Autor Thema: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen  (Gelesen 7257 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 658
  • Beiträge: 4.474
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #15 am: 06. Juli 2018, 15:32:59 »
Wie das mit den Anzeigern funktioniert und wann ein Zug wirklich kommt, gibt’s hier im VGF-Blog nachzulesen.

PS: Mir ist durchaus bewusst, dass es bei dem MagdeburgerVerkehrsBetrieben im Detail anders funktionieren kann bzw. wird.

https://blog.vgf-ffm.de/dynamischefahrgastinformation/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 658
  • Beiträge: 4.474
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #16 am: 13. Juli 2018, 14:30:39 »
MVB rüsten Haltestellen auf - 40 digitale Anzeigetafeln noch in diesem Jahr

Es befinden sich bereits mehr als 80 digitale Fahrgastinformationsanzeigen im Stadtgebiet von Magdeburg. Im Jahr 2018 werden weitere 40 digitale Anzeigetafeln installiert, mit Schwerpunkt der Strecke nach Olvenstedt. Für das Jahr 2019 sind weitere 27 digitale Anzeigetafeln in Planung.

Quelle: Printausgabe der MD VS vom 13.07.2018

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 103
  • Beiträge: 1.236
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #17 am: 13. Juli 2018, 15:23:32 »
Mal etwas ganz Grundsätzliches: Warum ist eigentlich die kleinste Anzeige 4-Zeilig? Gerade auf der Neubaustrecke nach Reform ist das meiner Ansicht nach Unnötig. Da würde ein Zweizeiler reichen, fährt doch sowieso nur die 9 dort lang.

Offline Tw1380

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 41
  • -erhalten: 134
  • Beiträge: 411
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #18 am: 13. Juli 2018, 15:41:09 »
Mal etwas ganz Grundsätzliches: Warum ist eigentlich die kleinste Anzeige 4-Zeilig? Gerade auf der Neubaustrecke nach Reform ist das meiner Ansicht nach Unnötig. Da würde ein Zweizeiler reichen, fährt doch sowieso nur die 9 dort lang.
Schon mal etwas vom Management Instandhaltungsmaterial gehört?
Irgendwie macht es Sinn, gleiche Bauteile einzubauen, auch wenn es vielleicht den Anschein hat, dass es nicht sinnvoll.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 103
  • Beiträge: 1.236
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #19 am: 13. Juli 2018, 20:34:15 »
Schon mal etwas vom Management Instandhaltungsmaterial gehört?
Irgendwie macht es Sinn, gleiche Bauteile einzubauen, auch wenn es vielleicht den Anschein hat, dass es nicht sinnvoll.

Also das nächste mal brauchst du nicht so Oberlehrerhaft und Zickig antworten. (Zumindest kommt es bei mir so an)
Wenn denn im Stadtgebiet grundsätzlich die gleichen Teile verbaut wären, hätte ich nichts gesagt, es ist aber nicht so. Und natürlich gehe ich davon aus, dass die Teile grundsätzlich die gleichen wären, einzig das Display hätte eine andere Größe. Gegenrechnen müsste man die gesparten Stromkosten  über die Lebensdauer der Anzeigen. (15 Jahre?) Und mal nebenbei: Solange die T6 regulär fahren, muss mir keiner etwas vom Ersatzteilmanagment erzählen... ;)

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 166
  • -erhalten: 211
  • Beiträge: 897
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #20 am: 14. Juli 2018, 00:44:06 »
Mal etwas ganz Grundsätzliches: Warum ist eigentlich die kleinste Anzeige 4-Zeilig? Gerade auf der Neubaustrecke nach Reform ist das meiner Ansicht nach Unnötig. Da würde ein Zweizeiler reichen, fährt doch sowieso nur die 9 dort lang.

Erstens fährt ja auch die 6 gelegentlich dort lang (oder nicht mehr?) und zweitens braucht man die ja auch für andere Meldungen. Jetzt sind z.B. alle 4 Zeilen ständig belegt.

Offline Stammfahrgast

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 13
  • -erhalten: 31
  • Beiträge: 221
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #21 am: 14. Juli 2018, 09:35:13 »
Die 6 fuhr nie nach Reform. Es war die Linie 3, die gelegentlich nach Reform fuhr.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 166
  • -erhalten: 211
  • Beiträge: 897
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #22 am: 14. Juli 2018, 19:11:39 »
Mir war so, als ob abends einige Züge der 6 durchfuhren bis Reform. Kann mich aber auch täuschen.

Offline Tatra T4D 756

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 373
  • -erhalten: 66
  • Beiträge: 270
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #23 am: 14. Juli 2018, 22:51:49 »
Mir war so, als ob abends einige Züge der 6 durchfuhren bis Reform. Kann mich aber auch täuschen.
Nein. Das war bei der 6 nie so. Das war nur damals bei der 3 so.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 103
  • Beiträge: 1.236
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #24 am: 07. August 2018, 10:47:27 »
Erstens fährt ja auch die 6 gelegentlich dort lang (oder nicht mehr?) und zweitens braucht man die ja auch für andere Meldungen. Jetzt sind z.B. alle 4 Zeilen ständig belegt.

Zur 6 ist schon genug gesagt, mal abgesehen davon dass die 3 seinerzeit nur in den Abendstunden nach Reform gefahren ist, also im 20 Minuten-Takt.
An sonsten dürfte ein
"Haltestelle außer Betrieb
Bitte Aushänge beachten"
auch auf zwei Zeilen passen.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 658
  • Beiträge: 4.474
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #25 am: 17. Februar 2020, 16:16:56 »
Linien 1, 8, 9 und Regionalbusse – Bauarbeiten an der Haltestelle Bebertaler Straße

Wir werden ab Februar 2020 die Anzeigetafeln für ein Fahrgastinformationssystem an der Haltestelle Bebertaler Straße errichten.
Vom 19. Februar 2020 bis zum 20. März 2020 muss deshalb die Haltestelle Bebertaler Straße in beiden Richtungen verlegt werden:

   - stadteinwärts vor die Einmündung der Bebertaler Straße
   - stadtauswärts ca. 50 m in südliche Richtung

Hinweis für Autofahrer: Eine Umleitung für den Autoverkehr ist für den Zeitraum der Baumaßnahme über die Gleise möglich.

Quelle: https://www.mvbnet.de/linien-1-8-9-und-regionalbusse-bauarbeiten-an-der-haltestelle-bebertaler-strasse/

Offline Brumser

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 18
  • Beiträge: 88
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #26 am: 17. Februar 2020, 16:23:09 »
Für was bitte benötigt man dort eine 4 Wöchige Sperrung bzw. Verlegung der Haltestelle?

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 103
  • Beiträge: 1.236
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #27 am: 19. Februar 2020, 12:10:37 »
Frage in die Runde: Liegt es an meinem Rechner, dass die Meldung von der Startseite verschwunden ist? Ältere Meldungen (z.B. von Freitag, oder von vor 13 Tagen) sind derzeit noch auf der Startseite zu finden.

Offline Brumser

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 18
  • Beiträge: 88
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #28 am: 19. Februar 2020, 12:48:44 »
Nein ist bei mir auch nicht mehr zu sehen, sehr eigenartig. Wahrscheinlich hat jemand von der MVB mitgelesen und ist über die 4 Wochen gestolpert.  ;)

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 181
  • -erhalten: 103
  • Beiträge: 1.236
Re: Neue elektronische Anzeigetafeln an den Haltestellen
« Antwort #29 am: 20. Februar 2020, 13:37:18 »
Mittlerweile ist die Ankündigung auch hier verschwunden https://www.mvbnet.de/fahrinfo/verkehrsmeldungen/ und der Link oben ist tot.

Meine Vermutung (die reine Spekulation ist): Durch die Bauarbeiten auf Höhe der Haltestelle Rostocker Straße, hat man die die anderen Arbeiten - die nur wenige hundert Meter entfernt stattfinden würden - abgesagt.

 

SMF spam blocked by CleanTalk