Autor Thema: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon  (Gelesen 37305 mal)

Offline Albis

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 72
  • -Bekommen: 97
  • Beiträge: 280
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #135 am: 20. November 2019, 22:15:10 »
Nunmal nicht so pessimistisch, Ditmar! Es kann ja auch mal was klappen. Ich freue mich jedenfalls, dass es überhaupt endlich losgeht.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 942
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #136 am: 29. November 2019, 13:37:47 »
Wie die Landesauptstadt Magdeburg auf ihrer Facebookseite mitteilte, wird es jetzt offenbar konkret mit den Bauarbeiten:

Zitat
Straße Am Winterhafen für vier Jahre vollgesperrt
Ab 2. Dezember für den „Ersatzneubau Strombrückenzug“

Ab kommendem Montag, den 2. Dezember 2019, wird die Straße Am Winterhafen südlich der Anna-Ebert-Brücke für vier Jahre vollgesperrt. Grund ist der Beginn der Arbeiten für das Großbauprojekt "Ersatzneubau Strombrückenzug". Die Umleitung erfolgt über den Kleinen Werder, den Kleinen Stadtmarsch, die Stadtparkstraße und dann über den Seilerweg.

Die Sperrung der Straße Am Winterhafen südlich der Anna-Ebert-Brücke erstreckt sich gemäß Planfeststellungsbeschluss über die gesamte Bauzeit des Großbauvorhabens. Der neue Brückenzug wird künftig durch diesen Bereich verlaufen. Die Anbindung der bestehenden Straße Am Winterhafen erfolgt dann ab 2023 über die neuen Brücken.

Weitere Baustelleninfos gibt es unter: http://www.movi.de/
Quelle: https://www.facebook.com/Landeshauptstadt.Magdeburg/photos/a.152658138115964/2542388929142861/?type=3&theater