Autor Thema: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!  (Gelesen 151355 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 671
  • Beiträge: 4.907
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #600 am: 23. Dezember 2020, 14:34:24 »
Fahrkartenautomaten an den Haltestellen werden abgeschaltet



Wie in jedem Jahr sichern wir über den Jahreswechsel die stationären Fahrkartenautomaten an den Haltestellen.
Um Vandalismus vorzubeugen, werden die Fahrkartenautomaten vom 30. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 ausgeschaltet.

Fahrkarten können weiterhin an allen Automaten in den MVB-Fahrzeugen, in den MVB-Verkaufsstellen und in den Apps easy.GO https://www.mvbnet.de/fahrkarten/handyticket/#sctab11 und FAIRTIQ https://www.mvbnet.de/fahrkarten/handyticket/#sctab10 erworben werden.

Quelle: https://www.mvbnet.de/fahrkartenautomaten-an-den-haltestellen-werden-abgeschaltet/

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 191
  • -erhalten: 105
  • Beiträge: 1.359
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #601 am: 23. Dezember 2020, 15:35:26 »
The same procedure as every year...

Offline Brumser

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 14
  • -erhalten: 18
  • Beiträge: 98
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #602 am: 24. Dezember 2020, 20:30:02 »
Schlimm ist es das es jedes Jahr gemacht werden muss. Was bringt es mir dort einen Böller zu zünden? So doof kann man doch gar nicht denken.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 191
  • -erhalten: 105
  • Beiträge: 1.359
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #603 am: 25. Dezember 2020, 00:24:12 »
Ja. Wobei ich mir fast schon vorstellen kann, dass es zu den stationären Automaten gar keine oder nur schwierig Ersatzteile gibt...
Auf der anderen Seite ist es auch so, dass ich es gar nicht anders kenne. Gut möglich, dass es schon in den 90ern so gemacht wurde (nachdem man ein Jahr auf die Nase gefallen ist).
Weiß jemand seit wann so verfahren wird?

Offline 386

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 20
  • -erhalten: 19
  • Beiträge: 207
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #604 am: 25. Dezember 2020, 02:58:53 »
Fahrkartenautomaten an den Haltestellen werden abgeschaltet

Es gibt doch aber dieses Jahr keine Raketen und Böller zu kaufen. Und trotzdem wird es gemacht?

Offline Tramfreak 2003

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 4
  • -erhalten: 14
  • Beiträge: 70
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #605 am: 25. Dezember 2020, 15:29:34 »
Fahrkartenautomaten an den Haltestellen werden abgeschaltet

Es gibt doch aber dieses Jahr keine Raketen und Böller zu kaufen. Und trotzdem wird es gemacht?

Es gibt ja trotzdem Idioten die illegal an Böller ran kommen oder sich selber welche basteln.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 191
  • -erhalten: 105
  • Beiträge: 1.359
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #606 am: 26. Dezember 2020, 15:04:37 »
Ganz richtig. Die Leute die unbedingt an Böller kommen wollen, finden Mittel und Wege. Unabhängig davon, kann ich mir gut vorstellen, dass einige beim Aufräumen im Frühjahr noch eine Kiste Böller aus den Vorjahren gefunden haben. Richtig gelagert hält sich das meines Wissens ewig.
Ich kann das außer Betrieb nehmen der Automaten durchaus nachvollziehen.
Und mal grundsätzlich: Ich finde das "Ritual" Silvester nicht sehr sinnig. Erst wird mehr oder weniger viel Alkohol getrunken, dann wird - im betrunkenen Zustand - mit Sprengstoff (nichts anderes sind Böller) hantiert. Die Ergebnisse sind zu Hauff ab ca. Mitternacht in den Notaufnahmen zu besichtigen...
Ja, es ist ein Brauchtum. Ich bin nicht grundsätzlich dafür das zu verbieten. Nur sollte man Maß und Mitte kennen. Das sehe ich aber nicht, wenn ich beobachte das Leute zum einen stark alkoholisiert böllern oder Böller benutzen die vermutlich nicht in Deutschland zugelassen sein dürften. Am besten noch beides. Am schönsten ist es dann noch, wenn die Personen nicht wissen was es mit diesem Brauchtum des Böllern auf sich hat. Hauptsache es rumst ordentlich...

So, genug genörgelt. Ich wünsche uns allen ein ruhiges Silvester. Ganz besonders denen, die am 31.12./1.1. arbeiten müssen. 🙂

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 671
  • Beiträge: 4.907

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 671
  • Beiträge: 4.907
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #608 am: 27. Januar 2021, 18:47:29 »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 671
  • Beiträge: 4.907
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #609 am: 29. Januar 2021, 15:10:56 »
ADAC Monitor „Mobil in der Stadt“:
Magdeburger und Pendler sind zufrieden mit der Mobilität in der Stadt





Fußgänger und ÖPNV-Nutzer verteilen Bestwerte, Baustellenmanagement nervt

„Mobil in der Stadt“ ist in Magdeburg gleichbedeutend mit „zufrieden in der Stadt“. Das ist das Ergebnis des ADAC Monitor 2020, einer Umfrage unter Einwohnern und Pendlern in 29 mittelgroßen deutschen Städten zu ihrer persönlichen Mobilitätssituation. Im Gesamtranking nimmt Magdeburg dabei zusammen mit Freiburg im Breisgau einen guten vierten Platz ein, Halle rangiert auf dem neunten Platz. Spitzenreiter ist Münster, Schlusslicht Mönchengladbach. Besonders wohl fühlen sich in der Landeshauptstadt die Fußgänger, gefolgt von den Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs, die gleich in drei Kategorien bundesweit die besten Werte erreichen. Auch die Radfahrer sind recht zufrieden, nur die Autofahrer nicht so sehr. Was in vielen der untersuchten Städte besser sein könnte, ist das Verhalten der anderen und die Rücksicht aufeinander. Ob Autofahrer oder Fußgänger auf Radfahrer treffen oder Radfahrer unter sich sind – zufrieden ist anders. Nicht so in Sachsen-Anhalt: Magdeburg erreicht aus Sicht der Autofahrer und Fußgänger sehr gute bzw. Bestwerte im Vergleich zu anderen Städten, weil den Unzufriedenen immer deutlich mehr Zufriedene gegenüberstehen. In Halle wiederum fallen vor allem die Radfahrer als zufrieden auf, sie erlangen bundesweit die höchsten Zufriedenheitswerte, wenn es um das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer geht. Andersherum ist das nicht immer so.

Zufriedenheit liegt von Verkehrsmittelwahl ab

Wie hoch die Zufriedenheit der Magdeburger und Pendler ist, hängt deutlich vom Verkehrsmittel ab. Am zufriedensten sind hier, genau wie bundesweit, die Fußgänger. Ihnen gefallen vor allem die direkten Wege zur Erreichbarkeit ihrer Ziele und das Angebot an gesicherten Fußgängerüberwegen. Für die Breite der Gehwege und die Wartezeit an Ampeln verteilten die Gefragten sogar die Bestwerte der Untersuchung. Weniger zufrieden sind sie dagegen mit den Sitzmöglichkeiten entlang der Gehwege. Auch unter den ÖPNV-Nutzern ist mehr als jeder Zweite zufrieden oder sehr zufrieden. Sie beurteilen vor allem die kurzen Umsteigewege und das Platzangebot in den Fahrzeugen als positiv, hier erlangt Magdeburg ebenfalls die bundesweit besten Werte. Nicht so gut kommen die Information bei Störungen und das Parkplatzangebot an Stationen und Bahnhöfen an. Bei der Einhaltung der Hygienemaßnahmen landet Magdeburg deutlich unter dem Bestwert, allerdings sind fast die Hälfte der Befragten damit zufrieden, ihnen gegenüber stehen knapp 20 Prozent Unzufriedene.
Es folgen die Radfahrer, von denen 40 Prozent zufrieden sind. Sie schätzen vor allem die direkten Wege und die Zuverlässigkeit, mit der sie ihre geplanten Ziele erreichen. Nicht zufrieden sind sie allerdings mit der Breite der Radwege und der Verfügbarkeit von öffentlichen Leihfahrrädern. Ebenfalls niedrigere Zufriedenheitswerte erreicht bei ihnen das Verhalten der Autofahrer. Am wenigsten zufrieden sind die Autofahrer, nur bei gut einem Viertel überwiegt die Zufriedenheit. Sie stören sich vor allem am Baustellenmanagement der Stadt, fast die Hälfte ist damit unzufrieden, nur 16 Prozent zufrieden, der Gesamtwert ist fernab vom bundesdeutschen Bestwert. Damit spiegelt sich das baustellenreiche Jahr 2020 in Magdeburg wider.

Wer in Magdeburg mobil ist, geht häufig zu Fuß, mehr als im Bundesdurchschnitt. Für längere Wege wird überwiegend der Pkw genutzt. Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, privat regelmäßig Auto zu fahren. Der ÖPNV und das Fahrrad spielen mit 19 bzw. 20 Prozent eine deutlich kleinere Rolle. Auch die E-Scooter sind im Stadtbild noch nicht wirklich angekommen, 88 Prozent gaben an, noch nie einen genutzt zu haben. Bei den Öffentlichen Verkehrsmitteln macht sich die Corona-Pandemie besonders bemerkbar, ein Drittel der Befragten nutzen ÖPNV und Bahn seitdem nur selten oder gar nicht mehr.

Magdeburger Verkehrsbetriebe: Verkehrswende ist ein wichtiges Thema

Die Geschäftsführerin der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB), Birgit Münster-Rendel, zeigt sich erfreut über die Umfrageergebnisse: „Die guten Ergebnisse attestieren, dass sich unsere Fahrgäste wohl fühlen und mit unseren neun Straßenbahn- und 15 Buslinien bequem nahezu jeden Winkel der Stadt erreichen. Die kritischen Werte zeigen uns, an welchen Themen wir noch härter arbeiten müssen, um für unsere Fahrgäste besser zu werden. Eins wurde im Monitor auch deutlich: Die Verkehrswende innerhalb der Stadt ist ein wichtiges Thema. Schon heute sind die Menschen gern umweltfreundlich unterwegs. Daher gilt es, den Umweltverbund zu stärken und das ÖPNV-Netz weiter auszubauen. Und da sind wir mit unseren in Bau befindlichen neuen Straßenbahnstrecken bereits dabei.“

Online ja, App selten

Übrigens: Nur jeder Zweite, der mobil in der Stadt unterwegs ist, lässt sich dabei per App unterstützen. Während 88 Prozent der Befragten über ein Smartphone verfügen, nutzen nur 44 Prozent eine Mobilitäts-App, z. B. zur Routenplanung, für den ÖPNV-Anbieter, die Bahn, oder die eines Carsharing- oder Leihfahrrad-Anbieters.

Hintergrund:

Der ADAC Monitor ist eine bundesweite Umfrage unter mehr als 11.600 Einwohnern und Pendlern in 29 mittelgroßen Städten mit weniger als 500.000 Einwohnern. Die Befragten sind mit dem Pkw, dem ÖPNV, dem Fahrrad oder zu Fuß mobil, mehr als 400 kommen aus Magdeburg oder der Region. Die Untersuchung fand von Anfang Oktober bis Anfang November 2020 statt und spiegelt damit das Mobilitäts-Stimmungsbild während der Pandemie wider.

Detaillierte Ergebnisse zu den 29 Städten gibt es unter www.adac.de/monitor.

Quelle: https://www.mvbnet.de/adac-monitor-mobil-in-der-stadt-magdeburger-und-pendler-sind-zufrieden-mit-der-mobilitaet-in-der-stadt/

Offline 242

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 115
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 427
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #610 am: 07. Februar 2021, 10:43:07 »
Aufgrund der aktuellen Unwetterlage muss die MVB den Straßenbahn- und Busverkehr vorübergehend einstellen.
Derzeit fahren in Magdeburg keine Straßenbahnen und Busse. Durch Schneeverwehungen im gesamten Stadtgebiet ist ein sicherer und stabiler Betrieb nicht möglich.

Unglaublich...   Trotz vorhandener Winterdienstfahrzeuge keinen Straßenbahnbetrieb durchzuführen ist das eine, aber nicht mal einen Notverkehr mit Bussen gewährleisten zu können ist ziemlich blamabel für Verkehrsbetrieb und Landeshauptstadt. Sooo viel Schnee ist ja nun bisher noch nicht gefallen...

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 36
  • -erhalten: 43
  • Beiträge: 282
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #611 am: 07. Februar 2021, 12:47:17 »
Aufgrund der aktuellen Unwetterlage muss die MVB den Straßenbahn- und Busverkehr vorübergehend einstellen.
Derzeit fahren in Magdeburg keine Straßenbahnen und Busse. Durch Schneeverwehungen im gesamten Stadtgebiet ist ein sicherer und stabiler Betrieb nicht möglich.

Unglaublich...   Trotz vorhandener Winterdienstfahrzeuge keinen Straßenbahnbetrieb durchzuführen ist das eine, aber nicht mal einen Notverkehr mit Bussen gewährleisten zu können ist ziemlich blamabel für Verkehrsbetrieb und Landeshauptstadt. Sooo viel Schnee ist ja nun bisher noch nicht gefallen...

Wenn der Winterdienst es nicht schafft die Straßen frei zuhalten kann nun auch kein Bus mehr fahren. Das soll aber keine Kritik am Winterdienst sein. Pulverschnee und Wind sind keine guten Dinge die einem das Leben leicht machen. Was nützt es die Straße zu räumen und nach wenigen Minuten ist alles wieder verweht. Mag sein das es bei Dir vor der Tür gut aussieht aber schon wenige Meter weiter der Wind einen schönen Haufen geweht hat. Dieses ist auf dem Video gut zu sehen und im "gelben Forum" wird ja auch über andere Städte berichtet die den Betrieb einstellen mußten, auch im Busbereich.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 191
  • -erhalten: 105
  • Beiträge: 1.359
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #612 am: 08. Februar 2021, 11:56:33 »
Mich nervt dieses "Landeshauptstadt-gehabe" regelmäßig. In 99,9% der Fälle tut der Status Magdeburgs im Land Sachsen-Anhalts nichts zur Sache, dem entsprechend sollten Argumente davon unabhängig sein. Gerade so Sachen wie geräumten Straßen müssen flächendeckend auch über Magdeburgs Grenzen hinaus funktionieren. Auch auf dem Land wollen Schüler frühmorgens zur Schule (zumindest in normalen Zeiten).
Übrigens: Unter anderem die Harzer Verkehrsbetriebe haben ihren Betrieb auch eingestellt. Also das Argument, dass es nur deswegen nicht läuft, weil man im Flachland inkompetent ist, zieht nicht.
Ich habe mit einer gewissen Genugtuung gelesen (das soll jetzt nicht heißen, dass ich es gut heiße), dass eine Winterdiensttraktion am Hasselbachplatz kurz entgleist war. Denn dadurch zieht das gerede "Die Tatras würden noch fahren!" nicht mehr. Das ist letztlich auch nur ein anders formuliertes "Früher war alles besser.", was aber in viele Fällen nicht stimmt, wenn man genauer hinguckt. Es war anders, aber nicht zwangsläufig besser.

Den Rest den ich jetzt noch schreiben würde hat Tramdenny schon sehr gut zusammengefasst. Dass muss ich nicht wiederholen. Nur so viel: Auf Facebook war sehr gut nachvollziehbar, das die MVB mit allem was sie haben draußen war um die Gleise frei zu bekommen (Dabei ist dann auch die eine Bahn entgleist), es ist wohl kaum anzunehmen, dass die MVB aus Spaß einige NGTs im Stadtgebiet abgestellt hat...

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 671
  • Beiträge: 4.907
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #613 am: 08. Februar 2021, 16:34:11 »
Ich kann Tramdenny und ex-magdeburger auch nur zustimmen.

Zum einen kann eine Straßenbahn nicht fahren, wenn selbst die Tatras mit Schneepflug vorne dran nicht durchkommen.
Des Weiteren schaut Euch mal die Situation in den anderen größeren umliegenden Städte wie Braunschweig, Halle und Leipzig an. Dort fahren auch keine Bahnen und auch die Straßen sind dort nicht ausreichend geräumt.

Natürlich ist es ärgerlich für jeden der auf den ÖPNV angewiesen ist, aber ich glaube nicht das in Magdeburg irgendetwas verpennt wurde oder das die Stadt bzw. die MVB inkompetent sind.

Und für alle Nörgler und Kritiker, hier mal die Situation in Mitteldeutschland

Mitteldeutscher ÖPNV steht nahezu still | MDR um 2 | MDR

« Letzte Änderung: 08. Februar 2021, 18:43:51 von NGT8D »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 671
  • Beiträge: 4.907
Re: News-Sammelthread - Kurzmeldungen hier rein!
« Antwort #614 am: 14. Februar 2021, 14:52:20 »
Wir und der Rest des MVB-Teams 👩‍✈️👩‍💻👷‍♀️👨‍✈️👨‍🎨👩‍💼👩‍🔧👨‍🚒🧑‍💻👨‍💼👨‍🔧👩‍🎨👩‍🚒👷‍♂️wünschen euch heute ganz viel Liebe ❤️ Habt einen wunderschönen Tag und passt immer auf euch auf. 😍

Wir sind mit Leidenschaft 🔥, Herz 💚 und Verstand 🌿 täglich für euch im Einsatz.


 

SMF spam blocked by CleanTalk