Autor Thema: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012  (Gelesen 6633 mal)

Offline Rasenmäher

  • Verliebt in meine Suhler Feuerstute
  • Sys-Admin
  • Abokunde
  • ******
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 193
  • -erhalten: 289
  • Beiträge: 2.671
wurden unteranderem durch die Meile der Demokratie hervorgerufen. Umleitungen waren unter anderem die Folge ...

Ich würd gern jemanden aus dem Forum bitten, sofern als Augenzeuge tätig einen kleinen Text für die Webseite www.md-nv.net zu schreiben. Vielen DANK im voraus.

Gruß
Tobias
« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 00:10:47 von Tatra-Kutscher »
die Straße brennt es raucht
eine Simson ist aufgetaucht
der Motor brüllt , der Fahrer lacht
schon wieder nen Roller platt gemacht

Offline Thyristor

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 117
  • -erhalten: 362
  • Beiträge: 774
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #1 am: 14. Januar 2012, 21:19:47 »
1 und 9 fuhren über Nordbrückenzug nach Alte Neustadt. Wies mit der 10 war weiß ich nicht.
« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 00:10:59 von Tatra-Kutscher »

tatrafan

  • Gast
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #2 am: 14. Januar 2012, 21:44:20 »
Die 10 teilweise nur bis Robert-Mayer-Straße.


mfg tatrafan
« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 00:11:14 von Tatra-Kutscher »

Offline Sukram

  • Streckenbauer
  • Verkehrsaufsicht
  • Hin- und Herfahrer
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 223
  • -erhalten: 364
  • Beiträge: 463
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #3 am: 14. Januar 2012, 21:46:24 »
Laut MVB-Störungsmelder sind 1,2,9,10 nach Alte Neustadt gefahren.
Ab dort SEV Richtung Norden.

Da dürfte ja heute das totale Chaos geherrscht haben im Liniennetz. Schließlich ist in Alte Neustadt ja nur das Außengleis nutzbar wenn ich mich nicht irre. Das Innengleis liegt ja zu nah am Außengleis um zwei Züge nebeneinander stellen zu können. (Ist das eigentlich auf der gesamten Länge so oder nur an einer Stelle?)

Daher dürfte die Reihenfolge der Ankunft auch die Reihenfolge der Abfahrt sein und so wären die Züge der 10 etwa 25minuten kürzer pro Runde unterwegs als eigentlich geplant. (nur mal als Beispiel)

Und genau an solchen Tagen würde ich meien helle Freude am Funk haben  ;D


Gruß Marcus


« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 00:11:31 von Tatra-Kutscher »

Offline Thyristor

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 117
  • -erhalten: 362
  • Beiträge: 774
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #4 am: 15. Januar 2012, 15:35:24 »
Im Innengleis hat nur ein Zug Platz, aber wird sehr sehr eng. Großzug kriegt man nicht rein.

Aber wie kommst du auf die 25Min mit der 10? Strombrücke - Nordbrücke und dann die Schleichfahrt in Alte Neustadt, das dauert alles ^^

Offline Sukram

  • Streckenbauer
  • Verkehrsaufsicht
  • Hin- und Herfahrer
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 223
  • -erhalten: 364
  • Beiträge: 463
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #5 am: 15. Januar 2012, 16:06:56 »
Ich habe mir ein Fahrplanheft geschnappt und geschaut wie lange die 10 planmäßig von der Haltestelle Alter Markt->Barleber See-> Alter Markt braucht. Das sind etwa 55Minuten.

Eine Bahn die die Umleitung Strombrücke->Nordbrücke->Alte Neustadt->Nordbrücke->Strombrücke fährt, braucht für diese Tour nur etwa 35 Minuten (ohne Pause in Alte Neustadt)

Da bei dem hohen Aufkommen wohl keiner lange Pause hatte in Alte Neustadt, dürfte die 10 dann etwa 20-25 Minuten ehr wieder am Alten Markt sein als wenn sie die normale Linienführung fahren würde.

Hoffentlich war das zu verstehen^^

Offline Rasenmäher

  • Verliebt in meine Suhler Feuerstute
  • Sys-Admin
  • Abokunde
  • ******
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 193
  • -erhalten: 289
  • Beiträge: 2.671
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #6 am: 15. Januar 2012, 16:22:16 »
Übrigens die Bilder von dem Tag gibts hier  http://www.md-nv.net/forum/index.php/topic,127.0.html
die Straße brennt es raucht
eine Simson ist aufgetaucht
der Motor brüllt , der Fahrer lacht
schon wieder nen Roller platt gemacht

Offline magdeburger

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 83
  • -erhalten: 164
  • Beiträge: 242
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #7 am: 15. Januar 2012, 18:02:07 »
Dann möchte ich mal in meinen ersten Beitrag etwas dazu Beitragen, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Aber wirklich nur ein wenig, denn ich hatte Frühschicht und kann deshalb nur bis 11:51 Uhr mitreden. ;)

Ich hoffe, ich bringe nichts durcheinander...

Die Funkerei begann glaube ich gegen 9Uhr. Da der Platz vor dem Neustädter Bahnhof gesperrt wurde, sollten die Busse der Linie 69 bis zum Uniplatz fahren und dort wenden. Gehalten werden sollte unter den Bahnhofsbrücken und am Uniplatz auf dem Busparkplatz im Kreisel.

Gegen dreiviertel 10 wurden dann die Lübecker und Lüneburger Str. gesperrt. Aus diesem Grund sollten die Linien 1,9,10 (Süd) nach Alte Neustadt fahren. Die 2 macht das bekanntermaßen ja sowieso. Linie 69 sollte nun nicht mehr den Uniplatz anfahren (was ja auch nicht mehr möglich war), sondern über die Mittagsstr./Wasserkunststr. nach Alte Neustadt fahren. Dort sollten die Fahrgäste dann umsteigen. Ich für meinen Teil war noch nicht betroffen, außer dass ich mir mein armes sonst so Straßenbahnfreies Alte Neustadt mit vielen Bahnen teilen musste... Ja, ich war auf der 2 unterwegs...

Im Norden sollte zwischen Lerchenwuhne - Barleber See und Neustädter See - R.-Mayer-Schleife gependelt werden.

In der Schleife Alte Neustadt wurde außen gefahren. Wer ankam, fuhr sofort wieder ab, damit niemand irgendwen behinderte. Warten hätte auch deshalb keinen Sinn gemacht, weil die Kurse aus dem Norden der Stadt ja fehlten. Wär jeder nach Plan gefahren, wär ja immer eine Lücke von fast einer Stunde entstanden. Zitat Funk: "Fahrzeiten sind erstmal egal"

Busse waren zu diesem Zeitpunkt in Alte Neustadt noch nicht zu sehen, denn dummerweise sperrte die Polizei die Kreuzung Lübecker Str./Mittagsstr. Somit war die Umleitungsvariante für die Busse nichtig. Diese sollten dann ersteinmal folgendermaßen fahren. Stadtblick - Mittagsstr. - Ring - Hundisburger Str. - Kastanienstr. - Rothenseer Str. - Alte Neustadt. Ob es nun die Beste Variante ist, sei dahingestellt. Die Sperrung der Kreuzung war halt doof.

Ich wollte gerade in Alte Neustadt abfahren (10:27Uhr und ja ich war fast pünktlich, nur +2 weil ich noch Anfragen von Fahrgästen beantwortete), da wurde auch der Breite Weg (Nordabschnitt) gesperrt. Somit galt: Alles nach Alte Neustadt über die Nordbrücken. Dabei blieb es bis zu meinem Dienstende. Was folgte, weiß ich leider nicht mehr.

Es galt übrigens ein Sonderfahrplan. Die Schichten wurden so gestaltet, dass es nur wenige Ablösungen gab, weil diese im Normalfall sowieso geplatzt wären. Jeder behielt praktisch sein Fahrzeug. Außerdem hatte ich zumindest bei mir den Eindruck, dass die Wendezeiten extra etwas länger gestaltet wurden. Denn obwohl ich beim Linksabbiegen Pfälzer Str./B1 dank anderer Bahnen 3 Ampelphasen und am Allee-Center dank Begegnungsverbot 2 Ampelphasen verbraucht habe, hatte ich in Westerhüsen noch kurz Pause. Deprimierend war lediglich, dass mich mein Folgezug kurz vor Westerhüsen eingeholt hat (wie auch immer er das gemacht hat) ;)

Lg Alex
« Letzte Änderung: 15. Januar 2012, 19:04:00 von magdeburger »

tatrafan

  • Gast
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #8 am: 15. Januar 2012, 20:41:01 »
Gut dann war die Info die ich bekam mit der Robert-Mayer-Straße doch richtig.

Offline tramdenny

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 36
  • -erhalten: 43
  • Beiträge: 295
Re: Störungen im normalen Linienalltag in Magdeburg am 14. Januar 2012
« Antwort #9 am: 15. Januar 2012, 21:12:07 »
In dem Bericht steht doch aber Neustädter See - Schleife Robert Meyer Str. und das gilt doch dann nur für die Linie 9. Trotz der umfangreichen merkwürdigen Fahrtwege gab es irgendwie immer einen Weg zwischen dem Norden und Stadtzentrum zu fahren. Ich bin übrigens auch mit einem Bus bis zur Berliner Chaussee gefahren, war schon etwas ungewohnt.

 

SMF spam blocked by CleanTalk