Autor Thema: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße  (Gelesen 21305 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412
Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
« Antwort #105 am: 21. März 2019, 18:17:40 »
In Magdeburg-Buckau wird die Coqistraße mit einer Betonwand voll gesperrt. Damit soll der Schleichverkehr unterbunden werden.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/umleitungen-magdeburg-baut-mauer-gegen-schleichverkehr

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412
Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
« Antwort #106 am: 24. März 2019, 13:00:51 »
Bald ist es geschafft, und die Straßenbahnen fahren wieder.





Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2142628922511240/2142628775844588/?type=3&theater

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412
Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
« Antwort #107 am: 25. März 2019, 20:02:57 »
Die Stadt Magdeburg verschiebt die Sperrung in der Coquistraße auf Dienstag. Anwohner demonstrierten Montagabend gegen den Mauerbau.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-menschenkette-gegen-mauerbau-in-magdeburg

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412
Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
« Antwort #108 am: 26. März 2019, 13:47:18 »
Die Stadt Magdeburg baut in Buckau eine Mauer auf und sperrt damit die Coquistraße ab.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-magdeburg-baut-mauer-in-buckau-auf

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 148
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 838
Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
« Antwort #110 am: 28. März 2019, 13:57:43 »
Ich denke das wird unheimlich hochgekocht. Wobei es sicher auch für die Medien ein dankbares Thema ist. Ja, diese "Mauer" (Wenn ich das Wort Mauer höre, habe ich eigentlich etwas anderes vor Augen, als diese Betonpoller) ist nervig, aber der Bau ist nur deswegen nötig geworden, weil viel Autofahrer dachten sie wären Superschlau und haben es nicht nötig die ausgeschilderte Umleitung zu nehmen.
Jetzt geht es nicht mehr, über die 30er-Zone abzukürzen (wobei als es noch ging, kurz nicht schnell bedeutete ;) ) und die Welt ist auch nicht untergegangen...
Meine Prognose für die GWA: Es wird eine Auskotzrunde der Anwohner, aber keiner wird einen umsetzbaren Vorschlag haben, wie die Straße wieder geöffnet wird, aber trotzdem nicht halb Schönebeck dort langfährt. Und nein: Ein Vorschlag á la "Es müssen rund um die Uhr zwei Polizeiautos (je eins am Anfang und am Ende) kontrollieren, wer da durchfährt", ist kein umsetzbarerer Vorschlag.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412
Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
« Antwort #111 am: 11. April 2019, 06:32:24 »
Warum auf der künftigen Trasse der Magdeburger Verkehrsbetriebe am Buckauer Bahnhof bereits Gleise liegen.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/stadtgeschichte-alte-bahngleise-in-magdeburg-entdeckt

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 197
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.412

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 148
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 838

Offline fdbs-alexander

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 13
  • -Bekommen: 38
  • Beiträge: 61
Ich habe gerade einige Baubilder von der Schönebecker Straße und Warschauer Straße und Raiffeisenstraße auf DSO eingestellt:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8922935

Gruß aus Kiel,
Alexander

Offline Stammfahrgast

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 13
  • -Bekommen: 30
  • Beiträge: 200
Vom 26.7.2019 bis einschließlich 14.8.2019 ist die Strecke zwischen Westerhüsen und Hassel gesperrt. Es verkehrt die SEV-Linie 42.
Damit gibt es im Magdeburger Straßenbahnnetz drei Sperrungen gleichzeitig.

Hier die Ausschreibung für die SEV-Leistungen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2082622

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 148
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 838
Vom 26.7.2019 bis einschließlich 14.8.2019 ist die Strecke zwischen Westerhüsen und Hassel gesperrt. Es verkehrt die SEV-Linie 42.
Damit gibt es im Magdeburger Straßenbahnnetz drei Sperrungen gleichzeitig.

Hier die Ausschreibung für die SEV-Leistungen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2082622

Drei Sperrungen? Breiter Weg, Buckau und ???

Erwähnenswert finde ich, dass es den Straßenbahnpendel Buckau - Westerhüsen nicht geben wird, Südost also mehr oder weniger in der Zeit außer Betrieb genommen wird. Kennt jemand den Grund? Wird dort auch etwas dran gemacht?

Offline Stammfahrgast

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 13
  • -Bekommen: 30
  • Beiträge: 200
Vom 26.7.2019 bis einschließlich 14.8.2019 ist die Strecke zwischen Westerhüsen und Hassel gesperrt. Es verkehrt die SEV-Linie 42.
Damit gibt es im Magdeburger Straßenbahnnetz drei Sperrungen gleichzeitig.

Hier die Ausschreibung für die SEV-Leistungen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2082622

Drei Sperrungen? Breiter Weg, Buckau und ???

Erwähnenswert finde ich, dass es den Straßenbahnpendel Buckau - Westerhüsen nicht geben wird, Südost also mehr oder weniger in der Zeit außer Betrieb genommen wird. Kennt jemand den Grund? Wird dort auch etwas dran gemacht?

Und die Sperrung an der Tunnelbaustelle.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 148
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 838
Und die Sperrung an der Tunnelbaustelle.

So kann es gehen: Die gibt es schon so lange, dass ich die impulsiv gar nicht mehr als Sperrung wahrnehme. 😂

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 148
  • -Bekommen: 90
  • Beiträge: 838
In der Nörgelgruppe auf Facebook habe ich folgenden Artikel gefunden:

https://digital.volksstimme.de/volksstimme/25984/article/927776/20/3/render/?token=08cc69f8e7d243c5d2a82d35e27f2b43&fbclid=IwAR1x_vIQJYgcyrzN-vetXEVpTk1vl9j9herUlLHUqdfLt7dx3ffD8g5nSks

Interessant wird übrigens sein, wie die 2 Süd fährt. Eine Linie City-Carré - Breiter Weg - Hasselbachplatz - Leipziger Straße - Wiener Straße - Halberstädter Straße - Hasselbachplatz - Breiter Weg - City-Carré hat in der Form keinen Mehrwehrt. Als im März der Breite Weg noch offen war, und es noch darum ging die Alte Neustadt mit dem Hassel anzubinden war das anders. Wenn mich jemand fragen würde (Achtung! Das ist jetzt nur eine Idee; Ich gehe davon aus, dass die Pläne intern bereits fertig sind, ich kenne diese aber nicht), würde ich während der Baustelle Buckau die 2 Süd gar nicht fahren lassen, und stattdessen die 5 mit der 10 verknüpfen. Ja: Es bedarf auf der 5 oder 10 dann neue Fahrpläne (weil die Abfahrzeiten am City-Carré nicht zusammenpassen). Die Taktzeiten passen allerdings zusammen, da die 5 in den Sommerferien (wie alle anderen Linien außer der 3) ebenfalls Mo-Fr 6 bis 18 Uhr und Sa 11 bis 18 Uhr alle 15 Minuten fährt. Oder bedenke ich etwas nicht?

P.S: Auch bei Insa sind die Pläne für die Zeit während der Sperrung Buckau noch nicht eingetragen.
P.P.S: Ich finde es gut, dass der Bus bis Westerhüsen fährt, erspart es für Südost einen Umstieg, gerade im Zusammenhang mit den anderen Baustellen ist das die richtige Entscheidung. Hier müssen die MVB auch mal gelobt werden. Außerdem hoffe ich, dass während der Sperrung, auch in Südost Wartungsarbeiten vorgenommen werden. Wenn 3 Wochen keine Bahn fährt, wäre die Gelegenheit günstig.
« Letzte Änderung: 03. Juli 2019, 12:29:03 von ex-magdeburger »