Autor Thema: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon  (Gelesen 80759 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #300 am: 10. Juni 2022, 19:08:22 »
Ab 11. Juni wieder mit der 4 nach Cracau – Strecke zum Pechauer Platz freigegeben


Probefahrt in Cracau am 10. Juni 2022 (Foto: Johannes Lauf)

Ab Samstag, dem 11. Juni kann der Straßenbahnbetrieb zum Pechauer Platz in Cracau wie geplant wieder aufgenommen werden. Nach Prüfung durch die MVB in Zusammenarbeit mit der Landehauptstadt Magdeburg gibt es nun grünes Licht für die Straßenbahnen.

Die Strecke über die neue Kreuzung am Heumarkt hat sich verändert, denn es wurden Ampelmasten aufgestellt, Fahrbahnmarkierungen aufgetragen sowie Geh- und Radwege gepflastert. Parallel dazu wurde im Bereich des Pechauer Platz durch die SWM eine provisorische Abwasserleitung aufgebaut. Sie steht auf stabilen Betonfundamenten, teils dicht am Gleis.

Neue Ersatzhaltestelle Heumarkt

Um einen reibungslosen Betriebsstart sicherzustellen, wurde am 10. Juni eine Probebefahrung mit zwei Straßenbahnen durchgeführt. Unter den wachsamen Augen der Expertinnen und Experten des Tiefbauamtes, der MVB und der Verkehrssicherung fuhren die Bahnen einmal von der Haltestelle Arenen bis zum Pechauer Platz – und zurück. Die Abstände zu den aufgestellten Absperrungen und Betonfundamenten standen dabei ebenso im Fokus wie die Ampelschaltungen der provisorischen Anlagen.

Im Bereich der Kreuzung Cracauer Straße/Brückstraße sind bauzeitliche Ersatzhaltestellen entstanden. Diese jeweils knapp 50 Meter langen Bahnsteige in Insellage ermöglichen auf der gesamten Wagenlänge stufenfreien Ein- und Ausstieg und sind über Rampen zugänglich. Die Holzkonstruktion ist wieder mit dem bereits von der Haltestelle „Hauptbahnhof Nord“ bekannten Kunstrasen bekleidet worden. An der Haltestelle Am Cracauer Tor kann, wie bereits angekündigt, bislang noch kein Halt erfolgen. Grund dafür sind nach Angaben der Landeshauptstadt Magdeburg Lieferengpässe.

Link zum Fahrplan der Straßenbahnlinie 4 https://www.mvbnet.de/fahrinfo/netz_fahrplaene/strassenbahnlinie-4/





Mit der Bahn zum Handballspiel

Ab Samstag, dem 11. Juni fahren demnach wieder Straßenbahnen nach Cracau, weshalb auch der An- und Abreiseverkehr zum letzten Hanball-Bundesliga-Spiels der Saison am 12. Juni in der GETEC-Arena mit der Linie 15 möglich sein wird.

Quelle: https://www.mvbnet.de/ab-11-juni-wieder-mit-der-4-nach-cracau-strecke-zum-pechauer-platz-freigegeben/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #301 am: 10. Juni 2022, 19:45:14 »
Verkehr am Heumarkt ab 11. Juni freigegeben

Die neue Verkehrsanlage am Heumarkt wird am 11. Juni für Straßenbahnen und den Kfz-Verkehr freigegeben. Wegen der Sanierung eines Abwasserkanals der SWM in der Pechauer Straße verzögerte sich die geplante Öffnung der Verkehrsanlage um eine Woche. Für Menschen zu Fuße und auf dem Rad wird der provisorische Weg über die Baustelle von und nach Cracau angepasst und erweitert.

Testfahrt am 10. Juni

Am 10. Juni um kurz nach 10:00 Uhr ist die erste Straßenbahn über die Verkehrsanlage Heumarkt gefahren. Bei dieser Testfahrt wurde nicht nur die Strecke begutachtet, sondern auch die bauzeitlichen Ersatzhaltestellen geprüft. Diese werden provisorisch als Holzpodest gebaut und mit einem grünen Kunstrasen belegt. Diese Art der provisorischen Haltestelle hat sich bereits am Damaschkeplatz bewährt.


Die Testfahrt beginnt. 06/22


Straßenbahn in Richtung Cracau, 06/22


Straßenbahn auf der neuen Verkehrsanlage Heumarkt, 06/22


Erster Halt an der bauzeitlichen Ersatzhaltestelle Heumarkt in Richtung Cracau, 06/22


Restarbeiten an der bauzeitlichen Ersatzhaltestelle Heumarkt, 06/22


Testfahrt in Richtung Cracau, 06/22


Testfahrt aus Richtung Cracau, 06/22


Testfahrt aus Richtung Cracau, 06/22


Halt an der bauzeitlichen Ersatzhaltestelle Heumarkt, 06/22


Halt an der bauzeitlichen Ersatzhaltestelle Heumarkt, 06/22

Die Straßenbahn, mit der die Testfahrt durchgeführt wurde, kam aus dem Betriebshof Nord. Die Probefahrt ging zunächst in Richtung Cracau, am Pechauer Platz wurde gewendet und dann ging es noch einmal in Richtung Brückstraße über die neue Anlage.

Bauzeitliche Ersatzhaltestellen Heumarkt

Die beiden bauzeitlichen Ersatzhaltestellen am Heumarkt gehen ab 11. Juni in Betrieb.  Die Haltestelle in der Cracauer Straße wird aufgrund von Lieferengpässen voraussichtlich Ende Juli fertig. Derzeit erfolgen dort noch einige Restarbeiten.

Arbeiten in der Pechauer Straße

Die Arbeiten in der Pechauer Straße werden voraussichtlich bis zum 23. Dezember dauern. Bis dahin ist die Straße zwischen Schwarzkopfweg und Witzlebenstraße für den Kfz-Verkehr stadtauswärts gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Schwarzkopfweg, In den Gehren, Thomas-Mann-Straße und Witzlebenstraße.

Quelle: https://www.magdeburg.de/HeumarktJuni22?fbclid=IwAR1R52LEgAS1721_XH55bynepahK-XpekQlfMMfWFBwYtBAeRtzaf1Cn66U

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #302 am: 14. Juni 2022, 18:20:48 »
Pylonbrücke erhält weitere Stahlbauteile - Freivorbau in Richtung Ostufer

An diesem Donnerstag, 16. Juni, erhält die neue Pylonbrücke die nächsten Stahlbauteile für den Freivorbau. Dieser sogenannte Schuss 2 ist etwa 19 Meter lang, besteht aus fünf großen Bauteilen mit jeweils rund 50 Tonnen sowie aus kleineren Hohlkästen für die späteren Geh- und Radwege mit rund fünf bis zehn Tonnen je Bauteil. Für den Einhub ist erneut ein Schwerlastkran im Einsatz.

Wie schon für den ersten Schuss im Februar dieses Jahres werden die tonnenschweren Bauteile in der Nacht vor dem Einhub von der Lagerfläche an der Langen Lake zur Baustelle transportiert.

Der Freivorbau ist der eigentliche Brückenschlag über die Alte Elbe. Vom Pylon bis zum östlichen Trennpfeiler sind es etwa 160 Meter, die nun nach und nach überbrückt werden. Begonnen wurde am Westufer mit Schuss 1. Jeder Schuss wird mit jeweils zwei Seilen an den beiden Pylonbeinen befestigt. Zwei weitere Seile werden im westlich liegenden Rückverankerungsfeld gespannt, um die Last abzutragen.

Quelle: https://www.presse-service.de/data.aspx/static/?ID=1104883.html

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #303 am: 17. Juni 2022, 13:04:33 »
Pylonbrücke erhält weitere Stahlbauteile

Am Donnerstag, den 16. Juni 2022, wurden die nächsten Stahlbauteile für den Freivorbau der neuen Pylonbrücke eingehoben. Dieser sogenannte Schuss 2 ist etwa 19 Meter lang und besteht aus fünf großen Bauteilen mit jeweils rund 50 Tonnen sowie aus kleineren Hohlkästen für die späteren Geh- und Radwege mit rund fünf bis zehn Tonnen je Bauteil. Für den Einhub ist erneut ein Schwerlastkran im Einsatz.


Eines der 50 Tonnen schweren Bauteile, 06/22


Vorbereitungen für den Einhub mit dem Schwerlastkran, 06/22


Der Einhub beginnt. 06/22


Das Bauteil muss zwischen Kran und Seil gehoben werden. 06/22


Einhub Bauteil für Schuss 2, 06/22


Einhub Bauteil für Schuss 2 des Freivorbaus, 0622


Das 50 Tonnen schwere Teil ist fast an Ort und Stelle angekommen. 06/22

Wie schon für den ersten Schuss im Februar dieses Jahres wurden die tonnenschweren Bauteile in der Nacht vor dem Einhub von der Lagerfläche an der Langen Lake zur Baustelle transportiert.

Freivorbau

Der Freivorbau ist der eigentliche Brückenschlag über die Alte Elbe. Vom Pylon bis zum östlichen Trennpfeiler sind es etwa 160 Meter, die nun nach und nach überbrückt werden. Begonnen wurde am Westufer mit Schuss 1. Jeder Schuss wird mit jeweils zwei Seilen an den beiden Pylonbeinen befestigt. Zwei weitere Seile werden im westlich liegenden Rückverankerungsfeld gespannt, um die Last abzutragen.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Ersatzneubau-Strombr%C3%BCckenzug/index.php?a=3&NavID=37.867.1&object=tx|37.48928.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #304 am: 29. Juni 2022, 14:32:01 »
Großbetonage und Stahlteile für die Pylonbrücke

Am 30. Juni 2022 werden für das Fundament der neuen Pylonbrücke rund 700 Kubikmeter Beton zur Baustelle transportiert. Voraussichtlich von 5 bis 22 Uhr erfolgt die Anlieferung zum Ostufer der Alten Elbe. Für das Wochenende wird ein Schwerlastkran aufgebaut, um weitere tonnenschwere Stahlteile des Freivorbaus einzuheben.



Für die Großbetonage werden neben den Fahrmischern auch wieder Betonpumpen, Verdichtungsmaschinen und Glättgeräte sowie ein Turmdrehkran im Einsatz sein. Anwohnende werden für einen möglicherweise höheren Geräuschpegel um Verständnis gebeten. Allen Verkehrsteilnehmenden wird in der Zeit der Weg über den Nordbrückenzug empfohlen.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/index.php?a=3&NavID=37.459.1&object=tx|37.49000.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #305 am: 02. Juli 2022, 10:31:38 »
Anna Ebert Brücke-Anschluß Brückfeld— Magdeburg aus der Vogelperspektive



Stadtteil Brückfeld ist seit Mitte Juni wieder „normal“ erreichbar mit der Straßenbahn, dem Auto und zu Fuß.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #306 am: 02. Juli 2022, 10:44:58 »
Hoch hinaus für ein neues Wahrzeichen in Magdeburg




Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #307 am: 05. Juli 2022, 19:08:08 »
Straßenbahn fährt wieder über den Heumarkt




Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #308 am: 12. Juli 2022, 22:07:52 »
Strombrückensperrung: Veränderte Anbindung für den Werder



Ab Montag ist die Strombrücke wegen Bauarbeiten für ca. ein Jahr für den Verkehr gesperrt. Die Buslinie 46 der MVB fährt verändert.

Folgende Änderungen gelten ab Montag, den 18. Juli:

Die Buslinie , die bisher den Heumarkt und den Werder auf direktem Wege mit dem Stadtzentrum verbunden hat, erhält mit der Strombrückensperrung einen neuen Linienweg. Künftig fungiert die Linie als Zubringer zur Straßenbahnlinie , damit Fahrgäste am Heumarkt in diese umsteigen können. Mit der Linie 4 ist dann das Stadtzentrum erreichbar.

Die Linie fährt künftig zwischen Heumarkt, Zollhaus und Stadtpark (Messeplatz).

Link zu den Haltestellenplänen des Schienenersatzverkehrs.https://www.mvbnet.de/fahrinfo/netz_fahrplaene/buslinie-sev/

Die Stadtverwaltung und die MVB befinden sich in engem Austausch zu weiteren anderen möglichen Streckenvarianten der Linie 46.

Quelle: https://www.mvbnet.de/strombrueckensperrung-veraenderte-anbindung-fuer-den-werder/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #309 am: 12. Juli 2022, 22:32:42 »
Sperrung der Neuen Strombrücke



Ab kommendem Montag, den 18. Juli 2022, wird die bestehende Neue Strombrücke für den Kfz-Verkehr gesperrt. Grund ist die Sanierung des Brückenbauwerks sowie der Anschluss an den Ersatzneubau Strombrückenzug. Die Sperrung wird voraussichtlich 13 Monate andauern. Für Fußgänger*innen und Radfahrende bleibt das Bauwerk in der gesamten Zeit passierbar.

Verkehrsphase 4, Stand: 11. Juli 2022

https://www.magdeburg.de/loadDocument.phtml?ObjSvrID=37&ObjID=50730&ObjLa=1&Ext=PDF

Fußgänger*innen und Radfahrende werden bis Oktober auf der Südseite der Neuen Strombrücke über den Kleinen Werder unter der Brücke hindurch zur Zollbrücke sowie Anna-Ebert-Brücke geführt bzw. entgegengesetzt. Anschließend wird dann auf der Brückennordseite ein Provisorium in Form einer Behelfsbrücke eingerichtet.

ÖPNV-Anbindung für den Werder

Nach der eingehenden Prüfung mehrerer Varianten wird für die Bewohner*innen des Werders der ÖPNV mittels Bussen vorerst zwischen der Haltestelle Zollhaus und der provisorischen Haltestelle an der Turmschanzenstraße verkehren. Am Heumarkt kann über die bauzeitliche Ersatzhaltestelle auf der neuen Verkehrsanlage dann die Straßenbahn genutzt werden.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Ersatzneubau-Strombr%C3%BCckenzug/index.php?a=3&NavID=37.867.1&object=tx|37.49088.1&La=1&
« Letzte Änderung: 12. Juli 2022, 22:34:35 von NGT8D »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #310 am: 20. Juli 2022, 21:09:56 »
Über ein Jahr GESPERRT: Strombrücke | Magdeburg News



Seit dem 18. Juli ist die Strombrücke für den Kfz-Verkehr gesperrt. Welche Umleitungen es gibt, erfahrt Ihr im Video.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #311 am: 29. Juli 2022, 13:27:59 »
Beton für die Pylonbrücke

4. bis 6. August 2022: Großbetonage für neuen Brückenzug

In der kommenden Woche stehen mehrere Betonagen für den neuen Brückenzug über Zollelbe und Alte Elbe an. Zuerst wird am 3. August von etwa 4:00 bis 14:00 Uhr die Pfahlkopfplatte für das östliche Widerlager der neuen Pylonbrücke betoniert. Für die Herstellung der südlichen Kappe der neuen Zollbrücke werden die entsprechenden Arbeiten vom 4. auf den 5. August von 20:00 bis etwa 5:00 Uhr vorgenommen.





In dieser Zeit werden wieder vermehrt Betonfahrmischer unterwegs sein und zur Baustelle an der Ostseite der Alten Elbe fahren. Da die Fahrmischer nicht über die Anna-Ebert-Brücke dürfen, erfolgt die Anfahrt über den Nordbrückenzug.

Vom 4. bis 6. August auch in Nachtarbeit

Zudem wird temperaturbedingt in der kommenden Woche auch nachts betoniert. Für die Herstellung der südlichen Kappe der neuen Zollbrücke (Geh- und Radwegbereich) werden die entsprechenden Arbeiten vom 4. auf den 5. August von 20:00 bis etwa 5:00 Uhr vorgenommen. Zur Betonage des sogenannten zweiten Schusses für den Freivorbau der Pylonbrücke wird in der Nacht vom 5. auf den 6. August eine Bauzeit von ca. 20:00 bis 4:00 Uhr eingeplant.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anwohner*innen der unmittelbaren Wohnbebauung um Verständnis für die Arbeiten.

Quelle: https://www.magdeburg.de/index.php?ModID=255&FID=37.49483.1&object=tx%2C698.6.1

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #312 am: 12. August 2022, 05:59:10 »
Anna Ebert Brücke, Juli ˋ22 - Magdeburg aus der Vogelperspektive




Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 691
  • Beiträge: 6.169
Re: Verlängerung der Strombrücke: Jetzt doch mit Pylon
« Antwort #313 am: 15. August 2022, 16:32:04 »
Spannen der Seile für Schuss 2

Ende Juli wurden die Seile für den Schuss 2 der neuen Pylonbrücke gezogen und gespannt. Dafür wurden  die Litzen einzeln durch das Hüllrohr gezogen und oben im Pylonkopf als auch unten am Stahlbauteil des zweiten Schusses montiert. Je nach Seil sind etwa 60 bis 100 Litzen in einem Hüllrohr, daher der Name Litzenbündelseil.


Vier Seile pro Pylon sind schon gespannt. 07/22


Gespanntes Litzenbündelseil, 07/22


Spannen der Seile für Schuss 2, 07/22


Gespanntes Litzenbündelseil im Rückverankerungsfeld, 07/22


Spannen der Seile für Schuss 2, 07/22

Arbeit am östlichen Brückenfpeiler

Am Ostufer der Alten Elbe wird parallel am Brückenpfeiler und am Fundament des östlichen Widerlagers gearbeitet. Der Pfeiler ist bereits verschalt und erhält in der kommenden Woche Beton. Für das Fundament des Widerlager laufen derzeit noch Bewehrungsarbeiten.


Verschalung für den Brückenpfeiler am Ostufer, 07/22


Arbeit am Fundament für das östliche Widerlager, 07/22


Blick auf die neue Zollbrücke, 07/22

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Ersatzneubau-Strombr%C3%BCckenzug/index.php?a=3&NavID=37.867.1&object=tx|37.49438.1&La=1&

 

SMF spam blocked by CleanTalk