Autor Thema: Gleisviereck Hasselbachplatz  (Gelesen 3498 mal)

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 153
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 893
Re: Gleisviereck Hasselbachplatz
« Antwort #30 am: 13. August 2019, 00:19:11 »

So ganz verstehe ich es noch nicht.

1) Was bedeutet denn "Kein zusätzlicher SEV notwendig, da Bau im Sperrschatten der Sperrung für BA7"? Der BA 7 ist doch logischerweise gesperrt, sonst wäre es kein BA 7, sondern eine fertige Straßenbahnstrecke. Wird es also möglich sein, den Streckenabschnitt Warschauer Straße und Raiffeisenstraße zu befahren oder nicht?

2) So ganz komme ich mit den Datumsangaben noch nicht klar. Welche "Phasen" des BA 7 sind denn hier gemeint, die ich ansonsten nirgendwo finden kann?

1) Ich gehe davon aus, dass damit gemeint ist, dass die Verbindung BA7 - Südost bereits in Betrieb ist, man aber nicht mehr auf direktem Wege von Südost in die Stadt kommt.

2) Ich bin mir sicher das die Raiffeisenstraße Phase 1 ist und die Warschauer Str. mit dem Anschluss nach Südost Phase 2. Der Unterschied zwischen Phase 3 und 4 ist mir auch nicht klar. Sicher bin ich mir nur, dass zumindest eins von beidem den Nordkopf der Kreuzung betreffen wird, wenn nicht sogar beides.

Offline Viggo297

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 0
  • Beiträge: 2
Re: Gleisviereck Hasselbachplatz
« Antwort #31 am: 13. August 2019, 00:33:58 »
Also, ich könnte mir vorstellen, dass die MVB im Frühjahr 2020, wenn der BA7 für die Bahn befahrbar wird, den Zielnetz größtenteils (bis auf die Strecke nach Kannenstieg) herstellen. Die einzigen Änderungen zu der Baustelle "im Schatten des BA7" wären dann die Verlängerung der 20 minütigen Linie 5 nach Westerhüsen und die Umleitung der zukünftigen Linie 3 ab dem Hassel über Südring und dem Bahnhof Buckau nach Westerhüsen. Die Linie 8 würde dann wahrscheinlich bis zur Eröffnung der BA 4, 5 und 6 komplett eingestellt.
« Letzte Änderung: 13. August 2019, 00:42:17 von Viggo297 »

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 153
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 893
Re: Gleisviereck Hasselbachplatz
« Antwort #32 am: 13. August 2019, 00:59:11 »
Auf die Idee das Zieltnetz zum Teil in Kraft zu setzen bin ich auch schon gekommen. In Summe dürfte das ähnlich viele Umläufe brauchen, wie heute. Nur: Ich bin mir nicht sicher ob das auch so kommt: 3 Linien in Sudenburg überraschen mich etwas und die 5 nach Salbke sieht für mich ein bisschen nach Verhandlungsmasse aus.

Du meinst die 3 fährt dann provisorisch vom Hassel über das Innenministerium und die BAs  2 und 7 nach Westerhüsen?
« Letzte Änderung: 13. August 2019, 12:19:55 von ex-magdeburger »

Offline Viggo297

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 0
  • Beiträge: 2
Re: Gleisviereck Hasselbachplatz
« Antwort #33 am: 13. August 2019, 11:05:26 »
Du meinst die 3 fährt dann provisorisch vom Hassel über das Innenministerium und die BAs  2 und 7 nach Westerhüsen?


Ja, so in etwa.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 153
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 893
Re: Gleisviereck Hasselbachplatz
« Antwort #34 am: 25. September 2019, 23:41:40 »
Der Ersatzneubau des Gleisvierecks Hasselbachplatz findet in zwei Abschnitten statt:

1. Abschnitt:
10-14 Wochen Bauzeit im Frühjahr 2020 (während der Sperrung der Baustelle BA7 / 2. Ausbauabschnitt)
Vollsperrungen:
 -Südabschnitt Breiter Weg
-Sternstraße
-Kurve Sternstraße/ Hallische Str.
Umleitung über:
-Otto-von-Guericke-Straße bzw. Raiffeisenstr./ Warschauer Str.
Kein zusätzlicher SEV notwendig, da Bau im Sperrschatten der Sperrung für BA7


2. Abschnitt:
10-14 Wochen Bauzeit im Frühjahr 2021
Vollsperrungen:
-Otto-von-Guericke-Straße
-Hallische Straße
Umleitungen über:
-Südabschnitt Breiter Weg
-Ernst-Reuter-Allee, Damaschkeplatz, Westring nach Sudenburg
-Warschauer Straße, Raiffeisenstraße nach Reform
kein SEV notwendig, da alle Haltestellen bedient werden

Quelle: https://www.evergabe.de/unterlagen/2053177

Was ich mich durch die Ankündigung der Arbeiten City-Carre Ecke Otto-von-Guericke-Straße gefragt habe: Steht der Zeitplan überhaupt noch? So richtig haut mich der Baufortschritt beim BA 7, allen voran in der Warschauer Straße, nicht vom Hocker. Die oben genannten Arbeiten in der Nähe des City-Carre sollen im Januar beginnen und 3 Monate dauern. Das würde, wenn ich am Hasselbachplatz die Formulierung "Frühjahr 2020" wörtlich nehme, zu einer Überschneidung führen. Oder es geht ähnlich wie seinerzeit beim Südring nahtlos in einander über. Der Südring war seinerzeit fertig als der Tunnel zugemacht wurde. Am 1.4.2017
Die Sperrung am Hasselbachplatz würde so oder so bis an die Sommerferien ranreichen. Wenn sie denn stattfindet.