November 2021, 16:20:32 »
Ab sofort gilt die 3G-Regel im ÖPNV



Mit Inkrafttreten der Änderung des Infektionsschutzgesetzes am 24. November 2021 gilt die 3G-Regel auch bei der MVB. Dies ist ein Beschluss von Bundestag und Bundesrat und bedeutet, dass Fahrgäste mit unseren Fahrzeugen nur fahren dürfen, wenn sie gegen das Corona-Virus geimpft, vom Corona-Virus genesen oder dagegen getestet sind. Die 3G-Pflicht gilt auch für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind.

Fahrgäste, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen laut Gesetz ein negatives Testergebnis nachweisen. Ausgenommen von der 3G-Regel sind Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sowie Schülerinnen und Schüler.

Welche Nachweise gelten?

-    Impfnachweis vollständig geimpfter Personen (die letzte notwendige Impfdosis muss mindestens 14 Tage zurückliegen)
-    Genesungsnachweis (nicht länger als 180 Tage)
-    Testnachweis (zertifizierter negativer Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest, nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden))

Wie wird das kontrolliert?

Die 3G-Regelung wird, wie im Gesetz vorgesehen, stichprobenartig kontrolliert. Wir bitten um Verständnis, dass eine flächendeckende Kontrolle nicht möglich ist. Das Fahrpersonal der MVB übernimmt diese Kontrollen nicht.

Weiterhin muss eine medizinische Maske getragen werden.

Quelle: https://www.mvbnet.de/3g-im-oepnv/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #98 am: 24. November 2021, 16:23:43 »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #99 am: 24. November 2021, 20:45:32 »
Liebe Mitmenschen. Ja, 3G im Nahverkehr stellt den Alltag gehörig auf den Kopf und viele vor große Herausforderungen. Wir wissen das - und müssen dennoch die Regeln des Bundesinfektionsschutzgesetzes umsetzen. Um es Euch ein wenig leichter zu machen, gerade was die Tests in Magdeburg angeht, haben wir hier einige nützliche Links für Euch.



➡️ COVID-19 Schnelltestmöglichkeiten in Apotheken: https://bit.ly/3FJxg6P
➡️ COVID-19 Schnelltest an der Uniklinik (auch am Sonntag): https://bit.ly/3nJDLAt
➡️ weitere Schnelltest-Zentren: https://bit.ly/3HTFhYL
➡️ Terminbuchung Impfzentren Magdeburg: https://bit.ly/3xjJFeQ
➡️  Hinweise zu 3G im ÖPNV von der Bundesregierung: https://bit.ly/3nLxrbQ
➡️ Aktuelle Eindämmungsverordnung mit den wichtigsten Änderungen: https://bit.ly/3FH4Avm
➡️ Aktuelle Corona-Zahlen in Magdeburg: https://bit.ly/3l75gCf
➡️ Corona-Hotline der Stadt Magdeburg: 0391 540 2000

Eine abschließende Bitte: Bleibt respektvoll, gerade jetzt. Danke!

Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158719825723231/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #100 am: 24. November 2021, 20:51:18 »
⚠️ Ab sofort gilt deutschlandweit die 3G-Regel im ÖPNV ⚠️

Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes am 24. November 2021 gilt die 3G-Regel auch bei uns.
Welche Nachweise gelten?
💉 Impfnachweis vollständig geimpfter Personen
🦠 Genesungsnachweis
📄 Testnachweis (zertifizierter negativer Antigen-Schnelltest (kein Selbsttest, nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden))
➡ Die 3G-Pflicht gilt auch für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind.
➡ Ausgenommen von der 3G-Regel sind Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sowie Schülerinnen und Schüler.
🔍 Die 3G-Regelung wird stichprobenartig kontrolliert. Bitte habt Verständnis, dass eine flächendeckende Kontrolle nicht möglich ist. Unser Fahrpersonal übernimmt diese Kontrollen nicht.
Alle Infos könnt ihr hier nachlesen 👉👉👉 https://bit.ly/30XJZUS



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158719330678231/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #101 am: 29. November 2021, 17:50:10 »
Corona und kein Ende 😷



auch an uns geht die Pandemie nicht spurlos vorbei. So sind unsere Mitarbeiter auch von Quarantäne-Regelungen, sei es für die eigene Person oder für die Kinder, betroffen. Auch ist der Krankenstand 🤧 aktuell erhöht. Daher kann es in den kommenden Tagen zu vereinzelten Fahrtausfällen kommen - vor allem bei den Buslinien.

Liebe Fahrgäste, schaut daher bitte vorher in der digitalen Fahrplanauskunft (INSA) nach, ob eure Fahrt stattfindet und vermeidet so Wartezeiten an der Haltestelle. Alternativ könnt Ihr auch unsere Hotline unter 📞 0800 5481245 anrufen. Wir bedauern die aktuelle Situation und danken für euer Verständnis. Kommt alle gut durch diese Zeit!

Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158730645583231


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #102 am: 29. November 2021, 19:29:36 »
Einzelne Fahrtausfälle möglich



In den kommenden Tagen ist mit vereinzelten Fahrtausfällen im MVB-Netz zu rechnen.
Betroffen sind vor allem Abfahrten der Buslinien, aber auch einige Abfahrten der Straßenbahnlinien. Bitte informieren Sie sich vorab über die digitale Fahrplanauskunft (hier auf der Website oder über die INSA-Smartphone-App), ob Ihre gewünschte Fahrt stattfindet und vermeiden Sie so Wartezeiten an der Haltestelle.

Hintergrund ist das aktuelle Pandemiegeschehen. Neben einem erhöhten Krankenstand, sind vor allem Quarantäneregelungen und die Sicherstellung der Kinderbetreeung als Gründe zu nennen, weswegen viele Mitarbeitende ihren Dienst nicht antreten können.

Wir bedauern die Unnanehmlichkeiten sehr.

Quelle: https://www.mvbnet.de/einzelne-fahrtausfaelle-moeglich/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.701
Re: MVB-News zur Coronavirus-Pandemie
« Antwort #103 am: 01. Dezember 2021, 15:35:09 »
Vordere Bustür bleibt wieder zu



Wir setzen als Vorsichtsmaßnahme den vorderen Einstieg bei den Buslinien wieder aus.

Die vordere Bustür beim Fahrpersonal bleibt ab sofort zu. Fahrgäste werden gebeten, die hinteren Türen zum Ein- und Ausstieg zu nutzen. Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um angesichts der hohen Corona-Inzidenzen in der Stadt das Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus zu minimieren.

Fahrkarten können weiterhin am Fahrkartenautomaten im Bus erworben werden.

Quelle: https://www.mvbnet.de/vordere-bustuer-bleibt-wieder-zu/

 

SMF spam blocked by CleanTalk