Autor Thema: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten  (Gelesen 16280 mal)

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 39
  • -erhalten: 69
  • Beiträge: 225
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #90 am: 20. April 2020, 13:53:17 »
Mir ist bewusst, dass wir hier in einem Nahverkehrsforum diskutieren. Aber das sollte nicht davor bewahren, sich auch damit zu beschäftigen, wie man Fernverkehr um die Stadt herumleiten kann. Was nur zwei Elbübergänge bewirken, sehen wir jetzt schon und werden es mit Schrecken erleben, wenn die A2 Brücke gewartet wird.
Keine vergleichbare Großstadt hat nur 2 Flussübergänge, die noch dazu so dicht beieinander liegen.

Und hätte man beim Bau der Sternbrücke weiter gedacht und Straßenbahngleise verlegt, dann wäre  die Möglichkeit gewesen, über die Brücke der ehemaligen Kanonenbahn Cracau zu erreichen.

Aber das berühmte Zitat mit hätte.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 174
  • -erhalten: 98
  • Beiträge: 1.120
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #91 am: 20. April 2020, 19:38:55 »
Das was du forderst erfüllt eigentlich nur die Variante Herrenkrug und spricht gegen Salbke, was von Ditmar favorisiert wird. Das ist genau das ich mit Projektionfläche meine - jeder stellt sich etwas anders vor und viele sagen "tolle Idee" obwohl aber die Idee außer der Überschrift nichts miteinander zu tun hat...
Für eine weiträumige Umfahrung der Autobahn, bei Umgehung der Magdeburger Innenstadt gibt es bereits mit der Bundesstraße B 246a. Mein Eindruck ist nicht, dass diese sehr üppig genutzt wird. Sicher wäre eine eine Elbquerung bei Salbke nicht ganz so weiträumig, aber ich wüsste nicht warum die eine - Verzeihung - geile Alternative zur A2 (und B1) sein soll. Mal ganz abgesehen davon das die Ampeln und Geschwindigkeitsbeschränkungen Innerorts den Zeitvorteil zur B246a stark schrumpfen lassen wird. Nein, die Argumentation "Aber die A2..." taugt nur etwas für die Herrenkrugtrasse!

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 39
  • -erhalten: 69
  • Beiträge: 225
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #92 am: 20. April 2020, 20:02:58 »
Wie schön, dass Du grundsätzlich immer genau analysierst, was Andere meinen und diese Auslegung dann als Wahrheit verkaufst.

Es ist wirklich sinnlos, gegen Leute wie Dich zu argumentieren. Ich werde es in Zukunft wohl auch wieder sein lassen, Ist besser so.

Offline ds10

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 0
  • -erhalten: 5
  • Beiträge: 45
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #93 am: 20. April 2020, 20:48:08 »
Ich muss aber auch feststellen, dass ich die Ausrichtung zur B246a nicht so richtig nachvollziehen kann. Damit das etwas nutzen könnte, müsste durch das noch sehr naturbelassene, ostelbische Gebiet eine Querverbindung zur B246a gebaut werden, die mitten durch dieses Gebiet verläuft, denn sonst wäre die Verbindung doch redundant, da man zur Zeit schon von Salbke über die L51 nach Schönebeck und somit zur B246a kommt. Eine solche Querverbindung fände ich dann doch ein bisschen zu viel Naturverbrauch, obwohl ich mir als Freizeitradler durchaus manchmal eine weitere Möglichkeit zur Querung der Elbe zwischen der Sternbrücke und Schönebeck wünschen würde. Die Fähre in Westerhüsen ist da keine brauchbare Lösung, da sie absehbar im Sommer aufgrund von Niedrigwasser nicht verkehrt und im Winter überhaupt nicht.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 174
  • -erhalten: 98
  • Beiträge: 1.120
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #94 am: 20. April 2020, 22:05:22 »
Wie schön, dass Du grundsätzlich immer genau analysierst, was Andere meinen und diese Auslegung dann als Wahrheit verkaufst.

Es ist wirklich sinnlos, gegen Leute wie Dich zu argumentieren. Ich werde es in Zukunft wohl auch wieder sein lassen, Ist besser so.

Tue ich das? Ditmar will eine Elbquerung in Salbke, du eine Elbquerung die die A2 ggf. entlastet. Für mich ist das nunmal ein Widerspruch, da ich eine Elbquerung die deutlich südlich der B1 ist, allerhöchsten minimale Entlastungswirkung für die A2 zuschreibe. Ok: Vllt. mache ich einen Denkfehler. Es wäre dann aber nett von euch beiden wenn ihr meinen Denkfehler aufklärt.

Edit: Mag sein das ich in meinen Formulierungen sehr absolut wirke ("So ist es jetzt!", "Alles quatsch!"). Allerdings bin ich durchaus für Argumente offen, auch wenn es vllt. oft nicht so rüber kommt.  ;)
« Letzte Änderung: 20. April 2020, 23:00:06 von ex-magdeburger »

Offline RainerMD

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 7
  • -erhalten: 23
  • Beiträge: 27
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #95 am: 20. April 2020, 22:38:13 »
Als Salbker will ich auch mal meinen Senf dazugeben. Die südliche Variante, wie sie in der Anlage 2 gezeichnet ist, beinhaltet einige Probleme.
Das Tunnel/Brückenbauwerk an der Ottersleber Strasse erfordert die Durchörterung der Bahnstrecke bei vollem Betrieb. Bei den derzeitigen Höhenlagen muss auch das Strassenniveau abgesenkt werden. Damit kommt man östlich der Bahnstrecke auf Höhe der Ferdinand-Schrey-Strasse raus, hier ist die jetzige Höhe fast auf Gleishöhe, d.h. die eventuelle Strasse muss dann in einem Einschnitt verlaufen. Das ist aus der Zeichnung in der Anlage so nicht ersichtlich. Die Strasse verläft dann zu ca. 200m auf dem ehemaligen RAW-Gelände. Dann wird die Hauptstrasse Alt Salbke auf gleicher Höhe gequert. D.h. Strassenbahn in Seitenlage und vielbefahrene Strassse quert die neue Strasse mit LSA usw. Für eine entsprechende Kreuzung ist dort kein Platz, abgesehen von den Eigentumsverhältnissen und den Bauten der anliegenden Grundstücke. Der weitere Verlauf durch die Elbauen beidseitig der Elbe durch wertvolle Naturlandschaft wird mit Sicherheit zu vielen Diskusionen führen. Dazu kommen die weitaus grössten Kosten, die erfahrungsgemäss zum Ausschluss führen.
Nutzen würde es den Bewohnern aus Südost, die nach Cracau usw. wollen bzw. retour, aber vor allem den durchfahrenden Schönebeckern, die nicht den Umweg über Ostelbien machen ... als Entlastung für die A2 ist die Südvariante vollkommen sinnlos.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 161
  • -erhalten: 208
  • Beiträge: 871
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #96 am: 21. April 2020, 01:11:22 »

Nutzen würde es den Bewohnern aus Südost, die nach Cracau usw. wollen bzw. retour, aber vor allem den durchfahrenden Schönebeckern, die nicht den Umweg über Ostelbien machen ... als Entlastung für die A2 ist die Südvariante vollkommen sinnlos.

Endlich ein konstruktiver Beitrag, der meinen Intentionen voll entspricht. Genau dafür ist die südliche Elbquerung gedacht.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 174
  • -erhalten: 98
  • Beiträge: 1.120
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #97 am: 13. Mai 2020, 12:18:43 »
Morgen tagt wieder der Stadtrat: die Vollständige TO ist hier: https://ratsinfo.magdeburg.de/si0057.asp?__ksinr=121058

Interessant ist auch der TOP Ö 4   Bekanntgabe der von den beschließenden Ausschüssen und sonst in nichtöffentlicher Sitzung gefassten Beschlüsse. -> Dort steht auf Seite 1 das der Stadtrat - unter Beschluss-Nr. 454-012(VII)20 - die Bürgschaftssumme für die MVB im Hinblick auf neue Bahnen angehoben hat. (Zumindest verstehe ich den Beschluss so.)

Kommen wir zur den Themen der eigentlichen Sitzung: Einiges wurde im Umlaufverfahren nicht behandelt, es sind daher auch Themen von März und April noch auf der Tagesordnung. Der Einfachheit halber werde ich nicht differenzieren, sondern alles was morgen Thema ist und ÖPNV betrifft werde ich hier aufführen. Nicht wundern also, wenn euch vieles bekannt vorkommt.

Ö 6.1   MVB stärken: Zweite/n Geschäftsführer/in (m/w/d) installieren! https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=231165
Ö 6.2   Stabile Preise für Bus & Bahn https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=231440 (Interessant hierbei ist, dass die Stellungnahme der Verwaltung nicht öffentlich ist)
Ö 6.11   Jobticket für kleinere Unternehmen ermöglichen https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=232729
Ö 6.20   Provisorische Straßenbahnhaltestelle auf der Olvenstedter Straße (gegenüber Maxim-Gorki-Straße) https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233191
Ö 6.23   Straßenbahn-Bevorrechtigung durchsetzen https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233199
Ö 6.46   Starker Nahverkehr für eine gesunde Stadt https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233500
Ö 9.6   Berichterstattung über den Fortgang "Ersatzneubau Strombrückenzug" - aktueller Stand 1. Halbjahr 2020 - https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233130

Offline MalteFr

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 11
  • -erhalten: 0
  • Beiträge: 23
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #98 am: 13. Mai 2020, 17:46:08 »
Ö 6.23   Straßenbahn-Bevorrechtigung durchsetzen https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233199

Das ist wirklich mal eine sehr vernünftige und sehr notwendige Forderung. Das Stop & Go mit der sich die Straßenbahn hier durch die Stadt bewegt ist wirklich unglaublich. (Ich bin ja täglich mit der Linie 10 für die gleiche Strecke zwischen 30 und 40 Minuten unterwegs und ich würde behaupten mit einer vernünftigen Ampelschaltung könnte man locker 5–10 Minuten Zeit sparen.) Ich hoffe, dass nicht akzeptiert wird, wenn Autoverkehrsexperte Scheidemann wieder mit irgendeiner Ausrede daherkommt, warum was wie nicht möglich sein soll. Interessant finde ich auch den Verweis auf Dresden. Ich war vor zwei Monaten da und die Geschwindigkeit der Straßenbahn ist wirklich ein Traum.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 174
  • -erhalten: 98
  • Beiträge: 1.120
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #99 am: 14. Mai 2020, 11:08:24 »

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 174
  • -erhalten: 98
  • Beiträge: 1.120
Re: Stadtratsanträge, Beschlüsse und Debatten
« Antwort #100 am: 18. Mai 2020, 18:29:16 »
Ö 6.23   Straßenbahn-Bevorrechtigung durchsetzen https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233199

Das ist wirklich mal eine sehr vernünftige und sehr notwendige Forderung. Das Stop & Go mit der sich die Straßenbahn hier durch die Stadt bewegt ist wirklich unglaublich. (Ich bin ja täglich mit der Linie 10 für die gleiche Strecke zwischen 30 und 40 Minuten unterwegs und ich würde behaupten mit einer vernünftigen Ampelschaltung könnte man locker 5–10 Minuten Zeit sparen.) Ich hoffe, dass nicht akzeptiert wird, wenn Autoverkehrsexperte Scheidemann wieder mit irgendeiner Ausrede daherkommt, warum was wie nicht möglich sein soll. Interessant finde ich auch den Verweis auf Dresden. Ich war vor zwei Monaten da und die Geschwindigkeit der Straßenbahn ist wirklich ein Traum.

Der Stadtrat musste heute nachsitzen, somit war TOP 6.23 auch erst heute dran. Der Antrag ist erstmal in die Ausschüsse verwiesen worden.
Ich muss gestehen, ich sehe es mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Klar, nur ein flotter ÖPNV ist Konkurrenzfähig, aber das sollte dann nicht dazu genutzt werden die Umläufe noch mehr zusammen zu streichen, bzw. wenn dann nur im Einzelfall.

 

SMF spam blocked by CleanTalk