Autor Thema: Rezensiert: Dill, Rainer: Rund um Magdeburg  (Gelesen 1950 mal)

Offline amerikalinie

  • Verkehrsaufsicht
  • Immerfahrer
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1060
  • -Bekommen: 112
  • Beiträge: 204
Rezensiert: Dill, Rainer: Rund um Magdeburg
« am: 22. Juni 2012, 14:58:44 »
Gerade köchelt die Linsensuppe vor sich hin und da bleibt etwas Zeit für eine weitere Rezension, weil die erste ganz gut aufgenommen worden ist. Auch wenn das Buch nicht gerade mehr als druckfrisch zu bezeichnen ist, ist eine Rezension ja nicht verboten.  ;)

Dill, Rainer: Rund um Magdeburg. Eisenbahn im Magdeburger Raum 1975 bis 1980; Berlin 2006
Verlag Bernd Neddermeyer, 128 Seiten, ca. 130 Abbildungen, Querformat 21 x 24 cm, Festeinband
Preis: 24,80 €
ISBN 3-933254-74-4

Einen ungewöhnlich kurzen Zeitraum betrachtet der Autor in seinem bereits 2006 erschienen Bildband. Für die Magdeburger Eisenbahn war das jedoch ein äußerst interessanter Zeitraum. Zum einen hatte die Stadt eine nagelneue S-Bahn. Zudem ließen sich alle Traktionsarten von Dampf- über Diesel- zu Elektrolokomotiven im Bahnhof anfinden. Und diesem Umstand wird das Buch wirklich gerecht.
Rainer Dill präsentiert eine Fülle von Bildern, die auf der "Stammstrecke" der S-Bahn zwischen Zielitz und Schönebeck aufgenommen worden sind. Ein bunter Mix aus Personen- und Güterzügen erwartet den Leser. Beeindruckt haben den Rezensenten z.B. die Aufnahmen des Präsidenten-Triebwagens der Rbd Magdeburg (186 257) und von Altbau-Elektrolokomotiven, die regelmäßig aus Leipzig über Dessau Magdeburg erreichten. Ebenso interessant sind Bilder von Überführungsfahrten, wo alle drei Traktionsarten anzutreffen sind. Außerdem ist das besondere Flair des Hauptbahnhofes noch ohne große Überdachungen und mit anderer Gleisaufteilung sichtbar. Ein größerer Umbau fand schließlich erst um 1984 statt. Auf Bilder aus Bahnbetriebswerken hat der Autor bewusst verzichtet. Der Rezensent findet es allerdings schade, dass auch auf Bilder abseits der S-Bahn-Magistrale verzichtet worden ist.
Nicht erwarten kann der Leser eine großartige Einführung in die Eisenbahngeschichte Magdeburgs. Diese ist mit lediglich zwei Seiten äußerst knapp. Jedoch vermitteln die ausführlichen Bildbeschreibungen ein gutes Bild vom betrachteten Zeitraum und lassen auch die Freude des Autors über besondere Bilder nachvollziehen.
Die Bildqualität, der komplett schwarz-weiß gehaltenen Bilder, ist durchweg gut.

Fazit: Ein zwar stolzer Preis für ein Bildband. Wer jedoch in die Zeit um die Anfänge des S-Bahn-Betriebs und Magdeburgs damaliges Eisenbahngeschehen eintauchen möchte, dem sei das Buch ausdrücklich empfohlen.
« Letzte Änderung: 22. Juni 2012, 23:36:21 von amerikalinie »
I AM SHERLOCKED

Offline BW Magdeburg

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 167
  • -Bekommen: 457
  • Beiträge: 453
  • Magdeburger Bahn hat Geschichte
    • Magdeburger Eisenbahn
Re: Rezensiert: Dill, Rainer: Rund um Magdeburg
« Antwort #1 am: 22. Juni 2012, 18:46:34 »
Ganz lieben Dank !

Das dieses auf dem Markt ist , wusste ich ja noch garnicht. Hab es nie in Buchhandlungen oder im Hbf gesehen.
Die ISBN ist sehr Hilfreich :-)

Besten Dank fürs Posten  :D

Offline amerikalinie

  • Verkehrsaufsicht
  • Immerfahrer
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1060
  • -Bekommen: 112
  • Beiträge: 204
Re: Rezensiert: Dill, Rainer: Rund um Magdeburg
« Antwort #2 am: 22. Juni 2012, 23:19:23 »
Ganz lieben Dank !

Das dieses auf dem Markt ist , wusste ich ja noch garnicht. Hab es nie in Buchhandlungen oder im Hbf gesehen.
Die ISBN ist sehr Hilfreich :-)

Besten Dank fürs Posten  :D

Der Buchhändler meines Vertrauens in Salzwedel hatte gerade eine ganze Auswahl an Eisenbahnbüchern und da musste ich zuschlagen. Das hier passte auch gut für eine Rezension ins Forum.

Edit: Achja, es freut mich, dass ich wohlmöglich noch ein gutes Werk getan habe. Ich rate aber, sich das Buch vorher anzugucken und nicht auf gut Glück zu bestellen, weil das Thema doch spezieller ist.
« Letzte Änderung: 22. Juni 2012, 23:29:50 von amerikalinie »
I AM SHERLOCKED