Autor Thema: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz  (Gelesen 173082 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #645 am: 03. Juni 2022, 14:37:55 »
Asphalt für die Südröhre

In dieser Woche hat der Einbau der Tragschicht in der südlichen Tunnelröhre begonnen (Osthälfte). Mithilfe eines Spezialgeräts wird die erste Asphaltschicht in Fahrbahnbreite (6,50 Meter) eingebracht. Etwa 10 Zentimeter dick ist diese erste von drei Schichten. Die anderen beiden Asphaltschichten (Versiegelung und Fahrbahn) werden dünner aufgetragen.


Asphalt für die südliche Tunnelröhre, 06/22


Künftige Tunnelausfahrt Innenstadtseite, 06/22


Zufahrt zur Tiefgarage ins City Carré, 06/22


Asphaltfertiger in der südlichen Tunnelröhre, 06/22


Asphalteinbau in der Südröhre - Osthälfte, 06/22


Eingebaute Schottertragschicht in der Nordröhre - Osthälfte, 06/22

Tunnel-Osthälfte

Der Asphaltfertiger ist derzeit direkt im Tunnel im Einsatz. Der Ausfahrtsbereich in Richtung Innenstadt wurde bereits einen Tag zuvor asphaltiert. Offen ist auch noch die Abfahrt in die Tiefgarage City Carré. Dort kommen aufgrund der geringeren Fahrbahnbreite (einspurig) andere Geräte zum Einsatz, um den die Tragschicht einzubringen.

Gleisbau und Wegebau Ebene 0

Oberhalb des Tunnels im Bereich zwischen den beiden Tunnelportalen der Innenstadt wird weiterhin an der Gleistragplatte für die Straßenbahn gearbeitet. Heute wird ein weiterer Abschnitt betoniert und die Tragplatte wächst in Richtung der Kreuzung zur Otto-von-Guericke-Straße.


Betonage der Gleistragplatte, 06/22


Betonage der Gleistragplatte, 06/22

Der Geh- und Radweg auf der Nordseite der Ernst-Reuter-Allee wird ebenso weiter in Richtung Innenstadt gebaut. Vom Damaschkeplatz bis zum Bereich unter der Brücke Gleis 1 ist dieser weitestgehend fertiggestellt. Nun geht es weiter in Richtung Brandenburger Straße. Das Gleisdreieck am Willy-Brandt-Platz wurde zudem auch fertig gepflastert.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.48765.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #646 am: 17. Juni 2022, 13:08:55 »
Asphalt für die Nordröhre

Der Asphalteinbau für die Tunnel-Osthälfte hat nun auch auf der Nordseite begonnen. Die erste der drei Asphaltschichten - die Tragschicht - wurde bereits eingebaut. Die anderen beiden Schichten folgen in der kommenden Woche. Dann ist der Asphaltbau für den gesamten Tunnel abgeschlossen.


Asphaltbau in der Nordröhre, 06/22


Eingebauter Asphalt Nordseite, 06/22


Eingebauter Asphalt Südseite, 06/22

Die Südröhre hat bereits in dieser Woche die dritte und letzte Asphaltschicht bekommen. Dabei handelt es sich um die spätere Fahrbahn. Zur Südröhre des Tunnels gehört auch die Abfahrt in die Tiefgarage des City Carré. Auch diese hat alle drei Asphaltschichten erhalten.

Technische Ausstattung

Mit der baulichen Fertigstellung des Tunnels beginnt die technische Ausstattung des Bauwerks. Diese beinhaltet unter anderem die Beleuchtung, Lautsprecher und Kameras zur Tunnelüberwachung sowie die Schrankenanlagen. Aber auch die gesamte Lichtsignalanlage (LSA) rund um den Tunnel gehört in diesen Bereich. Sollte der Tunnel einmal nicht befahrbar sein, müssen sämtliche Zufahrtsmöglichkeiten in den Tunnel über die LSA abgesperrt - auf rot geschaltet - werden.

Ebene 0


Wegebau Ernst-Reuter-Allee Nordseite, 06/22


Gleisbau zwischen den Tunnelportalen, 06/22

Auf der Ebene 0 der Ernst-Reuter-Allee gehen Gleisbau und Wegebau weiter voran.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.48937.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #647 am: 20. Juni 2022, 18:24:43 »
#tunnelreporterin: Geh- und Radweg 25.05.2022

https://www.youtube.com/shorts/PteScDDqiqA

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #648 am: 20. Juni 2022, 18:25:38 »
#tunnelreporterin: Ostteil des Tunnels 13.06.2022

https://www.youtube.com/shorts/oItfgmOwb0k

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #649 am: 28. Juni 2022, 16:07:32 »
Kunst am City-Tunnel



Am Dienstag wurde das Kunstwerk an den Wiederlagern der Brücken auf der Tunnelbaustelle vorgestellt. Gestaltet wurde es von der Internationalen Künstlerin MadC und ihrem Team.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #650 am: 28. Juni 2022, 19:02:17 »
Kunstprojekt auf der Tunnelbaustelle vorgestellt

Künstlerin Claudia Walde und ihr Team haben am 28. Juni einen komplett fertiggestellten Bereich der künstlerisch gestalteten Brückenwiderlager am Hauptbahnhof vorgestellt. Der Geh- und Radweg der Nordseite soll im September freigegeben werden, ist bis dahin aber noch Baustellenbereich und nicht öffentlich zugänglich.



Künstlerische Gestaltung der Brückenwiderlager

Die Künstlerin Claudia Walde ist international unter dem Pseudonym MadC bekannt. In einem zweistufigen Wettbewerb war die Hallenserin im vergangenen August als Siegerin hervorgegangen. Eine Fachjury hatte ihren Entwurf zur besten Idee gekürt und der Stadtrat hatte der Beauftragung im Dezember zugestimmt. Die entsprechende Beschlusslage kann im Ratsinformationssystem der Stadt unter der Bezeichnung DS0443/21 eingesehen werden.

Die Gestaltung der südlichen Widerlager wird erst im kommenden Jahr umgesetzt. Der dortige Gehweg, muss erst fertiggestellt werden, bevor die Künstlerin dort ihre Arbeit fortsetzen kann. Der Bereich ist derzeit noch provisorisch angelegt und kann von Menschen zu Fuß und auf dem Fahrrad genutzt werden.


Bereits fertiggestelltes Widerlager am 28. Juni 2022 auf der Nordseite der Eisenbahnüberführung


Claudia Walde bei der Vorstellung ihres Kunstwerkes für die Brückenwiderlager der Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee


Hohes Medieninteresse zur Vorstellung des Projektes »Kunst am Bau« an der Tunnelbaustelle Magdeburg


Der Pressetermin zum Projekt "Kunst am Bau" für die Tunnelbaustelle in Magdeburg wurde von zahlreichen Medienvertretern wahrgenommen


Projektleiter Tunnel Magdeburg, Christian Fuß, mit Künstlerin Claudia Walde


Jörg Rehbaum, Beigeordneter für Umwelt und Stadtentwicklung

Quelle: https://www.magdeburg.de/index.php?ModID=255&FID=37.48991.1&object=tx%2C698.6.1

Kunstprojekt auf der Tunnelbaustelle

Am 28. Juni 2022 haben der Beigeordnete für Umwelt und Stadtentwicklung, Jörg Rehbaum, der Projektleiter der Tunnelbaustelle, Christian Fuß, sowie die Künsterlin Claudia Walde - international bekannt unter dem Pseudonym MadC - das Kunstprojekt "Kunst am Bau" und dessen Bearbeitungsstand vorgestellt. Seit rund einer Woche arbeitet Claudia Walde zusammen mit ihrem Team auf der Tunnelbaustelle an der Gestaltung der nördlichen Brückenwiderlager. Ein Bereich ist bereits komplett fertig gestellt.


Bereits fertiggestelltes Brückenwiderlager - der Geh- und Radweg dieser Seite soll im September 2022 freigegeben werden


Hohes Medieninteresse zur Vorstellung des Projektes »Kunst am Bau« an der Tunnelbaustelle Magdeburg


Jörg Rehbaum, Beigeordneter für Umwelt und Stadtentwicklung


Der Pressetermin zum Projekt "Kunst am Bau" für die Tunnelbaustelle in Magdeburg wurde von zahlreichen Medienvertretern wahrgenommen


Der Baubeigeordnete Jörg Rehbaum stellt das Projekt vor. 06/22


Projektleiter Tunnel Magdeburg, Christian Fuß, mit Künstlerin Claudia Walde


Claudia Walde bei der Vorstellung ihres Kunstwerkes für die Brückenwiderlager der Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee


Bereits fertiggestelltes Widerlager am 28. Juni 2022 auf der Nordseite der Eisenbahnüberführung

Wettbewerb "Kunst am Bau"

In einem zweistufigen Wettbewerb war die Hallenser Künstlerin im vergangenen August als Siegerin hervorgegangen. Eine Fachjury hatte ihren Entwurf zur besten Idee gekürt und der Stadtrat hatte der Beauftragung im Dezember zugestimmt. Die entsprechende Beschlusslage kann im Ratsinformationssystem der Stadt unter der Bezeichnung DS0443/21 eingesehen werden.

Südliche Widerlager

Bis zum 1. Juli 2022 soll die Gestaltung der nördlichen Widerlager abgeschlossen sein. Die Südseite wird erst im kommenden Jahr umgesetzt. Der dortige Gehweg, der derzeit noch provisorisch von Fußgänger*innen und Radfahrenden benutzt wird, muss erst im Endzustand fertiggestellt werden, bevor die Künstlerin dort weiterarbeiten kann.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.48989.1&La=1&
« Letzte Änderung: 28. Juni 2022, 19:07:24 von NGT8D »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 689
  • Beiträge: 6.064
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #651 am: 28. Juni 2022, 19:30:28 »
Der TUNNEL wird BUNT | Magdeburg News



Die Hallenser Künstlerin Claudia Walde (MadC) arbeitet aktuell an der künstlerischen Gestaltung der Brückwiderlager auf der Magdeburger Tunnelbaustelle.

 

SMF spam blocked by CleanTalk