Autor Thema: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld  (Gelesen 32014 mal)

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #45 am: 15. November 2016, 18:33:14 »
Visualisierung: Zwischenwendeschleife Hermann-Bruse-Platz




Visualisierung: Straßenbahn am Magdeburger Ring auf dem Weg zur Albert-Vater-Straße.




Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #46 am: 21. November 2016, 18:26:27 »
Der Bauabschnitt 4 ist Teil des Nordastes der 2. Nord-Süd-Verbindung und umfasst den Neubau einer ca. 3,5 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Damaschkeplatz und Hermann-Bruse-Platz.

Bauabschnitt 4 – Neustädter Feld


Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 152
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 859
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #47 am: 22. November 2016, 14:46:25 »
Der Bauabschnitt 4 ist Teil des Nordastes der 2. Nord-Süd-Verbindung und umfasst den Neubau einer ca. 3,5 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Damaschkeplatz und Hermann-Bruse-Platz.

Bauabschnitt 4 – Neustädter Feld



Kleine Details sind mir hier ins Auge gefallen. Die 6 kommt vom Westring (Diesdorf) um zum Herrenkrug zu fahren. Ich weiß, das sollte jetzt nicht überwertet werden, aber es ist mir aufgefallen.
Außerdem hat es den Anschein, dass am Damaschkeplatz die Haltestellen umstrukturiert werden sollen. Hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, aber es hätte eine gewisse Logik, wenn die Haltestelle Kölner Platz gebaut wird.
Konkret habe ich z.B. den Eindruck, dass die Haltestelle  Adelheidring zu einer vollwertigen Hst. gemacht werden soll. Richtung Diesdorfer Str. ist das eigentlich egal, da die betreffende Haltestelle ja heute schon besteht und dann nur um die Ecke gelegt wird. Richtung HbF halte ich das aber nicht für sinnvoll, da es dann mehrerer Haltestellen Richtung Innenstadt gibt, wenn es so kommt.

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #48 am: 22. November 2016, 17:43:09 »
2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn: Die Straßenbahn ins Neustädter Feld kommt

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) hat das Baurecht für die Straßenbahnneubaustrecke vom Damaschkeplatz ins Neustädter Feld erhalten.



Ein Videofilm zeigt anschaulich, wie die neue Trasse aussehen wird.
Baubeginn ist im nächsten Jahr.




„Die Straßenbahn ins Neustädter Feld kommt“, freut sich die Geschäftsführerin der MVB, Birgit Münster-Rendel. Nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens und jahrelangen Planungen hat die MVB nun das Baurecht für die neue Straßenbahnstrecke. Der Bauabschnitt 4 ist Teil des Nordastes der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn und umfasst den Neubau einer 3,5 km langen Straßenbahntrasse zwischen Damaschkeplatz und Hermann-Bruse-Platz.

Im kommenden Jahr sollen die Arbeiten mit der Baufeldfreimachung starten. Geplant ist ein Abschluss der Bauarbeiten Ende 2019. „Mit dieser neuen Strecke erhält das Neustädter Feld endlich eine Straßenbahnanbindung. Für tausende Anwohner wird damit das Reisen mit dem ÖPNV deutlich einfacher und vor allem schneller“, freut sich Birgit Münster-Rendel.
Dank einer Videoanimation kann man sich aber schon heute, bevor die ersten Bagger anrollen, ein Bild davon machen, wie sich die neue Strecke ins Stadtbild einfügen wird.

Trassenverlauf:



Die neue Straßenbahnstrecke schließt am Damaschkeplatz an und verläuft nördlich im Editharing, dann parallel zum Magdeburger Ring, kreuzt die Albert-Vater-Straße und führt weiter über die Kritzmannstraße zum Hermann-Bruse-Platz.

Nicht nur das Wohngebiet Neustädter Feld mit 10.000 Einwohnern wird erstmals an das Straßenbahnnetz angeschlossen, auch mehrere tausend Einwohner im nördlichen Stadtfeld, das Baudezernat und das Editha-Gymnasium im Lorenzweg werden von dem Bauvorhaben mit umsteigefreier Verbindung ins Stadtzentrum profitieren. Insgesamt sollen sieben barrierefreie Haltestellen gebaut werden. Die Bahnen sollen rund 11 Minuten für die Strecke von der Endstelle am Hermann-Bruse-Platz bis zum Damaschkeplatz am Hauptbahnhof benötigen.

Da die Straßenbahntrasse durchgehend auf besonderem Bahnkörper errichtet wird, können die Bahnen weitestgehend unabhängig vom sonstigen Verkehr rollen. Für den Neubau müssen einige Kleingartenparzellen weichen und der Magdeburger Ring unter anderem zwischen den Anschlussstellen Damaschkeplatz und Albert-Vater-Straße um ca. 10 Meter nach Osten verschoben werden.

Durch die neue Strecke nach Norden erwarten wir insgesamt mehr als 3.000 Fahrgäste zusätzlich pro Tag. Die Buslinie 69 wird durch die Straßenbahn ersetzt.
Welche Linie letztendlich verkehren wird, wird derzeit zusammen mit einem Verkehrsplanungsbüro vertieft untersucht. Ziel ist eine direkte Verbindung zum Hauptbahnhof, ins Stadtzentrum und weiterführend in weitere Stadtteile.

Die neue Strecke zum Hermann-Bruse-Platz stellt nur einen Teil der zusätzlichen Nord-Süd-Verbindung dar. Nach Norden soll sie durch die Bauabschnitte 5 und 6 erweitert werden und so bis zum Kannenstieg führen. Diese Bauabschnitte befinden sich derzeit im Planfeststellungsverfahren.
Weiterführende Informationen gibt es unter www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: http://www.mvbnet.de/2-nord-sued-verbindung-fuer-die-straszenbahn-die-straszenbahn-ins-neustaedter-feld-kommt/
« Letzte Änderung: 22. November 2016, 17:44:58 von NGT8D »

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #50 am: 26. November 2016, 16:38:15 »
 Die Magdeburger Verkehrsbetriebe stellen ihre Ideen zum Anschluss des Neustädter Felds ans Straßenbahnnetz vor.

http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/neue-trasse-bahn-durch-die-mitte

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #51 am: 30. November 2016, 21:05:53 »
Neue Nord-Süd-Verbindung – erstmals animiert

Bei der heute in der Volksstimme vorgestellten Neubaustrecke vom Hermann-Bruse-Platz zum Damaschkeplatz sehen wir vor allem drei Punkte sehr kritisch:

1. Bei den Planungen wurde durch die Verkehrsplaner leider der Sozialraumbezug der Bewohner sowie die Wegebeziehungen der Fahrgäste außer Acht gelassen. Die Menschen im Neustädter Feld orientieren sich zur Lübecker Straße und gehen dort einkaufen und zum Arzt. Auch die Erreichbarkeit des Neustädter Friedhofs ist für die Menschen wichtig. Diese Anbindung wird die neue Straßenbahnlinie nicht leisten können. Stadt und MVB haben es bisher nicht geschafft, den Bewohnern ein verlässliches Signal zu senden, dass die Busverbindung zur Lübecker Straße erhalten bleibt. Dadurch kommt es zu Unsicherheiten und zur Ablehnung der neuen Strecke. Diese wird jedoch nur ein Erfolg, wenn sie von den Menschen, die im Stadtteil leben eine hohe Akzeptanz erfährt.

2. Die Innenstadtanbindung ist bei dieser Neubaustrecke ein weiterer Schwachpunkt. Die ursprünglich angedachte Linienführung durch die Eisenbahnunterführung an der Walther-Rathenau-Straße zum Krökentor und zum Breiten Weg wurde leider verworfen. Die jetzige Variante zum Damaschkeplatz mag zwar technologisch für die MVB von Vorteil sein und z.B. den Breiten Weg entlasten. Sie führt allerdings dazu, dass die Menschen aus dem Neustädter Feld nicht umsteigefrei und nur mit Umwegen die Universität, das Opernhaus oder z.B. die Stadtbibliothek erreichen können. Auch das wird leider die Akzeptanz und damit auch den Erfolg dieser Strecke negativ beeinflussen. Dies ist besonders unverständlich, da die Bahn die Eisenbahnunterführung an der B1 in den nächsten fünf Jahren ohnehin erneuern muss und somit bei einer guten Abstimmung die ursprünglich geplante Innenstadtanbindung immer noch möglich ist.

3. Die mangelnde und vor allem späte Einbeziehung der Menschen die es betrifft ist ein weiteres Problem. Die Bürgerbeteiligung im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens wird von den Anwohnern als Alibibeteiligung wahrgenommen, bei der sie sich dann lediglich an der beschlossenen Planung abarbeiten dürfen. Diese Form der Beteiligung reicht vielen Menschen nicht mehr aus und hat ein weiteres Mal negative Auswirkungen auf die Akzeptanz des Projektes.

Stadtverwaltung und MVB23 sollten diese Punkte in Zukunft mitdenken und bei weiteren Projekten die potentiellen Fahrgäste von Anfang an mit einbeziehen und deren Erfahrungen mit einbeziehen.

Quelle: http://fahrgastverband-magdeburg.de/nord-sued-verbindung-animiert


Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 159
  • -Bekommen: 206
  • Beiträge: 816
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #52 am: 01. Dezember 2016, 00:52:55 »
Punkt 3 entbehrt jeder Grundlage: Bereits im März 2012 wurde den Bewohnern des Neustädter Feldes in einer bestens besuchten GWA-Sitzung die neue Strecke vorgestellt. Das Video der Veranstaltung kann bei YouTube angesehen werden. Ich war der Reporter.

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #53 am: 02. Dezember 2016, 06:31:41 »
Punkt 3 entbehrt jeder Grundlage: Bereits im März 2012 wurde den Bewohnern des Neustädter Feldes in einer bestens besuchten GWA-Sitzung die neue Strecke vorgestellt. Das Video der Veranstaltung kann bei YouTube angesehen werden. Ich war der Reporter.



dazu dann noch das



« Letzte Änderung: 02. Dezember 2016, 06:36:06 von NGT8D »

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #54 am: 14. Februar 2017, 16:48:33 »
Baufeldfreimachung für Straßenbahn ins Neustädter Feld beginnt

In diesen Tagen starten die ersten Arbeiten für die neue Straßenbahnstrecke der MVB ins Neustädter Feld.
Bei der sogenannten Baufeldfreimachung werden Bäume und Sträucher gefällt und Kleingärten abgerissen, um Platz für die anstehenden Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke zu machen.

Die Arbeiten beginnen dieser Tage am Hermann-Bruse-Platz und ziehen sich entlang bis zur Kritzmannstraße. Auch in der Kleingartensparte zwischen Lorenzweg und Diestelweg wird das Baufeld beräumt. Folgen werden unter anderem noch Fällungen entlang des Magdeburger Rings. Dafür muss abschnittsweise eine Abfahrtsspur verkürzt werden.

Die Eingriffe in die Natur werden ausgeglichen. Im Rahmen des Straßenbahnneubaus werden Bäume und Sträucher, möglichst trassennah, neu gepflanzt. Das Landschaftsbild soll so nach Abschluss der Bauarbeiten wieder landschaftsgerecht hergestellt bzw. neu gestaltet sein. Insgesamt werden 241 Bäume gefällt. Demgegenüber stehen 509 Neupflanzungen von Bäumen.

Die eigentlichen Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke und den Straßenausbau sollen Ende des dritten Quartals 2017 starten und Ende 2019 beendet sein.

Über den Bauabschnitt:

Der Bauabschnitt 4 ist Teil des Nordastes der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn und umfasst den Neubau einer ca. 3,5 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Damaschkeplatz und Hermann-Bruse-Platz.

Die neue Straßenbahnstrecke schließt am Damaschkeplatz an und verläuft nördlich im Editharing, dann parallel zum Magdeburger Ring, kreuzt die Albert-Vater-Straße und führt weiter über die Kritzmannstraße zum Hermann-Bruse-Platz. Zusätzlich soll die bestehende Gleisanlage im Adelheidring ausgebaut werden und eine neue Haltestelle errichtet werden. Insgesamt entstehen sieben neue barrierefreie Haltestellen. Die rund 10.000 Einwohner des Wohngebiets Neustädter Feld erhalten mit der neuen Strecke erstmals einen direkten Straßenbahnanschluss.

www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: http://www.mvbnet.de/baufeldfreimachung-fuer-straszenbahn-ins-neustaedter-feld-beginnt/

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #55 am: 15. Februar 2017, 06:13:35 »
 Die Magdeburger Verkehrsbetriebe haben mit den Vorbereitungen für die neue Trasse zwischen Stadtfeld und Neustädter Feld begonnen.

Bau der gut 3,5 Kilometer langen Strecke vom Adelheidring zur Wendeschleife am Hermann-Bruse-Platz beginnt erst voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres.

http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/bauarbeiten-saege-macht-weg-fuer-die-bahn-frei

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #56 am: 23. Februar 2017, 20:36:11 »
Verkehrseinschränkungen auf dem Magdeburger Ring
Arbeiten im Auftrag der MVB

Die Ringabfahrt zum Editharing ist am Montag und Dienstag kommender Woche gesperrt. Der Verkehr wird über die Abfahrt Adelheidring umgeleitet.

Am Mittwoch kommender Woche ist in Richtung Nord in Höhe der Abfahrt zur Bundesstraße 1 ein Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet.

Grund für beide Verkehrseinschränkungen sind Baumfällarbeiten im Auftrag der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) für die 2. Nord-Süd-Trasse der Straßenbahn.

Quelle: http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Aktuelles-Publikationen/Pressemeldungen

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 152
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 859

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #58 am: 29. März 2017, 19:14:55 »
MVB-Infotainer öffnet erstmals am Hermann-Bruse-Platz

Interessierte Bürger können sich wieder im „Infotainer“ der MVB über den Straßenbahnneubau zur 2. Nord-Süd-Verbindung informieren.

Das Neustädter Feld wird in den kommenden Jahren an das Straßenbahnnetz angeschlossen. Die ersten bauvorbereitenden Maßnahmen für die neue Straßenbahnstrecke sind bereits zu sehen. Interessierte Anwohner und Bürger können ab sofort wieder ihre Fragen rund um die Bauarbeiten zur neuen Straßenbahnstrecke Mitarbeitern der MVB stellen.

Der als Straßenbahn gestaltete Baustellencontainer, genannt „Infotainer“, steht neu direkt an der Bushaltestelle Hermann-Bruse-Platz.
Am Dienstag, den 28. März stehen von 16 Uhr bis 18.30 Uhr wieder MVB- Mitarbeiter für Gespräche rund um den Trassenbau zur Verfügung.

Es können nicht nur Fragen gestellt werden, sondern auch Pläne und Videofilme zum Großprojekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg“ ein- und angesehen werden.

Der Infotainer ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über die Haltestelle Hermann-Bruse-Platz mit der Buslinie 69 zu erreichen.

Die Öffnungszeiten:

    28.03.2017 16:00 – 18:30 Uhr
    25.04.2017 16:00 – 18:30 Uhr
    16.05.2017 16:00 – 18:30 Uhr
    06.06.2017 16:00 – 18:30 Uhr

Alles zur 2. Nord-Süd-Verbindung unter www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: http://www.mvbnet.de/mvb-infotainer-oeffnet-erstmals-am-hermann-bruse-platz/

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 572
  • Beiträge: 3.500
Re: Neue Trassenführung für den BA 4 ins Neustädter Feld
« Antwort #59 am: 11. April 2017, 06:58:41 »
Magdeburg: Bäume weichen Straßenbahnen