Autor Thema: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg  (Gelesen 13958 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 576
  • Beiträge: 3.619
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #135 am: 06. September 2019, 15:47:05 »
Das Datum zur Fertigstellung der Gleise auf dem Nordabschnitt in Magdeburg hat sich auf Ende Oktober verschoben.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/strassenbahn-trassenbau-in-magdeburg-verzoegert-sich

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 69
  • Beiträge: 221
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #136 am: 06. September 2019, 17:04:19 »
Man könnte ja bis zum 1. Halbjahr 2020 warten und den Nordabschnitt parallel zur Raiffeisenstraße und der Strecke unter den Bahnhofsbrücken eröffnen. Das könnte man ja dann mit einem einwöchigen Festakt begehen, in dem mal im gesamten Stadtgebiet gar keine Bahnen verkehren.

Und selbstverständlich liegt die Schuldfrage für die Verzögerung mal wieder nicht auf Seiten der MVB. Gott bewahre!

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 35
  • -Bekommen: 38
  • Beiträge: 262
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #137 am: 10. September 2019, 16:17:26 »
Aktuell arbeitet jetzt eine Stopfmaschine auf dem Breiten Weg.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 153
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 893
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #138 am: 10. September 2019, 23:28:50 »
Ich hatte die Maschine erst später in Magdeburg vermutet. Kann aber gut sein, dass ich einige Dinge nicht bedenke. So soll ja auch Rasengleis kommen. Also es dauert von Hause aus schon länger als zum Beispiel am Turmpark. Ich bin gespannt wann die wieder weg ist und es weiter geht mit dem weiterem Ausbau.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 153
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 893
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #139 am: 17. September 2019, 21:00:51 »
Ich will nochmal eine Frage aufwerfen die ich schon vor ein paar Wochen angeschnitten habe: Brauch es nach dem Sommerferien weniger Umläufe als sonst üblich im 10-Minuten-Takt? Ich vermute ja. Dann halte ich es nicht abwegig, wenn die Großzüge, oder zumindest einer der beiden nach den Sommerferien auch fährt, wobei natürlich dagegen spricht, dass die Fahrten der 8 als Tatras eingetragen sind. aber das muss nichts heißen. Waren doch lange Zeit (bis zu Schluss?) die nachmittäglichen Fahrten der 8 als Tatra eingetragen. Was aber nach meinen Informationen nie passiert ist. Ich bin gespannt...

Ich will meine Frage beantworten: Die Umläufe z.B. auf der 9 haben sehr üppige Wendezeiten. Die brauch es aber gerade im Nordnetz auch: So konnte ich heute bei Insa beobachten, dass einige Bahnen auf der 1/6 durch den Unfall auf der B1 heute Mittag noch am Ende des 10-Minuten-Taktes Verspätungen mitgeschleppt haben. Durch die Langsamfahrstellen auf der Lübecker Straße war es so, dass das was im Herrenkrug rausgeholt wurde fast 1:1 wieder weg war. Es brauch also durchaus die Wendezeiten so wie sie sind. Lange Rede kurzer Sinn: Ich gehe nicht davon aus, dass es im Moment weniger Umläufe unterwegs sind.
Und zu den T6: Es sollen wohl 2 zwei Hängerzüge im Nordnetz ihre Runden drehen und die beiden anderen TW seit geraumer Zeit "Stubenarrest" haben. Auf der 9 sind die T6 nach meinen Informationen seit längerem kaum noch/ gar nicht unterwegs.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 576
  • Beiträge: 3.619
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2019, 17:51:20 von NGT8D »

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 35
  • -Bekommen: 38
  • Beiträge: 262
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #141 am: 09. Oktober 2019, 17:31:27 »
So richtig nach Fertigstellung sehen diese Bilder aber nicht aus.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 153
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 893
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #142 am: 09. Oktober 2019, 20:30:30 »
So richtig nach Fertigstellung sehen diese Bilder aber nicht aus.

Naja, es sind ja noch 2 1/2 Wochen Zeit. Aber ich würde den Spieß umdrehen: Wenn man sich etwas ran gehalten hätte, hätte man die Verspätung durch die Stopfmaschiene  (wenn es denn überhaupt eine gab, die war dann doch überraschend früh in Magdeburg...), wieder aufholen können.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 160
  • -Bekommen: 206
  • Beiträge: 820
Re: Sanierung Nordabschnitt Breiter Weg
« Antwort #143 am: 10. Oktober 2019, 02:10:21 »
Natürlich gab es eine.