Erstes Magdeburger Nahverkehrsforum

Magdeburger Nahverkehr => Allgemeine Diskussionen => Thema gestartet von: NGT8D am 22. Mai 2015, 09:35:46

Titel: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 22. Mai 2015, 09:35:46
2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn: Bürgerdialog zum Bauabschnitt 7 am 28. Mai

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen MVB-Vertreter und Vertreter des beauftragten Planungsbüros den Bauabschnitt 7 des Großprojekts 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg (2. NSV) vor.

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer ca. 1 km langen Straßenbahnverbindung entlang der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Dieser Bauabschnitt ist letzter Teil der neuen Süd-West-Tangente der Straßenbahn. Wir haben im Zusammenwirken mit der Stadtverwaltung die Entwurfsplanung für diesen Bauabschnitt beendet.

Der nächste Schritt ist die Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens, mit dem das Baurecht erlangt werden soll. Der bisherige Stand der Planungen soll in der Bürgerinformationsveranstaltung präsentiert werden. Wir laden alle Fahrgäste, Bürger der Stadt und Interessenten am Projekt ein. Vertreter der MVB und des Planungsbüros stehen für Fragen zur Verfügung:

Donnerstag, den 28. Mai 2015 von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
im Speisesaal der MVB, Otto-von-Guericke-Str. 25, 39104 Magdeburg


Über das Projekt 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg:

Die 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG und der Landeshauptstadt Magdeburg, unterteilt in acht Bauabschnitte, das bis zum Jahr 2019 realisiert werden soll. Es besteht aus einem Nordast, einem Südast und der Süd-West-Tangente.

Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Quelle: http://www.mvbnet.de/2-nord-sued-verbindung-der-straszenbahn-buergerdialog-zum-bauabschnitt-7-am-28-mai/ (http://www.mvbnet.de/2-nord-sued-verbindung-der-straszenbahn-buergerdialog-zum-bauabschnitt-7-am-28-mai/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 27. Mai 2015, 08:59:09
Verkehrsbetriebe stellen ihre Pläne für die Raiffeisenstraße vor

http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1482895_Verkehrsbetriebe-stellen-ihre-Plaene-fuer-die-Raiffeisenstrasse-vor.html (http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1482895_Verkehrsbetriebe-stellen-ihre-Plaene-fuer-die-Raiffeisenstrasse-vor.html)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 29. Mai 2015, 19:43:32
Neue Straßenbahnstrecke durch Raiffeisenstraße präsentiert

Am Donnerstag stellten MVB-Vertreter und des beauftragten Planungsbüros auf einer Bürgerinformationsveranstaltung den Bauabschnitt 7 des Großprojekts 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg vor. Baustart könnte 2017 sein.

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer ca. 1 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Leipziger und Schönebecker Straße entlang der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Zudem soll die bestehende Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße zwischen Benediktiner Straße und Budenbergstraße ausgebaut werden.

Der Bauabschnitt ist der letzte Teil der neuen Süd-West-Tangente im Rahmen des Projekts 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg. Wir haben im Zusammenwirken mit der Stadtverwaltung die Entwurfsplanung für diesen Bauabschnitt beendet. Im nächsten Schritt soll das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden, mit welchem das Baurecht für die neue Trasse erlangt werden soll.

(http://www.mvbnet.de/wp-content/uploads/2015/05/karte-ba7.jpg)

„Mit dieser neuen Strecke vervollständigen wir die neue Süd-West-Tangente der Straßenbahn, die seit 2001 Schritt für Schritt realisiert wird. Für die Anwohner wird damit erstmals eine direkte Anbindung an die Innenstadt geschaffen. Ein Umstieg vom Bus in die Straßenbahn wird dann nicht mehr nötig sein“, erklärt Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB.

Die neu zu bauende Straßenbahnverbindung soll die heute dort verkehrenden Buslinien 52 und 54 ersetzen und neue, umsteigefreie Verbindungen zwischen den einzelnen Stadtteilen und der Innenstadt mit der Straßenbahn schaffen.

Insgesamt sollen in diesem Bauabschnitt vier neue Haltestellen barrierefrei gebaut werden. Ältere Fahrgäste, Rollstuhlfahrer und Fahrgäste mit Kinderwagen profitieren vom sicheren und stufenlosen Einstieg in die Straßenbahn.

Die Straßenbahngleise sollen in Mittellage der Straße auf besonderem Bahnkörper geführt werden, damit die Straßenbahnen störungsfrei zügig und sicher fahren können. Zwischen den Gleisen soll Rasen verlegt werden. Die Straße muss verbreitert werden, damit auch Radfahrer und Fußgänger einen eigenen, gesicherten Weg erhalten und damit für die Kfz-Fahrbahn und für die Parkstreifen normgerechte Breiten zur Verfügung gestellt werden.

Die Planung sieht vor, dafür teilweise in die Anlagen des Südfriedhofs einzugreifen. Gräber sind nicht betroffen. Außerdem muss die Südseite der Baumallee neu angelegt werden. „Wir werden eine neue Baumallee pflanzen. Die Raiffeisenstraße wird also auch mit Straßenbahn eine grüne Straße bleiben“, sagt Andreas Busch, Betriebleiter der MVB.

Für den Bauabschnitt 7 startet im Sommer 2015 das Planfeststellungsverfahren. Der Bau könnte 2017 starten und wäre Ende 2018 beendet. Welche Linie letztendlich verkehren wird, wird derzeit zusammen mit einem Verkehrsplanungsbüro vertieft untersucht. Ziel ist es, umsteigefreie Verbindungen in die Stadtteile und in die Innenstadt anzubieten.

Bauabschnitte 1, 2 und 7 bilden die neue Süd-West-Tangente

Die Süd-West-Tangente verläuft vom Europaring über Westring, Südring und Wiener Straße weiter über die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße zur Schönebecker Straße. Der Europaring wurde bereits 2004 fertig gestellt, an der Trasse in der Wiener Straße wird aktuell gebaut. Nach Abschluss der Bauarbeiten in der Wiener Straße und der Raiffeisenstraße ist die Tangente vollendet und es wird völlig neue Möglichkeiten in der Liniennetzgestaltung geben. Die Stadtteile Buckau, Leipziger Straße, Sudenburg, Stadtfeld und Neu-Olvenstedt sind dann direkt miteinander verbunden und noch besser erreichbar, das Umsteigen in den Bus wird entfallen.

Die volks- und betriebswirtschaftliche Sinnhaftigkeit des Großprojekts wurde durch die „Standardisierte Bewertung“ (Bewertung der volkswirtschaftlichen Aspekte) und durch eine bestandsdatenorientierte Folgekostenrechnung (Bewertung der betriebswirtschaftlichen Aspekte) nachgewiesen. So ist allein der volkswirtschaftliche Nutzen der 2. Nord-Süd-Verbindung fast anderthalb mal höher als Investitions- und Betriebskosten zusammen. Der Bund und das Land Sachsen-Anhalt übernehmen deshalb 90 % der Kosten.

Quelle: http://www.mvbnet.de/neue-straszenbahnstrecke-durch-raiffeisenstrasze-praesentiert/ (http://www.mvbnet.de/neue-straszenbahnstrecke-durch-raiffeisenstrasze-praesentiert/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 05. Juni 2015, 10:23:39
MVB-Gleisbau-Projekt

Trickreich durch das Buckauer Nadelöhr mit einer Gleisverschlingung

(http://www.volksstimme.de/_em_daten/_cache/image/0xUmFuZG9tSVYzbTVhYmlkYigWylT+tqU+C6VPa3Fc5tCJt2HWmUm+KW9BVETQd+AF6C73ZP8755pzVy+gFAOTpgD2AMgdqWtt.png)

http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1488377_Trickreich-durch-das-Buckauer-Nadeloehr.html (http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/1488377_Trickreich-durch-das-Buckauer-Nadeloehr.html)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 05. Juni 2015, 23:38:37
Etwas Off Topic:

Was ich mich schon länger Frage: Warum macht man so eine Verschlinung nicht auch im Herrenkrug?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 06. Juni 2015, 00:28:08
Etwas Off Topic:

Was ich mich schon länger Frage: Warum macht man so eine Verschlinung nicht auch im Herrenkrug?

Diese Bauweise wird gewählt, wenn einerseits eine Engstelle keine zweigleisige Streckenführung zulässt, man aber andererseits den Einbau von Weichen zum Ein- und Ausspuren auf einen gemeinsamen eingleisigen Abschnitt vermeiden will.

Im Herrenkrug handelt es sich nicht um eine kurze Engstelle sondern um eine Strecke von ca. 1km Länge.
Dies würde bedeuten, dass man bei der Bauweise über die komplette Länge einen zusätzlichen Schienenstrang legen müsste.
Dieser Nachteil wiegt den Vorteil des Wegfalls von Weichen nicht auf.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Tw1380 am 07. Juni 2015, 07:23:12
Zitat
Volksstimme:
"Falls die Magdeburger noch keine Gleisverschlingung ... kennen - hier werden sie sie kennenlernen."
Es dürfte nicht die erste Gleisverschlingung in Magdeburg sein. Meines Wissens war auf dem Breiten Weg (Engpass) bis in die 1950er Jahre ebenfalls eine solche eingebaut.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 10. Juni 2015, 23:58:53
Korrekt, aber da haben viele Magdeburger noch nicht gelebt, insofern stimmt die Vermutung der Volksstimme.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 11. Juni 2015, 18:13:35
Korrekt, aber da haben viele Magdeburger noch nicht gelebt, insofern stimmt die Vermutung der Volksstimme.

Also ich kenne eine Menge echter Machdeburjer, die da schon gelebt haben und den Engpass in Erinnerung haben. Das sind sie, die zur Magdeburger Straßenbahn nie Tram sagen würden, wie die Zugereisten, die sich heute Maagdeburger nennen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 17. September 2015, 14:29:51
Mau der Internetseite der MVB steht: http://www.mvbnet.de/netzausbau/ba-7-raiffeisen-u-warschauer-str

"Planungsstand:

Für den Bauabschnitt 7 startet im September 2015 das Planfeststellungsverfahren, mit dem das Baurecht erlangt werden soll. Der Bau könnte 2017 starten und wäre Ende 2018 beendet. Welche Linie letztendlich verkehren wird, wird derzeit zusammen mit einem Verkehrsplanungsbüro vertieft untersucht. Ziel ist es, umsteigefreie Verbindungen in die Stadtteile und in die Innenstadt anzubieten."

Der September 2015 ist ja jetzt. Weiß jemand mehr?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 18. Oktober 2015, 07:14:57
 Erste Bilder der neuen Trasse

(http://www.volksstimme.de/storyimage/MA/20151018/ARTIKEL/151018748/AR/0/AR-151018748.jpg&MaxW=505&ImageVersion=default&NCS_modified=20151018050000)

http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/strassenbahn-erste-bilder-der-neuen-trasse
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 19. Oktober 2015, 16:43:24
MVB lädt zum Kinoabend: Neue Strecke auf großer Leinwand

Wir bauen das Straßenbahnnetz in Magdeburg weiter aus. Mit der so genannten 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn werden bis 2019 13,5 km neue Gleise verlegt. Mit einer neuen 3D-Videoanimation, die bereits jetzt einen Teil der künftigen Strecke abbilden soll, sollen interessierte Bürger besser informiert werden. Diese 3D-Animation wird erstmalig am 27. November 2015 im CinemaxX Magdeburg gezeigt. Alle interessierten Bürger und MVB-Fahrgäste können sich um einen Platz im Kinosaal bewerben und dort tolle Preise gewinnen.

„Damit sich jeder ein besseres Bild von dem Bauvorhaben machen kann, werden von allen noch zu bauenden Abschnitten 3D-Filme produziert. Der Bauabschnitt 7 ist der erste, der es auf die große Leinwand ins Kino schafft“, sagt Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB.
Der Bauabschnitt 7 schließt die Lücke im Straßenbahnnetz zwischen Leipziger und Schönebecker Straße entlang der Raiffeisenstraße. Insgesamt sollen in diesem Abschnitt 1,1 km neue Gleise verlegt

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/news_2015/2nsv-ba7_ibv-vis_screenshot02kl.jpg)

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/news_2015/2nsv-ba7_ibv-vis_screenshot01kl.jpg)

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/news_2015/2nsv-ba7_ibv-vis_screenshot03kl.jpg)

Die Premiere der 3D-Visualisierung findet am 27. November 2015 im CinemaxX Magdeburg statt. Anschließend wird der ca. 2-minütige Film auch im Internet veröffentlicht und auf den Fahrzeugmonitoren in den MVB-Fahrzeugen laufen. „Der Film bietet aber nur den Start für einen unvergesslichen Kinoabend. Anschließend wird eine Komödie gezeigt. Dank der Unterstützung unserer vielen Kooperationspartner kann jeder Fahrgast beim Kinoabend außerdem weitere tolle Preise gewinnen“, erklärt Cornelia Muhl-Hünicke, Marketingleiterin der MVB.

Unter den Preisen sind, neben dem Kinoabend mit Popcorn und Getränk, auch Eintrittskarten fürs Theater, die Magdeburger Zwickmühle und Puppentheater, Einkaufsgutscheine von Karstadt, Maco-Möbel und City Carré, FCM- und SCM-Karten, aber auch ungewöhnliche Dinge wie eine „Flatrate“ Toilettenpapier, die die Wohnungsgenossenschaft „Otto-von-Guericke“ zur Verfügung stellt sowie eine Fahrt mit dem SWM-Ballon.

Um beim Kinoabend dabei sein zu können, schicken Sie uns bitte die richtige Lösung auf die folgende Gewinnspielfrage:

Welcher Bauabschnitt der 2. Nord-Süd-Verbindung wird am 27. November im Kino gezeigt?

Die Lösung senden Sie bitte per Post an die MVB (MVB, Abteilung Marketing, Otto-von-Guericke-Str. 25, 39104 Magdeburg) oder per E-Mail an aktion@mvbnet.de

Verlost* werden 60 x 2 Eintrittskarten für den besonderen MVB-Kinoabend. Einsendeschluss: 6. November 2015

Folgende Sachpreise der einzelnen Partner werden beim MVB-Kinoabend verlost:


    2 Karten für »Pariser Leben« am 19.2.2016 sowie 2 Karten für das Domplatz Open-Air »Hair« vom Theater Magdeburg
    Einkaufsgutscheine im Wert von 1x 50 EUR, 2x 25 EUR und 10x 10 EUR von Karstadt
    5 x 2 Gutscheine für eine Stadtrundfahrt im roten Doppeldeckerbus der MMKT
    10 x 1 Gutschein für Eintrittskarten der Magdeburger Zwickmühle
    2 x 1 Einkaufsgutschein für Maco-Möbel im Wert von je 100 Euro
    30 x 1 Kinogutschein und 20 x 1 Popcorn- und Getränkegutschein für das CinemaxX Magdeburg
    10 x 1 Eintrittskarte, 10 x 1 Tasse, 5 x 1 Buch „60 Jahre Magdeburger Zoo“, 15 x 1 Mini-Puzzle, 10 x 1 Stoffbeutel, 10 x 1 Sattelschoner und 20 x 1 Tüte Gummibärchen des Zoos Magdeburg
    40 Überraschungsgeschenke der Stadtsparkasse Magdeburg
    1x eine Ballonfahrt, 10 x 1 Power-Bank (Handyladestation für unterwegs) und 10x 1 SWM-Pinguine im „FCM-Kleid, gesponsert von SWM
    5x Einkaufsgutscheine im Wert von je 20,00 Euro für das City Carré
    1x Lotto-Bademantel, 1x Lotto-Sporttasche, 1x Tasse mit Jubiläumsmotiv von Max Grimm und eine Shopping-Bag von Lotto Totto Sachsen-Anhalt
    10 x 2 Karten für ein Bundesligaspiel der Saison 2015/2016 beim SC Magdeburg (nach Wahl und Verfügbarkeit).
    1x Toilettenpapiergutschein für ein Jahresabo von Toilettenpapier und Küchenrollen im Wert von 180 Euro von der Wohnungsgenossenschaft „Otto-von-Guericke“
    10 x 2 Karten für ein Bundesligaspiel der Saison 2015/2016 beim 1. FC Magdeburg (nach Wahl und Verfügbarkeit); 5 x Fan-Shirts und 5x Fan-Schals vom 1. FCM
    20 x Blu-Ray „Magdeburg von oben“ – zur Verfügung gestellt von MDCC
    2 x 2 Tickets Weihnachtsinszenierung »Der Kleine Muck« (12.12. um 15:00), 4 x 2 Tickets Figuren-Spiel-Sammlung (Gutscheine gültig bis Ende 2015) vom Puppentheater Magdeburg.
    12 x 1 Familientageskarte für den Elbauenpark Magdeburg
    3 x 1 Monatskarte der MVB

Wir danken allen Partnern für die freundliche Unterstützung.

Mehr Informationen zum Projekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg“ gibt es unter: www.mvbnet.de/netzausbau

Zum Bauabschnitt 2 „Wiener Straße“, der sich derzeitig im Bau befindet, gibt es bereits eine Videoanimation: www.mvbnet.de/videos

Quelle: http://www.mvbnet.de/mvb-laedt-zum-kinoabend-neue-strecke-auf-groszer-leinwand/
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 30. Oktober 2015, 15:10:04
Es gibt nach dieser Informationsvorlage einige Detailänderungen an der Strecke: http://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=222248&voselect=118855
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 20. November 2015, 15:15:56
Anhörungsverfahren im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für den 7. Bauabschnitt der 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) planen die Erweiterung des vorhandenen Straßenbahnnetzes in Magdeburg. Das Großprojekt mit der Bezeichnung 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn beinhaltet acht Bauabschnitte (BA). Der BA 1 (Europaring), der BA 2 a (Leipziger Straße) und der BA 3 (Bördepark) sind bereits realisiert. Mit dem Bau des BA 2 (Wiener Straße) wurde in diesem Jahr begonnen. Der BA 7 umfasst den Neubau einer zweigleisigen Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und der Warschauer Straße und beinhaltet die Umgestaltung der Knotenbereiche am Gleisviereck Leipziger Straße und am Gleisdreieck Schönebecker Straße. In diesen Bereichen werden Haltestellen neu geplant.

Im Rahmen der Vorplanung der Maßnahme hat die MVB die Öffentlichkeit über das Vorhaben informiert. Dies stellt eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung dar, welche noch vor dem Beginn des Genehmigungsverfahrens stattgefunden hat.

Am 22. Oktober 2015 hat die MVB für das oben genannte Bauvorhaben bei der Landeshauptstadt Magdeburg, der Planfeststellungsbehörde, den Antrag auf Planfeststellung gestellt. Das Planfeststellungsverfahrens wird auf der Grundlage der Vorschriften des Personenbeförde-rungsgesetzes durchgeführt.

Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen (Zeichnungen und Erläuterungen sowie die ent-scheidungserheblichen Unterlagen über die Umweltauswirkungen) erfolgt in der Zeit vom 16. November 2015 bis zum 15. Dezember 2015 im Fachbereich Vermessungsamt und Baurecht, An der Steinkuhle 6, 39128 Magdeburg

Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr,
Dienstag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr und
Freitag von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Die Planunterlagen liegen in dieser Zeit zur allgemeinen Einsichtnahme bereit. Die Bekanntmachung für das Anhörungsverfahren ist in dem Amtsblatt der Landeshauptstadt Magdeburg Nr. 32 vom 06. November 2015 enthalten.

Weitere Einsichtnahmemöglichkeiten sind nach telefonischer Vereinbarung mit der Planfeststel-lungsbehörde (Tel.: 540-5275) möglich. Ferner sind die Planunterlagen digital einsehbar.

    Planfeststellungsverfahren  http://www.magdeburg.de/index.php?viewFrame=true&previewMode&object=tx|37.13852.1&&

Es wird darauf hingewiesen, dass die Einstellung der Planunterlagen in das Internet keine Auslegung nach § 73 Abs. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) darstellt. Zudem werden Formvorschriften für die Erhebung von Einwendungen sowie die Einwendungsfristen gemäß § 72 Abs.4 VwVfG nicht berührt.

Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist (bis zum 29. Dezember 2015) Einwendungen gegen den Plan erheben. Einwendungen per e-mail sind lediglich mit qualifizierter Signatur nach dem Signaturgesetz, Einwendungen per De- Mail nur in der Sendevariante mit bestätigter sicherer Anmeldung nach dem De-Mail-Gesetz zulässig. Die Einwendung muss den geltend gemachten Belang und das Maß seiner Beeinträchtigung erkennen lassen. Einwendungsberechtigt ist derjenige, dessen eigene Rechte oder schutzwürdige Interessen durch das Vorhaben berührt werden können.

Nicht zu Einwendungen berechtigt ist daher, wer Interessen der Allgemeinheit oder dritter Personen geltend macht.

Rechtzeitig erhobene Einwendungen der betroffenen Bürger und die Stellungnahmen der Behörden werden in einem mündlichen Termin – dem Erörterungstermin – der noch ortsüblich bekannt gemacht wird, erörtert.

Quelle: http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.13895.1&La=1


Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 27. November 2015, 21:33:26
Videofilm zeigt 7. Bauabschnitt der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn

Neue Strecke auf großer Leinwand:
Im Rahmen eines Kinoabends im CinemaxX Magdeburg zeigten wir zum ersten Mal die 3D-Visualisierung der zu bauenden Straßenbahnneubaustrecke durch die Raiffeisen- und Warschauer Straße.

Noch bevor die ersten Bagger anrollen, kann sich jetzt jeder ein besseres Bild von dem Bauvorhaben machen. „Wir haben eine 3D-Visualisierung produzieren lassen, damit jeder sieht, wie sich die Straßenbahn in das Straßenbild integriert“, sagt die Geschäftsführerin der MVB, Birgit Münster-Rendel. „In 2:30 Minuten sieht man nun anschaulich, wie die Straßenbahn künftig durch die Raiffeisenstraße fahren wird und dabei den Bahnhof Buckau und das Puppentheater in der Warschauer Straße passiert.“

https://www.youtube.com/watch?v=FDJt-hs4Crg

Heute wurde der Film erstmals der Öffentlichkeit im CinemaxX Magdeburg gezeigt. Interessierte Bürger und Fahrgäste konnten zuvor die Plätze im Kinosaal für die Premiere gewinnen. Über 160 Gäste waren geladen.

Der 7. Bauabschnitt des Großprojekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“ befindet sich derzeit in der Planfeststellung, mit der das Baurecht für die neue Straßenbahnstrecke erlangt werden soll. Als Teil der Straßenbahn-Süd-West-Tangente soll die neue Strecke auf 1,1 km Länge die bestehenden Straßenbahnstrecken zwischen Leipziger und Schönebecker Straße verbinden. Es entstehen vier barrierefreie Haltestellen. Baustart soll 2017 / 2018 sein. Die heute dort verkehrenden Buslinien 52 und 54 sollen durch die neue Straßenbahnstrecke ersetzt werden.

(https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlt1/v/t1.0-9/12313547_10153252017713231_8692293480987090903_n.jpg?oh=1d819728af311d1d797fb1d618da5299&oe=56F0169A)

Quelle: http://www.mvbnet.de/netzerweiterung-ba7/
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 28. November 2015, 00:45:19
Wobei die geplante Gleisverschlingung unter den Eisenbahnbrücken eher wie ein Stück Eingleisigkeit aussieht. Oder hat man sich von der Verschlingung verabschiedet?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 28. November 2015, 18:32:12
Es sieht eingleisig aus, aber ich denke, dass es schon rein aus Kostengründen trotzdem eine Gleisverschlingung sein wird.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 28. November 2015, 18:42:20
in den Planungen sieht es auch eher nach einer Gleisverschlingung aus

http://www.magdeburg.de/loadDocument.phtml?ObjSvrID=37&ObjID=18005&ObjLa=1&Ext=PDF

http://www.magdeburg.de/loadDocument.phtml?ObjSvrID=37&ObjID=18012&ObjLa=1&Ext=PDF

Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 29. November 2015, 12:00:48
Was mir bei der zweiten Betrachtung aufgefallen ist. Wird an der Kreuzung Leipziger Straße nun doch keine Gleisviereck gebaut?

Auf der Animation fehlt die Verbindung von der Leipziger zur Raiffeisenstraße.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 29. November 2015, 12:18:42
So sieht es leider aus. Gefördert werden nur unbedingt nötige Verbindungen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 29. November 2015, 12:33:21
Es wird eine Verbindung aus der Wiener Straße in die Leipziger Straße in Richtung Norden und Süden, sowie umgekehrt, geben.
Aus der Raiffeisenstraße wird man nur in Richtung Süden in die Leipziger Straße, und umgekehrt, abbiegen können.

Ein abbiegen aus der Raiffeisenstraße in die Leipziger Straße in Richtung Norden, und umgkehrt, ist wohl nicht angedacht.

Lageplan: http://www.magdeburg.de/loadDocument.phtml?ObjSvrID=37&ObjID=18010&ObjLa=1&Ext=PDF

Quelle: http://www.magdeburg.de/index.php?viewFrame=true&previewMode&object=tx|37.13852.1&&
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: StevenSchm am 29. November 2015, 13:11:28
Meiner Meinung nach war nie eine Verbindung Raiffeisenstraße auf die Leipziger Straße in Richtung Stadt geplant.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 29. November 2015, 19:44:00
Nach meiner Ansicht kurzsichtig und eine vertane Chance.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 29. November 2015, 19:50:48
Korrekt, aber die MVB müßten diesen Abzweig komplett alleine zahlen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 30. November 2015, 10:14:34
Nur mal interessenhalber - wie hoch würden sich die Kosten denn belaufen?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 30. November 2015, 15:00:44
Keine Ahnung, aber eine halbe Million könnte ich mir schon vorstellen - mit allem Drum und Dran.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 30. November 2015, 16:40:21
Was bedeutet "mit allem Drum und Dran": Planung und Bau, oder auch der Unterhalt und wenn ja, für wie viel Jahre? Wenn nein, wie hoch wäre der Unterhalt pro Jahr? Also nur der Neugierde halber.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 30. November 2015, 17:39:58
Ich meinte nur Planung & Bau. Unterhalt: Da kann ich nicht mal schätzen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 30. November 2015, 19:34:19
Woran wird eigentlich festgemacht, welche Verbindung notwendig ist und welche nicht?

Im falle einer Störung zwischen Hasselbachplatz und Warschauer Straße wäre doch dann die Möglichkeit gegeben, über die Leipziger umzuleiten, anstatt über die Halber bis zur Wiener zu fahren. (Gedankengänge eines Laien  ;))
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Tatra-Fan am 01. Dezember 2015, 11:51:59
Das entscheidet im Prinzip der Bund was gefördert wird und was nicht. Wird etwas nicht gefördert muss ein Vu das selbst tragen. Eine Weiche liegt so ungefähr bei 50.000 Euro mit Gleiskreuz ist man so ungefähr bei 70.000 Euro. Nun kann man sich selbst ausrechnen bei wie viel Weichen und Gleiskreuzungen man an so einer Kreuzung finanziell ankommt. Gefördert wird vom Bund nur Trassen die durch Linienverkehr befahren werden. Bedarfsstrecken, also ein Abzweig Richtung Norden an dieser Kreuzung, würde nicht gefördert und müsste selbst getragen werden. Wenn man nur mal so den Pauschalwert rechnet bei 8 Weichen und ca. 8 Gleiskreuzungen (8*50.000+8*20.000=560.000) ist allein das schon eine nicht ganz unerhebliche Summe, dazu kommt dann ja noch Unterbau, die verbindenden Schienen und der Oberbau. Also Dietmars 500.000 sind schon nicht schlecht geschätzt. Das muss man auch erst mal überhaben und dann für eine Verbindung die vlt 2-3 mal im Jahr genutzt wird. Dazu kommen dann Wartungskosten.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Thyristor am 01. Dezember 2015, 17:14:07
In der Bürgerversammlung im Mai wurde außerdem ein weiterer Punkt genannt, der auch ausschlaggebend war für den Wegfall dieser Verbindung: Die zu enge Kurve und die Bebauung. Entweder hätte man das Eckhaus abreißen müssen, oder man hätte einen sehr engen Bogen mit einem aufwendigen u. kostenintensiven Masse-Feder-Unterbau bauen müssen, damit die Erschütterungen für die Bewohner des Wohnhauses erträglich bleiben.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 01. Dezember 2015, 19:42:37
Danke für die ganzen Erläuterungen.  :)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 11. November 2016, 06:21:52
 Die MVB haben im Detail die Pläne für den Bau der Straßenbahntrasse in der Warschauer und Raiffeisenstraße vorgestellt.

http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/strassenbahntrasse-fuer-raiffeisenstrasse-ist-2018-das-ziel
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 11. November 2016, 16:29:05
Berichtigt mich, wenn ich falsch liege: Im Grunde gibt der Artikel nichts neues her.

Gibt es jemanden der dort war?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 23. Dezember 2016, 12:57:54
 Das Vorhaben der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB), eine neue Straßenbahntrasse über die Raiffeisenstraße einzurichten, wird konkret.

http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/strassenbahntrasse-weichen-fuer-neuen-gleisbau-werden-gestellt
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 09. Januar 2017, 17:13:37
Planfeststellungsverfahren
2. Nord-Süd-Verbindung, BA7


Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) stellte am 22. Oktober 2015 den Antrag auf Planfeststellung für das Bauvorhaben 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn, BA 7 – Raiffeisenstraße und Warschauer Straße (von Gleisviereck Leipziger Straße bis Gleisdreieck Schönebecker Straße).

Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen erfolgte vom 16. November 2015 bis zum 15. Dezember 2015 im Fachbereich Vermessungsamt und Baurecht im Baudezernat.

Am 25. Oktober 2016 fand ein Erörterungstermin statt. Über die Einwendungen und Stellungnahmen, die im Erörterungstermin nicht einvernehmlich geregelt werden konnten, wurde nach Abwägung der privaten und öffentlichen Belange eine Entscheidung durch die Planfeststellungsbehörde getroffen.

Der Planfeststellungsbeschluss vom 20. Dezember 2016 sowie die Planfeststellungsunterlagen liegen in der Zeit vom 09. Januar 2017 bis zum 20. Januar 2017 im Fachbereich Vermessungsamt und Baurecht aus. Für die Vollständigkeit und Übereinstimmung der nachfolgend einzusehenden Planunterlagen mit den amtlichen Auslegungsunterlagen wird keine Gewähr übernommen. Der Inhalt der zur Einsicht ausgelegten Unterlagen ist maßgeblich.

An das Ende der Auslegungsfrist schließt sich die einmonatige Klagefrist an.

Quelle: http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Planen-Bauen-Wohnen/index.php?La=1&NavID=37.434&object=tx,37.13852.1&kat=&kuo=2&sub=0 (http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Planen-Bauen-Wohnen/index.php?La=1&NavID=37.434&object=tx,37.13852.1&kat=&kuo=2&sub=0)


Öffentliche Auslegung bis 20. Januar: Planfeststellungsbeschluss zum 7. Bauabschnitt der 2. Nord-Süd-Verbindung liegt vor

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) planen den Neubau einer zweigleisigen Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und der Warschauer Straße. Dieser Bauabschnitt (BA 7) umfasst auch die Umgestaltung der Knotenbereiche am Gleisviereck Leipziger Straße und am Gleisdreieck Schönebecker Straße sowie die Neuerrichtung von Haltestellen in der Wiener Straße und der Schönebecker Straße.

In dem von der MVB beantragten Planfeststellungsverfahren wurde die Vereinbarkeit des Vorhabens mit allen davon berührten öffentlichen und privaten Belangen geprüft. Das Planfeststellungsverfahren ist ein besonderes, streng formalisiertes Verfahren zur umfassenden Entscheidung über die Zulassung des Vorhabens.

Nach der öffentlichen Auslegung der Planunterlagen wurden die erhobenen Einwendungen der betroffenen Bürger und die Stellungnahmen der Behörden in einem nicht öffentlichen Erörterungstermin erörtert. Gegenstand der Erörterungen waren im Wesentlichen Lärmbeeinträchtigungen sowie die Gestaltung des öffentlichen Straßenraumes.

Auf der Grundlage des Ergebnisses des Erörterungstermins wurde nach Abwägung der privaten und öffentlichen Belange eine Entscheidung durch die Planfeststellungsbehörde getroffen.
Der Planfeststellungsbeschluss vom 20. Dezember 2016 sowie die Planfeststellungsunterlagen liegen in der Zeit vom 09. Januar 2017 bis zum 20. Januar 2017 im Fachbereich Vermessungsamt und Baurecht aus und können darüber hinaus online http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Planen-Bauen-Wohnen/index.php?La=1&NavID=37.434&object=tx,37.13852.1&kat=&kuo=2&sub=0 (http://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Planen-Bauen-Wohnen/index.php?La=1&NavID=37.434&object=tx,37.13852.1&kat=&kuo=2&sub=0) eingesehen werden.

An das Ende der Auslegungsfrist schließt sich die einmonatige Klagefrist an.

Quelle: http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx%7C37.15451.1&La=1 (http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx%7C37.15451.1&La=1)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 10. Januar 2017, 16:34:05
Neue Straßenbahnstrecke durch Raiffeisenstr. und Warschauer Str.: Baurecht erteilt

Die MVB plant den Neubau einer Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße. Sie ist Teil der 2. Nord-Süd-Verbindung. Für diesen Bauabschnitt haben wir nun das Baurecht erhalten.

Die Planfeststellungsbehörde informiert: Dieser Bauabschnitt 7 (BA 7) umfasst auch die Umgestaltung der Knotenbereiche am Gleisviereck Leipziger Straße und am Gleisdreieck Schönebecker Straße sowie die Neuerrichtung von Haltestellen in der Wiener Straße und der Schönebecker Straße.

In dem von der MVB beantragten Planfeststellungsverfahren wurde die Vereinbarkeit des Vorhabens mit allen davon berührten öffentlichen und privaten Belangen geprüft. Das Planfeststellungsverfahren ist ein besonderes, streng formalisiertes Verfahren zur umfassenden Entscheidung über die Zulassung des Vorhabens.

Nach der öffentlichen Auslegung der Planunterlagen wurden die erhobenen Einwendungen der betroffenen Bürger und die Stellungnahmen der Behörden in einem nicht öffentlichen Erörterungstermin erörtert. Gegenstand der Erörterungen waren im Wesentlichen Lärmbeeinträchtigungen sowie die Gestaltung des öffentlichen Straßenraumes.

Auf der Grundlage des Ergebnisses des Erörterungstermins wurde nach Abwägung der privaten und öffentlichen Belange eine Entscheidung durch die Planfeststellungsbehörde getroffen.
Der Planfeststellungsbeschluss vom 20. Dezember 2016 sowie die Planfeststellungsunterlagen liegen in der Zeit vom 09. Januar 2017 bis zum 20. Januar 2017 im Fachbereich Vermessungsamt und Baurecht aus und können darüber hinaus online eingesehen werden.

An das Ende der Auslegungsfrist schließt sich die einmonatige Klagefrist an.

https://www.youtube.com/watch?v=FDJt-hs4Crg

Hintergrund zur 2. Nord-Süd-Verbindung

Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn. Alle Informationen hier http://www.mvbnet.de/netzausbau/.

Quelle: http://www.mvbnet.de/neue-straszenbahnstrecke-durch-raiffeisenstr-und-warschauer-str-baurecht-erteilt/
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 15. Februar 2017, 16:54:14
Straßenbahn durch die Raiffeisenstraße kommt: Baufeldfreimachung beginnt

Morgen beginnen die Arbeiten für die neue Straßenbahnstrecke durch die Raiffeisenstraße der MVB.
Bei der sogenannten Baufeldfreimachung werden Bäume und Sträucher gefällt und die Grenze des Südfriedhofs verschoben, um Platz für die anstehenden Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke zu machen.

Die Arbeiten beginnen am Donnerstag und werden bis Anfang März abgeschlossen. Die südliche Baumallee der Raiffeisenstraße muss für die Integration der Straßenbahn, des Straßenausbaus und für die Anlegung von Rad- und Fußwegen gefällt werden. Dies betrifft insgesamt 51 Bäume. Die vorhandenen Bäume auf der Nordseite der Raiffeisenstraße bleiben erhalten. Drei Bäume werden auch im Kreuzungsbereich Warschauer Straße / Schönebecker Straße gefällt.

Während der Fällungen kommt es zu Einschränkungen für den ruhenden Verkehr in den betroffenen Straßen, es werden Parkverbotszonen eingerichtet.

Neue Baumallee wird angelegt

Die Eingriffe in die Natur werden ausgeglichen. Es werden 127 neue Bäume gepflanzt, allein 83 davon in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Mit den Neupflanzungen soll die Baumallee in der Raiffeisenstraße nach Beendigung der Bauarbeiten wiederhergestellt sein.
Weitere 44 Bäume werden als Ausgleich auf einer Fläche in Rothensee gepflanzt. Die neu zu pflanzenden Bäume werden alle einen Stammumfang von 16 bis 25 cm Dicke haben.

Als weitere Maßnahmen zur Begrünung der Straße werden auf 1.765 m² Landschaftsrasen und 960 m² Stauden im Randbereich angelegt. Auch die Straßenbahngleise in der Mitte der Straße werden abschnittsweise durch Rasen begrünt.

Die eigentlichen Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke und den Straßenausbau sollen Ende des dritten Quartals 2017 starten und Ende 2019 beendet sein.


Über den Bauabschnitt:

Der Bauabschnitt 7 ist Teil der Süd-West-Tangente der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn und umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahnverbindung durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Mit diesem letzten Teilstück wird die Straßenbahntangente vom Europaring über West- und Südring und Wiener Straße geschlossen.
Die neue Straßenbahnverbindung soll die heute dort verkehrenden Buslinien 52 und 54 ersetzen und neue, umsteigefreie Verbindungen zwischen den einzelnen Stadtteilen (Buckau, Leipziger Straße, Sudenburg, Stadtfeld) und der Innenstadt mit der Straßenbahn schaffen.

Insgesamt werden vier neue Haltestellen barrierefrei gebaut. Am S-Bahnhof-Buckau wird eine Haltestelle mit Schnittstelle zur Eisenbahn geschaffen.
www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: http://www.mvbnet.de/straszenbahn-durch-die-raiffeisenstrasze-kommt-baufeldfreimachung-beginnt/ (http://www.mvbnet.de/straszenbahn-durch-die-raiffeisenstrasze-kommt-baufeldfreimachung-beginnt/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 16. Februar 2017, 00:37:26
Für den Trassenbau zwischen Leipziger und Schönebecker Straße werden heute in Magdeburg 51 Bäume gefällt.

http://www.volksstimme.de/trassenbau-baeume-fallen-fuer-bahn-nach-buckau
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Tw1380 am 16. Februar 2017, 11:47:52
Sichtung:
- um 8 Uhr standen am südlichen Straßenrand der Raiffeisenstraße die normale Reihe PKWs
- war keine Parkverbotszone entlang der Straße eingerichtet.

Stand 18:00 Uhr: Parkverbotsschilder nicht gesichtet, Autos parken weiterhin in der Straße.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 16. Februar 2017, 17:27:13
Kleine Anmerkung noch von mir: Bemerkenswert, dass noch vor 3 Monaten die MVB auf einer SPD-Veranstalltung zu dem Thema gesagt haben, dass die Trasse 2018 fertig sein soll. Jetzt ist von 2019 die Rede.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 06. September 2017, 06:33:19
Bis Ende 2017 kommt es in der Raiffeisenstraße in Magdeburg zu Verkehrseinschränkungen. Grund ist der Gleisbau.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/gleisbau-strasse-in-magdeburg-teils-gesperrt
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 16. Oktober 2017, 17:20:50
BA 7: Raiffeisenstraße / Warschauer Str. - Bautagebuch

Im Herbst 2017 begannen die Bauarbeiten für die Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Alle Infos: www.mvbnet.de/netzausbau

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22490118_10155086490653231_5662863335544124455_n.jpg?oh=05dc5df8f3f840b68d43933a447ec8de&oe=5A3C20E0)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22489654_10155086491223231_4919453859569935468_n.jpg?oh=4e21c142518d38c050a2269563e80318&oe=5A760A33)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22528128_10155086491173231_7965495754857338538_n.jpg?oh=5c9b8d287f32599bfecc465215c7de60&oe=5A3BD37E)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22519422_10155086491243231_383654788107193339_n.jpg?oh=91461eac4b21ce1d7e51f3dc5ed0a491&oe=5A7191EC)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22528307_10155086491203231_5420928667779345454_n.jpg?oh=5aebcb518c035dbf3a53a53ddda7e984&oe=5A702B93)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22489793_10155086491158231_3093738323167379258_n.jpg?oh=6bf8a1728a4c0ae75a2f4e7ac624891e&oe=5A6AB8E5)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/22448289_10155086491288231_4450001408067090648_n.jpg?oh=3939971eaa4ed000f74fd969a316cc58&oe=5A717A42)

Quelle: https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/photos/?tab=album&album_id=10155086488933231 (https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/photos/?tab=album&album_id=10155086488933231)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 10. November 2017, 13:46:24
Bürgerversammlung zur Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/ba7_raiffeisenstr_friedhof.jpg)

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen Vertreter der MVB und des beauftragten Planungsbüros die geplanten Bauarbeiten für den Bauabschnitt 7 des Großprojekts zur 2. Nord-Süd-Verbindung vor.

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Er ist Teil der Querung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn (Verbindung Europa-, West- und Südring – Wiener Straße – Raiffeisenstraße). Für die neue Straßenbahnstrecke besteht Baurecht.

Nachdem mit der Baufeldreimachung bereits begonnen wurde, stehen nun die eigentlichen Bauarbeiten für das Projekt auf der Agenda. Konkret wird im ersten Teilabschnitt in der Raiffeisenstraße zwischen Leipziger Straße und Dodendorfer Straße mit dem Bau begonnen.

Auf der Bürgerinformationsveranstaltung soll das Bauvorhaben und die damit verbundenen Einschränkungen in der Verkehrs- und Wegeführung während der Bauzeit vorgestellt werden. Die MVB lädt alle Anwohner, Fahrgäste, Bürger der Stadt und Interessenten am Projekt ein. Vertreter der MVB und des Planungsbüros stehen für Fragen zur Verfügung:



Mittwoch, den 15. November von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Uhr in der
Seniorenwohnanlage – Haus II, Otto-Kobin-Saal,
Leipziger Str. 43, 39120 Magdeburg

Öffentliche Verkehrsmittel:
(H) Fermersleber Weg – Straßenbahnlinien 6, 9


Über das Projekt:

Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Mehr Informationen gibt es hier. http://www.mvbnet.de/netzausbau (http://www.mvbnet.de/netzausbau)

Quelle: http://www.mvbnet.de/buergerversammlung-zur-straszenbahntrasse-durch-die-raiffeisenstrasze/ (http://www.mvbnet.de/buergerversammlung-zur-straszenbahntrasse-durch-die-raiffeisenstrasze/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 11. November 2017, 08:24:19
 Die Bauarbeiten der Straßenbahntrasse in der Magdeburger Raiffeisenstraße stehen bevor. Über Einschränkungen soll informiert werden.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/bauarbeiten-bahntrasse-fuehrt-zu-einschraenkungen
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 14. November 2017, 16:28:03
Bürgerversammlung zur Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/ba7_raiffeisenstr_friedhof.jpg)

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen Vertreter der MVB und des beauftragten Planungsbüros die geplanten Bauarbeiten für den Bauabschnitt 7 des Großprojekts zur 2. Nord-Süd-Verbindung vor.

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Er ist Teil der Querung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn (Verbindung Europa-, West- und Südring – Wiener Straße – Raiffeisenstraße). Für die neue Straßenbahnstrecke besteht Baurecht.

Nachdem mit der Baufeldreimachung bereits begonnen wurde, stehen nun die eigentlichen Bauarbeiten für das Projekt auf der Agenda. Konkret wird im ersten Teilabschnitt in der Raiffeisenstraße zwischen Leipziger Straße und Dodendorfer Straße mit dem Bau begonnen.

Auf der Bürgerinformationsveranstaltung soll das Bauvorhaben und die damit verbundenen Einschränkungen in der Verkehrs- und Wegeführung während der Bauzeit vorgestellt werden. Die MVB lädt alle Anwohner, Fahrgäste, Bürger der Stadt und Interessenten am Projekt ein. Vertreter der MVB und des Planungsbüros stehen für Fragen zur Verfügung:

Mittwoch, den 15. November von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Uhr in der
Seniorenwohnanlage – Haus II, Otto-Kobin-Saal,
Leipziger Str. 43, 39120 Magdeburg

Öffentliche Verkehrsmittel:
(H) Fermersleber Weg – Straßenbahnlinien 6, 9

Über das Projekt:

Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Mehr Informationen gibt es hier: http://www.mvbnet.de/netzausbau (http://www.mvbnet.de/netzausbau)

Quelle: http://www.mvbnet.de/buergerversammlung-zur-straszenbahntrasse-durch-die-raiffeisenstrasze/ (http://www.mvbnet.de/buergerversammlung-zur-straszenbahntrasse-durch-die-raiffeisenstrasze/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 17. November 2017, 06:26:25
Kreuzung in Magdeburgs Süden ab März dicht

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/bau-kreuzung-in-magdeburgs-sueden-ab-maerz-dicht
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Stammfahrgast am 21. November 2017, 23:39:10
https://www.youtube.com/watch?v=ZeQ6Rss6a0M
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Tw1380 am 22. November 2017, 13:53:14
youtube.com/watch?v=ZeQ6Rss6a0M
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Tatra T4D 756 am 22. November 2017, 15:45:37
youtube.com/watch?v=ZeQ6Rss6a0M

@Tw1380: worin besteht jetzt der Sinn von diesem Beitrag? Oder ist der Beitrag einfach nur ein Fehler?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 22. November 2017, 17:35:04
Bauablauf zur neuen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/ba7_raiffeisenstr_friedhof_0.jpg)

In diesem Artikel stellen wir Ihnen den geplanten Bauablauf zur neuen Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße vor.
Während zur Zeit bereits vorbereitende Baumaßnahmen stattfinden, beispielsweise wird momentan die neue Mauer am Südfriedhof hergestellt, starten die Gleisbaumaßnahmen in der Raiffeisenstraße im März 2018.

Die Bauarbeiten werden in zwei Teilabschnitten erfolgen:

Teilabschnitt 1: Raiffeisenstraße bis Dodendorfer Straße

    vorbereitende Maßnahmen bereits in der Umsetzung

    Baustart für Gleistrasse im März 2018

Teilabschnitt 2: Dodendorfer Straße bis Schönebecker Straße

    Baustart für 2. Halbjahr 2018 vorgesehen

Zwei Hauptbaubereiche wird es geben:

Kreuzung Leipziger Straße:

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/2.jpg)

Im nächsten Jahr beginnen die Bauarbeiten für ein neues Gleisviereck an der Kreuzung Wiener Straße / Leipziger Straße / Raiffeisenstraße. Mit diesem Gleisviereck werden die neuen Straßenbahnstrecke in der Wiener Straße und in der Raiffeisenstraße an die bestehende Straßenbahngleise in der Leipziger Straße angeschlossen.
Der Einbau ist von März 2018 bis September 2018 geplant.

Was passiert dort?

    Leitungsverlegungen der SWM

    Schachtbauwerke der AGM in der Raiffeisenstr.

    Bau Gleis und Haltestellen Wiener Str.

    Einbau Gleisviereck

Verkehrseinschränkungen:

    Vollsperrung Knoten Leipziger Str./Wiener Str. / Raiffeisenstr. für den Kfz-Verkehr von März bis September 2018

    Raiffeisenstraße ist Einbahnstraße in Richtung Schäfferstraße. Das Parken ist abschnittsweise beidseitig möglich.

    Vollsperrung des Straßenbahnverkehrs für die Linien 6 und 9 nur in den Sommerferien 2018 (28.06. bis 08.08.2018)

    Umleitungen für Buslinien 52 und 54

Raiffeisenstraße:

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/1.jpg)

In der Raiffeisenstraße wird die neue Straßenbahnverbindung gebaut.

Was passiert dort?

    Herstellung Gleistrasse in Mittellage, teilweise als Rasengleis

    neue Fußgängerampel und Ampel an der Einmündung R.-Wolf-Str.

    beidseitige Herstellung von Stellflächen für Kfz und neue Rad- und Fußwege.

Verkehrseinschränkungen:

    Raiffeisenstraße ist von März 2018 bis vsl. April 2019 Einbahnstraße in Richtung Schäfferstraße

    Parken wird abschnittsweise beidseitig möglich sein

    Umleitungen für Buslinien 52 und 54

Umleitungen für Buslinien 52 und 54 ab März 2018

Die Buslinie 52 verkehrt zwischen Porsestraße und Kastanienstraße über Freie Straße und Erich-Weinert-Straße.
Die Buslinien 54 verkehrt zwischen Porsestraße und Bördepark über Dodendorfer Straße, Bierer Weg, Fermersleber Weg und Halberstädter Straße.

Quelle: http://www.mvbnet.de/bauablauf-zur-neuen-straszenbahntrasse-durch-die-raiffeisenstrasze-und-warschauer-strasze/ (http://www.mvbnet.de/bauablauf-zur-neuen-straszenbahntrasse-durch-die-raiffeisenstrasze-und-warschauer-strasze/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 22. November 2017, 23:30:39
Ich habe mir das Video und den Text auf der Internseite angeschaut, zwei Sachen sind mir aber nicht ganz klar: Fahren nach den Sommerferien die 6 und die 9 über die Wiener Straße? Mindestens ja eine der beiden Linien. Damit zusammenhängend: Fahren beide Buslinien nach den Sommerferien noch zur Porsestraße? Ich würde behaupten, es wäre unnötig beide Linien dann noch fahren zu lassen. Das Problem ist aber, dass man entweder (erstmal) von Buckau/Leipziger Straße nicht mehr nach Stadfeld (52) kommt oder von Buckau/Leipziger Straße nicht mehr nach Ottersleben (54). Eine Rücknahme des 54 zur Braunlager Straße würde auch für Leute nachteilig sein, die von Stadtfeld nach Ottersleben wollen. Die müssen dann sowohl am Südring als auch an der Braunlager Straße umsteigen. Wobei: Das müssen die Stadfelder bei den angekündigten Umleitungen sowieso...

An sonsten: Beim Ersatzverkehr ist jetzt die Katze aus dem Sack die MVB holt sich Hilfe (vllt. aus den angrenzenden Landkreisen, die in den Ferien Kapazität "über" haben dürften). Ich finde das Gut.

Im Thread "Wiener Straße" schrieb ich folgendes:

Warum schreibt mein zwei Lose zum Bördepark aus und ein los nur zur Leipziger Ch.? Wie könnte da der Takt aussehen? Je alle 30 Minuten Bördepark - Eiskellerplatz und Bördepark -Buckau (zusammen alle 15 Minuten bis Freibad Süd) und Verstärker Leipziger Ch. - Eiskellerplatz? Das ist jetzt einfach mal ins Blaue geraten.

Ich war also schon auf dem richtigen Dampfer, nur dass es auf beiden Linien beim üblichen 15'-Takt bleibt. Bei Lichte betrachtet, war meine Vermutung auch Quatsch. Denn so hätte nur jeweils jede zweite Bahn Anschluss an den Bus gehabt. Außerdem habe ich nicht dran gedacht, das eine Linie direkt Neu-Reform anbindet, die andere die "Leipziger" bis zum Flugplatz hochfährt um dann jeweils zum Bördepark zu fahren.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Stammfahrgast am 22. November 2017, 23:44:32
Fahren nach den Sommerferien die 6 und die 9 über die Wiener Straße?

Ja, in der Bauphase 3 fahren beide Linien über die Wiener Str. vom August bis September 2018. Im Video anzusehen ab 32:54.

Fahren beide Buslinien nach den Sommerferien noch zur Porsestraße?
Zur Linienführung der Buslinien 52 und 54: "Dieser Zustand soll über August 2018 anhalten" Im Video anzusehen ab 39:56.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 23. November 2017, 00:07:41
Aber so eindeutig ist das nicht formuliert und die Bilder konnte ich aufgrund der Auflöung des Monitors auf die schnelle nicht so genau erkennen. Ich habe jetzt nochmal genau die Passage angeguckt und konnte es nachvollziehen. Danke. :)

Edit: Findet sich die Präsentation schon in den Weiten des Internets?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 23. November 2017, 01:20:50
Ja, hier und bei CamsMD.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 23. November 2017, 13:15:16
Womöglich liegt da ein Missverständnis vor: Ich will mir die Powerpoint-Präsentation angucken, die auf der Veranstaltung gezeigt wurde. Diese finde ich weder hier, noch bei CamsMD.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 01. Dezember 2017, 15:42:43
Neue Mauer für den Südfriedhof und neue Stromleitung in der Raiffeisenstraße

(http://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/news_2017/mauer.jpg)
Neue Mauer für den Südfriedhof

In der Raiffeisenstraße baut die MVB an einer neuen Straßenbahnstrecke. Zurzeit laufen dafür bereits vorbereitende Maßnahmen.

Noch bevor die ersten Gleise verlegt werden können, wird schon fleißig in der Raiffeisenstraße gearbeitet. Auf dem Plan steht der Bau einer neuen Mauer für den Südfriedhof. Das Besondere dabei: Im Kreuzungsbereich zur Leipziger Straße wird die historische und prägnante Klinkermauer des Südfriedhofs nachgebildet und somit in die Raiffeisenstraße verlängert. Im weiteren Verlauf der Raiffeisenstraße wird die neue Friedhofsmauer dann aus Betonfertigteilen bestehen – ebenfalls mit Klinkerelementen.
Außerdem erhält der Südfriedhof einen neuen Trinkwasseranschluss, der sich ebenfalls im Bau befindet.

Am Samstag müssen in der Raiffeisenstraße insgesamt 10 Bäume gefällt werden. Dies ist notwendig, da im Dezember die Verlegung von Kabelschutzrohren für eine neue Stromleitung beginnt.

Die eigentlichen Gleisbauarbeiten für die 1,1 km lange neue Straßenbahnstrecke, die die bestehenden Straßenbahnstrecken in der Leipziger und Schönebecker Straße verbindet, starten dann im März 2018 mit dem Einbau des neuen Gleisvierecks an der Kreuzung Leipziger Straße / Raiffeisenstraße.

127 neue Bäume

Als Ausgleich für die gefällten Bäume pflanzt die MVB nach Abschluss der Bauarbeiten 127 neue Bäume, allein 83 davon in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Es handelt sich dabei vor allem um Winterlinden, mit denen eine neue Allee entsteht.
Da für noch mehr Bäume in der Straße schlicht kein Platz ist, werden weitere 44 Bäume auf einer Ausgleichfläche im Stadtteil Rothensee gepflanzt.

Hinweise für Autofahrer

Wegen der notwendigen Baumfällarbeiten muss die Raiffeisenstraße am Samstagvormittag, den 2. Dezember voll gesperrt werden. Umleitungen werden in beiden Richtungen über den Bierer Weg ausgeschildert. Außerdem ist die Försterstraße in Fahrtrichtung Raiffeisenstraße am Samstagvormittag eine Sackgasse. Die Umleitung erfolgt über die Dodendorfer Straße.

Für die Fahrgäste der MVB ergeben sich keine Einschränkungen.
Zum Projekt 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn:

Die 2. Nord-Süd-Verbindung ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG und der Landeshauptstadt Magdeburg, unterteilt in acht Bauabschnitte.

Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer und damit um gut 25 % erweitert werden. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn. Sie profitieren von schnelleren Reisezeiten und mehr Verbindungen ohne Umsteigen in die Innenstadt und in benachbarte Stadtteile. Die stark nachgefragten Buslinien 52, 54 und 69 werden in Teilen durch die neuen Straßenbahnstrecken ersetzt. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg.

Mehr Informationen: www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: http://www.mvbnet.de/neue-mauer-fuer-den-suedfriedhof-und-neue-stromleitung-in-der-raiffeisenstrasze/ (http://www.mvbnet.de/neue-mauer-fuer-den-suedfriedhof-und-neue-stromleitung-in-der-raiffeisenstrasze/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 08. März 2018, 16:16:00
http://www.mvbnet.de/startschuss-fuer-bauarbeiten-fuer-neues-gleisviereck-leipziger-strasze/

Auch hier noch mal: Es geht los! Pünktlich zum Baubeginn, sind die Temperaturen frostfrei.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 08. März 2018, 17:34:41
Ich würde es eher andersrum formulieren: Nachdem das Wetter frostfrei ist, beginnen die Arbeiten.  ;D
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 08. März 2018, 17:51:28
War nicht von Anfang an mitte März geplant?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 08. März 2018, 17:59:29
Es hieß m. E. immer nur März.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 08. März 2018, 18:50:33
Neues Gleisviereck Leipziger Straße: Der Bau beginnt! (Pro-Tipp: Viele Fragen werden im verlinkten Text beantwortet!)
Ab 12.03. starten die Bauarbeiten an der Leipziger Straße, um die Straßenbahnneubaustrecken Wiener Straße und Raiffeisenstraße anzuschließen. Die Busse 52, 54 und N4 werden umgeleitet.


(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t31.0-8/28947529_10155469614158231_4633046384237680097_o.jpg?oh=6fef6597ceca3cd90b8f3a110f3c07db&oe=5B3C9868)

Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230.201698.307802028230/10155469614158231/?type=3&theater (https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230.201698.307802028230/10155469614158231/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 08. März 2018, 22:33:44
Es hieß m. E. immer nur März.

Kann auch sein. Das deute ich bei derartigen Projekten, dann aber als 31.03. ;)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 24. Mai 2018, 21:04:36
Bauabschnitt 7 – Raiffeisenstraße / Warschauer Straße (Länge: 1,1 km)


Bau bis: 2020
Der Bauabschnitt 7 befindet sich seit 2018 im Bau. Aktuell wird der Bau des neuen Gleisvierecks an der Leipziger Straße vorbereitet. Die Bauarbeiten in der Warschauer Straße und am Knoten Schönebecker Straße beginnen im Herbst 2018 bzw. im Jahr 2019. Geplanter Abschluss der Arbeiten ist 2020. Der Bauzeitraum muss aufgrund der baubedingten Verkehrsführung und Umleitungsmöglichkeiten gestreckt werden, um ein Mindestmaß an Verkehrsfluss immer aufrechterhalten zu können. Gleiches gilt für die Straßenbahnstrecke auf der Schönebecker Straße, welche immer in Betrieb sein muss auf Grund der Anbindung an den Betriebshof Westerhüsen.

Quelle: https://www.mvbnet.de/2-nord-sued-verbindung-fuer-die-straszenbahn-neuer-terminplan-fuer-das-groszprojekt/ (https://www.mvbnet.de/2-nord-sued-verbindung-fuer-die-straszenbahn-neuer-terminplan-fuer-das-groszprojekt/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 28. Juni 2018, 22:15:41
Baustellen-Newsletter zum Bauabschnitt 7 (Raiffeisenstraße), Ausgabe 5   

Wir stellen Ihnen Aktuelles zum Baugeschehen an der Leipziger Straße, Wiener Straße und Raiffeisenstraße vor. Die MVB baut hier eine neue Straßenbahnstrecke für das Projekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“.

Im Kreuzungsbereich Leipziger Straße herrscht rege Bautätigkeit. Der Bau des neuen Gleisvierecks für den Anschluss der Neubaustrecken Wiener Straße und Raiffeisenstraße an das Bestandsnetz der Straßenbahn startet nun in die heiße Phase. Seit Donnerstag, den 28. Juni ist dieser Bereich nun auch für die Straßenbahnen vollgesperrt, damit die neuen Gleisverbindungen und Weichen eingebaut werden können. Die Bauarbeiter haben dafür nur sechs Wochen Zeit, denn die Sperrung für die Straßenbahnlinien ist nur für die Sommerferien vorgesehen. Danach muss zumindest der Abzweig Wiener Straße <> Leipziger Straße Richtung Reform fertiggestellt sein. Der Zeitraum der Sommerferien wurde extra gewählt, da dann weniger Menschen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Wir haben einen Ersatzverkehr mit drei Buslinien eingerichtet. Alle Informationen zu den Verbindungen und Fahrtmöglichkeiten finden Sie am Ende dieses Newsletters.

Kreuzung Raiffeisenstraße:

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/BA7_5/1.jpg)

Der Schwerpunkt im Kreuzungsbereich liegt weiterhin beim Rückbau und der Umverlegung von Versorgungsleitungen, u. a. für Trinkwasser und Gas. Im Bildhintergrund laufen bereits die Vorbereitungen für die Herstellung des „leichten Masse-Feder-Systems“, auf dem das Gleisviereck liegen wird. Das System sorgt dafür, das Erschütterungen, die beim Überfahren der Straßenbahnen der Gleiskreuzung entstehen, deutlich vermindert werden.

Inzwischen wurden auch die ersten neuen Maste für die Oberleitung der Straßenbahn in den Boden gebracht. Diese sind derzeit an ihrer rostroten Farbe erkennbar. Sie erhalten später noch einen neuen Anstrich.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/BA7_5/2.jpg)

Auch hier sind die Vorbereitungsarbeiten für das Leichte Masse-Feder-System zu erkennen. Konkret wird Schalung für den Unterbeton mit Gefälleausbildung hergestellt.

Wiener Straße:

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/BA7_5/3.jpg)

In der Wiener Straße wurden nun auch auf dem letzten Stück die fehlenden Gleise bis an die Kreuzung zum künftigen Gleisviereck verlegt. Die Schienen liegen auf Querschwellen aus Beton. Die gelbe Maschine auf den Gleisen stopft den Schotter im Gleisbett fest.

Raiffeisenstraße:

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/BA7_5/4.jpg)

Auf einer Teilfläche der Straße lagern derzeit die Gleisborde, die später im Kreuzungsbereich eingebaut werden.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/BA7_5/5.jpg)

Bevor der Gleisbau in der Raiffeisenstraße starten kann, werden auch hier Versorgungsleitungen verlegt und neugebaut. Insgesamt vier Schächte müssen neuerrichtet werden. Im Hintergrund kippt ein LKW den Bodenaushub für diesen Schacht zur Zwischenlagerung auf die Baustelle. Nach der Begutachtung wird der Aushub fachmännisch entsorgt.

Informationen zur Verkehrsführung:

Umleitungen für die Linien 6 und 9 sowie Ersatzverkehr mit den Linien 41, 42 und 43:

Von Donnerstag, 28. Juni bis voraussichtlich Mittwoch, den 08. August kommt es zu folgenden Linienänderungen:

Tram 6
   

Die Straßenbahnlinie 6 wird umgeleitet:

Herrenkrug - Sudenburg

Bis (H) Hasselbachplatz normale Linienführung, ab dann weiter wie die Linie 10 nach Sudenburg.

Fahrgäste steigen zur Weiterfahrt bitte an der (H) Eiskellerplatz in die Ersatzbuslinie 41 in Richtung Bördepark über Leipziger Straße und Leipziger Chaussee bzw. in den Quartierbus 43 über Semmelweisstraße, Leipziger Straße/ Raiffeisenstraße um.

 

Tram 9
   

Die Straßenbahnlinie 9 wird umgeleitet:

Neustädter See - Buckau

Bis (H) Hasselbachplatz normale Linienführung, ab dann weiter wie die Linie 2 nach Buckau (-Wasserwerk).

Fahrgäste steigen zur Weiterfahrt bitte an der (H) Buckau (-Wasserwerk) in die Ersatzbuslinie 42 in Richtung Bördepark über Reform oder in die Buslinie 57 Richtung Sudenburg um.

 

 Als Ersatz für die Straßenbahnlinien 6 und 9 fahren die Buslinien 41, 42 und 43:

 

SEV 41
   

Eiskellerplatz - Bördepark über Leipziger Straße

Die Buslinie 41 fährt direkt über Leipziger Straße, Leipziger Chaussee und weiter über Lindenhof/Flugplatz zum Bördepark. Zur Weiterfahrt in die Innenstadt steigen Fahrgäste an der (H) Eiskellerplatz in die Straßenbahnlinien 6 und 10 um.

 

SEV 42
   

Buckau (-Wasserwerk) - Bördepark über Schilfbreite und Reform

Die Buslinie 42 fährt über die Schilfbreite zur Leipziger Chaussee und durch das Wohngebiet Reform bis zum Bördepark. Zur Weiterfahrt in die Innenstadt steigen Fahrgäste an der (H) Buckau (-Wasserwerk) in die Straßenbahnlinien 2 und 9 um.

 

SEV 43
   

Eiskellerplatz - Raiffeisenstraße

Die Linie 43 ist eine Quartiersbuslinie für die Haltestellen (H) Raiffeisenstraße und (H) Südfriedhof. Aufgrund der engen Straßenverhältnisse können nur Kleinbusse mit ca. 15 Plätzen eingesetzt werden. Zur Weiterfahrt in die Innenstadt steigen Fahrgäste an der (H) Eiskellerplatz in die Straßenbahnlinien 6 und 10 um.

Information zur Fußgängerwegeführung von der Leipziger Straße Nordseite zur Südseite:

Die bisherige Fußgängerquerung über das westliche Baufeld an der Wiener Straße musste gesperrt werden, da in den Randbereichen im Gehwegsbereich der Wiener Straße verschiedene Versorgungsleitungen wie Gas- und Trinkwasserleitungen verlegt werden müssen.

Passanten, die von der Leipziger Straße kommend die Kreuzung in Richtung Süden bzw. umgekehrt passieren wollen, müssen eine Umleitung über Wiener Straße, Philipp-Palm-Weg, Schneidlinger Straße und Semmelweißstraße laufen. Anwohner der Wiener Straße erreichen ihre Hauseingänge bis in Höhe der Nummer 1, können aber nicht direkt in den Südabschnitt der Leipziger Straße gehen.

Mehr Infos:

Erfahren Sie alles über die Hintergründe des neuen MVB-Straßenbahnnetzes.
http://136165.seu2.cleverreach.com/c/33999419/e4a4e25254-pb1uno (http://136165.seu2.cleverreach.com/c/33999419/e4a4e25254-pb1uno)

Erfahren Sie alles über den Bauabschnitt in der Raiffeisenstraße.
http://136165.seu2.cleverreach.com/c/33999420/e4a4e25254-pb1uno (http://136165.seu2.cleverreach.com/c/33999420/e4a4e25254-pb1uno)

Lesen Sie die Antworten auf Ihre Fragen zum neuen MVB-Straßenbahnnetz.
http://136165.seu2.cleverreach.com/c/33999421/e4a4e25254-pb1uno (http://136165.seu2.cleverreach.com/c/33999421/e4a4e25254-pb1uno)

Quelle: http://136165.seu2.cleverreach.com/m/10921653/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17 (http://136165.seu2.cleverreach.com/m/10921653/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 03. Dezember 2018, 18:42:04
BA 7: Raiffeisenstraße / Warschauer Str. - Bautagebuch

Im Herbst 2017 begannen die Bauarbeiten für die Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße.
Alle Infos: www.mvbnet.de/netzausbau

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22548738_10155086490653231_5662863335544124455_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=0deca5bc71b653b5a551969d805883e1&oe=5C9C39E4)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22529039_10155086491223231_4919453859569935468_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=2f149e3c05cf0188479251f6ab308ef5&oe=5CAB2878)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22496201_10155086491173231_7965495754857338538_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=17476afc7a2f374a1aba39416e2d5af2&oe=5CA8A101)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22459523_10155086491243231_383654788107193339_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=5a662d2fcf00be2cb736b96232bf4e0e&oe=5C711E3B)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22520089_10155086491203231_5420928667779345454_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=7b17e5e5753886a878d08b278b7d6963&oe=5CAF70E5)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22496029_10155086491158231_3093738323167379258_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=29950e77a4de05d5304bb6ceaa6b6af8&oe=5CAA6C07)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/22467561_10155086491288231_4450001408067090648_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=4252562e9c8e3de88bb9757a59d2653d&oe=5CA90893)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47370139_10156095567458231_5094412506814742528_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=ad80a313a24607c441989c768f8daf93&oe=5C71A76D)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47575369_10156095567498231_7305742806469836800_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=a882c9a43e43ab25e9447101fa15140b&oe=5C9D4532)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47364274_10156095567488231_9187748092043067392_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=0c724359dbbffd32107601c0cf40f18c&oe=5CADDAF9)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47292078_10156095567558231_5917780359050690560_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=cdd88d225d51f1e7af0afc7d5f81ef85&oe=5CA87BB4)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47272565_10156095567603231_6144729510462881792_o.jpg?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=480697fc4d83c409591d4c8eb266abce&oe=5C6846C7)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/46837219_10156095567613231_6355885306918469632_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=cb2a0ca557d27582665907eb79a13ddd&oe=5C6F21C1)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47382732_10156095567763231_1710620766019518464_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=3bb258fed607385085b4c2b1c890d2ed&oe=5C69A58F)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47325159_10156095567908231_5928847085318176768_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=cb4625cb2401e4782a0cc5feb42ba121&oe=5C6D25B4)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47466650_10156095567808231_3354731223271342080_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=5cae7c7e3a6a7a200d7e458e168debad&oe=5CACCDD6)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/47252911_10156095567843231_5961517192141864960_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=5cd18eb5669a1fdb64c00e81511ee3eb&oe=5CB00F18)

Quelle: https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/photos/?tab=album&album_id=10155086488933231 (https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/photos/?tab=album&album_id=10155086488933231)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 12. Dezember 2018, 20:53:47
Magdeburg: Baumfällungen in der Raiffeisenstraße notwendig

Magdeburg. Im Rahmen der Bauarbeiten der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) zur Errichtung einer Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße müssen auf der Nordseite der Straße gefällt werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein beauftragtes Gutachten.

Für die Erneuerung des Gehwegs im Auftrag der Landeshauptstadt Magdeburg und der Anlage eines neuen Radweges müssen insgesamt 29 Linden auf der Nordseite der Raiffeisenstraße gefällt werden. Ein Erhalt der Bäume ist nicht möglich. Zu diesem Ergebnis kommt ein von der MVB beauftragtes Gutachten. Gründe dafür sind die Lage der Wurzeln im Baubereich und die bereits vorherrschende starke Schädigung der Bäume. Die Untere Naturschutzbehörde der Landeshauptstadt Magdeburg hat die Fällung genehmigt.

Möglichkeiten, die Bäume zu erhalten, etwa durch den Einsatz von speziellen Wurzelbrücken, die die Bäume schützen, wurden untersucht. Jedoch ist die, für Wurzelbrücken erforderliche, Aufbauhöhe nicht vorhanden.

Ab Montag, den 17. Dezember werden die Arbeiten an den Bäumen ausgeführt.

Als Ausgleich wird die MVB nach Abschluss der Bauarbeiten 112 neue Bäume entlang der Straße pflanzen, sodass die Baumallee in der Raiffeisenstraße wieder vollständig hergestellt wird. Zusammen mit der Begrünung der Straßenbahngleise mit Rasen soll der grüne Charakter der Straße erhalten bleiben.

Die MVB baut in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße eine einen Kilometer lange Straßenbahnstrecke im Rahmen des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“.

Quelle: http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20181212165554 (http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20181212165554)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 13. Dezember 2018, 12:48:57
Magdeburg: Baumfällungen in der Raiffeisenstraße notwendig

Magdeburg. Im Rahmen der Bauarbeiten der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) zur Errichtung einer Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße müssen auf der Nordseite der Straße gefällt werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein beauftragtes Gutachten.

Für die Erneuerung des Gehwegs im Auftrag der Landeshauptstadt Magdeburg und der Anlage eines neuen Radweges müssen insgesamt 29 Linden auf der Nordseite der Raiffeisenstraße gefällt werden. Ein Erhalt der Bäume ist nicht möglich. Zu diesem Ergebnis kommt ein von der MVB beauftragtes Gutachten. Gründe dafür sind die Lage der Wurzeln im Baubereich und die bereits vorherrschende starke Schädigung der Bäume. Die Untere Naturschutzbehörde der Landeshauptstadt Magdeburg hat die Fällung genehmigt.

Möglichkeiten, die Bäume zu erhalten, etwa durch den Einsatz von speziellen Wurzelbrücken, die die Bäume schützen, wurden untersucht. Jedoch ist die, für Wurzelbrücken erforderliche, Aufbauhöhe nicht vorhanden.

Ab Montag, den 17. Dezember werden die Arbeiten an den Bäumen ausgeführt.

Als Ausgleich wird die MVB nach Abschluss der Bauarbeiten 112 neue Bäume entlang der Straße pflanzen, sodass die Baumallee in der Raiffeisenstraße wieder vollständig hergestellt wird. Zusammen mit der Begrünung der Straßenbahngleise mit Rasen soll der grüne Charakter der Straße erhalten bleiben.

Die MVB baut in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße eine einen Kilometer lange Straßenbahnstrecke im Rahmen des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“.

Quelle: http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20181212165554 (http://magdeburger-news.de/index.php?this=frame&c=20181212165554)
Oh je, das wird Ärger geben...
Die Leserbriefseite der Volksstimme wird voll sein.

Was ich übrigens nicht auf dem Schirm (oder vllt. wieder vergessen) hatte: Die Internetseite der MVB kündigt die Fertigstelltung von BA7 erst für 2020 an. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass Ende 2019 die ersten Bahnen rollen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 14. Dezember 2018, 13:19:38
Baumfällungen in der Raiffeisenstraße notwendig

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/ba7_raiffeisenstr_friedhof.jpg)

Im Rahmen der Bauarbeiten zur Errichtung einer Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße müssen auf der Nordseite der Straße Bäume gefällt werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein beauftragtes Gutachten.

Für die Erneuerung des Gehwegs im Auftrag der Landeshauptstadt Magdeburg und der Anlage eines neuen Radweges müssen insgesamt 29 Linden auf der Nordseite der Raiffeisenstraße gefällt werden. Ein Erhalt der Bäume ist nicht möglich. Zu diesem Ergebnis kommt ein von der MVB beauftragtes Gutachten. Gründe dafür sind die Lage der Wurzeln im Baubereich und die bereits vorherrschende starke Schädigung der Bäume. Die Untere Naturschutzbehörde der Landeshauptstadt Magdeburg hat die Fällung genehmigt.

Möglichkeiten, die Bäume zu erhalten, etwa durch den Einsatz von speziellen Wurzelbrücken, die die Bäume schützen, wurden untersucht. Jedoch ist die, für Wurzelbrücken erforderliche, Aufbauhöhe nicht vorhanden.

Ab Montag, den 17. Dezember werden die Arbeiten an den Bäumen ausgeführt.

Als Ausgleich werden wir nach Abschluss der Bauarbeiten 112 neue Bäume entlang der Straße pflanzen, sodass die Baumallee in der Raiffeisenstraße wieder vollständig hergestellt wird. Zusammen mit der Begrünung der Straßenbahngleise mit Rasen soll der grüne Charakter der Straße erhalten bleiben.

Wir bauen in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße eine einen Kilometer lange Straßenbahnstrecke im Rahmen des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“ https://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/ (https://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/).

Quelle: https://www.mvbnet.de/baumfaellungen-in-der-raiffeisenstrasze-notwendig/ (https://www.mvbnet.de/baumfaellungen-in-der-raiffeisenstrasze-notwendig/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 20. Dezember 2018, 21:47:15
Magdeburger aus dem Viertel an der Raiffeisenstraße kritisieren die Fällung der 29 Linden für den Bau an der Straßenbahntrasse.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/neue-trasse-magdeburger-protestieren-gegen-baumfaellung
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 11. Januar 2019, 15:09:18
Bürgerversammlung zur Straßenbahntrasse durch Raiffeisenstraße und Warschauer Straße

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/02_vis-ba7kl.jpg)

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen Vertreter der MVB und des beauftragten Planungsbüros die weiteren geplanten Bauarbeiten für den Bauabschnitt 7 des Großprojekts zur 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn in Magdeburg vor.

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße sowie den Ausbau eines Abschnitts der Schönebecker Straße. Er ist Teil der Querung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn (Verbindung Europa-, West- und Südring – Wiener Straße – Raiffeisenstraße).
Nachdem bereits das Gleisviereck an der Kreuzung Wiener Straße / Leipziger Straße / Raiffeisenstraße gebaut wurde, rücken die Bauarbeiten demnächst Richtung Warschauer Straße und Schönebecker Straße vor.

Einladung

Auf der Bürgerinformationsveranstaltung soll das Bauvorhaben und die damit verbundenen Einschränkungen in der Verkehrs- und Wegeführung während der Bauzeit vorgestellt werden. Die MVB lädt alle Anwohner, Fahrgäste, Bürger der Stadt und Interessenten am Projekt ein. Vertreter der MVB und des Planungsbüros stehen für Fragen zur Verfügung:

Donnerstag, den 17. Januar 2019 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
bei der AQB – „Die Tafel – Buckau“
Karl-Schmidt-Straße 9-11, 39112 Magdeburg, Eingang über den Hof

Öffentliche Verkehrsmittel: (H) Thiemstraße – Straßenbahnlinie 2

Über das Projekt:

Die 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn in Magdeburg ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG und der Landeshauptstadt Magdeburg, unterteilt in acht Bauabschnitte.
Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Mehr Informationen gibt es unter: www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: https://www.mvbnet.de/buergerversammlung-zur-straszenbahntrasse-durch-raiffeisenstrasze-und-warschauer-strasze/ (https://www.mvbnet.de/buergerversammlung-zur-straszenbahntrasse-durch-raiffeisenstrasze-und-warschauer-strasze/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 11. Januar 2019, 16:26:51
In Magdeburg-Buckau geht der Trassenbau der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) weiter. Jetzt wurden Details dazu bekanntgegeben.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/nahverkehr-gleisbau-rueckt-nach-magdeburg-buckau-vor
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 20. Januar 2019, 08:40:13
  Die Magdeburger Verkehrsbetriebe bauen ihre neue Trasse im Magdeburger Süden weiter. Das hat Ende Februar erste Auswirkungen. 

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehrsbetriebe-trassenbau-in-der-warschauer
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 31. Januar 2019, 18:20:45
Teilabschnitt der Schönebecker Straße ab Sonntag nur in eine Richtung befahrbar
Bauarbeiten der MVB


Die Schönebecker Straße ist zwischen Warschauer Straße und Thiemstraße ab 3. Februar stadtauswärts für den Kfz- und Radverkehr gesperrt. Grund sind Bauarbeiten im Auftrag der MVB.

Die ausgeschilderte Umleitung für den Kfz-Verkehr erfolgt über Warschauer Straße, Dodendorfer Straße und Schanzenweg. Für Radfahrer wird eine Umleitung über die Klosterbergestraße ausgeschildert.

Auch der Gehweg an der stadtauswärtigen Fahrbahnseite muss gesperrt werden. Fußgänger werden über den gegenüberliegenden Gehweg geleitet.

Bauarbeiten und Sperrung werden voraussichtlich einen Monat in Anspruch nehmen.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Aktuelles-Presse/Pressemeldungen
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 05. Februar 2019, 19:35:53
MVB Bürgerinfo Großbaustelle Warschauerstr. Schönebecker Str.

https://www.youtube.com/watch?v=-ym2XSsfUnY
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 11. Februar 2019, 16:33:02
Bautagebuch 2. Nord-Süd-Verbindung

Wir haben uns auf den Baustellen der MVB zur Errichtung der 2. Nord-Süd-Verbindung für Sie umgeschaut, um zu sehen, was sich alles getan hat.

Aktuell wird an fünf Stellen gleichzeitig gearbeitet: So in der Raiffeisenstraße, Warschauer Straße und Schönebecker Straße. Dies ist der 7. Bauabschnitt des Projekts.

Im Neustädter Feld wird am 4. Bauabschnitt des Projekts gearbeitet und erst vor wenigen Tagen begannen auch die ersten Arbeiten am 6. Bauabschnitt im Kannenstieg.

Bauabschnitt 7: Raiffeisenstraße / Warschauer Straße / Schönebecker Straße

Die Kreuzung an der Raiffeisenstraße / Leipziger Straße ist so gut wie fertig. Nur noch an einem Punkt wird gewerkelt: Am Fußweg beim Haus des Paritätischen Wohlfahrtsverbands. Da die Bagger Platz benötigen, ist die Wiener Straße in Fahrtrichtung Südring an dieser Stelle für Autos noch gesperrt. Ist aber nicht ganz so schlimm: Die Umleitung über den Fuchsberg ist genauso schnell.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_02_11/_DSC0293kl.JPG)

In der Raiffeisenstraße liegen in der Nähe der Kreuzung auch schon Schienen. Wir konnten aber keine Bauarbeiter erkennen, die diese weiter bearbeiten. Warum das so ist, wurde uns schnell erläutert: Da hier ein so genanntes „Leichte-Masse-Feder-System“ eingebaut wird, damit die Straßenbahnen später leise über Kreuzung rollen, müssen beim bauen Temperaturen von mindestens 5 Grad Celsius herrschen. Hier müssen die Bauleute also noch auf besseres Wetter hoffen. Noch ein Grund mehr also, sich auf den bevorstehenden Frühling zu freuen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_02_11/_DSC0305kl.jpg)

Weiter in Richtung Dodendorfer Straße haben wir dann aber doch Bauarbeiter antreffen können. Hier wird weiter fleißig an der Umverlegung von Versorgungsleitungen, die sich unter der Straße im Erdreich befinden, gewerkelt. Mit der großen Baggerschaufel wird dafür der Asphalt der Straße und die Borde im Randbereich aufgenommen und abgebrochen. Bis zum Dezember sollen die Arbeiten hier abgeschlossen sein.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_02_11/_DSC0307kl.jpg)

Die Schönebecker Straße ist stadtauswärts für den Autoverkehr seit letzter Woche gesperrt. Die Straßenbahn rollt aber, jedoch musste die Haltestelle Budenbergstraße vor der Apotheke wegen der Bauarbeiten aufgegeben werden.
Die Sperrung ist, vor allem im Berufsverkehr, etwas nervig. Wenn man sich aber an die ausgeschilderte Umleitung über die Warschauer und Dodendorfer Straße hält, kommt man  gut voran. Das haben wir für Sie getestet. Bitte versuchen Sie nicht über die kleinen Nebenstraßen abzukürzen, das führt nur zu verstopften Straßen und dann stehen Sie wirklich im Stau. Oder aber, Sie fahren mit der Straßenbahn durch die Baustellen.

Doch warum wurde überhaupt gesperrt? Auch hier müssen wieder, bevor überhaupt die neuen Schienen und die neue barrierefreie Haltestelle an der Budenbergstraße gebaut werden kann, erstmal Trinkwasserleitungen und ein Mischwasserkanal umverlegt werden. Das ist zwar zeitaufwendig, aber notwendig, da zum einen die Leitungen nicht mit Schienen überbaut werden dürfen (sonst müsste man im Reparaturfall die Gleise wieder aufwendig zurück bauen) und zum anderen werden so gleich die älteren Leitungen durch neue ersetzt.
Die Bauleute haben auch schon damit begonnen, neue Begrenzungsborde der Straße einzubauen. Deswegen musste auch die stadtauswärtige Fahrspur gesperrt werden.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_02_11/_DSC0309-bkl.jpg)

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11232369/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11232369/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 24. Februar 2019, 16:31:13
Raiffeisenstraße

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/52753350_2105190816255051_3767569561436553216_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=30dd5e7801adbfa085b40dd6a9287240&oe=5D1D37AD)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53043110_2105191176255015_2204840930488352768_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=42e2e49b5635ceeca4aa74592e3e1e48&oe=5CF0E3A2)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2105196392921160/2105190812921718/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2105196392921160/2105190812921718/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 24. Februar 2019, 21:44:47
Ich bin mir sicher, dass ich es bestimmten  Leuten nicht sagen dürfte und ich habe natürlich auch auf Schirm, dass neue Bäume gepflanzt werden, daher fällt mir meine Aussage hier jetzt leicht: Ich sehe erstmal richtig, was für schöne Häuser in der Raiffeisenstraße stehen!  :)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 25. Februar 2019, 11:49:32
Wenn man jetzt noch seine Phantasie walten lässt und sich vorstellt, wie die Straße in Zukunft komplett neu aussieht, inklusive neuer Baumreihen, dann könnte man fast von einem Schmuckstück sprechen.

Aber nein, alte, zumindest zum größten Teil kranke Bäume, eine verschlissene Fahrbahn, demolierte Bürgersteige und vor allem keine Straßenbahn, denn darum geht es ja hauptsächlich, das war das Ideal und hätte doch auch noch lange gereicht. Und wenn schon Straßenbahn, dann bitte dort, wo sie keinen stört.

Erinnert mich alles an das alte Sprichwort, heiliger Sankt Florian, verschon mein Haus, zünd das von Nachbarn an.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 25. Februar 2019, 16:00:09
Radikale Baumfällungen in Raiffeisenstraße

https://fahrgastverband-magdeburg.de/2019/02/radikale-baumfaellungen-in-raiffeisenstrasse/
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 25. Februar 2019, 19:59:24
Die Polemik dieses Vereins geht mir mächtig auf den Kranz. Wann und wie die Raiffeisenstraße wieder begrünt aussehen wird, hängt ja wohl auch davon ab, welche Bäume, welchen Aters man dort pflanzen wird.

Betrachte ich mir die Leipziger Chaussee, dann ist das doch der Beweis dafür, wie man aus einer ehemaligen Brache ein sehenswertes Areal gemacht hat. Und die Bäume stehen dort auch erst seit 2013.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 26. Februar 2019, 14:47:19
MVB Bürgerinfo Großbaustelle Warschauerstr. Schönebecker Str.

https://www.youtube.com/watch?v=-ym2XSsfUnY

Der Chef der Baufirma, meint - wenn ich das richtig verstehe - dass es im März das erste mal eine viertägige Vollsperrung geben soll. Wenn davon ausgehe, dass es Donnerstag bis Sonntag ist (weitere Vermutungen beziehen sich auf diese Annahme), ich zum einen das kommende Wochenende abhake (dann wären wohl schon Informationen veröffentlicht), und es außerdem mit den Einsätzen der Linie 15 abgleiche (Idealerweise fährt die 15 nicht während der Sperrung), bleibt eigentlich nur der 21. bis 24. März.  Wobei natürlich auch die Möglichkeit besteht, die Sperrung dann zu vollziehen, wenn die 15 an einem Sonntag unterwegs ist. Dann geht auch der 7. bis 10. März. Mal gucken ob mein Spekulatius stimmt, bzw. ob es überhaupt im März voran geht...

Ich muss übrigens eine Sache beichten: Beim ersten angucken, ist mir gar nicht richtig aufgefallen, dass die 2 an der Haltestelle Raiffeisenstr. enden und über die Hst. Südring wieder zurück fahren soll. Finde ich nicht sinnvoll. Ich will gar nicht mal die maximal Forderung rausholen (die 2 fährt nach Reform, um auch Anschluss an die 58 nach Salbke zu haben), aber eine Wende an der Schleife der 6 hätte ich schon erwartet. Schließlich wird die 57 durch die 57E in der Zeit verdichtet (Vermutlich nur Donnerstag und Freitag, vllt. noch Samstag), was einen Umstieg am Freibad Süd impliziert. Außerdem werden durch diese Variante Verspätungen auf die Gegenrichtung übertragen. Ich weiß auch, dass dieses Procedere wohl am Wagenmangel liegen wird. Begeistert bin ich aber trotzdem nicht...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 26. Februar 2019, 16:21:40
Platane für neue Bahntrasse gefällt

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/baeume-platane-fuer-neue-bahntrasse-gefaellt
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 01. März 2019, 15:10:01
Rundgang in der Raiffeisenstraße

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53285602_10214422452061248_1474951963413053440_n.jpg?_nc_cat=109&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=318b6388ecb7b6a536ac61ab6b0e718f&oe=5D156F0C)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/52895341_10214422451861243_7155310215422803968_n.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=5948a9395a3b68cef83a0d508a804ec9&oe=5CE35192)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53034564_10214422451941245_5227570666382819328_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=fba8b4e69eb5c744267ffa8d138f4489&oe=5D1A32F8)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53172717_10214422458461408_920165334072164352_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=7a368fd26f2ed6063456782036bf239d&oe=5CE03952)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53067031_10214422460021447_92539524273405952_o.jpg?_nc_cat=100&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=a59adc874ba5cf92a4959477e8ec287d&oe=5D1982C9)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53167502_10214422459701439_645268048235724800_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=d34e294d63fba26089dabf60b2e59954&oe=5CE136DD)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53055731_10214422459941445_735358375998521344_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=a186446c38f31dfcd255f9493ccf12a8&oe=5CE3EBF9)

Quelle:https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10214422451981246&set=pcb.2095095547194636&type=3&theater (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10214422451981246&set=pcb.2095095547194636&type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Albis am 01. März 2019, 21:57:39
In der Schönebecker Straße zwischen Warschauer und Budenbergstraße stehen jetzt Oberleitungsmasten zwischen stadtauswärtigem Gleis und stadtauswärtiger Fahrbahn. Erstaunlich, dass da soviel Platz ist. Damit ist jedenfalls klar, dass das stadtauswärtige Gleis dasjenige ist, über welches zunächst der eingleisige Betrieb geführt wird. Und lange kann es bis zum Sperrwochenende nicht mehr dauern...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 02. März 2019, 01:22:33
In der Schönebecker Straße zwischen Warschauer und Budenbergstraße stehen jetzt Oberleitungsmasten zwischen stadtauswärtigem Gleis und stadtauswärtiger Fahrbahn. Erstaunlich, dass da soviel Platz ist.

Naja, dafür ist aber der Fußweg um die Breite der Masten schmaler geworden. Wenn du genau hinguckst, siehst du das zwischen Gully und Bürgersteig (unüblicher weise) noch einige cm Platz sind.

Damit ist jedenfalls klar, dass das stadtauswärtige Gleis dasjenige ist, über welches zunächst der eingleisige Betrieb geführt wird. Und lange kann es bis zum Sperrwochenende nicht mehr dauern... 

Also mindestens seit der Bürgerversammlung ist eigentlich klar dass es so kommt. Denn dort wurde verkündet (das ist hier verlinkt, in einen Betrag von vor ca einem Monat), das die Autofahrer während der 1. Bauphase nur stadtauswärts fahren können. Da hätte es mich schon sehr überrascht, wenn die Straßenbahnen über das stadteinwärtige Gleis gefahren wären.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 04. März 2019, 11:56:24
Kleine Randnotiz zur Sperrung: Für Autofahrer sind bereits Schilder aufgestellt, dass die (stadteinwärtige) Sperrung am 16. März beginnt. Wenn jetzt bedenke, dass es erfahrungsgemäß so ist, dass die Sperrungen für die Straßenbahn immer etwas später beginnen, könnte es das Wochenende das Wochenende um den 23. März sein. Und wie ich weiter oben spekuliert habe, passt das auch mit der Einsatzzeit der Linie 15. Die ist nämlich genau an jenem Wochenende nicht im Einsatz. Sprich: Weder FCM noch SCM haben ein Heimspiel. (Meines Wissens wird die 15 zwar nur vom Betriebshof Nord bestückt, aber das Verkehrsaufkommen ist im gesamten Stadtgebiet erhöht, daher wäre es nicht sehr sinnvoll den Betriebshof Südost "auszusperren".) Allerdings ist bei INSA für das Wochenende zur Zeit noch der Standardfahrplan (getestet anhand der Haltestelle Thiemstraße) eingetragen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 08. März 2019, 19:06:18
Die Polemik dieses Vereins geht mir mächtig auf den Kranz. Wann und wie die Raiffeisenstraße wieder begrünt aussehen wird, hängt ja wohl auch davon ab, welche Bäume, welchen Aters man dort pflanzen wird.

Betrachte ich mir die Leipziger Chaussee, dann ist das doch der Beweis dafür, wie man aus einer ehemaligen Brache ein sehenswertes Areal gemacht hat. Und die Bäume stehen dort auch erst seit 2013.

Wenn man bedenkt, dass der Magdeburger Fahrgastverband aus der populistischen Facebook-Gruppe - MVB " Magdeburger Verspätungs Betriebe" - entstanden ist, ist es kein Wunder, dass weiterhin auf ähnliche Weise kommuniziert wird um Stimmung gegen die MVB zu machen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 08. März 2019, 22:22:31
Da es hier heute einen neuen Eintrag gab, hat es mich dran erinnert noch mal bei Insa rein zu gucken: Offensichtlich beginnt die Sperrung am Mittwoch den 20.03. mit Beginn des Nachtverkehrs  (die N2/N8 fährt dann bereits als Bus), also etwa 23 Uhr und endet am Montag den 25.03. mit Betriebsbeginn des Tagesverkehrs.
Also wenn der Nachtverkehr gedanklich abgezogen wird, ist die Sperrung Donnerstag bis Sonntag.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 09. März 2019, 21:18:58
Vollsperrung der Warschauer Straße

Arbeiten an der 2. Nord-Süd-Verbindung gehen voran

Ab diesem Samstag, den 9. März 2019 ist die Warschauer Straße voll gesperrt. Grund sind vorbereitende Arbeiten für die neue MVB-Straßenbahntrasse, für die ein Mischwasserkanal umgebaut werden muss. Für den Fahrzeugverkehr sind Umleitungen ausgeschildert.

Aus der Stadt kommend wird der Verkehr über die Erich-Weinert-Straße und die Leipziger Straße umgeleitet. Aus Richtung Schönebeck kommend ist eine Umleitung über den Schanzenweg und die Dodendorfer Straße für Fahrzeuge bis 3,90 m Höhe eingerichtet. Fahrzeuge, die höher als 3,90 m sind, werden über die Faulmannstraße und die Leipziger Straße umgeleitet.

Anliegern des Gewerbebereichs in der Porsestraße wird die Zufahrt über die Porsestraße ermöglicht. Die Fußwegverbindung zum Puppentheater wird (teils provisorisch) aufrechterhalten.

Die Arbeiten sollen zum Jahresende 2019 beendet sein.

Quelle: https://www.presse-service.de/public/Single.aspx?iid=1010414
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 12. März 2019, 18:39:02
Bauarbeiten in der Schönebecker Straße

Verkehrsbehinderungen in Buckau

Im Zuge der Arbeiten zur 2. Nord-Süd-Verbindung der Magdeburger Verkehrsbetriebe wird ab dem 16. März 2019 die Schönebecker Straße ab der Thiemstraße stadteinwärts gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wird umgeleitet.

Aus Richtung Schönebeck kommend führt die Umleitung für Fahrzeuge bis 3,90 m Höhe über den Schanzenweg und die Dodendorfer Straße. Fahrzeuge über 3,90 m Höhe werden über die Faulmannstraße und die Leipziger Straße umgeleitet. Der Verkehr stadtauswärts wird durch das Baufeld geführt. Die Arbeiten dauern bis zum Jahresende.

Quelle: https://www.presse-service.de/public/Single.aspx?iid=1010787
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 13. März 2019, 16:46:08
Buckau wird ab 16. März erneut zum Nadelöhr

 Schönebecker Straße wird stadteinwärts ab der Thiemstraße gesperrt.
Umleitungen sind ausgeschildert, wer aber in dieses Baustellen-Umleitungs-Labyrinth gerät, sollte Zeit und Nerven mitbringen. Vor allem im Berufsverkehr ist mit erheblichen Behinderungen in Buckau zu rechnen …

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53886040_2128018373972295_4994711786000220160_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=c4f9774317dc6b7ca7c8895daaadd256&oe=5D0E3139)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53221750_2128018463972286_7331436189892739072_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=14ceaf062a0ea11e08073d7c2c8d5200&oe=5D213F90)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53639428_2128018673972265_823126891685740544_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=7b21e01ba382953daf931a8e72271a81&oe=5D064EFC)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53796569_2128018700638929_1731119171749543936_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=e458c2cc7016d4fe87fafe71385b6040&oe=5D048E09)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54256294_2128018770638922_6957961136801054720_o.jpg?_nc_cat=111&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=f9c8c137a1a67b4955874b2bce4ed5a1&oe=5D11F40A)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2128019283972204/2128018367305629/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2128019283972204/2128018367305629/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 14. März 2019, 06:28:19
Sperrungen nerven Anwohner in Magdeburg-Buckau. Die Situation ist wegen des hohen Verkehrsaufkommens angespannt. Und wird es bleiben.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-magdeburg-bremst-linksabbieger-aus
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 17. März 2019, 05:27:56
Veröffentlicht vom Fahrgastverband Magdeburg

Fahrgastverband Magdeburg‎ an MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe

Liebe MVB, wann habt ihr denn hier und auf eurer Homepage vor, eure Fahrgäste über die Vollsperrung der Schönebecker Straße für die Straßenbahnen vom 20.-25.3.2019 zu informieren? Das betrifft schon einige tausend Fahrgäste, die gern für diesen Zeitraum planen würden, da es ja beim SEV zu erheblichen Fahrzeitverlängerungen kommen wird. Drei Tage vorher hier keine Info dazu, das nennen wir gelungene Kommunikation mit den Fahrgästen. Vielleicht ist diese Info aber auch mal wieder ganz geheim, wie das ja im Hause MVB so oft behauptet wird? Immerhin hängen an ausgewählten Haltestellen Infozettel aus, die sich eure Fahrgäste in kollegialer Form der Selbsthilfe per Foto von Handy zu Handy senden. ... Wir sind gespannt. Übrigens auch auf deinen coolen Spruch mit erhobenem Zeigefinger, Daniel.

Antwort von MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe

So cool wird’s gar nicht, sorry. Infos kommen, sobald alle vorliegen. Fahrpläne beispielsweise. Das wird am Montag der Fall sein (müssen). Wir wissen auch, dass unsere Fahrgäste vorplanen müssen und mit Absicht halten wir keine Infos zurück. Warum sollten wir das auch tun. Also: Kommt alles. /D.

Quelle: https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/community/?ref=page_internal (https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/community/?ref=page_internal)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 17. März 2019, 20:24:24
Veröffentlicht vom Fahrgastverband Magdeburg

Fahrgastverband Magdeburg‎ an MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe

Liebe MVB, wann habt ihr denn hier und auf eurer Homepage vor, eure Fahrgäste über die Vollsperrung der Schönebecker Straße für die Straßenbahnen vom 20.-25.3.2019 zu informieren? Das betrifft schon einige tausend Fahrgäste, die gern für diesen Zeitraum planen würden, da es ja beim SEV zu erheblichen Fahrzeitverlängerungen kommen wird. Drei Tage vorher hier keine Info dazu, das nennen wir gelungene Kommunikation mit den Fahrgästen. Vielleicht ist diese Info aber auch mal wieder ganz geheim, wie das ja im Hause MVB so oft behauptet wird? Immerhin hängen an ausgewählten Haltestellen Infozettel aus, die sich eure Fahrgäste in kollegialer Form der Selbsthilfe per Foto von Handy zu Handy senden. ... Wir sind gespannt. Übrigens auch auf deinen coolen Spruch mit erhobenem Zeigefinger, Daniel.

Antwort von MVB - Magdeburger Verkehrsbetriebe

So cool wird’s gar nicht, sorry. Infos kommen, sobald alle vorliegen. Fahrpläne beispielsweise. Das wird am Montag der Fall sein (müssen). Wir wissen auch, dass unsere Fahrgäste vorplanen müssen und mit Absicht halten wir keine Infos zurück. Warum sollten wir das auch tun. Also: Kommt alles. /D.

Quelle: https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/community/?ref=page_internal (https://www.facebook.com/pg/mvbgmbh/community/?ref=page_internal)

Ich finde hier hat der Fahrgastverband recht: Zwar ist das schon länger bei insa eingetragen, aber anderweitig informiert die MVB sehr spärlich. Seit einigen Tagen hängen (wohl nur zum Teil) Aushänge. Die hätten aber mindestens schon Donnerstag flächendeckend hängen müssen. Einfach aus dem Grund, dass es zwar eine Kundengruppe gibt, die zwar regelmäßig fährt, aber diese Regelmäßigkeit sich auf 1x die Woche beschränkt. Und dass auf der Internetseite auch noch nichts steht, kann ich nicht nachvollziehen: Die Pläne sind doch offensichtlich schon länger fertig...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 18. März 2019, 16:30:51
Bauarbeiten für neue Straßenbahntrasse: Schienenersatzverkehr in Buckau

Wir bauen in der Warschauer und Schönebecker Straße eine neue Straßenbahntrasse. In dieser Woche muss für mehrere Tage der Straßenbahnverkehr der Linien 2 und 8 unterbrochen werden. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/SEV_buckau_21_3-24_3_600x450.png)

n der Schönebecker Straße wird für die notwendige Baufreiheit ein eingleisiger Straßenbahnbetrieb eingerichtet, damit trotz der Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke durch die Warschauer Straße die Straßenbahnen die meiste Zeit rollen können. Für die Einrichtung des eingleisigen Abschnitts, unter anderem müssen Straßenbahnweichen und eine Fahrsignalanlage eingebaut werden, muss der Verkehr allerdings unterbrochen werden.

Vom 21. bis 24. März wird es daher zu folgenden Veränderungen kommen:

Die Straßenbahnlinie 2 verkehrt zweigeteilt:

Straßenbahnlinie 2 Nord: Alte Neustadt – Südring
Zwischen Alte Neustadt und (H) Hasselbachplatz normale Linienführung. Anschließend Ringfahrt über Leipziger Straße und Wiener Straße zur (H) Südring und von dort zurück nach Alte Neustadt.

Zur Weiterfahrt in Richtung Buckau und Westerhüsen steigen Fahrgäste ab (H) Hasselbachplatz in den Ersatzverkehr der Linie 41 um. Die Haltestelle befindet sich in der Sternstraße.

Linie 2 Süd: Westerhüsen – Buckau
Im Süden verkehrt die Linie 2 verkürzt nur zwischen (H) Westerhüsen und (H) Buckau / Wasserwerk.

Zur Weiterfahrt in Richtung Innenstadt steigen Fahrgäste ab (H) Buckau / Wasserwerk in den Ersatzverkehr der Linie 41 oder in die Buslinien 57 und 57E um.

Fahrgäste mit Zielen in Buckau nutzen bitte den Ersatzverkehr der Linie 43 zwischen Wasserwerk und Porsestraße.

Haltestellenpläne der Linie 2, gültig vom 21.3.-24.3.2019 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309514/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309514/68d30a9554-pokivm)

Die Straßenbahnlinie 8 verkehrt verkürzt:

Straßenbahnlinie 8: Neustädter See – Südring
Zwischen Alte Neustadt und (H) Hasselbachplatz normale Linienführung. Anschließend Ringfahrt über Leipziger Straße und Wiener Straße zur (H) Südring und von dort zurück nach Alte Neustadt.

Zur Weiterfahrt in Richtung Buckau und Westerhüsen steigen Fahrgäste ab (H) Hasselbachplatz in den Ersatzverkehr Linie 41 um. Die Haltestelle befindet sich in der Sternstraße.

Haltestellenpläne der Linie 8, gültig am 21./22.3.19 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309515/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309515/68d30a9554-pokivm)

Wir richten einen Ersatzverkehr mit drei Buslinien ein:

Ersatzverkehrslinie 41: Hasselbachplatz – Buckau
Für Fahrgäste mit Zielen in der Innenstadt und aus der Innenstadt nach Buckau und Westerhüsen.

Verkehrt als Ringlinie zwischen Hasselbachplatz und Buckau / Wasserwerk. In Richtung Buckau fährt der Bus über die Schönebecker Straße und bedient somit alle Haltestellen, die sonst auch von den Straßenbahnlinien 2 und 8 angefahren werden.

In Richtung Hasselbachplatz fährt der Bus über Schanzenweg, Dodendorfer Straße, Freie Straße und Erich-Weinert-Straße.

Haltestellenpläne der SEV-Linie 41, gültig vom 21.3.-24.3.2019 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309516/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309516/68d30a9554-pokivm)

Ersatzverkehrslinie 43: Ringverkehr Buckau – Porsestraße
Für Fahrgäste mit Zielen in Buckau zwischen Wasserwerk und Porsestraße .

Verkehrt als Ringlinie zwischen Buckau / Wasserwerk und Porsestraße über Schönebecker Straße, Thiemstraße, Coquistraße, Porsestraße.

In Richtung Buckau (Wasserwerk) fährt der Bus über Schönebecker Straße und bedient alle Haltestellen, die sonst auch von den Straßenbahnlinien 2 und 8 angefahren werden.

Achtung: Wegen der beengten Straßenverhältnisse können auf dieser Linie nur Kleinbusse eingesetzt werden. Das Platzangebot ist begrenzt. Bitte nutzen Sie auch die Linien 41 und 57.

Haltestellenpläne der SEV-Linie 43, gültig vom 21.3.-24.3.2019 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309517/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309517/68d30a9554-pokivm)

Ersatzverkehrslinie 57E: Buckau- Reform
Weitere Alternative Fahrtmöglichkeit in die Innenstadt mit Anschlüssen zu den Straßenbahnlinien 6 und 9.

Zusätzlich zur Buslinie 57 verkehrt die Buslinie 57E zwischen Buckau und Reform. An der Haltestelle (H) Freibad Süd kann zu den Straßenbahnlinien 6 und 9 umgestiegen werden.

Haltestellenpläne der Linie 57, gültig vom 21.3.-24.3.2019 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309518/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309518/68d30a9554-pokivm)

Änderungen im Nachtverkehr

Nachtlinie N2 – Alter Markt – Westerhüsen
Die Nachtlinie N2 verkehrt in den Nächten vom 20. auf den 21. März bis 24. auf den 25. März als Bus.

In Fahrtrichtung Alter Markt:
Ab (H) Zinckestraße wird die Linie über Schanzenweg, Dodendorfer Straße und Erich-Weinert-Straße umgeleitet. Ab (H) Planckstraße wieder normale Linienführung.

Die Haltestellen (H) Buckau / Wasserwerk, (H) Neue Straße, (H) Thiemstraße und (H) Warschauer Straße entfallen.

Alternativ werden die Ersatzhaltestellen (H) Hettstedter Straße, (H) S-Bahnhof SKET Industriepark, (H) Sudenburger Straße, (H) Freie Straße und (H) AMO / Steubenallee (in der Erich-Weinert-Str.) bedient.

In Fahrtrichtung Westerhüsen normale Linienführung.

Haltestellenpläne der Nachtlinie N2 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309519/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309519/68d30a9554-pokivm)

Nachtlinie N8 – Alter Markt – ENERCON
Die Nachtlinie N8 verkehrt in den Nächten vom 20. auf den 21. März bis 24. auf den 25. März wegen Wagenüberlauf von der N2 ebenfalls als Bus.

Haltestellenpläne der Nachtlinie N8 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309520/68d30a9554-pokivm (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/38309520/68d30a9554-pokivm)

Hinweis zum Fahrkartenverkauf

In den Buslinien 41, 43 und 57E gibt es keine Fahrkartenautomaten. Bitte kaufen Sie Ihre gewünschte Fahrkarte vor Fahrtantritt.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11290271/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11290271/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 19. März 2019, 12:17:44
Sind jetzt nur zwei kleine Randnotizen: Zum einen wundert mich, das die 43 keinen Automaten haben soll. Ich bin eigentlich davon überzeugt, dass der Kleinbus einen Automaten hat. Bei der 41 und 57E ist das klar: Das macht eine Fremdfirma.
Zum anderen wird es wohl einen Wagenüberlauf von der 41 auf die 57E geben. (Natürlich nur Teilweise; die 57E fährt schließlich seltener als die 41.) Zumindest kann ich mir nicht anders vorstellen, wie es sonst möglich sein soll, dass die 57E von der Schönebecker Straße abfährt.

Noch eine dritte Kleinigkeit ist mir aufgefallen: Während Richtung Sudenburg im Schülerverkehr die Schlenker über Reform auf der Regulären 57 rausgenommen wurden, während Richtung Buckau am Nachmittag weiterhin die Schleife gefahren wird (früh morgens gibt es die Richtung Buckau sowieso nicht). Ich das nicht ganz nachvollziehen: Werden doch alle Relationen durch die 58 und 57E abgedeckt. Ich hoffe das wird den Schülern gut kommuniziert, ich selbst wäre nicht drauf gekommen, wenn ich mir die die Hinweise durchlese. Das es Richtung Buckau anders macht, als Richtung Sudenburg, macht es dem gemeinen Schüler noch leichter in den falschen Bus einzusteigen. Wenn ich zum Beispiel nach der Schule in Reform auf den gelben Zettel Richtung Buckau geguckt hätte und sehe dass der Schlenker gefahren wird, wäre ich davon ausgegangen, dass es auch in die Andere Richtung der Fall ist. (Klar hängt der Plan die die andere Richtung daneben, aber wenn ich nur den für mich Relevanten angucken will, achte ich nicht auf die anderen Pläne, auch wenn die direkt daneben hängen.)
Jetzt mag man einwenden, dass die alle Teenager Mobiltelefone haben und sicher auch z.B. die Insaapp. Das ist sicher Richtig, allerdings ist es so, dass es durchaus eine Maßnahme der Maßregelung für Teenager sein kann, dass das Telefon zwei Wochen eingezogen wird. Zum anderen: Wer guckt bei alltäglichen Fahrten in die App? Also ich nicht. Zumal die Bauarbeiten die 57 - mehr oder weniger - nur am Rande betrifft.
Lange Rede kurzer Sinn: Richtung Sudenburg keine "Schulranzenschleife", Richtung Buckau aber doch. Weiß einer von euch, warum das so gehandhabt wird? Ist für mich unlogisch und als Laie schwer verständlich.

P.S.: Durch den dritten Punkt ist es jetzt doch mehr als eine Randnotiz geworden. ;)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 19. März 2019, 17:24:52
Die Verkehrsführung in und um Magdeburg-Buckau stößt auf Kritik. Die Sperrung in der Schönebecker Straße bringt den Verkehr zum Erliegen.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-zu-viele-autos-fuer-buckaus-enge-strassen
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 19. März 2019, 17:46:15
Ich bin in Buckau nicht ganz so mit den Straßenverhältnissen vertraut, aber warum kann man nicht stadteinwärts über Bleckenburg- und Benediktinerstraße fahren?

Mir stellt sich sowieso noch eine ergänzende Frage. Wie soll das Umleitungsproblem gelöst werden, wenn die Gleise über die Dodendorfer Straße geführt werden?

Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 19. März 2019, 19:26:48
Ich bin in Buckau nicht ganz so mit den Straßenverhältnissen vertraut, aber warum kann man nicht stadteinwärts über Bleckenburg- und Benediktinerstraße fahren?

Das sind Straßen die in einer 30er-Zone liegen. Mal abgesehen davon dass ich mich als Stadtverwaltung nicht mit den Anwohnern auseinander setzen wollen würde, wenn die sich beschweren, weil sich der Verkehr verzehnfacht, könnte es auch gut sein (ich bin auch nicht im Bilde deswegen der Konjunktiv) das die Straßen an einigen Stellen zu eng sind und schon ein Sprinter Probleme bekommt. Und für LKW sind die sowieso schon vom ersten Anschein nach ungeeignet. Kurz gesagt: Der Verkehr wird über die nächstgelegenen Hauptstraße umgeleitet.

Mir stellt sich sowieso noch eine ergänzende Frage. Wie soll das Umleitungsproblem gelöst werden, wenn die Gleise über die Dodendorfer Straße geführt werden?

Ich vermute mal, dass das in einer verkehrsärmeren Zeit (im Zweifel Sommerferien) die Kreuzung voll gesperrt und der Verkehr über die Leipziger Straße umgeleitet wird.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 20. März 2019, 13:15:54
Zu viele Autos für Buckaus enge Straßen

https://m.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-zu-viele-autos-fuer-buckaus-enge-strassen

Das erklärt sicher einige deiner Fragen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 20. März 2019, 16:54:17
Buckau wird zum Nadelöhr

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54372147_2137014733072659_8227861023516786688_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=53b3eeac602f0f33c50a1b9753a5ecee&oe=5D0DF2CE)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54268297_2137014933072639_1268438485438562304_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=75a2cf292e648860996d45033211c6b6&oe=5D14F8B2)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54729198_2137015166405949_1396526126876065792_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=0e23129b8cd2be040677fd5c22011e2e&oe=5D035CCF)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54348293_2137015283072604_8085690270215045120_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=c39887c593370e38c5eb2a5605166c5d&oe=5D5018D1)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54236707_2137015489739250_8263974173693444096_o.jpg?_nc_cat=101&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=82cacaeb384bad10f3aaf89368ea05e1&oe=5D0B08E9)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53535841_2137015476405918_9177285908192296960_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=55260f95a61769534a8bdf0210ae863c&oe=5D0C7D37)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54350958_2137015773072555_157659788350586880_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=c600f013342f4feda768b5562a608c6f&oe=5D1D0498)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53643466_2137015756405890_3166559334414942208_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=1a303aafa8e706bf30e0cb100c11e6db&oe=5D4E5E1A)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54731248_2137015769739222_4449689962375282688_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=2dee144b7d5a70804c9fd177d26014f6&oe=5D102BF4)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2137016033072529/2137014726405993/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2137016033072529/2137014726405993/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 20. März 2019, 19:56:15
Veröffentlicht vom Fahrgastverband Magdeburg

Ehrlich gesagt sind wir regelrecht erschrocken, wie unprofessionell die MVB als städtisches Unternehmen den Fahrgästen gegenüber diese Vollsperrung kommuniziert. Gleich mehrere Stadtteile sind hier betroffen und die Sperrung und der SEV haben Auswirkungen auf Tausende Fahrgäste, darunter viele Kinder und Jugendliche, die zur Schule müssen. Die Infos kommen nur scheibchenweise und schleppend. An den Haltestellen wird willkürlich informiert. Obwohl gestern von der MVB versprochen, gibt es am Hasselbachplatz, einem der wichtigsten Umsteigepunkte der Stadt, bis zu dieser Minute für die Fahrgäste keinerlei datailierte Vorabinformation im Fahrplanaushang. Auch nicht an der Haltestelle, wo die Linie 2 abfährt. Lediglich in einem Lautext an der elektonischen Tafel gibt es allgemeine Hinweise dazu. An der H Warschauer Straße stadteinwärts, die ab morgen nicht mehr bedient wird, ebenso bis zur Minute keinerlei Informationn. An der Servivce-Hotline bekommt man zu hören, wir haben zu wenig Personal, wir können uns nicht um alles kümmern. Kommunikation gehört definitiv nicht zu den Stärken der MVB.

Quelle: https://www.facebook.com/fahrgastverbandmd/photos/a.858598074247792/2067284296712491/?type=3&theater (https://www.facebook.com/fahrgastverbandmd/photos/a.858598074247792/2067284296712491/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 21. März 2019, 18:13:22
Schönebecker Straße: Bauarbeiten im Akkord, damit Bahnen wieder rollen können

Wir bauen in der Warschauer und Schönebecker Straße eine neue Straßenbahntrasse. Der Straßenbahnverkehr ist daher für vier Tage unterbrochen. Die Bauarbeiter klotzen ran, damit ab Montag der Verkehr wieder rollen kann.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/buckau_eingleisig600x450.jpg)

Seit heute rollt kein Straßenbahnrad mehr zwischen Hasselbachplatz und Buckau – Wasserwerk. Wir bauen das Straßenbahnnetz in der Schönebecker Straße und in der Warschauer Straße aus. Um die notwendige Baufreiheit für die Bauarbeiten zu schaffen, muss die vorhandene Straßenbahnstrecke vorübergehend auf einer Länge von 400 Metern auf ein Gleis zurückgebaut werden. Denn klar ist: Während der zweijährigen Bauzeit für die neue Strecke muss die Straßenbahn die meiste Zeit über fahren können.

Damit nach nur vier Tagen, also ab Montag, die Straßenbahn durch den Buckauer Kiez wieder rollen kann, arbeiten die Bauarbeiter im Akkord. Im Dreischichtsystem werden rund um die Uhr an den entsprechenden Stellen die Schienen aufgebrochen und Weichen eingebaut, die Oberleitung neu gezogen und die Ampelanlage für die Straßenbahn eingebaut.

Während dieser Arbeiten kann es zu Lärmbeeinträchtigungen für die Anwohner kommen. Wir bitten alle Anwohner um Verständnis, dass es in den Nächten bis Montag lauter ist, als üblich. Die Baufirmen versuchen, den Lärm auf ein Mindestmaß zu begrenzen.

Wenn ab Montag die Straßenbahn auf dem nun eingleisigen Abschnitt rollt, wird das zweite Gleis zurückgebaut. Im Anschluss daran können dann die Bauarbeiten für einen Abwasserkanal vorgenommen werden. Dieser wird verlegt und neu gebaut.

Linienführung vom 21. – 24. März 2019:

Die Straßenbahnlinien 2 und 8 sind zwischen Hasselbachplatz und Buckau sind noch bis einschließlich Sonntag, den 24. März nicht im Einsatz. Als Ersatz fahren die Buslinien 41, 43 und 57E. Zudem sind die Nachtlinien N2 und N8 als Bus unterwegs. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Über das Projekt:

Der Bauabschnitt 7 ist ein Teil des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“. Er umfasst den Neubau einer ca. 1,1 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Leipziger und Schönebecker Straße entlang der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Zudem wird auf 500 Metern die bestehende Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße zwischen Benediktiner Straße und Budenbergstraße ausgebaut. Mehr Informationen: www.mvbnet.de/netzausbau

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11297289/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11297289/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 21. März 2019, 18:15:15
Bautagebuch 2. Nord-Süd-Verbindung - Heute: Die aktuelle Sperrung

Heute habe ich mir die Baustelle auf der Schönebecker Straße angeschaut, in Fachkreisen Bauabschnitt 7 genannt, denn seit heute rollt kein Straßenbahnrad mehr zwischen Hasselbachplatz und Buckau - Wasserwerk. In der Schönebecker und in der Warschauer Straße wird das Straßenbahnnetz ausgebaut. Auf 500 Metern wird die bestehende Strecke saniert und in der Warschauer Straße entsteht eine neue Verbindung.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/_DSC0405.JPG)

Doch warum fährt keine Bimmel? Um die notwendige Baufreiheit für die Bauarbeiten zu schaffen, muss die vorhandene Straßenbahnstrecke zwischen Benediktiner Straße und Budenbergstraße vorübergehend auf einer Länge von 400 Metern auf ein Gleis zurückgebaut werden. Denn klar ist: Während der zweijährigen Bauzeit für die neue Strecke muss die Straßenbahn die meiste Zeit über fahren können.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/_DSC0394.JPG)

Damit nach nur vier Tagen, also ab Montag, die Straßenbahn durch den Buckauer Kiez wieder rollen kann, arbeiten die Bauarbeiter im Akkord. Im Dreischichtsystem werden rund um die Uhr an den entsprechenden Stellen die Schienen aufgebrochen und Weichen eingebaut, die Oberleitung neu gezogen und die Ampelanlage für die Straßenbahn eingebaut. Während dieser Arbeiten kann es zu Lärmbeeinträchtigungen für die Anwohner kommen. Hier kann die MVB nur um Verständnis bitten, dass es in den Nächten bis Montag lauter ist, als üblich. Die Baufirmen versuchen, den Lärm auf ein Mindestmaß zu begrenzen, wurde mir gesagt.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/buckau_eingleisig600x450.jpg)

Wenn ab Montag die Straßenbahn auf dem nun eingleisigen Abschnitt rollt, wird das zweite Gleis zurückgebaut. Im Anschluss daran können dann die Bauarbeiten für einen Abwasserkanal vorgenommen werden. Dieser wird verlegt und neu gebaut.
Die MVB hat übrigens bis Sonntag einen Ersatzverkehr für die Linie 2 zwischen Hasselbachplatz und Buckau eingerichtet. Wie dieser genau funktioniert, können Sie hier nachlesen. Am Donnerstag und am Freitag sind übrigens junge Azubis der MVB am Hasselbachplatz und Buckau - Wasserwerk vor Ort. Diese helfen gern bei Fragen zur Umleitung.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11297311/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11297311/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 21. März 2019, 18:17:40
In Magdeburg-Buckau wird die Coqistraße mit einer Betonwand voll gesperrt. Damit soll der Schleichverkehr unterbunden werden.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/umleitungen-magdeburg-baut-mauer-gegen-schleichverkehr
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 24. März 2019, 13:00:51
Bald ist es geschafft, und die Straßenbahnen fahren wieder.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/53485415_2142628779177921_7746407082399629312_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=e4f2e2d0ec692529fd5f4abadca6930c&oe=5D0DBE46)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/54521175_2142628889177910_4017433523014074368_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=f347fb97cbf4bc3785ab374f80a6bcfd&oe=5D0FFE03)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2142628922511240/2142628775844588/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2142628922511240/2142628775844588/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 25. März 2019, 20:02:57
Die Stadt Magdeburg verschiebt die Sperrung in der Coquistraße auf Dienstag. Anwohner demonstrierten Montagabend gegen den Mauerbau.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-menschenkette-gegen-mauerbau-in-magdeburg
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 26. März 2019, 13:47:18
Die Stadt Magdeburg baut in Buckau eine Mauer auf und sperrt damit die Coquistraße ab.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-magdeburg-baut-mauer-in-buckau-auf
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 27. März 2019, 17:42:15
GWA-Sitzung zur Verkehrssituation in Buckau

http://www.md-nv.net/forum/terminankundigungen/02-04-2019-gwa-sitzung-zur-verkehrssituation-in-buckau/ (http://www.md-nv.net/forum/terminankundigungen/02-04-2019-gwa-sitzung-zur-verkehrssituation-in-buckau/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 28. März 2019, 13:57:43
Ich denke das wird unheimlich hochgekocht. Wobei es sicher auch für die Medien ein dankbares Thema ist. Ja, diese "Mauer" (Wenn ich das Wort Mauer höre, habe ich eigentlich etwas anderes vor Augen, als diese Betonpoller) ist nervig, aber der Bau ist nur deswegen nötig geworden, weil viel Autofahrer dachten sie wären Superschlau und haben es nicht nötig die ausgeschilderte Umleitung zu nehmen.
Jetzt geht es nicht mehr, über die 30er-Zone abzukürzen (wobei als es noch ging, kurz nicht schnell bedeutete ;) ) und die Welt ist auch nicht untergegangen...
Meine Prognose für die GWA: Es wird eine Auskotzrunde der Anwohner, aber keiner wird einen umsetzbaren Vorschlag haben, wie die Straße wieder geöffnet wird, aber trotzdem nicht halb Schönebeck dort langfährt. Und nein: Ein Vorschlag á la "Es müssen rund um die Uhr zwei Polizeiautos (je eins am Anfang und am Ende) kontrollieren, wer da durchfährt", ist kein umsetzbarerer Vorschlag.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 11. April 2019, 06:32:24
Warum auf der künftigen Trasse der Magdeburger Verkehrsbetriebe am Buckauer Bahnhof bereits Gleise liegen.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/stadtgeschichte-alte-bahngleise-in-magdeburg-entdeckt
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 15. April 2019, 20:45:53
ein paar Nachtaufnahmen

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/56866293_2170452249728907_631067490490777600_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=afa95043129ae7865bb29f04245afc6b&oe=5D2FF7AF)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/56821304_2170452316395567_6333299328039256064_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=78650dfc0cb2fd0fb2097fe978153031&oe=5D3702FA)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/56737253_2170452793062186_4552747681167966208_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=05f34db5095216e1cea7559c608eb31e&oe=5D3D5E3A)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/56790854_2170452856395513_98929812839596032_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=3e68e3eff14acbce3433a3a8456b945b&oe=5D2CBDE4)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/57094483_2170453069728825_268008686574632960_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=d77ae3df8c31115e5a3069f414a8221d&oe=5D33BBF7)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/56857597_2170453086395490_9011972217537298432_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=3938aee51f9c8817ab98b5696faad68e&oe=5D2E8807)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2170453186395480/2170452243062241/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2170453186395480/2170452243062241/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 24. April 2019, 17:12:08
GWA-Sitzung zur Verkehrssituation in Buckau

http://www.md-nv.net/forum/terminankundigungen/02-04-2019-gwa-sitzung-zur-verkehrssituation-in-buckau/ (http://www.md-nv.net/forum/terminankundigungen/02-04-2019-gwa-sitzung-zur-verkehrssituation-in-buckau/)

Weiß eigentlich jemand was bei rumgekommen ist?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: fdbs-alexander am 02. Mai 2019, 15:38:31
Ich habe gerade einige Baubilder von der Schönebecker Straße und Warschauer Straße und Raiffeisenstraße auf DSO eingestellt:
https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8922935

Gruß aus Kiel,
Alexander
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Stammfahrgast am 20. Mai 2019, 22:48:06
Vom 26.7.2019 bis einschließlich 14.8.2019 ist die Strecke zwischen Westerhüsen und Hassel gesperrt. Es verkehrt die SEV-Linie 42.
Damit gibt es im Magdeburger Straßenbahnnetz drei Sperrungen gleichzeitig.

Hier die Ausschreibung für die SEV-Leistungen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2082622
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 21. Mai 2019, 00:24:13
Vom 26.7.2019 bis einschließlich 14.8.2019 ist die Strecke zwischen Westerhüsen und Hassel gesperrt. Es verkehrt die SEV-Linie 42.
Damit gibt es im Magdeburger Straßenbahnnetz drei Sperrungen gleichzeitig.

Hier die Ausschreibung für die SEV-Leistungen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2082622

Drei Sperrungen? Breiter Weg, Buckau und ???

Erwähnenswert finde ich, dass es den Straßenbahnpendel Buckau - Westerhüsen nicht geben wird, Südost also mehr oder weniger in der Zeit außer Betrieb genommen wird. Kennt jemand den Grund? Wird dort auch etwas dran gemacht?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Stammfahrgast am 21. Mai 2019, 00:26:11
Vom 26.7.2019 bis einschließlich 14.8.2019 ist die Strecke zwischen Westerhüsen und Hassel gesperrt. Es verkehrt die SEV-Linie 42.
Damit gibt es im Magdeburger Straßenbahnnetz drei Sperrungen gleichzeitig.

Hier die Ausschreibung für die SEV-Leistungen: https://www.evergabe.de/unterlagen/2082622

Drei Sperrungen? Breiter Weg, Buckau und ???

Erwähnenswert finde ich, dass es den Straßenbahnpendel Buckau - Westerhüsen nicht geben wird, Südost also mehr oder weniger in der Zeit außer Betrieb genommen wird. Kennt jemand den Grund? Wird dort auch etwas dran gemacht?

Und die Sperrung an der Tunnelbaustelle.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 21. Mai 2019, 00:53:22
Und die Sperrung an der Tunnelbaustelle.

So kann es gehen: Die gibt es schon so lange, dass ich die impulsiv gar nicht mehr als Sperrung wahrnehme. 😂
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 03. Juli 2019, 11:50:50
In der Nörgelgruppe auf Facebook habe ich folgenden Artikel gefunden:

https://digital.volksstimme.de/volksstimme/25984/article/927776/20/3/render/?token=08cc69f8e7d243c5d2a82d35e27f2b43&fbclid=IwAR1x_vIQJYgcyrzN-vetXEVpTk1vl9j9herUlLHUqdfLt7dx3ffD8g5nSks

Interessant wird übrigens sein, wie die 2 Süd fährt. Eine Linie City-Carré - Breiter Weg - Hasselbachplatz - Leipziger Straße - Wiener Straße - Halberstädter Straße - Hasselbachplatz - Breiter Weg - City-Carré hat in der Form keinen Mehrwehrt. Als im März der Breite Weg noch offen war, und es noch darum ging die Alte Neustadt mit dem Hassel anzubinden war das anders. Wenn mich jemand fragen würde (Achtung! Das ist jetzt nur eine Idee; Ich gehe davon aus, dass die Pläne intern bereits fertig sind, ich kenne diese aber nicht), würde ich während der Baustelle Buckau die 2 Süd gar nicht fahren lassen, und stattdessen die 5 mit der 10 verknüpfen. Ja: Es bedarf auf der 5 oder 10 dann neue Fahrpläne (weil die Abfahrzeiten am City-Carré nicht zusammenpassen). Die Taktzeiten passen allerdings zusammen, da die 5 in den Sommerferien (wie alle anderen Linien außer der 3) ebenfalls Mo-Fr 6 bis 18 Uhr und Sa 11 bis 18 Uhr alle 15 Minuten fährt. Oder bedenke ich etwas nicht?

P.S: Auch bei Insa sind die Pläne für die Zeit während der Sperrung Buckau noch nicht eingetragen.
P.P.S: Ich finde es gut, dass der Bus bis Westerhüsen fährt, erspart es für Südost einen Umstieg, gerade im Zusammenhang mit den anderen Baustellen ist das die richtige Entscheidung. Hier müssen die MVB auch mal gelobt werden. Außerdem hoffe ich, dass während der Sperrung, auch in Südost Wartungsarbeiten vorgenommen werden. Wenn 3 Wochen keine Bahn fährt, wäre die Gelegenheit günstig.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 05. Juli 2019, 11:53:45
Die Pläne für die Sperrung Buckau sind mittlerweile bei Insa eingetragen (vor zwei Tagen war das definitiv noch nicht so). Es ist so wie ich vermutet habe: Die 2 Süd fährt nicht. Die 10 ist mit der 5 verknüpft.
Eine 57E nach Reform gibt es - im Gegensatz zu der Sperrung im März - ebenfalls nicht. Ist für mich keine große Überraschung: War es doch seinerzeit meines Wissens so, dass die Busse der Fremdfirma die Verstäker gefahren haben. Auf die Weise, dass jeder zweite Bus in Buckau vom Hassel kommend, weitergefahren ist. Da kein Bus mehr in Buckau endet, kann auch keiner weiterfahren.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 05. Juli 2019, 22:45:58
Die Pläne für die Sperrung Buckau sind mittlerweile bei Insa eingetragen (vor zwei Tagen war das definitiv noch nicht so). Es ist so wie ich vermutet habe: Die 2 Süd fährt nicht. Die 10 ist mit der 5 verknüpft.

Ich poste das mal hier rein, weil es mit der Sperrung Buckau zu tun hat. Eigentlich ist es aber mehr ein allgemeines Thema: Ich habe mir die Pläne genauer angeguckt und konnte meinen Augen nicht trauen: Einige Bahnen sind während der Sperrung offensichtlich in Sudenburg stationiert. Abends eingetragen sind diese Fahrten bis zum Kroatenweg (also Fahrten von der Endstelle zum Ambrosiusplatz sind nicht eingetragen), zu Betriebsbeginn sind die Bahnen ab Eiskellerplatz (also mehr oder weinger vollständig) eingetragen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 06. Juli 2019, 22:34:02
Bilder auf Facebook

https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2309994945774636/2309993489108115/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2309994945774636/2309993489108115/?type=3&theater)


PS: Leider wurde die Möglichkeit Bilder aus Facebook hier hochzuladen, anscheinend durch die Administratoren, gesperrt
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: tramdenny am 07. Juli 2019, 16:11:07
Es spricht ja nichts gegen eine Nutzung des Betriebshof in Sudenburg,oder? Sicherlich nimmt man dieses weil die Zeit viel zu lang ist um die ersten Fahrten im Süden und Westen der Stadt abzudecken.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 07. Juli 2019, 22:00:10
Es spricht ja nichts gegen eine Nutzung des Betriebshof in Sudenburg,oder?

Natürlich nicht. Nur war ich überrascht, und wollte die Überraschung hier kund tun. (Ja, manchmal bin ich leicht zu beeindrucken 😉) Meines Wissens endete die Zeit von Sudenburg als Einsatzstelle 1992. Frage in die Runde: Gab es seit dem ausnahmsweise Einsätze von Sudenburg oder ist das jetzt das erste mal seit 27 Jahren?
Was jetzt keine Rolle spielt, ich mir aber im Zusammenhang mit der Sülzebrücke (die dem vernehmen nach einen deutlich längeren Sperrzeitraum verursacht) in den Sinn kommt: Es könnte dann nochmals dazu kommen, dann aber auch auf Kapazitätsgründen in Nord. Meine Vermutung ist nämlich auch die: Im März wurde festgestellt, dass "alles nach Nord" seine Schwächen hatte. Da sind womöglich die weiten Wege nur ein Teil der Probleme. Aber das ist nur Spekulation.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 12. Juli 2019, 18:45:27
Für zweieinhalb Wochen: Busse statt Bahnen nach Westerhüsen

Die MVB baut in der Warschauer und Schönebecker Straße eine neue Straßenbahntrasse. Da ein Kanal verlegt werden muss, muss der Straßenbahnverkehr unterbrochen werden.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/linie42_600a.png)

In der Schönebecker Straße wird ein Mischwasserkanal gebaut. Dieser wird in Höhe der Kreuzung Warschauer Straße an einen bestehenden Kanal angeschlossen, sodass dafür die Gleistrasse der Straßenbahn gequert werden muss. Der Straßenbahnverkehr der Linien 2 und N2 muss daher für die Bauzeit unterbrochen werden. Als Ersatz fahren Busse.

Von Freitag, 26. Juli bis Mittwoch, 14. August gelten folgende Linienänderungen:

Straßenbahnlinie 2: Die Straßenbahnlinie 2 (Süd) wird eingestellt.

Zwischen Westerhüsen und Hasselbachplatz fährt als Ersatz die Buslinie 42.

Straßenbahnlinien 5 und 10: Die Straßenbahnlinie 5 wird mit der Straßenbahnlinie 10 (Süd) verknüpft.

Während der Sperrung des Nordabschnitts Breiten Wegs wechselt normalerweise die Linie 2 auf die Linie 10 und umgekehrt. Da die Linie 2 (Süd) eingestellt ist, wechselt die Linie 5 auf die Linie 10 (Süd) und umgekehrt an der (H) City Carré / Hbf. Die Ringfahrt der Linie 5 über Otto-von-Guericke-Straße entfällt damit.

Haltestellenpläne der Linie 5, gültig vom 26.7.-14.8.2019 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485141/68d30a9554-pujfll (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485141/68d30a9554-pujfll)
Haltestellenpläne der Linie 10, gültig vom 26.7.-14.8.2019 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485142/68d30a9554-pujfll (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485142/68d30a9554-pujfll)

Wir richten einen Ersatzverkehr mit zwei Buslinien ein:

Ersatzverkehrslinie 42: Hasselbachplatz – Westerhüsen
Für Fahrgäste mit Zielen in der Innenstadt und aus der Innenstadt nach Buckau und Westerhüsen.

    Verkehrt zwischen Hasselbachplatz und Westerhüsen
    In Richtung Westerhüsen fährt der Bus über die Schönebecker Straße und bedient somit alle Haltestellen, die sonst auch von der Straßenbahnlinie 2 angefahren werden.
    In Richtung Hasselbachplatz fährt der Bus ab (H) Buckau / Wasserwerk über Schanzenweg, Dodendorfer Straße, Freie Straße und Erich-Weinert-Straße. Ab (H) Planckstraße werden wieder die Haltestellen der Straßenbahn bedient.

Der Bus hält am Hasselbachplatz in der Sternstraße.

Haltestellenpläne der Linie 2/42, gültig vom 26.7.-14.8.19 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485626/68d30a9554-pujfll (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485626/68d30a9554-pujfll)

Ersatzverkehrslinie 43: Ringverkehr Buckau – Porsestraße
Für Fahrgäste mit Zielen in Buckau zwischen Wasserwerk und Porsestraße.

    Verkehrt als Ringlinie zwischen Buckau / Wasserwerk und Porsestraße über Schönebecker Straße, Thiemstraße, Coquistraße, Porsestraße.
    In Richtung Buckau (Wasserwerk) fährt der Bus über Schönebecker Straße und bedient alle Haltestellen, die sonst auch von den Straßenbahnlinie 2 angefahren werden.

An der Haltestelle (H) Buckau / Wasserwerk besteht eine Umsteigemöglichkeit zur Linie 42, um sowohl in die Innenstadt, als auch nach Westerhüsen zu gelangen.

Haltestellenpläne der Linie 43, gültig vom 26.7.-14.8.19 https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485627/68d30a9554-pujfll (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/40485627/68d30a9554-pujfll)

Änderungen im Nachtverkehr:

Nachtlinie N2: Alter Markt – Westerhüsen
Die Nachtlinie N2 verkehrt als Bus.

    In Fahrtrichtung Alter Markt:
    Ab (H) Zinckestraße wird die Linie über Schanzenweg, Dodendorfer Straße und Erich-Weinert-Straße umgeleitet. Ab (H) Planckstraße wieder normale Linienführung.
    Die Haltestellen (H) Buckau / Wasserwerk, (H) Neue Straße, (H) Thiemstraße und (H) Warschauer Straße entfallen.
    Alternativ werden die Ersatzhaltestellen (H) Hettstedter Straße, (H) S-Bahnhof SKET Industriepark, (H) Sudenburger Straße, (H) Freie Straße und (H) AMO / Steubenallee (in der Erich-Weinert-Str.) bedient.
    In Fahrtrichtung Westerhüsen:
    normale Linienführung.

Nachtlinie N1: Alter Markt – Herrenkrug

    Die Nachtlinie N1 verkehrt wegen Wagenüberlauf von der N2 ebenfalls als Bus.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11465443/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11465443/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 13. Juli 2019, 01:36:15
Das würde heißen, daß für den 43er die Mauer in der Coquistraße geöffnet werden müßte. Oha! Oder sehe ich da was falsch?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: C0py am 13. Juli 2019, 06:59:12
Es spricht ja nichts gegen eine Nutzung des Betriebshof in Sudenburg,oder?

Natürlich nicht. Nur war ich überrascht, und wollte die Überraschung hier kund tun. (Ja, manchmal bin ich leicht zu beeindrucken 😉) Meines Wissens endete die Zeit von Sudenburg als Einsatzstelle 1992. Frage in die Runde: Gab es seit dem ausnahmsweise Einsätze von Sudenburg oder ist das jetzt das erste mal seit 27 Jahren?
Was jetzt keine Rolle spielt, ich mir aber im Zusammenhang mit der Sülzebrücke (die dem vernehmen nach einen deutlich längeren Sperrzeitraum verursacht) in den Sinn kommt: Es könnte dann nochmals dazu kommen, dann aber auch auf Kapazitätsgründen in Nord. Meine Vermutung ist nämlich auch die: Im März wurde festgestellt, dass "alles nach Nord" seine Schwächen hatte. Da sind womöglich die weiten Wege nur ein Teil der Probleme. Aber das ist nur Spekulation.


Es sind soweit ich gesehen habe 6 Bahnen welche dort stationiert sind. Die 10 habe ich jetzt nicht beachtet. Könnten 1-2 noch mehr sein. Frage mich ernsthaft wie das logistisch gelöst wird zwecks abstellen der Historischen. Ob diese wohl nach Nord gehen für die Zeit?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Tw1380 am 13. Juli 2019, 07:19:49
Das würde heißen, daß für den 43er die Mauer in der Coquistraße geöffnet werden müßte. Oha! Oder sehe ich da was falsch?

Sehe ich auch. Ich denke, dass mit Sicherheit eine Schranke "eingebaut" wird.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 13. Juli 2019, 22:26:26
Es sind soweit ich gesehen habe 6 Bahnen welche dort stationiert sind. Die 10 habe ich jetzt nicht beachtet. Könnten 1-2 noch mehr sein. Frage mich ernsthaft wie das logistisch gelöst wird zwecks abstellen der Historischen. Ob diese wohl nach Nord gehen für die Zeit?

Ich komme auf 8. Und ja: Es gibt Kurse der 10 die keine Gegenleistung haben.
Ich könnte mir vorstellen dass zumindest einige Historische nach Westerhüsen gehen.

Das würde heißen, daß für den 43er die Mauer in der Coquistraße geöffnet werden müßte. Oha! Oder sehe ich da was falsch?

Sehe ich auch. Ich denke, dass mit Sicherheit eine Schranke "eingebaut" wird.
Es ist so, dass wenige Tage nach der Errichtung die "Mauer" etwas verbreitert wurde, damit Rettungsfahrzeuge durchkommen. Als ich das in Augenschein genommen habe, war ein Durchfahrt verboten Schild aufgestellt mit dem Zusatzschild "Einsatzfahrzeuge frei". Genau in dem Moment als ich da lang lief hat dass gleich mal ein auswärtiger Autofahrer ignoriert.  ;)
Ich vermute da wird ein weiteres Zusatzschild "MVB frei" aufgestellt werden.


Wird eigentlich tatsächlich nur der Abwasserkanal gebaut? Ich hatte vermutet, dass auch gleich das östliche Gleis gebaut wird und es nach den Ferien über das neue Gleis geht. Zumal: Etwa dort wo der Abzweig hinkommt, müssen sowieso die Gleise weggerissen werden. Zumindest in Ansätzen dürfte der Abzweig von Südost zum Bahnhof Buckau schon gebaut werden. Alles andere (also alles wieder so bauen wie es jetzt ist), fände ich unsinnig, auch im Hinblick darauf dass die Sperrungen so kurz und selten wie möglich sein sollen. Oder habe ich die örtlichen Gegebenheiten falsch vor Augen?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 14. Juli 2019, 01:04:51
Das hatte ich ursprünglich auch vermutet. Wie soll sonst auch der Zeitplan gehalten werden? Wäre ja sinnvoll, das bei der Sperrung gleich mit zu erledigen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Albis am 14. Juli 2019, 16:50:41
Bis jetzt ist vom östlichen / stadteinwärtigen Gleis in der Schönebecker Straße noch nichts zu sehen, auch noch keine Vorleistungen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 14. Juli 2019, 23:17:37
Naja, genau genommen ist der Bau des Ei-Kanals bereits eine Vorleistung. ;)

Aber jetzt mal ernsthaft: Was müsste denn da an Vorleistung kommen, dass so lange brauch als dass es jetzt schon da sein muss? (Keine rhetorische Frage, ich weiß es wirklich nicht.) Die Weichen wurden Seinerzeit auch in 4 Tagen eingebaut. Aus Gründen der Arbeitsorganisation wäre es meiner Ansicht nach sinnvoll bereits vom Engpass bis zur Ecke Warschauer Straße die Gleise zu verlegen. (der Abzweig Warschauer muss meiner Vermutung nach sowieso - zumindest in Ansätzen - gebaut werden.) Die Arbeiter können sich dann nun mal problemlos mit dem Hintern aufs Gegengleis lehnen, bzw. das Gleis auch schon abreißen.
Dazu kommt noch, dass auf der N2 wegen der Baustelle Straßenbahnen zum Einsatz kommen. Also wie in der Lübecker Straße derzeit (wobei dort auch nur die Gunst der Stunde genutzt wird), dass nachts gebaut wird, geht an der Schönebecker Straße nicht.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 26. Juli 2019, 15:05:05
Bautagebuch 2. Nord-Süd-Verbindung 

Trotz der Hitze habe ich mir meine orange Warnweste geschnappt und habe den Baustellen der MVB einen Besuch abgestattet. Dieses Mal war ich im Süden der Stadt unterwegs: In Buckau baut die MVB eine neue Straßenbahtrasse durch die Raiffeisenstraße, Warschauer Straße und Schönebecker Straße.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto1_600.jpg)

Geländer vor dem Paritätischen Wohlfahrtsverband (Aufnahme 25.7.2019)Wie ihr wisst, fahren nun seit gut einem Jahr die Bahnen durch die Wiener Straße. Es ist schon erstaunlich, wie sich das Antlitz der Straße verändert hat. In meinen Augen hat sich die Straßenbahn wunderbar in das Stadtbild integriert. Durch das verlegte Rasengleis und die neu angelegten Fuß- und Radwege sieht die Wiener Straße richtig schön aus. Nur noch die Absperrzäune vor dem Gebäude des Paritätischen Wohlfahrtsverbands zeugen davon, dass hier über lange Zeit Bagger das Straßenbild geprägt haben. Zu Ende Juli sollen aber auch diese Zäune abgebaut und durch ein Geländer an der Fußgängerrampe ersetzt werden.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto2_600.jpg)

Die neue Haltestelle Raiffeisenstraße in der Wiener Straße ist fertiggestellt, wird aber von den Bahnen durchfahren. Der Grund ist simpel: Direkt um die Ecke, wenn die Linie 6 abbiegt, befindet sich die Haltestelle Raiffeisenstraße auf der Leipziger Straße. Diese wird von den Linien 6 und 9 bedient. So kann zum einen bequem am gleichen Bahnsteig umgestiegen werden, zum anderen muss die Linie 6 nicht zwei Mal halten. Das spart Zeit. Die Haltestelle in der Wiener Straße geht in Betrieb, wenn die Strecke durch die Raiffeisenstraße fertig gestellt ist.

Aufmerksamen Fußgängern in der Wiener Straße wird es aufgefallen sein: Zwischen den Parktaschen und dem Fußweg ist noch auffällig Platz für Bäume. Wie mir mitgeteilt wurde, sollen die Bäume in diesem Herbst gepflanzt werden, zusammen mit denen in der Raiffeisenstraße. Dies ist dann ein „Abwasch“ und schont die Kosten. Außerdem macht eine Pflanzung im Hochsommer keinen Sinn, die Bäume würden schlecht anwachsen.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto4_600.jpg)

So, nun genug zur Wiener Straße. Gehen wir weiter in Richtung Buckau: Der Gleisbau in der Raiffeisenstraße hat begonnen und ist im vollen Gange. Das Gleiskreuz wurde ja bereits vor geraumer Zeit fertiggestellt. Links und rechts der Straße sind außerdem bereits die ersten Maste für die Oberleitung aufgestellt worden. Wusstet ihr, dass diese bis auf eine Höhe von 3 Metern mit einer speziellen Anti-Graffiti-Beschichtung versehen sind? Mit dieser sollen Graffiti schwerer angebracht und einfacher entfernt werden können.

Die Bauarbeiter sind fleißig dabei, die verlegten Schienen miteinander zu verschweißen. Die Funken sprühen. Zusätzliche Hitze von unten bei diesen Temperaturen. Tauschen möchte man mit den Bauarbeitern nicht!

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto3_600.jpg)

Schon gut zu erkennen, ist die künftige Aufteilung der Straße, da die Begrenzungsborde bereits gesetzt worden. Fußgänger und Radfahrer erhalten jeweils einen eigenen getrennten Weg, daneben folgen im Wechsel Parkbuchten für Autofahrer und der Platz für die neuen Straßenbäume. Daneben schließt sich dann jeweils eine Fahrspur für den Autoverkehr an und in der Mitte der Straße liegen die Gleise, die mittig begrünt werden. Dies ist übrigens eine Besonderheit: Normalerweise wird der komplette Gleisbereich begrünt. Hier jedoch wird, wie gesagt, nur die Mitte begrünt. Dies hat auch einen einfachen, wie wichtigen Hintergrund: Die Schienen sind teilweise überfahrbar, damit in Notfällen Rettungsfahrzeuge Autos überholen können.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto6_600.jpg)

Die Pflanzgruben für die neuen Straßenbäume werden übrigens bereits vorbereitet, damit die neuen Schattenspender im Herbst „einziehen“ können. Die MVB wird wieder eine Allee aus ganzen 112 neuen Bäumen anpflanzen.
Ein interessantes Detail ist mir beim Verlegen der Borde zwischen Fußweg und Autospur aufgefallen. Hier wurden teilweise die Natursteine, die bereits vor den Bauarbeiten dort lagen, wiederverwendet. Das schont die Umwelt!

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto7_600.jpg)

Weiter in Richtung Buckauer Bahnhof sind die Bauarbeiter noch nicht ganz so weit gekommen. So scheint es zumindest. Wenn man ganz genau hinschaut, liegen unter der Eisenbahnbrücke bereits Gleise. Doch wie ist das möglich? Ganz taufrisch sehen diese auch nicht mehr aus. Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt: Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg war diese Straßenbahnverbindung geplant und zwischen Schönebecker Straße und der heutigen Freien Straße lagen bereits die Gleise. Doch der Zweite Weltkrieg und die Kriegsschäden kamen dazwischen, sodass die Strecke nie fertiggestellt wurde.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto5_600.jpg)

Letztendlich wurde sie zurück gebaut, um mit dem Material die Kriegsschäden in der Stadt zu beseitigen. Die letzten Überreste sind jetzt bei den Bauarbeiten zum Vorschein gekommen.
In der Warschauer Straße wurden vorm dem Puppentheater wichtige Versorgungsleitungen, wie Wasserrohre, verlegt. Diese dürfen nämlich nicht mit Schienen überbaut werden.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto9_600.jpg)

Seit Freitag ist das Straßenbahnverkehr auf der Linie 2 zwischen Hasselbachplatz und Westerhüsen eingestellt. Bis zum Ende der Sommerferien am 14. August fahren hier nur die Ersatzbusse der Linien 42 und 43. Grund dafür ist auch hier wieder die Verlegung einer Versorgungsleitung: Ein großer Mischwasserkanal, der seit Anfang des Jahres bereits neu gebaut wurde, wird jetzt an das bestehende Kanalnetz angeschlossen. Dafür muss die Gleistrasse der Straßenbahn gekreuzt werden. Vor Ort sieht man auch die Ausmaße des Kanals: Die einzelnen Elemente sind so groß, dass man durch das Rohr sogar durchgehen könnte, ohne sich bücken zu müssen. Durch die ovale Form, die an ein Ei erinnert, wird der Kanal von den Fachleuten auch gern „Ei-Kanal“ genannt.

(https://www.mvbnet.de/wp-content/gallery/bauabschnitt-7/foto8_600.jpg)

Die MVB und die SWM nutzen die Sperrung des Straßenbahnverkehrs übrigens, um weitere Arbeiten parallel auszuführen und das Netz instand zu halten. So werden beispielsweise auf der Straße Alt Salbke zwischen Blumenstraße und Ferdinand-Schrey-Straße die Schwellen der Gleise ausgetauscht.
Weitere Informationen zum derzeit gültigen Ersatzverkehr und zu den Fahrplänen hat die MVB unter folgendem Link zusammengestellt: https://www.mvbnet.de/fuer-zweieinhalb-wochen-busse-statt-bahnen-nach-westerhuesen/

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11486106/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11486106/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 26. Juli 2019, 16:29:45
Bus statt Bahn in Magdeburg-Buckau

https://www.youtube.com/watch?v=nnenY__JnJM
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 26. Juli 2019, 18:23:24
Die Gleise lagen vor dem 2. WK sogar schon bis zur Försterstraße, nicht nur bis zur Freien Straße.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 27. Juli 2019, 08:37:26
Mit dem 42er-Bus durch Magdeburg

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/ersatzverkehr-mit-dem-42er-bus-durch-magdeburg
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 09. August 2019, 12:51:38
Zwei kleine Randnoitzen zu der Sperrung:
Tatsächlich ist es so, dass in der Baustelle auf der Schönebecker kein Gleisbau stattfindet. Auch wenn ich es gern anders hätte, vermute ich mal, dass es mit der Gewährleistung/Abnahme des Ei-Kanals zu tun hat. Es könnte durchaus sein, dass noch nachgebessert werden muss. Der Kanal soll sicher auch Jahrzehnte liegen, ohne dass er nervt. ;)

Es werden südlich der Baustelle im Gleisbereich arbeiten vollzogen, die ohne Sperrung nicht mal eben so möglich wären. So wird zum Beispiel in Buckau und Fermersleben an Gullys gearbeitet und in Salbke (Höhe RAW) werden offensichtlich Schwellen ausgetauscht.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 17. August 2019, 10:51:00
Bilder der aktuellen Situation

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/68776950_2838993806117724_4232610229197471744_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_oc=AQlBXXT-71IPGLF9B6tcAIY_o2E87cPExAHM81MNuAtCRVU4NPQzWiTm21PmoaZADDs&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=c698ca0594ef12271d2fbb1dc1947a60&oe=5DD9D9D7)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/68990472_2838993836117721_4433656359833042944_n.jpg?_nc_cat=103&_nc_oc=AQlMKQmZa-TQaxGuxKkUBVUj5s43mOHBNexfgD_BRz0fNhONnYMy14RDNK8FL9aVX2k&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=b52812652a21e10672f38649ce9c15d4&oe=5DE23B6D)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/69253544_2838993912784380_8158795088948887552_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_oc=AQlJ07ZBAwk4NCCgGqttzt-oJUYf4ebWm7rPE92TdR41so0Te7uu8j8-iWa0sDflD9M&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=6450c51a6c6f7c0031489237e42da447&oe=5DE021E3)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/68669956_2839006142783157_1510511393521008640_n.jpg?_nc_cat=107&_nc_oc=AQlY6CXA_H_puBYY4vI_ClJPRLsCzlKC-rzvqSpcTL83AljYrhFoBQ-1yOKu1A4JxDM&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=a4f746944194f27394d3c14a5d122098&oe=5DC9671E)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/69259779_2839006159449822_7028396178093899776_n.jpg?_nc_cat=100&_nc_oc=AQlvPkpkDtg_937zfXgHt65_vpZPS0u_CwPxHLQS2OBX02LQ2IdOKLVc-Gc0vbYtDSI&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=36fc0fc5f1eaa928931ec4b845001c89&oe=5DD0535C)

Quelle: https://www.facebook.com/getraenkefeinkost/photos/pcb.2839006209449817/2838993819451056/?type=3&theater (https://www.facebook.com/getraenkefeinkost/photos/pcb.2839006209449817/2838993819451056/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 02. September 2019, 12:31:42
Kleine Randbemerkung von mir zwischendurch:

In der Raiffeisenstraße sind die gut vorangekommen, und ich kann mir gut vorstellen dass die zum Jahreswechsel so weit sind dass die Bahnen fahren könnten, es müssten mehr oder weniger nur noch auf der Friedhofsseite die Masten gesetzt werden und die Haltestelle Dodendorfer Straße gebaut werden. Nur: In der Warschauer Straße gibt es genau das andere Bild. Höhe Strubepark hat sich seit Beginn der Bauarbeiten so gut wie nichts getan. Unter der Brücke das gleiche Bild. Und unter der Brücke unterstelle ich mal, dass aufgrund der Gegebenheiten der Bau gar nicht mal so einfach ist: Zum einen ist dort die Gleisverschlingung, die ein Tick komplexer ist als eine normale Strecke, zum anderen kann an der Stelle unter Umständen nicht so freizügig mit Baugeräten gearbeitet werden. Zumindest muss z.B. ein Baggerfahrer auch nach oben hin umsichtig sein.
Ich glaube daher nicht mehr an eine Fertigstellung und Inbetriebnahme im Dezember/Januar.  Da es aber auch beim Tunnel Verzögerungen gibt, gehe ich immernoch davon aus, dass beides zeitgleich in Betrieb geht. Und zwar in der ersten Jahreshälfte 2020. Erst dann wird es einen größeren Fahrplanwechsel (mit Netzumstellung) geben. Das beide Strecken gleichzeitig eröffnet werden, ist allerdings nur eine Wunschvorstellung von mir, aus dem einfachen Grund, damit sich die Fahrgäste nicht 2x in kurzer Zeit umstellen müssen (und sicher hat das auch betriebliche Vorteile). Es muss nicht so kommen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 18. September 2019, 14:28:33
Baustelle Raiffeisenstraße - die Gleise für die neue Straßenbahntrasse liegen bereits bis fast auf Höhe der Dodendorfer Straße

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/71798412_2441846652589464_4638274103667589120_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_oc=AQmGKs6hXGzKWmW802e1IcBLOu45AkAMO6or-D_-HrbxCKpIvLTPF1NkTd8A3cgZCAM&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=dc33fcbfd56c400c955f64fb57995316&oe=5DFE785E)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/70586580_2441846642589465_3803064356581670912_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_oc=AQk0RnS23MxoUwWY760r9VRS8TfqUFyaHNKpH_ziYGD9gELzJeqv5UJrsJQkvW51IVs&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=95bbecec4dba33023d64cbd11da105bb&oe=5DF77179)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/70334821_2441847112589418_1619201223188021248_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_oc=AQlNuA4Nwx_8i6XTaHJfee4ap0M4GDPWDXIViIPh5mMLPyikTx4CLicAJSm0tt8Y8zM&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=f40bfae6f65bb830c83e914fc62574ab&oe=5DF4D5B2)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/70538838_2441847422589387_5781607450268401664_o.jpg?_nc_cat=101&_nc_oc=AQmK3lOhAyKkL_WKwn4alrkJlgwd21aPRl59dzSbHXPR1Qq48idddY6VlKCG3ghIaK4&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=211459b715aada5a95f8efaf1468bb63&oe=5E3741D6)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/71152757_2441848529255943_2322369605282037760_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_oc=AQkQXNkQiIeGJBO6_bJ0le7k7WMmm7bxRZDeMMQOKK5uzgpK-TKXcQeSbKlARKxuUSs&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=31e565ad64d7e83f3100d32a0c0462e7&oe=5E3D46E6)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/70222672_2441848519255944_6544248085596340224_n.jpg?_nc_cat=103&_nc_oc=AQlal99ktQSw6eI_YyQlRkAiFLsBas0cmO0PO71JYSCDFOSBsFMoKvfhcVhdrDp6X2Q&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=6e06ea2997668a527fad10686180c113&oe=5DF82AED)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/70976776_2441849045922558_6008303138480586752_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_oc=AQnsxu9hlgfzfqNFnq91j_y4_okE2dkhDuoCbZgz_w6yYKwS8F6wblqQwkFoB1BlEUM&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=ee25f07910a3a27fc5d1a5e3b5777a75&oe=5E0297F9)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/70792227_2441849032589226_1880431927383556096_o.jpg?_nc_cat=100&_nc_oc=AQkxc1VTA5iOeaw4hwgxPiX565vGIfy9puAt9YGwzoThbo-I74gVDooK5hOCrf5oZy0&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=c509aef37598b1b33af90bb637db0579&oe=5E3C8C25)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2441849159255880/2441846645922798/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2441849159255880/2441846645922798/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 09. Oktober 2019, 13:16:39
Zurück zu einem (zumindest bei mir) fast vergessenem Thema: Zur Buckauer "Mauer" habe ich folgendes gefunden:

https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=231362

Inhaltlich steht drin, dass die "Mauer" bereits im August für Anlieger geöffnet wurde.

Was ich aber viel interessanter finde ist folgender Absatz: "In der derzeitigen Bauphase der Baumaßnahme 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn BA7 der MVB GmbH & Co. KG (MVB) ist die stadtauswärtige Fahrtrichtung der Schönebecker Straße bereits durchgängig für den motorisierten Indiuvidualverkehr (MIV) befahrbar. Diese Bauphase wird voraussichtlich bis Ende April 2020 dauern."

Weiß jemand was das konkret bedeutet?
Auf der MVB-Seite habe ich, leider nur (veraltete) informationen aus dem November 2017 zum Bauablauf gefunden, die sich auf 2018 beziehen und vor allem die Kreuzung Wiener Straße / Leipziger Straße / Raiffeisenstraße betreffen...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: tramdenny am 09. Oktober 2019, 17:30:34
Der MIV fährt in Schlangenlinie durch die Baustelle in Richtung Buckau, da hat sich seit Wochen/Monaten nichts geändert.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 09. Oktober 2019, 20:22:01
Der MIV fährt in Schlangenlinie durch die Baustelle in Richtung Buckau, da hat sich seit Wochen/Monaten nichts geändert.

Genau genommen seit Ende der Sommerferien. Dass hat aber nichts mit meiner Frage zu tun. Womöglich habe ich sie nicht konkret genug gestellt: Was beinhaltet die aktuelle Bauphase alles? Ist es realistisch, dass die Straßenbahn ab kommenden April bereits über die Warschauer Straße fahren?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 18. Oktober 2019, 17:39:38
Die Bauphasen wurden in der Infoveranstaltung aufgeführt, zur Frage in welcher Bauphase die Bahnen bereits über die Warschauer Straße fahren siehe im entsprechenden Video von CamsMD bei youtube, genau bei Minute 33.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 21. Oktober 2019, 10:59:29
Die Bauphasen wurden in der Infoveranstaltung aufgeführt, zur Frage in welcher Bauphase die Bahnen bereits über die Warschauer Straße fahren siehe im entsprechenden Video von CamsMD bei youtube, genau bei Minute 33.

Danke für den Hinweis, liebe(r) ds10. Oft lebt man Gedanklich nur in den letzten 3 Monaten. Ich kenne das Video eigentlich, aber habe in der Zwischenzeit vergessen, dass nicht nur der aktuelle Bauabschnitt vorgestellt wurde.
Damit andere nicht suchen müssen: Hier das Video.

MVB Bürgerinfo Großbaustelle Warschauerstr. Schönebecker Str.

https://www.youtube.com/watch?v=-ym2XSsfUnY
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 21. Oktober 2019, 13:55:24
Das Interessante an dem Video ist ja, dass Bauabschnitt 3+4 für Ende 2019/Anfang 2020 angekündigt wird. Soweit ich das sehe, ist aber immer noch Bauabschnitt 1 am Laufen und nach der Aussage, dass der Zustand noch bis Ende April 2020 andauern soll, würde der Bauabschnitt 2 erst danach folgen und somit die Freigabe der neuen Strecke im Bauabschnitt 3+4 frühestens im Sommer 2020.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 21. Oktober 2019, 17:11:42
Was mir noch aufgefallen ist: Es sieht in dem Video so aus, dass man bei Bauabschnitt 1 die Schäferstraße Richtung Süden zur Leipziger Straße verlassen kann. Als ich das letzte mal dort vorbei gekommen bin, hat es zwar so gewirkt, dass die an der Stelle schon fertig sind, aber die Sperrung ist noch nicht aufgehoben und ich habe mich gefragt "Warum eigentlich nicht?".

Das Interessante an dem Video ist ja, dass Bauabschnitt 3+4 für Ende 2019/Anfang 2020 angekündigt wird. Soweit ich das sehe, ist aber immer noch Bauabschnitt 1 am Laufen und nach der Aussage, dass der Zustand noch bis Ende April 2020 andauern soll, würde der Bauabschnitt 2 erst danach folgen und somit die Freigabe der neuen Strecke im Bauabschnitt 3+4 frühestens im Sommer 2020.

Das der Termin Ende 2019/Anfang 2020 nicht mehr haltbar ist, denke ich auch. Zumal die Volkstimme schrieb, dass die Vollsperrung der Schönebecker Straße bis ca. November 2020 gehen wird. Ich ich gehe deswegen eher nicht davon aus, dass im Januar schon alles fertig ist... ;)
Edit: Wobei November natürlich etwas zu polemisch von mir ist. Der Bauabschnitt 2 soll wohl im April beginnen, was mit gutem Willem noch als Anfang 2020 gedeutet werden kann, auch wenn ich mir eigentlich bei "Anfang des Jahres" etwas anderes vorstelle...

P.S: Beim Schreiben ist mir aufgefallen, dass der Artikel noch gar nicht verlinkt ist (NGT8D, du schwächelst. ;D):

Verkehr Buckau - Image-Kampagne gegen Baustellen-Frust
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-buckau-image-kampagne-gegen-baustellen-frust
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 25. Oktober 2019, 15:59:00
Die Fakten die im Video und in der Volksstimme zu hören/lesen sind, beziehen sich, meiner Ansicht nach vollständig auf die Autofahrerperspektive. Die Frage ist hier allerdings: Gilt das 1:1 auch für die Straßenbahn? Vermutlich nicht. Wenn ich bedenke dass die Kreuzung Raiffeisenstraße/Leipziger Str. von März bis Anfang Dezember 2018 gesperrt war, die Straßenbahn aber bereits ab dem ersten Schultag im Schuljahr 2018/2019 über die Wiener Straße fahren konnte, könnte ich mir vorstellen, dass die 2 ab Ende der Sommerferien auch bereits die Warschauer Straße fährt und über Südring umgeleitet wird*. Gegebenenfalls über eine provisorische eingleisige Anbindung ähnlich dem Adelheidring. In der Raiffeisenstraße sind die Bauarbeiten bereits weit genug vorangeschritten, da fehlen (mehr oder weniger) nur noch das Haltestellenpaar Dodendorfer Straße, die Masten auf der Friedhofsseite und in der Folge von letzterem natürlich die Oberleitung bis die Straßenbahnen fahren könnten.** In der Warschauer Straße tut sich jetzt auch etwas. So liegen bereits Oberleitungsmasten parat, die könnten natürlich auch für die Schönebecker Straße sein, aber das Glaube ich nicht, da dort noch die alten Masten stehen und ich vermute, dass die weiter benutzt werden, sobald die Bauarbeiten fertig/vorangeschritten sind.

*2020 Enden die Sommerferien in Sachsen-Anhalt am 26. August, also relativ spät, es sind dann bis zum 1. November nur etwas mehr als 2 Monate. Klingt komisch, ist aber so.
**Zumindest für mich als ahnungsloser Laie. Stand: Als ich das letzte mal dort vorbei gegangen bin. Was zwar schon ein kein wenig her ist, aber noch in Wochen angegeben werden kann, nicht in Monaten.

Damit ich keinen auf dem Deckel bekomme auch hier wieder der "Haftungshinweis": Es sind alles nur Spekulationen. Spekulationen, die ich mir aus der Berichterstattung in der Volksstimme, dem Video zur Bürgerversammlung, dem eben gerade ergoogelten Sommerferientermin für Sachsen-Anhalt, dem Ablauf anderer Baustellen in der Vergangenheit und natürlich eigener Beobachtung zusammenreime. ;)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 25. Oktober 2019, 18:00:51
Im Video wird ja auch gesagt, dass in Bauphase 2 die Bahn über das stadteinwärtige Neugleis geführt wird, während die Strecke für den MIV gesperrt ist. D.h. es sollte jetzt in Bauphase 1 irgendwann das stadteinwärtige Neugleis (samt Fahrbahn und Bürgersteigen) von der Kreuzung Warschauer Straße bis zur Kreuzung Bleckenburgstraße gebaut werden. Die Straßenbahn wird dann wieder nur kurz unterbrochen, um das Neugleis an das Bestandsgleis anzubinden. Aber ob die Bauphasen überhaupt noch so, wie im Video dargestellt ablaufen werden, ist ja auch nicht sicher. Eine halbjährige Sperrung der Schönebecker Straße konnte ich dort jedenfalls nicht raushören, aber dass der vorgestellte Zeitplan schon nicht mehr zu halten ist, ist offensichtlich.

Jedenfalls bin ich schon ewig nicht mehr an der Baustelle vorbei gekommen, daher weiß ich auch nicht, was da gerade überhaupt gemacht wird, viel scheint es aber nicht zu sein, da neue Einträge im Bautagebuch auch erstaunlich selten erscheinen, also scheint es auch nichts Erwähnenswertes zu geben.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 26. Oktober 2019, 01:32:17
Die Masten in der Warschauer Straße sind auch für selbige, denn es liegen genauso viele Masten da, wie Löcher für sie vorhanden sind.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 28. Oktober 2019, 11:25:13
Im Video wird ja auch gesagt, dass in Bauphase 2 die Bahn über das stadteinwärtige Neugleis geführt wird, während die Strecke für den MIV gesperrt ist. D.h. es sollte jetzt in Bauphase 1 irgendwann das stadteinwärtige Neugleis (samt Fahrbahn und Bürgersteigen) von der Kreuzung Warschauer Straße bis zur Kreuzung Bleckenburgstraße gebaut werden. Die Straßenbahn wird dann wieder nur kurz unterbrochen, um das Neugleis an das Bestandsgleis anzubinden. Aber ob die Bauphasen überhaupt noch so, wie im Video dargestellt ablaufen werden, ist ja auch nicht sicher. Eine halbjährige Sperrung der Schönebecker Straße konnte ich dort jedenfalls nicht raushören, aber dass der vorgestellte Zeitplan schon nicht mehr zu halten ist, ist offensichtlich.

Ich habe nochmal genau drauf geachtet: Ja eine halbjährige Sperrung wird in Bauphase 2 nicht erwähnt, aber es wird auch gar kein anderer Zeitraum genannt. Wenn ich jetzt bedenke, dass dass setzten der provisorischen Fahrleitungsmasten (was ca. 2 Wochen gedauert hatte, wenn ich mich noch richtig erinnere), nur mit einem Nebensatz erwähnt wird, kann ich mir gut vorstellen, dass schon damals geplant war, dass es ein halbes Jahr dauert.
Es muss bedacht werden, dass es sich nicht um eine interne Gesprächsrunde handelt, sondern um ein Bürgerversammlung, auf die einige Leute schon wütend hingehen. Daher ist es für mich keine Überraschung, dass eine Information die für besonders viel Unmut sorgen könnte, erst auf Nachfrage rausgerückt wird. Zumindest würde ich es so machen, wenn ich an deren Stelle wäre...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 28. Oktober 2019, 11:56:47
Wenn ich jetzt bedenke, dass dass setzten der provisorischen Fahrleitungsmasten (was ca. 2 Wochen gedauert hatte, wenn ich mich noch richtig erinnere)
Das hat 4 Tage gedauert, die 2-wöchige Sperrung war während des Anschlusses des Eikanals.

Ich habe halt aus der Zeitangabe, dass Bauphase 3 gegen Ende 2019/Anfang 2020 starten soll, geschlossen, dass dort kein Fenster für eine halbjährige Sperrung in Bauphase 2 vorhanden ist, denn der Bau des Eikanals war ja bis Sommer inklusive der anschließenden Vollsperrung angekündigt und danach hätte dann das stadteinwärtige Neugleis gebaut werden sollen, das hätte selbst bei Eile wohl mindestens 2 Monate gedauert, da man die gesamte stadteinwärtige Fahrbahn mitbauen muss, da es danach keine separate Fahrbahn für den MIV mehr gibt. Würde man das Gleis nur provisorisch bauen, würde man damit die nächste Sperrung schon mitbauen, daher wird das sicher gleich richtig gemacht. D.h. frühestens im November hätte Bauphase 2 beginnen können, danach sieht es aber im Moment nicht aus. Vielleicht hat sich der Vortragende mit Ende 2019/Anfang 2020 ja auch einfach vertan. Ende 2020 sollte die gesamte Strecke aber fertig sein, was erkennbar wohl nicht mehr zu schaffen ist, wenn die Vollsperrung bis November 2020 dauern soll, denn dann wäre ja noch das Stück zwischen Warschauer Straße und Benediktinerstraße zu bauen. Es sei denn die Bauphasen haben sich mittlerweile völlig verändert und es wird ganz anders ablaufen als vorgestellt. Außerdem ist es auch sinnvoll die Vollsperrung von Frühling bis Herbst einzurichten, denn dann sind auch weniger Autos unterwegs, da manche wenn es warm genug ist das Fahrrad nehmen, mit dem man sehr viel eleganter um die Baustelle kommt, als mit dem Auto.

Fun fact am Rande, ich bin jetzt extra da vorbei gefahren, um zu sehen, wie weit sie sind und zur Zeit gibt es eine Ampel in der Schönebecker Straße, die den MIV über die Schienen auf die andere Seite führt und dann wieder zurück. Also genau das, was ja in der Bürgerversammlung als ungünstig beschrieben wurde, weil es die Leistungsfähigkeit der Straße herab setzt. Aber immerhin sieht es aus, als würde da jetzt ordentlich dran gebaut und es ist ja auch kein Geheimnis, dass das ein anspruchsvolles Projekt ist und Bauverzögerungen eher die Regel, als die Ausnahme sind.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 28. Oktober 2019, 12:45:03
Wenn ich jetzt bedenke, dass dass setzten der provisorischen Fahrleitungsmasten (was ca. 2 Wochen gedauert hatte, wenn ich mich noch richtig erinnere)
Das hat 4 Tage gedauert, die 2-wöchige Sperrung war während des Anschlusses des Eikanals.

Der Einbau der Weiche und der dicken Betonmasten am Anfang und Ende hat 4 Tage gedauert, richtig.
Was ich meine, war der Bau der Masten direkt am Gleis, auf deren Höhe die Plastikabsperrung zum Gleis aufgestellt wurde (also alle Masten zwischen den beiden mit großem Betonfuß) und in dem Zusammenhang das versetzten der Bordsteinkante (damit die Straße in Summe gleich breit bleibt). Diese Vorarbeiten wurden definitiv nicht in den 4 Tagen Sperrzeit gemacht. Im Gegenteil: Es war zur 4-Tägigen Sperrzeit bereits fertig, sonst hätte der Bus seinerzeit nicht fahren können.

Wenn du immer noch nicht weißt was ich meine (Was nicht schlimm wäre): https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8922935,8922935#msg-8922935 (https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,8922935,8922935#msg-8922935) Auf den Bildern 7 bis 13 sind die Masten gut zu sehen. Für das setzten und gleichzeitiges verkleinern des Fußweges, wurde die Fahrbahn und Fußweg auf der Heute der Verkehr fließt, gesperrt (seinerzeit war die Straßenbahnstrecke  noch 2-Spurig). Ich meine das dauerte 2 Wochen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 05. November 2019, 12:34:52
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/verkehr-buckau-image-kampagne-gegen-baustellen-frust

"... Mit dem weiteren Fortschreiten der Bauarbeiten in der Schönebecker Straße und in der Warschauer Straße wird es auch zu Veränderungen in der Verkehrsführung kommen, bestätigte MVB-Pressesprecher Tim Stein gestern auf Nachfrage. „Im kommenden Jahr wird voraussichtlich zwischen April und November die Schönebecker Straße zwischen Warschauer Straße und Bleckenburgstraße für den Kfz-Verkehr gesperrt“, erklärte er. Während dieses Zeitraums solle der Straßenausbau inklusive Gleisbau realisiert werden. ..."

Mir ist nicht ganz klar, was du damit sagen willst. Den Artikel habe ich bereits vor 2 Wochen gepostet.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 19. November 2019, 15:55:40
Ich hatte lange nicht mehr bei der MVB auf die Unterseite BA7 geguckt. https://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/bauabschnitt-7/
Offenbar wurden die Daten nach den Sommerferien aktualisiert.
Zur "Beweissicherung" Zitiere ich mal alles relevante:

Zitat
Planungsstand:

Die Bauarbeiten sind im Herbst 2017 gestartet. Die Inbetriebnahme ist für 2021 vorgesehen. Die neuen Linien 3 (Sudenburg – Olvenstedt) und 5 (Messegelände – Salbker Platz) sollen die neue Strecke befahren. Einen störungsfreien Ablauf vorausgesetzt sind folgende Bauphasen geplant (Stand: 28.08.2019):

Bauphase 1

    Schönebecker Str.: Sperrung für den Kfz-Verkehr Fahrtrichtung stadteinwärts vom 14.08.2019 bis 27.04.2020
    Warschauer Str.: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr vom 14.08.2019 bis 27.04.2020

Bauphase 2


    Schönebecker Str.: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr zwischen Warschauer Str. und Bleckenburgstr./Budenbergstr. vom 27.04.2020 bis 29.11.2020
    Warschauer Str.: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr ab Dodendorfer Str. bis Freie Str.; Sackgasse mit Anliegerverkehr bis Schönebecker Str. / provisorische Zufahrt Aldi; Bau-LSA Querung Porsestr. für Führung stadtauswärtiger Verkehr über Porsestr./Warschauer Str. (provisorische Fahrbahn)/Freie Str. vom 27.04.2020 bis 29.08.2020
    Warschauer Str.: Knoten Dodendorfer Str./Raiffeisenstr./Warschauer Str. vom 30.08.2019 bis 29.11.2020

Bauphase 3

    Schönebecker Str.: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr zwischen Einmündung MESSMA und Warschauer Str. vom 30.11.2020 bis 23.05.2021

Bauphase 4

    Schönebecker Str.: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr Knoten Schönebecker Str./Porsestr./Benedektiner Str. und Schönebecker Str. bis Einmündung MESSMA vom 24.05.2021 bis 01.09.2021

Die Haltestelle Warschauer Str./Puppentheater wird während des gesamten Bauphase mit der Linie 2 angefahren, die Haltestelle Porsestr. wird von den Linien 52 und 54 bedient. Kurzzeitige Einschränkungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Daten beziehen auf den KfZ-Verkehr (wobei bei Bauphase 1 gemogelt wurde, die Sperrung gibt es in der Form schon seit März 2019). Allerdings widerspricht letzte Absatz den Bauphasen 3 und 4. Mir ist nicht nicht klar, wie der Bus zur Porsestraße fahren soll, wenn die Straße dorthin für den KfZ-Verkehr gesperrt ist. Zumal es unsinnig ist, wenn spätestens dann ab Bauphase 3 die Linie 2 über Südring umgeleitet wird. Ich könnte mir übrigens vorstellen, dass die 52 und 54 während der Bauarbeiten in Phase 3 und 4 zwar immer noch wie bisher über die Erich-Weinert-Straße fahren, aber ab AMO zur Haltestelle Plankstraße oder darüber hinaus zur Haltestelle Hasselbachplatz (Sternstraße) geführt werden.

Um die Daten von Bauphase 2 mal konkret im Kalender einzuordnen: Der 27.04.2020 ist der Montag zwei Wochen nach Ostern, der 29./30.08.2020 das Wochenende nach Ende der Sommerferien. Der 29.11.2020 ist der 1. Advent.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 20. November 2019, 11:44:01
Allerdings widerspricht letzte Absatz den Bauphasen 3 und 4. Mir ist nicht nicht klar, wie der Bus zur Porsestraße fahren soll, wenn die Straße dorthin für den KfZ-Verkehr gesperrt ist. Zumal es unsinnig ist, wenn spätestens dann ab Bauphase 3 die Linie 2 über Südring umgeleitet wird.
Also aus dem letzten Absatz könnte man auch schließen, dass die Linie 2 auch während der Bauphasen 3+4 über die Schönebecker Str. fahren wird. Es könnte allerdings auch sein, dass sich die Haltestelle Warschauer Str./Puppentheater verschiebt, weshalb sie schon jetzt Puppentheater im Namen trägt. Außerdem steht für die Busse nicht, dass die während der gesamten Bauphase die Haltestelle Porsestr. anfahren, sondern dass sie die Haltestelle bedienen und wenn die Haltestelle aufgehoben wird, gibt es ja nichts mehr zu bedienen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 20. November 2019, 12:26:50
Also aus dem letzten Absatz könnte man auch schließen, dass die Linie 2 auch während der Bauphasen 3+4 über die Schönebecker Str. fahren wird. Es könnte allerdings auch sein, dass sich die Haltestelle Warschauer Str./Puppentheater verschiebt, weshalb sie schon jetzt Puppentheater im Namen trägt. Außerdem steht für die Busse nicht, dass die während der gesamten Bauphase die Haltestelle Porsestr. anfahren, sondern dass sie die Haltestelle bedienen und wenn die Haltestelle aufgehoben wird, gibt es ja nichts mehr zu bedienen.

Es war auch mein Gedanke: Die Haltestelle wird einfach in die Warschauer Straße verlegt. Nur: Ich erwarte, dass sobald die Bahn durch die Warschauer Straße fährt, der Bau soweit fortgeschritten ist, dass die Haltestelle Bf. Buckau/Puppentheater bereits in Betrieb ist.

Zur Endstelle Porsestaße: Das kann man so sehen, ich finde es ist dann aber eine Spitzfindigkeit.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 21. November 2019, 22:00:32

Bauarbeiten für neue Straßenbahntrasse auch nachts

Wir bauen in Buckau eine neue Straßenbahnverbindung. Ab der kommenden Woche wird teilweise auch nachts gearbeitet.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/11_VIS-BA7_02-23min_600.jpg)

Im Baustellenbereich auf der Schönebecker Straße wird ab Montag tageweise auch nachts gearbeitet.
Die nördliche Fahrbahn der Schönebecker Straße wird zwischen Budenbergstraße und Bleckenburgstraße neu gebaut. Dazu muss auch ein neuer Unterbau hergestellt werden.
Um den Straßenbahnverkehr von und nach Buckau aufrechtzuerhalten und so die Belastungen für tausende Fahrgäste nicht zu erhöhen, müssen diese Arbeiten in der Nacht ausgeführt werden, wenn nur wenige Straßenbahnen unterwegs sind. Es wird dabei ein Zwei-Wege-Fahrzeug zum Einsatz kommen. Dies kann sowohl auf der Straße, als auch auf den Schienen fahren. Vom Straßenbahngleis aus werden die Arbeiten ausgeführt.

Die Nachtbauarbeiten sind bis zum 20. Dezember vorgesehen. Es wird jedoch nicht in jeder Nacht gearbeitet. Die Baufirmen sind bemüht, die Belastungen für die Anwohner auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Bauabschnitt 7: Raiffeisenstraße – Warschauer Straße – Schönebecker Straße

Wir bauen eine 1,1 km lange neue Straßenbahnverbindung zwischen der Schönebecker Straße und der Leipziger Straße entlang die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Zudem wird auf 500 Metern die bestehende Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße zwischen Benediktiner Straße und Budenbergstraße ausgebaut.
Der Bauabschnitt gehört zum Projekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg“.

Ausführliche Informationen finden Sie hier: https://136165.seu2.cleverreach.com/c/44174806/68d30a9554-q1c7e6 (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/44174806/68d30a9554-q1c7e6)

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11671931/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11671931/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 24. November 2019, 08:42:04
Nächtliche Bauarbeiten in Magdeburg-Buckau

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/gleisbau-naechtliche-bauarbeiten-in-magdeburg-buckau
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 24. November 2019, 09:28:26
Ich kann verstehen, dass die Anwohner wenig begeistert von den nächtlichen Bauarbeiten sind. Allerdings ist es Herbst und die Fenster sind nachts zu 99,9% zu. Es ist in dem Zusammenhang besser es jetzt zu machen, als im Sommer. Zumal: Man muss ich entscheiden: Wenn die Straße/Bahntrasse irgendwann mal fertig werden soll, muss auch zu Zeiten gebaut werden die nicht mit den typischen Bürozeiten übereinstimmen.
Und so richtig klar ist mir nicht, warum Motorengeräusche eines Baggers an einer Hauptstraße ein Problem darstellen sollen. Auch nachts fahren dort Autos.
Mein Fazit: Das wird von der Volksstimme  aufgebauscht. Am Ende wird es nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 29. November 2019, 06:41:02

Bäume in der Raiffeisenstraße werden gepflanzt

Im Zuge der Bauarbeiten der MVB für die neue Straßenbahnverbindung in der Raiffeisenstraße werden neue Bäume gepflanzt.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/MVB-Newsletter-allgemein/2019/_DSC0057_600.jpg)

Große Pflanzaktion dieser Tage in der Raiffeisenstraße: Auf der Nordseite der Straße sind die Bauarbeiten soweit abgeschlossen, dass wir mit der Begrünung des Straßenzugs beginnen können. Entlang der Straße werden derzeit 44 Bäume gepflanzt. Im Einzelnen handelt es sich dabei um 42 Winterlinden und 2 Hainbuchen. Die Bäume haben einen Stammumfang von etwa 25 cm und sind bereits 4 Meter hoch gewachsen.

Wenn die Pflanzungen abgeschlossen sind, kann auch die Nordfahrbahn der Raiffeisenstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dies wird voraussichtlich im Dezember der Fall sein.

Die aktuellen Pflanzungen sind der Anfang, um den Allee-Charakter der Raiffeisenstraße wiederherzustellen. 112 neue Bäume sollen die Straße säumen. Bevor es soweit ist, müssen jedoch die Bauarbeiten auch auf der Südseite der Straße abgeschlossen sein. Daher folgen die weiteren Pflanzungen im kommenden Jahr.

Auch in der Wiener Straße werden Bäume gepflanzt. In den kommenden Wochen sollen 7 weitere Plantanen den Straßenzug schmücken. Diese Bäume werden quasi als „Nachzügler“ gepflanzt, da aufgrund ausstehender Restbauarbeiten diese nicht zusammen mit den anderen 41 Bäumen im vergangen Jahr in den Boden eingebracht werden konnten.

Hintergrund:

Wir bauen in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße eine einen Kilometer lange Straßenbahnstrecke im Rahmen des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“ https://136165.seu2.cleverreach.com/c/44351507/68d30a9554-q1pu5x (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/44351507/68d30a9554-q1pu5x). Für den 7. Bauabschnitt des Projekts mussten 73 Bäume gefällt werden.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11686116/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11686116/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 29. November 2019, 10:55:04
Wenn die Pflanzungen abgeschlossen sind, kann auch die Nordfahrbahn der Raiffeisenstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dies wird voraussichtlich im Dezember der Fall sein.

Ich gehe davon aus, dass die Seitenstraßen, wie zum Beispiel die Schäfferstraße, auch wieder geöffnet werden. Die Schäfferstraße ist seit Ewigkeiten eine Sackgasse... Ich bin gespannt.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 20. Dezember 2019, 20:08:50
Buckau: Bauabschnitt 7- Raiffeisenstraße / Warschauer Straße / Schönebecker Straße

Die gute Nachricht kommt wie immer zuerst: Die Raiffeisenstraße ist in Fahrtrichtung Leipziger Straße wieder durchgängig befahrbar, denn auf der Nordseite ist der Ausbau der Straße weitgehend beendet. Dank der neuen Fuß- und Radwege sind die ehemaligen Stolperfallen verschwunden und auch die Autofahrbahn ist komplett neu gebaut.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_12_20/_DSC0020_600.jpg)

Im Dezember wurden in der Straße die neuen Bäume angepflanzt. Es handelt sich dabei um 42 Winterlinden und zwei Hainbuchen. Bedingt durch die Jahreszeit sind sie zwar kahl, aber bereits vier Meter hoch gewachsen. Der Winter ist übrigens die beste Pflanzzeit für Bäume, so lange es keinen Bodenfrost gibt.
Die anderen Bäume auf der Südseite werden gepflanzt, sowie dort die Bauarbeiten abgeschlossen sind. Bis zum Frühjahr wird dort noch an der neuen Fahrbahn gewerkelt. Der Gleisbau ist bereits größtenteils abgeschlossen. Die Bauarbeiter haben bereits mit dem Fugenverguss der Schienen begonnen, damit kein Wasser eindringen kann.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_12_20/_DSC0030_600.jpg)

Nahezu abgeschlossen ist auch der Bau der Straßenbahnhaltestelle Dodendorfer Straße. Da wegen der beengten Straßenverhältnisse kein klassischer Bahnsteig gebaut werden konnte, wurde hier eine Haltestelle mit überfahrbarem Kap gebaut. Diese Bauformen wurden bereits an der Haltestelle Raiffeisenstraße der Linien 6 und 9 praktiziert: Die Autofahrbahn wird im Haltestellenbereich angehoben, damit die Fahrgäste über diese ebenerdig in die Straßenbahn einsteigen können. Die Wartefläche befindet sich im Fußwegbereich. Eine clevere und vor allem platzsparende Lösung!

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/2019_12_20/_DSC0056_600.jpg)

Während man in der Raiffeisenstraße bereits den Eindruck erhält, dass sich der Bau auf der Zielgeraden befinde, ist es in der Warschauer Straße noch nicht ganz so weit. In diesem Jahr wurden hier aufwendig verschiedene Leitungen im Untergrund verlegt. Nun kann auch hier mit dem Neuaufbau der Fahrbahnen begonnen werden.
Gute Nachrichten für alle Baumfreunde: Die Bäume in der Warschauer Straße sollen erhalten bleiben. Daher musste aufwendig die Wurzeln freigelegt werden und spezielle Anpassungen für die Fußwege erfolgen.

In der Schönebecker Straße sieht man bereits die ersten Gleise liegen. Hier haben die Bauleute mit dem Bau des Streckengleises in Richtung Innenstadt begonnen. Es entsteht ein straßenbündiger Bahnkörper, das bedeutet, dass Straßenbahn und Autofahrer sich eine Fahrspur teilen werden. Dies war an dieser Stelle nicht anders machbar. Jetzt kann ich auch erklären, warum im nächsten Jahr die Schönebecker Straße für den Autoverkehr komplett gesperrt werden muss: Sobald das neue Gleis Richtung Innenstadt fertig ist, wird die Straßenbahn auf diesem Gleis in beiden Richtungen fahren. Das heute noch befahrene Gleis daneben wird rückgebaut und ebenfalls neugebaut. Da Straßenbahnen und Autos sich eine Spur teilen, die Bahn auf dem einen Gleis während der Bauarbeiten aber in beide Richtungen fahren muss, können keine Autos mehr während der Bauarbeiten über die Schönebecker Straße fahren. Sonst würden sich stadteinwärts fahrende Autos und stadtauswärts fahrende Straßenbahnen plötzlich gegenüber stehen.
Die Sperrung wird wahrscheinlich im April 2020 beginnen und bis November andauern.

Die MVB wird auf einer Infoveranstaltung am 15. Januar 2020 um 18 Uhr im HOT – Alte Bude in Buckau über die weiteren Pläne berichten. Ebenfalls neu sein wird eine „Baustellensprechstunde“. Diese wird regelmäßig vor Ort stattfinden. Dort kann man die Bauleute dann mit Fragen zum Geschehen löchern.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11731747/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11731747/1210143-c53e7e518bf7f0d680cdc5bd7d52df17)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 29. Dezember 2019, 20:20:54
Sobald das neue Gleis Richtung Innenstadt fertig ist, wird die Straßenbahn auf diesem Gleis in beiden Richtungen fahren. Das heute noch befahrene Gleis daneben wird rückgebaut und ebenfalls neugebaut. Da Straßenbahnen und Autos sich eine Spur teilen, die Bahn auf dem einen Gleis während der Bauarbeiten aber in beide Richtungen fahren muss, können keine Autos mehr während der Bauarbeiten über die Schönebecker Straße fahren. Sonst würden sich stadteinwärts fahrende Autos und stadtauswärts fahrende Straßenbahnen plötzlich gegenüber stehen.
Die Sperrung wird wahrscheinlich im April 2020 beginnen und bis November andauern.

Auf ihrer Internetseite werden die MVB bereits konkreter. Dort sind der 27.04.2020 bis 29.11.2020 genannt.
Interessant das die Umstellung auf das neue Gleis nach den Osterferien stattfindet. Mag zwar sein, dass es keinen nennenswerten Fahrgastrückgang gibt, aber sämtliche Schüler sind schonmal nicht unterwegs. Oder ist es realistisch, dass man nur Samstag/Sonntag für die Änderung brauch? (Im März 2019 hat es 4 Tage gebraucht, als Laie hätte ich das auch für die Inbetriebnahme des neuen Gleises angesetzt.) Der 27.04.2020 ist ein Montag.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 07. Januar 2020, 08:20:56
Im Frühjahr soll die Schönebecker Straße in Magdeburg vollgesperrt werden.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/gleisbau-vollsperrung-droht-in-magdeburg-buckau
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 10. Januar 2020, 06:41:57
Bürgerversammlung zu Bauarbeiten für neue Straßenbahntrasse in Buckau

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen Vertreter der MVB und des beauftragten Planungsbüros die weiteren geplanten Bauarbeiten für den Bauabschnitt 7 des Großprojekts zur 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn in Magdeburg vor.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/News_2020/_DSC0040_600.jpg)

Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße sowie den Ausbau eines Abschnitts der Schönebecker Straße. Er ist Teil der Querung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn (Verbindung Europa-, West- und Südring – Wiener Straße – Raiffeisenstraße).
Auf der bereits 3. Bürgerinformationsveranstaltung sollen die nächsten Schritte des Bauprojekts und die damit verbundenen Einschränkungen in der Verkehrs- und Wegeführung während der Bauzeit vorgestellt werden.

Wir laden alle Anwohner, Fahrgäste, Bürger der Stadt und Interessenten am Projekt ein.

Vertreter der MVB und des Planungsbüros stehen für Fragen zur Verfügung:

Mittwoch, den 15. Januar von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

im HOT „Alte Bude“
Karl-Schmidt-Straße 12, 39112 Magdeburg
Eingang über den Hof

Öffentliche Verkehrsmittel:
(H) Thiemstraße – Straßenbahnlinie 2

Über das Projekt:

Die 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn in Magdeburg ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte der MVB und der Landeshauptstadt Magdeburg, unterteilt in acht Bauabschnitte.
Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Mehr Informationen gibt es hier. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/45113206/68d30a9554-q3vmc2 (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/45113206/68d30a9554-q3vmc2)

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11749273/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11749273/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 13. Januar 2020, 06:37:49
Eine Vollsperrung droht der Schönebecker Straße in Magdeburg. Das sorgt auch im Bauausschuss für Diskussionen.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/baustelle-spannung-vor-superstau-in-magdeburg-buckau
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 13. Januar 2020, 10:56:31
Die Argumentation zur Thiemstraße wirkt aber schon arg gezwungen. Laut Planungsunterlagen wird die Gleislage gar nicht angefasst, der Bau wäre also unter Beibehaltung des zweigleisigen Verkehrs möglich. Wenn ich mich richtig erinnere ging das beim Bau der Haltestelle City-Carré / Hauptbahnhof auch.
https://www.magdeburg.de/PDF/05_01_01_Lageplan.PDF?ObjSvrID=37&ObjID=26918&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1545294958 (https://www.magdeburg.de/PDF/05_01_01_Lageplan.PDF?ObjSvrID=37&ObjID=26918&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1545294958)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 13. Januar 2020, 11:56:19
Zum einen muss ich sagen das die Volksstimme mich mit ihren Superlativen ("Superstau", "Baustellenchaos"...) nervt. Derzeit gibt es nur drei größere Baustellen in der Stadt: Kannenstieg, Buckau und der Tunnel. Sicher: es wird im Sommer wieder mehr, aber für mich ist das noch lange kein Chaos. Zumal es ja auch so ist, dass es zum Beispiel auf dem Ring bewusst keine Bauarbeiten gibt, der die B1 für die Querung der Straßenbahn nicht angefasst wird, eben gerade weil anderswo (Tunnel) gebaut wird.

Die Aussage zur Haltestelle Thiemstraße verstehe auch nicht. Es ist fertig geplant, die Fördermittel sind da, das Verkehrsaufkommen ist derzeit nahe Null (abgesehen von der Straßenbahn). Es wäre also eine Win-Win-Win-Stiutaion. Wenn ich nun den Bauplan auf der MVB-Internetseite richtig verstehe, ist die Schönebecker 2021 zwischen Thiemstraße und Warschauer Straße wieder offen, also kommt dann noch der Autoverkehr hinzu.

Und das die Fakten erst Mittwoch genannt werden, hat für mich zwei Möglichkeiten: Entweder es werden tatsächlich noch letzte absprachen getroffen, das finde ich so kurzfristig aber schwierig und würde ich nicht machen. Oder aber (die Variante betrachte ich als wahrscheinlicher, ich finde aber es ist schlechter Stil) die Stadtverwaltung hat schon einen konkreten Plan, aber gibt ihn erst Mittwoch preis, damit sich niemand drauf vorbereiten kann und nur Spontan kritische Fragen kommen können.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 13. Januar 2020, 15:57:40
Buckau: Das neue Gleis stadteinwärts liegt bereits.

Im Frühjahr soll die Schönebecker Straße in Magdeburg für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden … so sieht‘s derzeit aus, auf der MVB-Baustelle in der Schönebecker- und Warschauer Str.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82742998_2686477201459740_5703732417517322240_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ohc=HuqwxxKdWUkAQn4yIJ9Kcr5j7U1vqGXlALeRzcRW84dOTt7IoKulQ06NQ&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=096a969efc8efc623dd928715408ab07&oe=5EA8EAA8)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82419446_2686478061459654_3090919995350188032_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_ohc=moJPBKyXGycAQmxcZ31OYrwmr9mz-p_2U0MtUdxfrIBnfgcV9M22eNS4Q&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=939e6d99aeebd0de33dee19e4752da96&oe=5E9D901A)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82257768_2686478031459657_2420613597743808512_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_ohc=oLnH-7UiiC4AQnUzxHjKk2c5jvO0zhjvRvAYhJG1bndAQTardkfYaKaeA&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=60b551c2ea30ba57c2f1d3f2f04f50dd&oe=5EACCA2F)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/81843476_2686478081459652_1788351543704027136_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_ohc=cQc0iG9JteYAQlpVVQTNRz3km9DAGotSxpYof8xlVWpBV97SRg_PupomQ&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=af501e9deabe1b90cde55b5294cb779e&oe=5E9B7F79)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/81637371_2686478208126306_5433515903004180480_o.jpg?_nc_cat=111&_nc_ohc=zLn7AL1Abb0AQnaHZ44uCQTVNQmQNutWOtoiB1EHcCkM9bpTx-e0fA8NA&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=8ca68450c3bc73db13f33459d8dcfd18&oe=5E8E6B1E)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/81819136_2686478238126303_4357387936908443648_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_ohc=QeyMbjCNifwAQk42k1ixFLSDRcE-FOO2mrWmzrm6xzNwW0UOWgRNoQvYA&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=83ebd56ed4deb881fb420b08a7a5177b&oe=5EA472FC)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82127998_2686478271459633_3073637012591345664_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_ohc=pk1-gBNn6YQAQnJ3TJkwLJ517OHR7XOAmr0r5yG2jc6dpHiWqfh_ptaJw&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=aacc5a0578e2b99e2736f6b55ce8ba03&oe=5E9B8FB1)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82138297_2686478401459620_4657604686314995712_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ohc=ZB1dkEf6hcgAQksjA66QuDeLohrtXLx4qYR84NU8cfqg3T72680LCEpJg&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=59d7a0ccacaff92fe15607f17c3a8bfe&oe=5EA1893E)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82161840_2686478434792950_315290143290294272_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_ohc=bxcCXAshojkAQlg7parEESxOpAOPnii1TrQRZ-L1Q42GLzTn_yfVMLwEg&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=230408c699db87ca39d1f9d97890874c&oe=5E939854)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/83011377_2686478458126281_4679835419859222528_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_ohc=g20fW_nwF8QAQnCaMUpIz-eTYmLD3YFrdxb8YLySrEHdu2feIPZwpmv-g&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=bf29c68c6ec255ca08ec558d5eb1afdb&oe=5E9AEB11)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/81841601_2686478528126274_9000808528088137728_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_ohc=hIp_TV4NDzAAQnAEfSyVm0wpbwevf_G_RLf_oHeYFTT8K-zq-X73aGk9A&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=441e8c024f75a415b9190f6b15bda83f&oe=5EA0AF97)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82310971_2686478291459631_6810968969176940544_o.jpg?_nc_cat=101&_nc_ohc=BA_Ov5yiqIIAQkFIBZA7tsFHDTcuv7QaBLsza20i2YclpRZ0k-JyATj0Q&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=33eb14cae95d0496d2e2b022bb8a617b&oe=5EAE3B02)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2686478644792929/2686477194793074/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2686478644792929/2686477194793074/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 14. Januar 2020, 15:38:03
Die MVB hat auf der Internetseite im Hinblick auf die morgige Versammlung in Buckau die Termine geändert (also nach hinten geschoben): https://www.mvbnet.de/netzausbau/bauabschnitte/bauabschnitt-7/

Zur Dokumentation wieder ein Vollzitat (wie auch schon nach der Änderung im Sommer):

Zitat
Planungsstand:

Die Bauarbeiten sind im Herbst 2017 gestartet. Die Inbetriebnahme ist für 2021 vorgesehen. Die neuen Linien 3 (Sudenburg – Olvenstedt) und 5 (Messegelände – Salbker Platz) sollen die neue Strecke befahren. Einen störungsfreien Ablauf vorausgesetzt sind folgende Bauphasen geplant (Stand: 11.12.2019):

Bauphase 1

    Schönebecker Straße: Sperrung für den Kfz-Verkehr Fahrtrichtung stadteinwärts bis 25.06.2020
    Warschauer Straße: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr bis 25.06.2020
    Knotenausbau Dodendorfer Str./Raiffeisenstr./Warschauer Straße: 30.03.2020 bis 25.06.2020

Hier finden Sie die detaillierte Wegeführung während der Bauphase 1:

gültig bis zum 29. März 2020:
(https://www.mvbnet.de/wp-content/uploads/2015/11/2020-01-13_Grobkonzept_Umleitung_Ausbauabschnitt_II-Bauphase_1d_400.jpg)
Verkehrsführung bis zum 29.03.2020 (Die Straßenbahnen fahren unverändert.)
[Link um sich das Bild als PDF anzugucken: https://www.mvbnet.de/downloads/pdf/2020-01-13_Grobkonzept_Umleitung_Ausbauabschnitt_II-Bauphase_1d.pdf]


gültig vom 30. März bis 25. Juni 2020:
(https://www.mvbnet.de/wp-content/uploads/2020/01/2020-01-13_Grobkonzept-Umleitung-Ausbauabschnitt-II-Bauphase-1d_1_400.jpg)
Verkehrsführung vom 30.03. bis 25.06.2020 (Die Straßenbahnen fahren unverändert.)
[Link um sich das Bild als PDF anzugucken: https://www.mvbnet.de/downloads/pdf/2020-01-13_Grobkonzept-Umleitung-Ausbauabschnitt_II-Bauphase_1d_1.pdf]

Bauphase 2

    Schönebecker Straße: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr zwischen Warschauer Straße und Bleckenburgstraße/Budenbergstraße vom 25.06.2020 bis 16.12.2020
    Warschauer Straße: Fahrbahn in Richtung Leipziger Str. geöffnet für Umleitungsverkehr h < 3,90 m zwischen Porsestr. bis Dodendorfer Str.; Sackgasse mit Anliegerverkehr bis Schönebecker Str. / provisorische Zufahrt Aldi; Bau-LSA Querung Porsestr. für Führung stadtauswärtiger Verkehr von Schönebecker Str. über Porsestr./Warschauer Str./Dodendorfer Str. vom 25.06.2020 bis 16.12.2020

gültig vom 25. Juni bis 16. Dezember 2020
(https://www.mvbnet.de/wp-content/uploads/2015/11/2020-01-13_Grobkonzept-Umleitung-Ausbauabschnitt-II-Bauphase-2a_1_400.jpg)
Verkehrsführung vom 25.06. bis 16.12.2020 (Die Straßenbahnen fahren unverändert.)
[Link um sich das Bild als PDF anzugucken: https://www.mvbnet.de/downloads/pdf/2020-01-13_Grobkonzept-Umleitung-Ausbauabschnitt_II-Bauphase_2a_1.pdf]

Bauphase 3 und 4

    Schönebecker Straße: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr zwischen Einmündung MESSMA und Warschauer Str.
    Schönebecker Straße: Vollsperrung für den Kfz-Verkehr Knoten Schönebecker Str./Porsestr./Benedektiner Str. und Schönebecker Str. bis Einmündung MESSMA
    Die Realisierung der Bauphasen 3 und 4 erfolgt zeitlich gestaffelt im Zeitraum 16.12.2020 bis 28.10.2021.

Die Straßenbahnhaltestelle Warschauer Straße/Puppentheater wird während den Bauphasen 1 und 2 mit der Linie 2 angefahren, die Haltestelle Porsestraße wird von den Linien 52 und 54 bedient. Während der Bauphasen 3 und 4 verkehrt die Straßenbahn über die neue Trasse Warschauer Straße nach MD-Südost.
Kurzzeitige Einschränkungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Bemerkenswert finde ich, dass nach aktuellem Planungsstand zwar die Kreuzung Dodendorfer und die Raiffeisenstraße deutlich vor den Sommerferien fertig sein sollen (es ist zumindest im 3. Schaubild jeweils keine Baustelle mehr eingezeichnet), die Warschauer Straße aber offensichtlich noch bis in den Advent hinein brauch. Damit kann auch die Inbetriebnahme erst im Advent stattfinden. Meine Prognose/ mein Wunsch das gleichzeitig mit der Strecke auf dem Tunnel zu eröffnen, hat sich damit erledigt.
Aus Autofahrerperspektive ist es sinnvoll die Dodendofer Straße fertig zu haben, bevor die Schönebecker gesperrt wird. Auch wenn es mir egal sein kann, verstehe ich es: Die MVB wird morgen Abend keine Lust auf einen Shitstorm der Autofahrer haben.
Das kurze Stück von der Warschauer Straße bis zur Klinke brauch nach aktuellen Planungen über 10 Monate. Das Erscheint mir sehr lang, aber es ist nicht die erste Baustelle (der MVB) in der es sehr gemütlich voran geht...

Edit: Beim dritten PDF war der Link falsch, ich hoffe jetzt stimmt er.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 15. Januar 2020, 18:24:08
Der Gleisbau in Magdeburg-Buckau schreitet voran. Jetzt stellten die MVB ihre Baupläne vor.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/plaene-vorgestellt-was-der-mvb-gleisbau-fuer-buckau-bedeutet
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 15. Januar 2020, 21:41:15
Fahrplan für die weiteren Arbeiten in Buckau steht

Wir haben den vorgesehenen Bauablauf in diesem Jahr für den Ausbau der Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße im Magdeburger Stadtteil Buckau vorgestellt. Wir haben Anpassungen vorgenommen, um Belastungen für Anwohner, Handel und Autofahrer zu senken.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/News_2020/_DSC0056_600.jpg)

Die Bauarbeiten für die neue Straßenbahntrasse in Buckau schreiten weiter voran. Wir haben nun den weiteren Bauablauf auf einer Bürgerversammlung vorgestellt. Dabei wurde deutlich, dass wir in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Magdeburg an einigen Stellschrauben gedreht haben: „Wir haben die Hinweise und Kritiken aus dem Stadtteil aufgenommen und den Bauablauf an einigen Stellen verändert und optimiert. Unser Ziel ist es, die Belastungen für alle zu senken“, so Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel. Durch die Optimierung konnte beispielsweise erreicht werden, dass die Vollsperrung der Schönebecker Straße für den Autoverkehr erst später im Jahr beginnt und auf etwa sechs Monate verkürzt wird. Neuer Termin ist Ende Juni bis Jahresende.

Buckau ist weiterhin während der gesamten Zeit der Baumaßnahmen mit der Straßenbahn erreichbar. Die Ausnahme bilden zwei fünftägige Sperrungen im Sommer und im Winter, wenn Bauweichen eingebaut werden müssen.

Geplant ist, den Betrieb über die neue Trasse durch die Warschauer Straße und Raiffeisenstraße Ende des Jahres, spätestens jedoch Anfang 2021, mit der Straßenbahn aufzunehmen. Zunächst soll die Linie 2 hier verkehren.

Die einzelnen Bauarbeiten im Detail:

Raiffeisenstraße, Südseite
Bis Juni 2020


Während der Ausbau der Nordseite bereits fertiggestellt ist, dauert der Ausbau der Fahrbahn und der Geh- und Radwege auf der Südseite noch bis zum Juni 2020 an. Im Anschluss werden auch hier neue Bäume gepflanzt.

Knoten Dodendorfer Straße / Warschauer Straße
Ende März bis Ende Juni 2020


Der Ausbau des Knotens mit Leitungsverlegung und Einbau der Straßenbahngleise wurde zeitlich von der Sperrung der Schönebecker Straße getrennt, um die Belastungen für die Autofahrer auf den Umleitungsstrecken zu senken.

Schönebecker Straße zwischen Warschauer Straße und Budenbergstraße
Ende Juni bis Ende Dezember 2020


Zurzeit werden das stadteinwärtige Gleis, die Fahrbahn und die Geh- und Radwege gebaut. Zuvor wurden aufwendig Versorgungsleitungen verlegt und neu gebaut.
Ab Ende Juni wird mit dem Ausbau der Fahrbahn Richtung Westerhüsen und dem stadtauswärtigem Gleis begonnen. Der Straßenbahnverkehr wird auf dem dann fertiggestellten Gleis in beide Richtungen rollen. Da sich zukünftig Auto- und Straßenbahnverkehr eine Spur teilen, ist während dieser Zeit eine Sperrung für den Autoverkehr unausweichlich.
Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung nicht betroffen.
Die Umleitung für den Autoverkehr erfolgt über Erich-Weinert-Straße und Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Westerhüsen auch über Porsestraße, Warschauer Straße und Dodendorfer Straße oder weiträumig über den Magdeburger Ring.

Hier finden Sie den Umleitungsplan. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/45217498/68d30a9554-q461nj (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/45217498/68d30a9554-q461nj)

(https://www.mvbnet.de/wp-content/uploads/2015/11/2020-01-13_Grobkonzept-Umleitung-Ausbauabschnitt-II-Bauphase-2a_1_400.jpg)

Schönebecker Straße zwischen Warschauer Straße und Bleckenburgstraße
Ende 2020 / Anfang 2021 bis Herbst 2021


Der Ausbau der Fahrbahnen und der neuen barrierefreien Haltestellen beginnt erst im kommenden Jahr. Dann wird dieser Abschnitt für die Straßenbahn gesperrt. Die Straßenbahnlinie 2 wird über die neue Trasse durch die Warschauer Straße und Raiffeisenstraße fahren. Der Autoverkehr wird über Erich-Weinert-Straße, Freie Straße und die dann fertiggestellte Warschauer Straße umgeleitet.

Warschauer Straße
bis Ende 2020


In der Warschauer Straße wurden bereits die Versorgungsleitungen verlegt. Nun beginnt der Neubau der Nordfahrbahn. Gleisborde und erste Oberleitungsmaste wurden bereits gesetzt. Der Gleisbau beginnt anschließend.

Über das Projekt:

Die Bauarbeiten gehören zum Projekt „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn in Magdeburg“. Es ist eines der größten und wichtigsten Infrastrukturprojekte der MVB und der Landeshauptstadt Magdeburg, unterteilt in acht Bauabschnitte.
Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt Magdeburg und trägt zur Erreichung der Klimaschutzziele der Stadt bei. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn.

Im Bauabschnitt 7 wird eine 1,1 km lange neue Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße gebaut. Zudem wird die vorhandene Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße auf 500 Metern erneuert und ausgebaut.

Die Bauarbeiten begannen im Jahr 2018 und sollen 2021 abgeschlossen sein.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11757861/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11757861/1209138-4177ad82e2cf94cae3fdf27ce930926f)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 16. Januar 2020, 13:22:25
War jemand bei der Versammlung und kann seinen/ihren Eindruck schildern? Wie war die Stimmung?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 17. Januar 2020, 15:49:20
Überarbeitete Pläne
Weitere Bauarbeiten und Vollsperrung in Magdeburg-Buckau


https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/buckau-verkehr-vollsperrung-autos-100.html

Leider steht in dem Bericht nur das, was auch auf der Seite der MVB steht. Obwohl der Artikel/Bericht ein Zeitstempel von Gestern (Donnerstag) hat, wird kein Bezug auf die Versammlung von Mittwoch genommen, wenn ich davon absehe, dass erwähnt wird, dass es die Versammlung gab.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 17. Januar 2020, 17:26:16
Ich verstehe einfach nicht, wieso der Neubau von ca. 350 m Schienen, Straße, Radweg, Bürgersteig und Haltestelle in der Schönebecker Straße ein halbes Jahr dauern soll. Da die Vollsperrung für die Anwohner in Buckau wirklich problematisch ist, könnte man sich dort doch einfach mal beeilen und das ganze konzentriert in 2 Monaten durchziehen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 17. Januar 2020, 23:44:28
Ich verstehe einfach nicht, wieso der Neubau von ca. 350 m Schienen, Straße, Radweg, Bürgersteig und Haltestelle in der Schönebecker Straße ein halbes Jahr dauern soll. Da die Vollsperrung für die Anwohner in Buckau wirklich problematisch ist, könnte man sich dort doch einfach mal beeilen und das ganze konzentriert in 2 Monaten durchziehen.

Wie ich schon mehrfach angemerkt habe, bin ich ebenfalls von der Geschwindigkeit der MVB-Baustellen wenig begeistert. Nur fallen mir in Buckau mehrere Gründe ein warum es etwas länger dauert als im Breiten Weg.
1. Der wohl wichtigste Grund dürfte Arbeitssicherheit sein: Im Breiten Weg mussten die Arbeiter nicht alle 5 Minuten (10-Minuten-Takt geteilt durch 2) drauf achten das sie nicht mit dem Po ins befahrene Gegengleis hineinragen. ;-)
2. Im Breiten Weg musste nur gerade Strecke gebaut werden. In Buckau kommt noch der Abzweig dazu.
3. Ein- und Ausbau der Bauweichen, wird im Text der MVB mit jeweils 5 Tagen veranschlagt.

Darüber hinaus gibt es möglicher Weise noch Dinge an die ich nicht denke.

Das sind für sich genommen nur Kleinigkeiten, aber ich kann mir in Summe schon gut vorstellen, dass es wegen dieser Kleinigkeiten statt 4 Monaten (die es am Ende am Breiten Weg waren) 6 Monate werden. Wobei: Ursprünglich waren 8 Monate Vollsperrung geplant...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 18. Januar 2020, 11:22:40
Das sind sicher einschränkende Punkte, aber im Breiten Weg waren es auch 2 Gleise von ca. 500m Länge, die zu bauen waren, in unterschiedlicher Ausführung (Rasengleis/Pfaster). Hier ist es 1 Gleis von ca. 350m Länge in identischer Ausführung (Gleis mit Asphalt). Daher halte ich eine kürzere Bauzeit für möglich und wenn nicht in 2 Monaten, dann wenigstens in 4 Monaten. Dann würde es genauso lange dauern wie auf dem Breiten Weg bei geschätzt ca. der Hälfte der Bauleistung.

Es könnte natürlich sein, dass es länger dauert, weil weitere Versorgungsleitungen umverlegt werden müssen, was im Breiten Weg nicht der Fall war.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 18. Januar 2020, 17:32:24
Eine 4. Sache ist mir noch eingefallen, die ist allerdings nur Spekulation, weil ich keine Internas kenne: Die MVB haben für den Breiten Weg sicher im Verhältnis mehr ausgeben, damit es schneller geht als bei den anderen Baustellen. Mal abgesehen vom Betriebshof (und dafür hat man ja die Eingleisigkeit) ist der Streckenabschnitt nach Südost von eher untergeordneter Bedeutung. Das war beim Breiten Weg anders.
Anders formuliert: Es wäre technisch sicher problemlos möglich in Buckau schneller zu bauen, aber das hätte eben auch mehr gekostet...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 18. Januar 2020, 18:35:27
Absolut korrekt.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 31. Januar 2020, 15:25:38
MVB 3. Bürgerinfoveranstaltung Strassenbahnstrecke Buckau

https://www.youtube.com/watch?v=O94hf99u1LU

Sie stellen die weiteren geplanten Bauarbeiten für den Neubau der 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße sowie den Ausbau eines Abschnitts der Schönebecker Straße vor.

Auf der bereits 3. Bürgerinformationsveranstaltung werden die nächsten Schritte des Bauprojekts und die damit verbundenen Einschränkungen in der Verkehrs- und Wegeführung während der Bauzeit vorgestellt. Die MVB laden alle Anwohner, Fahrgäste, Bürger der Stadt und Interessenten ein, vorbeizkommen. Wir sowie Vertreter des Planungsbüros stehen gern für Fragen zur Verfügung.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ds10 am 01. Februar 2020, 12:51:22
In Anbetracht der Belastungen der Anwohner, ging es bei dieser Veranstaltung doch recht gesittet zu, man vergleiche das einmal mit der 1. Versammlung zum Kannenstieg letztes Jahr.

Das mit den schmalen Schrägen an den Ampeln am Südring und in der Wiener Straße, ist mir auch schon aufgefallen. Die sind wirklich sehr schmal, selbst für mich, wenn ich da mit dem Fahrrad lang fahre, für Rollstuhlfahrer sind die wahrscheinlich gerade breit genug, damit einer die Schräge benutzen kann, da darf dann aber wirklich niemand entgegen kommen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 02. Februar 2020, 00:19:24
Die Fakten, zu den Bauarbeiten, die dort verkündet worden sind genau die, die MVB ein/zwei Tage vorher auf der Internetseite veröffentlicht hat. Dennoch hatte die Veranstaltung mindestens eine Überraschung parat: Nämlich das der Oberbürgermeister unverblümt verkündet hat,mit einer vollständigen Fertigstellung der 2. NVS sei erst 2025 zu rechnen. Wenn ich jetzt bedenke, dass bei BA4 die B1 erst gequert wird, wenn der Tunnel fertig ist, und bei BA5 noch nicht mal die Planungen verbindlich sind, teile ich diese Einschätzung. Eine Aussage bei der ich übrigens sicher bin, dass sie mit der MVB (also der Geschäftsführerin) abgestimmt ist, denn sonst hätte Münster-Rendel postwendend widersprochen.
Einige werden sicher im Dreieck springen, wegen dieser Aussage. Ich finde es aber gut, keine falschen Erwartungen zu wecken. Man muss auch mal sagen was ist - auch wenn es einem nicht gefällt.

In Anbetracht der Belastungen der Anwohner, ging es bei dieser Veranstaltung doch recht gesittet zu, man vergleiche das einmal mit der 1. Versammlung zum Kannenstieg letztes Jahr.

Meine Vermutung nach gibt es da zwei größere Gründe:
1) Das Klientel ist in Buckau ein anderes.
2) Im Kannenstieg gab es mächtige Begleiterscheinungen: Mit der Morddrohung gegen Trümper und Münster-Rendel hat es BA6 sogar seinerzeit in die Tagesschau geschafft (zumindest meiner Erinnerung nach, definitiv gab es aber ein überregionales Medienecho).

Und zu den Belastungen der Anwohner:
Zum einen bin ich mir nicht sicher ob die tatsächlich so extrem sind. Für mich ist das Relativ einfach erklärt: Wer nach Buckau rein will nimmt die Erich-Weinert-Str. wer aus Buckau raus will den Schanzenweg. Ein Großteil (nicht alle!) der konkreten Wegbeschreibungen lassen sich davon ableiten. Das wird sich natürlich ändern, wenn die Schönebecker gesperrt ist, aber so weit sind wir noch nicht.
Zum anderen finde ich die Volksstimme übertreibt sehr oft. Allerdings ist das in Buckau nicht mal deren Schuld. Die Stichwörter kamen aus Buckau: Zum einen hat zu Beginn der Bauarbeiten die Inhaberin eines Ladens verkündet wegen den Bauarbeiten zu zu machen. Ich bin heute wie damals überzeugt: Wenn du schon nach zwei Wochen deinen Laden zumachen musst, dann stimmte auch schon vorher etwas in der Bilanz nicht. Ein ähnliches Phänomen zeigt sich bei einer Kantine. Wobei die Volksstimme Monate später süffisant festgestellt hat, dass die besagte Kantine noch offen ist (wie wohl auch heute noch).
Überrascht bin ich allerdings von den Wortbeiträgen zur "Mauer". Ich dachte es wäre dort Konsens  das die dort steht. Übrigens ist auch die "Mauer" ein dankbares Thema für die Volksstimme gewesen. Wobei durch die Berichterstattung Assoziationen ausgelöst wurden (auch bei mir; man kommt nicht hin und nicht weg...), die die Buckauer auf der Versammlung beklagt haben...
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Octandorand am 04. Februar 2020, 22:05:45
Ich muss hier doch ein wenig widersprechen. Die Belastungen für die Buckauer sind nicht unerheblich. Fahr mal aus Buckau Richtung Innenstadt. Das dauert locker 15 min länger, zumal die Weinertstr. auch Umleitung für den Tunnel am Bahnhof ist. Das Ganze wäre noch akzeptabel, da Alles ja mal erneuert werden muss. Allerdings hat man es nach Fertigstellung des Ei-Kanals vor ziemlich genau einem halben Jahr gerade mal geschafft, 300 Meter Borde zu setzen und das Gleisplanum vorzubereiten. Die Raiffeisenstr. hat gezeigt, dass sowas deutlich schneller geht.
Ich als Anwohner hätte nen Megahals wegen des Bautempos. Die Baustelle auf der Schönebecker ist auch regelmäßig unbesetzt. Das erklärt auch die exorbitant lange Bauzeit.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 04. Februar 2020, 23:13:07
Über das Bautempo habe ich mich auch schon oft hier geäußert. Da gebe ich dir recht.

Und auch das du davon ausgehst, dass es "außen rum" im Berufsverkehr 15 Minuten länger dauert. Ich finde das aber für eine Baustelle angemessen. Erst recht wenn ich bedenke, dass bei der ersten Bürgerversammlung Horrorszenarien von einer Stunde an die Wand gemalt worden. Das Problem in Buckau ist meiner Ansicht ein relativ einfaches: Es gibt mit der Warschauer Straße nur eine Straße die in Buckau liegt und auf der man Buckau gen Westen verlassen kann. Der Schanzenweg ist die Grenze zu Fermersleben die Weinert-Staße müsste formal die Grenze zur Innenstadt sein. Weitere "Fluchtwege" nach Westen gibt es - aufgrund des "Verkehrshindernis" Eisenbahn - nicht. ;)
Da ist für mich völlig klar, dass es auf den verbliebenen Straße enger zu geht. Vllt. reden wir auch an einander vorbei:
Gibt es Belastungen für die Bewohner Buckaus? Ja!
Gibt es extreme Belastungen und man muss Angst haben, nicht wieder herauszufinden, wenn man es nach Buckau rein geschafft hat?* Das würde ich klar verneinen. Wobei ich zugeben muss das die direkten Anwohner der Baustelle durchaus mit großen Belastungen zu kämpfen haben. Erst recht die Bewohner des Hauses gegenüber der Apotheke/Aldi-Zufahrt, die derzeit nur durch den Hintereingang (und womöglich ausschließlich durch den Keller...) ins Haus kommen.
Du sprichst einen entscheidenden Punkt an: Ein Teil des Verkehrs der normalerweise auf der Ernst-Reuter-Allee rollt, rollt jetzt zum Teil an Buckau vorbei. Die Tunnelbaustelle ist sicher nicht Grund alles Übels in Magdeburg, aber wenn der Tunnel noch nicht angefangen oder schon fertig wäre, würden viele andere Baustellen entspannter gesehen werden.
Ich denke aber dennoch das es allen helfen würde, wenn man einfach mal durchatmet wenn es wegen einer Baustelle länger dauert.

*Die Frage ist natürlich schon so polemisch gestellt, dass sie eigentlich nur verneint werden kann. - Ja: Ich bin böse und schäme mich.  ;D
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 28. Februar 2020, 19:50:51
Die Deutsche Bahn plant die Erneuerung der Brücke am Magdeburger Bahnhof Buckau. Ab Montag finden dort deshalb Nachtarbeiten statt.

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/strassensperre-nachtarbeit-an-magdeburger-baustelle
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 16. März 2020, 16:33:51
Baustellensprechstunde Buckau entfällt

(https://www.mvbnet.de//files/2020/03/b%C3%BCrgersprechstunde_entf%C3%A4llt_1200x400_on.jpg)

Die für den 17. März 2020 geplante Baustellensprechstunde zum Netzausbau in Buckau entfällt. Folgetermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Ihre Fragen beantworten wir selbstverständlich trotzdem gern, wenden Sie sich dazu mit Ihrem Anliegen per E-Mail unter dem Betreff „Baustellensprechstunde Buckau“ an info@mvbnet.de.

Allgemeine Informationen zum Bauvorhaben und den Bauabläufen finden Sie hier:
https://www.mvbnetzausbau.de/bauabschnitte/ba-7-raiffeisen-u-warschauerstr/

Quelle: https://www.mvbnet.de/baustellensprechstunde-buckau-entfaellt/ (https://www.mvbnet.de/baustellensprechstunde-buckau-entfaellt/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 28. März 2020, 07:13:31
Kreuzungsausbau Dodendorfer Straße beginnt

https://www.magdeburger-news.de/?this=frame&cut=5&c=20200326130800
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 28. März 2020, 10:53:36
2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn: Kreuzungsausbau Dodendorfer Straße beginnt 

Die Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke durch die Warschauer Straße und Schönebecker Straße schreiten weiter voran. Ab Montag (27. März 2020) wird mit dem Ausbau der Kreuzung an der Dodendorfer Straße begonnen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/News_2020/Setzen-des-Combibordesklein.jpg)

Im ersten Schritt muss ein neuer Abwasserschacht errichtet werden. Dazu wird eine 6 Meter tiefe Baugrube ausgehoben. Wenn der Abwasserschacht gebaut ist, werden die Schienen über die Kreuzung verlegt und der gesamte Knotenpunkt umgestaltet.
Die Bauarbeiten sind bis zum 25. Juni 2020 eingeplant. Während dieser Zeit muss die Kreuzung für den Kfz-Verkehr vollgesperrt werden.

Umleitungen

Der Fußgänger- und Radverkehr wird am Baustellenbereich vorbeigeführt, wobei einige Umwege unvermeidlich sind.

Für die Erschließung der Wohnbebauung und des Autohauses um die Helmholtzstraße, Freie Straße und Dodendorfer Straße Nord wird für den Sperrzeitraum das Linksabbiegen von der Erich-Weinert-Straße in die Freie Straße mit einer Baustellenampel am Knoten Erich-Weinert-Straße/Freie Straße zugelassen.

Der stadtauswärts gerichtete Verkehr in der Schönebecker Straße wird wie bisher gewährleistet.Der stadteinwärts gerichtete Verkehr auf der Dodendorfer Straße wird über den Bierer Weg – Leipziger Straße – Erich-Weinert-Straße umgeleitet.

Baufortschritt

Die Bauarbeiten an der Nordseite der Raiffeisenstraße sind abgeschlossen. Auf der Südseite ist der Gleisbau ebenfalls fertiggestellt. Hier muss noch die neue Kfz-Fahrbahn hergestellt werden. Bevor dies möglich ist, muss jedoch eine alte Trinkwasserleitung verlegt werden.

Auch in der Warschauer Straße geht es mit großen Schritten voran. Unter der Eisenbahnbrücke wurde mit den Tiefbauarbeiten begonnen, so ist auf der nördlichen Fahrbahn das Auskoffern gestartet.

Weiter in Richtung Elbe ist das Masse-Feder-System vor dem Puppentheater im Entstehen. Dieses spezielle System sorgt dafür, dass von den später vorbeifahrenden Straßenbahnen keine Erschütterungen ausgehen.

Auch der Gleisbau in der Schönebecker Straße für das neue stadteinwärtige Gleis ist ein gutes Stück vorangekommen. Hier wird im Rahmen des Projekts die bestehende Gleistrasse auf gut 500 Metern Länge neu gebaut. Die Straßenbahnen fahren zurzeit eingleisig an der Baustelle vorbei.

Mehr zum Bauabschnitt 7 „Raiffeisenstraße – Warschauer Straße – Schönebecker Straße“ finden Sie hier https://136165.seu2.cleverreach.com/c/46847651/68d30a9554-q7we15 (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/46847651/68d30a9554-q7we15).

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11888981/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/11888981/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 28. März 2020, 11:24:35
Kleine Randnotiz, der Vollständigkeit halber: Montag ist der 30.März. Der 27.März wäre gestern  (Freitag) gewesen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 28. März 2020, 19:40:06
Im Newsletter steht nur "Montag".
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 05. April 2020, 18:17:01
So weit sind die Bauarbeiten Raiffeisenstraße

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/s960x960/91767515_2525113557700322_500103230282268672_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeE9WHQ7p868RNxQSwdtKFD1zcPqG4Lyq4jNw-obgvKriHupoIWUFItjdZC6ikakayEErzk42M_rPZPClyONC1K5&_nc_ohc=NYv45xrxf04AX_T_jeA&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&_nc_tp=7&oh=21b06264fb0f34e4ffb526fd0e495a26&oe=5EB15A5E)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/s960x960/91909804_2525113594366985_3283220885376335872_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeETQuEgw5bRsJY7wPhhY2j7sL12JuNHcaKwvXYm40dxosSp_JNB_KK4GINcGGovvfpugnV3RV7thwCR7lQCKJsn&_nc_ohc=ppaxupBmlZcAX8yEAB8&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&_nc_tp=7&oh=7eadd5c671a4e6f31b7127937f2248e8&oe=5EAF0D0A)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91659655_2525113667700311_4995667055446327296_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeFnjmYOa52vn-DzQa8CmvGYMTMJJCwvQ7cxMwkkLC9Dt_QT6z3bMn8MgrACLaGYCvRb2neQKZzBkVvu6Sqgngyx&_nc_ohc=_13Ynl5ioGIAX9stmsZ&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=3f3e912db50207678c050cdcf4e9667d&oe=5EAEEDCD)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91694067_2525113757700302_2740831885293780992_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeE8rV4wZPGV0TOETO5PdkFY0flQpdANC7HR-VCl0A0LsWt83rZfPVhDilt7DejOzgHZE8mnb3UvQZC5WzqcgH0m&_nc_ohc=2ar1ZGa5ye0AX_OWBEf&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=cdb41e592d259f9424683e868e4a40ee&oe=5EB04E8D)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/s960x960/91904942_2525113891033622_1091252525924876288_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeEnlbRNRwwXq5gd8wpLZAXjzvM5CJ4SEG7O8zkInhIQbj8PjHBDeSnOPyzJ4Oo95CLOFa8xqqtiLx8uEXD9k9en&_nc_ohc=ksrF86Os6wEAX9772RK&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&_nc_tp=7&oh=06c92b48e29964773d81b3e2b8410175&oe=5EB123B4)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91785329_2525113984366946_4809158985380790272_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeHTM75VfBPbXQqtr_LEIlx6M97dW3eGak0z3t1bd4ZqTfJGrAQTfjqRsGqUpV_KIrgUdoOXNf2AJah8_s7F55-g&_nc_ohc=alblLSu14P0AX9ZfwLU&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=bd97635b9abed9ccf3ed0131ac9f9e9b&oe=5EAEE3E5)

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2525114047700273&id=1881201072091577 (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2525114047700273&id=1881201072091577)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 05. April 2020, 19:27:01
Bauabschnitt Warschauer Straße bis Porsestraße

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91865318_2525118854366459_5782095904014073856_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeERGvomkEoWOWvR6Hmbv18VbIXavDQY3Fhshdq8NBjcWOb5pcMZ1gOP7gdS-Efo503zAbkkyUFG0JKQrmJRAVNg&_nc_ohc=Gpp0pqDJ0qsAX_npk97&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=51fd8767ed9fd21473b04dc8814af319&oe=5EADE8F0)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/92136804_2525118964366448_6513343674187776000_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeE7_QeSUDYizlQzE7G5e6jGfDxAfx2lf-t8PEB_HaV_6xIbU-CIOXglhhcVI4EC1MJ-TxUfzllMYmef-Kf1cFAx&_nc_ohc=9TFxyOSr20kAX9Y0O6x&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=00b7076d5c4468816f986b859f424bc3&oe=5EB05BBD)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91846382_2525119041033107_5336420844358860800_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeHjPka5FPcXddOb76sqB8LRg_UN_uWD0MSD9Q3-5YPQxPcuniMZKD0cV7BDLoUMRnKzLAXrFQLOL7atmR1jNLHf&_nc_ohc=Eje_JilbhKYAX_vLvNq&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=5475dd4f92647e12bb9910a4a63f7b61&oe=5EAFF3A6)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91792533_2525119091033102_3822938102268166144_o.jpg?_nc_cat=100&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeGaRUCc6aD7YXFuCOr7mddMATnnf_SHQQUBOed_9IdBBeaD3QznCuChEWqjfBBTWKxwvp6OV_f7qofppwviUzuk&_nc_ohc=xO1KsT4jHEwAX9gDUbV&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=f1b7099fd2744015a745ae2540428b10&oe=5EAEFA1E)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91747963_2525119161033095_3359241411378544640_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeEWYjzXVRPinaq8dmyUh2q7yYtCHtH2CLLJi0Ie0fYIstalbINtqpK0JrR4TFT3b8Anujf1D3oyEigHmNPlZ387&_nc_ohc=X0PYYuiZTUwAX8tx3HW&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=b606e38b92532ee9c24cd245af266e5f&oe=5EAEADD7)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/92597946_2525119237699754_6314374409347923968_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeGe5jT9-9vU4DdavJgF8mAD8P7CpS45a3jw_sKlLjlreKcs98qxAE6KF1OSHxLHr-lOqOuuJ1JhEhLOkFkdAF0Y&_nc_ohc=1KRtBx9rnnMAX_OxOQz&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=17e43601ef735de43b17e1ad63e5b0c4&oe=5EAE19BF)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91704801_2525119287699749_5134280433365680128_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeEDR4v-eUaDBD6JEEvBozFGalUou3ha4ANqVSi7eFrgA_dtS-hWUdTOTP4HnefRNuSunxqhPOodOc2LtnfXiDXN&_nc_ohc=LpQB5gImzW0AX_Q2GPP&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=78029129b531884d534f0766e7e1eda8&oe=5EB0621E)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91642164_2525119331033078_4733452747905433600_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeEQha_DCKhCX1f-qLj9fpb_N_ljA5vp-kI3-WMDm-n6QnId6z-yDcMy7d3Vs_ZQgsJzuGkBEWRvUepj8VWMsDje&_nc_ohc=0AdZ4bHcRdEAX8PfQBn&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=0a6d144d75c97e6c028ba4186621a0b6&oe=5EB057C0)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91679234_2525119387699739_6718171377498587136_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeGvY3_vZ1fixWiJ-N1kyPjExYMtWrFa-DXFgy1asVr4Nd_1eziORrCSXRnm5gO64DYsjuTZzaIp_N4QpDGdr_5q&_nc_ohc=ug5gcNvB-B4AX8JXXw0&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=979a3abe153cdc0aa463b70241e58873&oe=5EAF1D5D)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91876565_2525119437699734_5009999855234318336_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeGmJJbLJKtreMsoVxfL0gusegyRPxKg38F6DJE_EqDfwTuw2XPBUXR426A3buuR1Ad5Jp-122NkNdm06yT4Z0Y1&_nc_ohc=C5nvHej6BiAAX98zxVF&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=a0c3cfd50871580783011ffbc8255216&oe=5EADB414)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91588977_2525119511033060_3162639996368715776_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeEIaagq6n_cx3xbigKd3bR_sD8LBTB-3HewPwsFMH7cdy64qXcu7xWadz2ezNoo9pT7NEYpQbvKAc67PJueqqNW&_nc_ohc=Mr-glEIEDpIAX-eYZld&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=cab7e5201200a82b8b03460657e1b66d&oe=5EAF903C)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/91692681_2525119564366388_4675730900003061760_o.jpg?_nc_cat=111&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeGjpzi9zp-wuqsL5klnpUMYCbVZWlYgX2YJtVlaViBfZq0_dswKsjRx0gfdq9LfdHOppWjUpyxruRVJXGI-3tpS&_nc_ohc=5BGNukNxCkwAX_xNoVv&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=7a10d07030cb5bbb2d144310b76dce2e&oe=5EADC1AD)

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2525119607699717&id=1881201072091577 (https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2525119607699717&id=1881201072091577)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 23. April 2020, 18:10:07
Ein kleines Update aus der Baustelle

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/93863576_3405144906169275_6557920083191005184_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeHJIXRZB26o3X2MT3982KVGqU3098duid2pTfT3x26J3bIvR8ssc7bKfwqBtMgXPDsmVe8XDLDR_uJpesMuWm6T&_nc_ohc=BoWhNoj6dUcAX-71jwq&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=002b01598b7ecfb74d404a296ee2a6c6&oe=5EC8B89E)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/94078418_3405144926169273_465549668630134784_n.jpg?_nc_cat=101&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeE67cfoo3UN2nX4EskzkDobRXnVMvNYNsxFedUy81g2zDe3Pe9M1TJah8G4g5TKR6XCltNxmlYycAkU8EPJjhwS&_nc_ohc=lQaiYmPtFpoAX9bUmVe&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=bcca1a98bf5f89b09cf8ce082baa7d61&oe=5EC7F60C)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/94072225_3405172096166556_7424888798443470848_n.jpg?_nc_cat=104&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeHJ-NXECrOgn9DTIViH3yAXsEgJ_TQHC-KwSAn9NAcL4iH7YCRR_e_fKwvSQFfKiUuGGXc1mNQGYYwHisYzx3iT&_nc_ohc=5gAv7STX4_sAX_ncxdr&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=482b52165382ac0ef7e96c2c1a043089&oe=5EC62B1F)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/93874108_3405172102833222_4117994091986288640_n.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=110474&_nc_eui2=AeHbkAOYIIYWoeIG62KnYoGvBihcXebgfXAGKFxd5uB9cKShj9Nc8AOFoAkb3vrZFlxHZQmdvC2WckAjHu66zUlh&_nc_ohc=bydmIxG95IcAX-Qs-7F&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=079ed5b76e38fa3fe13d0d1181de3d48&oe=5EC788F1)

Quelle: https://www.facebook.com/getraenkefeinkost/photos/pcb.3405146662835766/3405144899502609/?type=3&theater (https://www.facebook.com/getraenkefeinkost/photos/pcb.3405146662835766/3405144899502609/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 10. Mai 2020, 18:15:27
Magdeburg/Gleisbauarbeiten

https://www.youtube.com/watch?v=R1FQPVntVAE
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 14. Mai 2020, 14:46:29
Kleine Randbemerkung: Offenbar schreibt die MVB den SEV aus, der benötigt wird, während das neue Gleis in betrieb genommen wird. https://www.evergabe.de/ausschreibung/schienenersatzverkehr-ba-7-schoenebecker-strasze-39104-magdeburg-5212645?search_key=8gs3lf Mehr als die Überschrift sehe ich aber auch nicht.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 16. Mai 2020, 22:39:34
So sieht's aus: Baustelle Warschauer Str. - die Arbeiten für die neue Straßenbahntrasse kommen voran ...

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-0/p640x640/97302355_2960677917372999_6291441684874002432_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeEbRC5z5t2u_lPdkysLSk-9tGQhhaD53ae0ZCGFoPndp7mxZLllhbYXyLY8DozWZQhN8kvt_3obLRt1cJsaUDDr&_nc_ohc=nf9BgESfEjcAX8rvdXv&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&_nc_tp=6&oh=cf6b28498319f2cebae41bcfc7d9fde3&oe=5EE56A01)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/97167148_2960678244039633_6598053412951031808_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeFtaqPWcdZfd3Pimo5ZphOG6eX9MArp_rfp5f0wCun-t_JNiANiXM78_ReQkCrKiBCd12HpTTHz-9vjeqK2G6W3&_nc_ohc=w7EbbYKlzN4AX925eM7&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=f04efbae3fb503cf7b79f7e3e82e3505&oe=5EE4F0C3)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/97233727_2960678480706276_8422501008566910976_o.jpg?_nc_cat=104&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeE-W_5IJG3MA7siTSKqHKUKJxiJ60RS1qsnGInrRFLWq0R6wG66BXmv7PmtwlDLwDqD8Tliy-wpV4DA7W7gKeIL&_nc_ohc=I_yN7-D0FhUAX80MkYy&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=62aeac93d978fb61c88f33be2e464d57&oe=5EE605D9)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/97462426_2960678677372923_1084294627365748736_o.jpg?_nc_cat=100&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeES_lMu4uiiVso9uLgb4vVr6xfE-5lOC8DrF8T7mU4LwIQ1sY9Spd2j1dHXatignHe9-DDs4x6YTrC6vNuAuyyo&_nc_ohc=V3S9tAPHIo0AX9OmZ00&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=3917366b49cc5ed40631efe33978e975&oe=5EE52C71)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/98114783_2960679020706222_3559366752565460992_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeHpv-Hz99CaJdgV-PJGLBgHcQWnf_f5k_pxBad_9_mT-hMAoFMKDolbkG8FgFQqZCl3fZKeW9MJ0QFBxb5TalU1&_nc_ohc=uCQtCsbae2oAX9V80fU&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=a26ab8f9c915fca98aa52d8e261c33ae&oe=5EE40177)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/99098492_2960679214039536_3049774023970914304_o.jpg?_nc_cat=100&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeHnvz8OMMua8EDC_Zuf0iPHgCWsdcsc6M2AJax1yxzozSbFmqPFNcQenCvvJuhY6CxWE-fO6sp8z9UuSpPt5qkf&_nc_ohc=j7fIMq8iTgUAX9aClmz&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=18d7b4e21d79e91f2151b6edd28e3773&oe=5EE65EAC)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/97998458_2960679427372848_8966532245229666304_o.jpg?_nc_cat=109&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeHk3WKuLvu3JCkF0Vumv-957XSn91fGhXntdKf3V8aFeQdXbed3_4v-gdBsFpAjdlSBDFmocWM8yAra0TrmFP4v&_nc_ohc=QDUdLGjTqMwAX-AKXr_&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=ee81f16a54cbe9118147eef6c0c3533d&oe=5EE73463)

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/97125096_2960679384039519_5161560291808378880_o.jpg?_nc_cat=101&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeGYgkNe-XqQwFPJMWJMo0ckoBrrj4U26NegGuuPhTbo1-1vxBu3v0kKvzJtTjWXqrQ1p9IjRnq66GRq9yvhpbSH&_nc_ohc=7XIWtV7jOCMAX_It7Hk&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=83a60f264b05695fd4f01c25bf433139&oe=5EE56DA9)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/97980265_2960679627372828_1352508385743863808_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeF8iveEvp59EBYrraLnyrv-ttuQ_UaZY1C225D9RpljUHsSIGGiikH9QEnVOr9cYELrbKKYJDP9nS9Vw9q8xk8P&_nc_ohc=vhCkFFm-_34AX_Xt5Ig&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=11d4def5dcd769c79711f131f2c533b0&oe=5EE667DE)

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/98043412_2960679807372810_7094526897651974144_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeH0IsjBX6z26woGknqxjPFRJtmXy8kFVmMm2ZfLyQVWY12vt2nJXbZAGNHK1IynCIDWJx8NRH4fO-EqUtVJvrkW&_nc_ohc=gv-z4PEKCAQAX-3DWnv&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=45c4db105d4b42ed3c004b26d885c9fe&oe=5EE66799)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2960680300706094/2960677910706333/?type=3&theater (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.2960680300706094/2960677910706333/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 01. Juni 2020, 08:27:47
Bald nächste Sperrung in Magdeburg-Buckau

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/gleisbau-bald-naechste-sperrung-in-magdeburg-buckau
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 01. Juni 2020, 17:42:30
Im Artikel wird erwähnt, dass die Porsestraße noch etwas brauch im Freigeben zu werden. Wenn ich mir auf der Netzausbauseite den Plan zur 2. Bauphase angucke, ist das so eingezeichnet, dass die Kreuzung Porsestraße/Warschauer Straße eigentlich bereits am 25. (bzw. 30.) Juni fertiggestellt sein sollte. (Als Datum ist der 25.06. benannt, allerdings gibt es ab 25. Juni noch den SEV aus der Schönebecker Straße, ich denke daher dass sich Änderungen für den MIV erst ab 29./30.Juni ergeben). Was ich aber eigentlich sagen wollte: Die Autos aus der/in die Porsestraße werden also einfach noch ein bisschen länger um die Baustelle herumgeleitet. Da die Warschauer Straße Richtung Westen teilweise in Betrieb genommen wird, muss vllt die Ampelphase geändert werden, aber das sollte kein Problem sein.
Zu Warschauer Straße/ Raiffeisenstraße: Es ist in der Karte so eingezeichnet/ im Artikel so beschrieben, dass Ende Juni die Warschauer Straße ab Porsestraße Richtung Westen und die Raiffeisenstraße komplett für die MIV freigegeben werden soll. (Zumindest deute ich die Karte so, dass es nur Richtung Westen geht.) Als ich da im Mai vorbeigegangen bin, hatte ich gerade bei der Warschauer nicht den Eindruck, dass da von jetzt an in einem Monat bereits (zumindest einseitig) Autos fahren können.  Daher meine Frage: Ist das realistisch das Phase 1 wie angekündigt - mit der Ausnahme Porsestraße - Ende Juni fertiggestellt ist?

P.S:Im Video zur Bürgerversammlung im Januar ist es eindeutiger zu sehen, dass es auf der Warschauer erstmal nur in Richtung Dodendorfer gehen soll.

P.P.S: Was mir noch einfällt: Die Busse könnten zumindest wieder über die Raiffeisenstraße, Wiener Straße und in die eine Richtung über die Warschauer fahren. Man müsste sich nur mit den Überliegeplätze in der Porsestraße einfallen lassen. Das würde man schon hin bekommen, denke ich. Aber ich gehe davon aus, dass die weiter über die Ericht-Weinert-Straße/Fuchsberg fahren werden. Zumal man ja in der Wienerstraße die Straßenbahn 6 hat.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 21. Juni 2020, 19:02:55
Veröffentlicht vom Fahrgastverband Magdeburg

Ab Donnerstag müssen sich Fahrgäste aus Buckau, Fermersleben, Salbke und Westerhüsen auf längere Fahrzeiten und Schienenersatzverkehr in Richtung Innenstadt einstellen. Seit Tagen wird darüber mangels offizieller Informationen in den sozialen Netzwerken spekuliert. Fahrgäste, die hingegen belastbare Informationen dazu suchen und ihre Fahrt zur Arbeit oder Schule planen möchten, haben bislang das Nachsehen. Weder auf der Homepage der MVB noch an den Haltestellen finden Fahrgäste die Abfahrzeiten. Gestern Abend wurden nun an einigen Haltestellen erste Aushänge mit allgemeinen Informationen dazu angebracht. Guter Service für Fahrgäste geht definitiv anders.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/s960x960/104822895_2974109259363319_4144317289930497395_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeEsRmAtSEghxfZvKiR2gRvejUAYmwXX_MeNQBibBdf8xxmKOOoJ3vt9eTvX77ZzyXgR0C1gRqHLxinoCoCs8Nd-&_nc_ohc=AdmCBisvUjQAX9fC_za&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&_nc_tp=7&oh=680048aad9190ef8555b23b50107204f&oe=5F168BD4)

Quelle: https://www.facebook.com/fahrgastverbandmd/photos/a.858598074247792/2974109252696653/?type=3&theater (https://www.facebook.com/fahrgastverbandmd/photos/a.858598074247792/2974109252696653/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 22. Juni 2020, 07:18:50
Am 25. Juni 2020 soll eine Magdeburger Hauptverkehersachse gesperrt werden.
Im betroffenen Stadtteil wartet man vergebens auf Informationen.


https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/sperrung-geplant-warten-auf-die-magdeburger-verkehrsbetriebe
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 22. Juni 2020, 11:31:13
Ich kann die Kritik nachvollziehen und Teile diese. In dem Moment in dem ich beginne diese Antwort zu schreiben findet sich auf der MVB-Internetseite kein Hinweis. Weder in den News noch in den Verkehrsmeldungen. Darüber hinaus ist der Fahrplan bei Insa offensichtlich unvollständig. Es fehlt die Linie 42. Das führt dann dazu das man vom Salbker Platz zum Amo wahlweise über den Bahnhof Südost und Züge der DB geleitet wird, mit einem strammen Fußmarsch vom Bahnhof Buckau. Auch schön ist die Verbindung mit der 58/54 über die Braunlager Straße und 48 Minuten von Haltestelle zu Haltestelle brauch. Um nur mal das beispiel aufzuzeigen das ich eben Rausgesucht habe.

Zumal: Es ist ja nicht so, dass es schonmal eine Unterbrechung in Buckau gab über die zu spät informiert wurde. Außerdem steht der Termin seit März 2020 fest. Damals wurde er im Beisein von u.a. Lutz Trümper, Birgit Münster-Rendel und dem Baubeigeordneten Dr. Scheidemann den Buckauern Bürgern verkündet. Es ist jetzt also nicht so, dass es eine kurzfristig aufgetretener Schaden ist, der schnell repariert werden muss. Dann hätte ich durchaus eine holprige Kommunikation verstanden. Das ist übrigens alles hier in diesem Faden nachvollziehbar...

Edit: Offenbar wurde die Mitteilung https://www.mvbnet.de/bauarbeiten-fuer-neue-strassenbahntrasse-fuenf-tage-schienenersatzverkehr-auf-den-linien-2-8-und-n2/ zwischen 11:10 von 11:30 hochgeladen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 22. Juni 2020, 12:23:48
Bauarbeiten für neue Straßenbahntrasse:
Fünf Tage Schienenersatzverkehr auf den Linien 2, 8 und N2


Wir bauen in der Warschauer und Schönebecker Straße eine neue Straßenbahntrasse. Ab Donnerstag muss für mehrere Tage der Straßenbahnverkehr der Linien 2, 8 und N2 unterbrochen werden. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.
Der Neubau des stadteinwärtigen Straßenbahngleis und der Fahrbahn in der Schönebecker Straße ist abgeschlossen. Damit die Bauarbeiten für die neue Gleisanlage und für die neue Fahrspur auf der stadtauswärtigen Straßenseite beginnen können, muss der baustellenbedingte eingleisige Straßenbahnverkehr auf das neugebaute Gleis umgeschwenkt werden. Damit dies gelingt, müssen zwei Bauweichen eingebaut werden. Daher muss für insgesamt fünf Tage der Straßenbahnverkehr ab dem 25. Juni unterbrochen werden. Die MVB setzt zwischen Buckau und Hasselbachplatz Busse ein. Ab dem 30. Juni rollen alle Linien wieder wie gewohnt ohne Einschränkungen.

Für Autofahrer muss die Schönebecker Straße unterdessen ab dem 25. Juni bis Mitte Dezember gesperrt werden. EEin Richtungsverkehr wie bisher ist dann nicht mehr möglich, da sich Auto- und Straßenbahnverkehr sonst gegenüberstehen würden. Die Umleitung erfolgt großräumig über Leipziger Straße und Erich-Weinert-Straße oder über Schanzenweg, Dodendorfer Straße und Erich-Weinert-Straße. Ab voraussichtlich August ist zusätzlich stadtauswärts eine Umleitung über Porsestraße, Warschauer Straße und Dodendorfer Straße möglich. Ausführliche Informationen mit Umleitungskarten gibt es unter www.mvbnetzausbau.de (Menüpunkt Bauabschnitte – BA 7)

+++++++++++++++++++

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1eqtszVoZYHdZdjdsdz71hSDGMyVzqtbl&ll=52.10534328225866%2C11.63191971001936&z=14 (https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1eqtszVoZYHdZdjdsdz71hSDGMyVzqtbl&ll=52.10534328225866%2C11.63191971001936&z=14)

Von Donnerstag, 25. Juni bis Montag, 29. Juni kommt es zu folgenden Änderungen im Linienverkehr:

Die Straßenbahnlinie 2 verkehrt zweigeteilt:

Linie 2 Nord: Alte Neustadt – Südring
Im Norden zwischen Alte Neustadt und Haltestelle Hasselbachplatz normale Linienführung. Anschließend Ringfahrt über Leipziger Straße und Wiener Straße zur Haltestelle Südring und von dort zurück nach Alte Neustadt.
Zur Weiterfahrt in Richtung Buckau und Westerhüsen steigen Fahrgäste ab Haltestelle Hasselbachplatz in den Ersatzverkehr der Linie 42 um.

Linie 2 Süd: Westerhüsen – Buckau
Im Süden verkehrt die Linie 2 verkürzt nur zwischen den Haltestellen Westerhüsen und Buckau/Wasserwerk.
Zur Weiterfahrt in Richtung Innenstadt steigen Fahrgäste ab Haltestelle Buckau/Wasserwerk in den Ersatzverkehr der Linie 42 um.
Fahrgäste mit Zielen in Buckau nutzen bitte den Ersatzverkehr der Linie 43 zwischen Wasserwerk und Porsestraße.
Link zu den Haltestellenplänen der Straßenbahnlinie 2. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006171/68d30a9554-qcbops (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006171/68d30a9554-qcbops)

Die Straßenbahnlinie 8 ist nicht im Einsatz.

Wir richten einen Ersatzverkehr mit zwei Buslinien ein:

Ersatzverkehrslinie 42: Hasselbachplatz – Buckau
Für Fahrgäste mit Zielen in der Innenstadt und aus der Innenstadt nach Buckau und Westerhüsen.

Verkehrt als Ringlinie zwischen Hasselbachplatz und Buckau/Wasserwerk.

In Richtung Buckau fährt der Bus über die Schönebecker Straße und bedient somit alle Haltestellen, die sonst auch von den Straßenbahnlinien 2 und 8 angefahren werden.

In Richtung Hasselbachplatz fährt der Bus über Schanzenweg, Dodendorfer Straße, Freie Straße und Erich-Weinert-Straße und bedient dabei die Ersatzhaltestellen Hettstedter Straße, S-Bahnhof SKET Industriepark, Salbker Straße, Sudenburger Straße, Freie Straße und AMO/Steubenallee (in der Erich-Weinert-Str.).
Link zu den Haltestellenplänen der SEV-Linie 42. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006172/68d30a9554-qcbops (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006172/68d30a9554-qcbops)

Ersatzverkehrslinie 43 (Quartiersbus): Ringverkehr Buckau – Porsestraße
Für Fahrgäste mit Zielen in Buckau zwischen Wasserwerk und Porsestraße.
Verkehrt als Ringlinie zwischen Buckau/Wasserwerk und Porsestraße über Schönebecker Straße, Thiemstraße, Coquistraße und Porsestraße.

In Richtung Buckau/Wasserwerk fährt der Bus über Schönebecker Straße und bedient alle Haltestellen, die sonst auch von den Straßenbahnlinien 2 und 8 angefahren werden.

In Richtung Porsestraße werden die Haltestellen Neue Straße/Zirkusmuseum, Thiemstraße, Klosterbergestraße, S-Bahnhof Buckau und Porsestraße bedient.
Link zu den Haltestellenplänen der SEV-Linie 43. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006173/68d30a9554-qcbops (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006173/68d30a9554-qcbops)

Änderungen im Nachtverkehr (ab 24.06.2020, 23:15 Uhr bis 30.06.2020, 04:15 Uhr):

Nachtlinie N2: Alter Markt – Westerhüsen
Die Nachtlinie N2 verkehrt als Bus.

In Fahrtrichtung Alter Markt:
Ab Haltestelle Zinckestraße wird die Linie über Schanzenweg, Dodendorfer Straße und Erich-Weinert-Straße umgeleitet. Ab Haltestelle Planckstraße wieder normale Linienführung.
Die Haltestellen Buckau/Wasserwerk, Neue Straße, Thiemstraße und Warschauer Straße entfallen.
Alternativ werden die Ersatzhaltestellen Hettstedter Straße, S-Bahnhof SKET Industriepark, Sudenburger Straße, Freie Straße und AMO/Steubenallee (in der Erich-Weinert-Str.) bedient.

In Fahrtrichtung Westerhüsen normale Linienführung.
Link zum Fahrplan der nachtaktiven Buslinie N2. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006174/68d30a9554-qcbops (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006174/68d30a9554-qcbops)

Nachtlinie N8 – Alter Markt – ENERCON
Die Nachtlinie N8 verkehrt wegen Wagenüberlauf von der N2 ebenfalls als Bus.
Link zum Fahrplan der nachtaktiven Buslinie N8. https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006175/68d30a9554-qcbops (https://136165.seu2.cleverreach.com/c/49006175/68d30a9554-qcbops)

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/News_2020/280420_MVB_Buckau1_600.jpg)

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12052826/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12052826/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 23. Juni 2020, 06:43:14
Bauarbeiten für neue Straßenbahntrasse

https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/baustelle-magdeburg-buckau-wird-zur-sackgasse
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 23. Juni 2020, 18:34:25
Seitenwechsel in Buckau

Im Bautagebuch stellt Ihnen unser Autor Tim die Fortschritte auf den Baustellen der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn vor.

Heute richtet sich mein Blick im Baustellentagebuch auf Buckau. Hier baut die MVB in der Raiffeisenstraße, Warschauer Straße und Schönebecker Straße am 7. Bauabschnitt der 2. Nord-Süd-Verbindung.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Raiffeisenstr_600.jpg)

Mein Besuch startet im Mai in der Raiffeisenstraße. Die Bauarbeiten sind hier bereits sehr weit fortgeschritten und nahezu abgeschlossen. Bereits Ende Juni soll die komplette Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Nordseite, also die Fahrbahn in Richtung Leipziger Straße, ist bereits seit Dezember fertiggestellt.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Raiffeisenstr23_600.jpg)


Auf der Südseite konzentrierten sich in den vergangenen Tagen und Wochen die Arbeiten auf den Asphalteinbau, die Herstellung der neuen Parktaschen für die Autos und die Herstellung des Rasengleis. Jetzt, wo der Gleisbau abgeschlossen ist, wird ein Flies zwischen den Gleisen gelegt, damit dann der Rollrasen verlegt und anwachsen kann. Dank des Rasengleises wird der Straßenzug begrünt, Fahrgeräusche der Straßenbahn gedämpft und das Mikroklima verbessert.

Die Maste, die den Fahrdraht der Straßenbahn entlang der Straße spannen werden, sind gesetzt und erhalten einen silbernen Anstrich, wie in der Wiener Straße.
Leider war es im Zuge der Bauarbeiten notwendig, die alten Bäume zu fällen. Nun hat man einen eindrucksvollen Blick auf die schönen Altbauten in der Straße. Aber keine Sorge: Die MVB hat auf der Nordseite bereits die Neupflanzung der Baumallee abgeschlossen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Raiffeisenstr.39_600.jpg)

Im Herbst, wenn die nächste Pflanzperiode beginnt, folgen dann die Bäume auf der Südseite der Raiffeisenstraße, damit die Allee wieder vollständig hergestellt ist. Aufmerksame Fußgänger fällt vielleicht auf, dass im Fußweg im Bereich der Bäume spezielle Platten mit Schlitzen verbaut wurden. Die sogenannte Wurzelbelüftung soll dafür sorgen, dass die Wurzeln der Bäume genügend Wasser und Sauerstoff aufnehmen können.

Ich gehe weiter in Richtung Elbe. Noch ist die Kreuzung Dodendorfer Straße gesperrt. Hier wurde im Zuge des Trassenbaus ein Schachtbauwerk der Städtischen Werke in der Mitte der Kreuzung umverlegt und neugebaut. Anschließend konnte mit dem Verlegen der Gleise über die Kreuzung begonnen werden. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, denn am 25. Juni 2020 soll der Verkehr wieder über die Dodendorfer Straße rollen. Die Straße ist dann wieder die Umleitungsstrecke für den Kfz-Verkehr für die gesperrte Schönebecker Straße. Dazu aber später mehr.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Buckau21_600.jpg)

Auch in der Warschauer Straße ist der Bautrupp bereits weit vorangekommen. Hier liegen auch in der Mitte die Schienen und der Neubau der Autofahrspuren wurde begonnen. Dies ist ein Vorteil des Straßenbahnausbaus: Die MVB baut nicht nur neue Gleise, sondern auch die gesamten Autofahrspuren und Fuß- und Radwege neu. Dadurch gehören ausgefahrene Straßen und Stolperfallen im Fußweg der Vergangenheit an.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Buckau15_600.jpg)

Wer sich vor Ort auskennt, weiß, dass es zur Bahnhofsbrücke Buckau tief nach unten geht. Daher muss beispielsweise der Strubepark, der direkt neben der Straße beginnt, besonders abgestützt werden. Hier wurde eine neue Betonmauer installiert.
Unterhalb der Eisenbahnbrücke liegt derzeit der Schwerpunkt beim Bau eines speziellen Anprallschutzes in Betonbauweise. Diese Sonderanfertigung ist sehr aufwendig und wurde seitens der Deutschen Bahn gefordert, um im äußerst seltenen und unwahrscheinlichen Fall einer Entgleisung die Brücke vor Schäden zu schützen. Der Anprallschutz wird vor die Pendelstützen der Mauer gebaut.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Buckau24_600.jpg)

Weiter in Richtung Puppentheater entdecke ich ein Wegleitsystem der MVB. Die Schilder sollen die Orientierung verbessern und beschreiben den Weg zur nächstgelegenen Haltestelle.
An der Kreuzung Porsestraße muss ich als Fußgänger Zick-Zack laufen, damit ich zur anderen Straßenseite komme. Außerdem fahren hier auch noch die Autos durch das Buckauer Quartier lang. Dadurch kommt es zu einer Bauverzögerung von wenigen Wochen, wie mir berichtet wurde. Die Bauarbeiter sind an dieser Stelle nicht so schnell vorangekommen, wie eigentlich gehofft.
Auch im weiteren Verlauf der Warschauer Straße erkennt man, wo die Reise hingehen soll: Die Gleise sind größtenteils fertigverlegt und verschweißt und der Fahrbahnausbau hat auch hier begonnen. Anders als in der Raiffeisenstraße, konnten hier die Bäume erhalten werden. Dies war möglich, da zum einen der Fußweg nicht komplett neu gebaut wird und zum anderen, weil ein aufwendiges Verfahren im Vorfeld des Baus angewandt wurde: Alle Wurzeln der Bäume wurden freigeschachtet und anschließend mit einem 3D-Messverfahren vermessen, sodass die gewonnenen Werte für die weitere Planung und Anpassung der Fußwege verwendet werden konnte. Nur so konnte sichergestellt werden, dass die Bäume nicht gefällt werden müssen und keinen Schaden nehmen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Buckau41_600.jpg)

Zum Abschluss schau ich noch in der Schönebecker Straße vorbei. Der Bau des neuen Gleises in Richtung Innenstadt ist nahezu abgeschlossen. Die erste Weiche für das neue Gleisdreieck an der Kreuzung Schönebecker Straße / Warschauer Straße liegt auch bereits. Es entsteht ein straßenbündiger Bahnkörper, das bedeutet, dass Straßenbahn und Autofahrer sich eine Fahrspur teilen werden. Dies war an dieser Stelle nicht anders machbar. Jetzt kann ich auch erklären, warum ab dem 25. Juni 2020 die Schönebecker Straße für den Autoverkehr komplett gesperrt werden muss: Sobald das neue Gleis Richtung Innenstadt fertig ist, wird die Straßenbahn auf diesem Gleis in beiden Richtungen fahren. Das heute noch befahrene alte Gleis daneben wird rückgebaut und ebenfalls neugebaut. Da Straßenbahnen und Autos sich eine Spur teilen, die Bahn auf dem einen Gleis während der Bauarbeiten aber in beide Richtungen fahren muss, können keine Autos mehr während der Bauarbeiten über die Schönebecker Straße fahren. Sonst würden sich stadteinwärts fahrende Autos und stadtauswärts fahrende Straßenbahnen plötzlich gegenüberstehen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/280420_MVB_Buckau2_600.jpg)

Die Sperrung für den Autoverkehr beginnt am 25. Juni 2020 und wird bis Mitte Dezember andauern. Darum ist auch die Freigabe der Kreuzung Dodendorfer Straße so wichtig, damit hier der Umleitungsverkehr rollen kann. Genaue Karten, wie ihr am besten fahren könnt, findet ihr hier.

Und jetzt noch eine wichtige Information für alle Öffi-Nutzer: Für den eben beschriebenen Umschwenk des Straßenbahnverkehrs vom alten Gleis auf das neue Gleis müssen neue Weichen eingebaut werden, die nur während der Bauzeit genutzt werden. Für diesen Einbau muss für fünf Tage der Straßenbahnverkehr der Linien 2, 8 und N2 unterbrochen werden. Dies passiert vom 25. Juni bis 29. Juni. Die MVB setzt zwischen Hasselbachplatz und Buckau / Wasserwerk wieder Busse als Ersatz ein. Danach aber, das verspreche ich euch, rollen die Bahnen immer nach Buckau.

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12030207/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12030207/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 23. Juni 2020, 19:33:54
Was mir ins Auge fällt: Die Schönebecker ist ab Donnerstag bereits für Autos gesperrt. Zumindest laut der PM und dem Baustellentagebuch. Allerdings fährt in der Sperrung noch 5 Tage der Bus. Da sind ein wenig Fragezeichen in meinem Kopf. Ich bin gespannt wie das dann ab Donnerstag tatsächlich läuft.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Dackelmörder am 23. Juni 2020, 21:41:17
Laut offizieller Sperrmeldung fahren die Linien 42 und 43 in Richtung Wasserwerk durch das Baufeld, welches mit einer Schrankenanlage gesichert sein wird.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 24. Juni 2020, 18:53:35
Die Sperrung beginnt in ein paar Stunden und die Linie 42 ist derzeit noch nicht bei Insa eingetragen. Ich finde es aber nicht sehr vorteilhaft dass gerade Buckauer Pendler die sich für morgen eine Verbindung raussuchen wollen - denn man will wissen ob man 5 Minuten eher los muss, oder 50 Minuten - ein Unding.

Nachtrag: Im Laufe des Abends/der Nacht ist die 42 dazu gekommen. Finde ich aber trotzdem nicht rechtzeitig.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 28. Juni 2020, 09:02:52
Magdeburg/Buckau MVB Baustelle Update

https://www.youtube.com/watch?v=4Phkwu6tsdo
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 28. Juni 2020, 16:20:46
Wie immer schöne Aufnahmen.

Eine Kleinigkeit fallen mir dazu noch auf und ein: Wenn ich ein: Wenn ich es richtig sehe hängen die Oberleitungen wieder an den "alten" Masten, außer Ende/Anfang. Auch die weichen bzw im Norden der das einfache Gleis ist angeschlossen. Eigentlich könnte die Bahn ja bereits heute fahren (wenn ich davon ausgehe, dass das Video von heute ist.
Schade das man beim Buckauer Bahnhof aufhört hat. Mich hätte auch die Raiffeisenstraße interessiert. Die ist Donnerstag auch (wie auch die Dodendorfer) für den Verkehr vollständig freigegeben worden. Bestimmt sind dort aber noch kleinere restarbeiten zu machen - neben den Pflanzarbeiten.
Und zu guter Letzt, allerdings kann es sein das ich das schon mal  so oder so ähnlich geschrieben habe: Die Fertigstellung soll der 16. Dezember sein. So richtig bin ich bei Google nicht fündig geworden vermutlich aber soll der Europäische Fahrplanwechsel am 13. Dezember sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass es entweder vom 11./12. Dezember bis 16. Dezember, oder wenn die MVB sich nur so halb am großen Fahrplanwechsel orientieren ab 16. bis 21. Dezember wieder einen SEV gib um die Bauweiche auf Höhe der Einfahrt zum Buckauer Engpass wieder auszubauen, so das ab dann beide Gleise genutzt werden können.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 29. Juni 2020, 17:17:59
⚠️Ab morgen rollt's wieder nach Westerhüsen!🥳💚
Großer Bahnhof heute bei der ersten Testfahrt mit einer Straßenbahn über das neue Gleis in der Schönebecker Straße 👷‍♂️. Und was sollen wir sagen? Es lief alles glatt, sodass ab morgen früh wieder die Linie 2️⃣ vollständig zwischen Alte Neustadt und Westerhüsen fährt. 🆒

✅🔀Noch ein Tipp für alle, die nicht mit der Bimmel fahren können: Nutzt die ausgeschilderte Umleitung über Erich-Weinert-Straße, Freie Straße und Dodendorfer Straße. Über die Porsestraße dauert es viel länger und auch auf der Leipziger Straße gibt es Stauerscheinungen. 🚙🚕🚗

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/103298548_10157600941653231_4237626695579727776_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeFKRe1vSucYDG4bqarz9uWj_WFtzJKG6wr9YW3MkobrCp95OV8z7D5pcL7Aif4dADjprVcriXh8PezVwkAv-AQG&_nc_ohc=Bs8yaT9B1e8AX8lMNxU&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=fe396fe2cd8da6ac635e179de81e2545&oe=5F203C87)
Eine Straßenbahn befährt zum ersten Mal das neugebaute Gleis in der Schönebecker Straße.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/73416002_10157600942763231_283854237568753685_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeGe4n4ojILZ_PgwtrGGHNExeH5e3svai3p4fl7ey9qLekFaaJv6gq9MpTQE1q5Bfz2x458uxCLWGlnLtpdkAivC&_nc_ohc=5xapl_Vp4s4AX_dWHQS&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=690eb903a32f50d7707ab86e1532ecb0&oe=5F1F62BA)
Eine Straßenbahn befährt zum ersten Mal das neugebaute Gleis in der Schönebecker Straße.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/75653276_10157600946233231_8758346472389076475_o.jpg?_nc_cat=106&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeGAtfqQHXm7BiOuc1sjQpPFAuYYH9Lrvo8C5hgf0uu-j0e8tBa9Znjy7ClHSjpYvl4ZiKALODOeUHKeCrfsNbwJ&_nc_ohc=3On2pScqYbwAX-fWZfc&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=c2ae5debc1207af4501ee3292aa7da2e&oe=5F20A354)
Hält nur zu Testzwecken an der neugebauten barrierefreien Haltestelle Budenbergstraße.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/75233423_10157600947208231_9027456277772991874_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeGptPOfcbHC70J9x4AovI3DGBUi4QdvymEYFSLhB2_KYXmJUJLXpuJH2rIp3Eiklv_5CjR3HroU6sdYjkcg0FIQ&_nc_ohc=bWBeieqiy38AX8COKw1&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=f2c19f120121c05fe22a294df3acc460&oe=5F215DFA)
Während die Bahn schon auf dem neuen Gleis fährt, wird nebenan das alte Gleis herausgerissen.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82897932_10157600965828231_6449859145858361454_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeFrAeZpg9q265MdicPRkbhcQvM7bLzLG-BC8ztsvMsb4HA0os_tOfZJDuXrR9wMKDThOcmw2iX50ZbLIN9hVhdu&_nc_ohc=2jKc2Vc_mB4AX9xH7uF&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=d01ce33fd35ecdc988fb57b608e749be&oe=5F1E99A8)
Steil bergab geht es in der Schönebecker Straße.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/106244522_10157600966593231_8508284593115370838_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeHYLrQPlxsOz6EoOZhx5jj5gT8ZUKPY2OyBPxlQo9jY7M7Z-kxTWIe_iJd-_Au_L_yw6I1vIM1cY2y9E46whnYw&_nc_ohc=xG5B-2AkuJgAX93d2hk&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=9576544e3b85c60fc8871482a7da7c76&oe=5F1F7634)
Die neugebaute und freigegeben Kreuzung Dodendorfer Straße. Im Hintergrund ist die neue barrierefreie Haltestelle Dodendorfer Straße zu erkennen.

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/82931167_10157601007948231_2438887070442942021_o.jpg?_nc_cat=103&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeGQsB0rn5_9vtCjfC3pbH1iMCgQ00c-GVgwKBDTRz4ZWAymxlcFqQEG4JNYQLF61MHk2GNq7RYdxN4iEmPJnho3&_nc_ohc=gz6fxKqLqT8AX-reGxZ&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=63183bf491ce348a4870cc329c81d03b&oe=5F1DC4D3)
In der Raiffeisenstraße grünt indes das neue Rasengleis,

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/73031514_10157601008128231_1476934146917470264_o.jpg?_nc_cat=110&_nc_sid=8024bb&_nc_eui2=AeHsPuj26P9grRD5USTqRdNi_TpWuITjqjH9Ola4hOOqMbTgCb8LM-wxSGYChrFkMdRUNLlrCzczlhm5qSbUMawk&_nc_ohc=uaU7W4mRfLgAX-NPROe&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=d2dbd86e6b1eed05c8a3a8146cda7b63&oe=5F21138A)
Die neue barrierefreie Haltestelle Dodendorfer Straße. Bis Dezember hält hier jedoch keine Bahn. Erst muss die Strecke für die Straßenbahn freigeben werden.

Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/pcb.10157600974628231/10157600941648231/?type=3&theater (https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/pcb.10157600974628231/10157600941648231/?type=3&theater)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 31. Juli 2020, 13:35:29
Seitenwechsel in Buckau

Im Bautagebuch stellt Ihnen unser Autor Tim die Fortschritte auf den Baustellen der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn vor:

In der vergangenen Woche habe ich der MVB-Baustelle in Buckau mal wieder einen Besuch abgesattet. Hier baut die MVB eine 1,1 km lange neue Gleistrasse als Querverbindung zwischen der Leipziger Straße und Schönebecker Straße (Bauabschnitt 7 der 2. Nord-Süd-Verbindung).

Die Raiffeisenstraße ist mittlerweile vollständig fertiggestellt und für den Verkehr wieder freigegeben. Auch über die Kreuzung der Dodendorfer Straße rollt  seit dem 24. Juni 2020 wieder der Verkehr. Ich muss schon sagen: Die Raiffeisenstraße hat sich echt herausgeputzt! Es sieht aus, als befinde man sich mitten in einem neuen Wohngebiet. Dabei zeugen die hübschen Gründerzeithäuser davon, dass die Straße schon älter ist. Auf jeden Fall ist es kein Vergleich zu den alten holprigen Pflaster vorher…

Im Herbst, wenn es wieder kühler ist und wir mit genügend Regen rechnen können, werden auf der Südseite die neuen Bäume gepflanzt, damit die Allee wieder vollständig ist.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/_DSC0301_600.jpg)

Viele Fragen sich, warum der Gleisbereich in der Mitte der Straße noch durch Bauzäune abgesperrt ist. Die einfach Erklärung lautet: Zum Schutz des neuen Rasengleises! Dies soll ungestört anwachsen können. Die Erfahrungen der MVB aus anderen Bereichen haben gezeigt, dass Vorsicht besser als Nachsicht ist. Man wollte einfach kein Risiko eingehen. Nicht, dass noch einige Autofahrer den Bereich zum Parken nutzen.

An der neuen Friedhofsmauer werden durch eine Fachfirma noch Ausbesserungen vorgenommen. Dies ist notwendig, da es zu Spannungsrissen kam.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/_DSC0302_600.jpg)

Ich gehe weiter und mein Blick richtet sich in die Warschauer Straße. Hier konzentrieren sich die Arbeiten auf den Gleis- und Fahrbahnbau. Vor dem Autohaus ist derzeit nur der nördliche, neugebaute Gehweg für Fußgänger und Radfahrer freigeben. Unter der Eisenbahnbrücke werden die Straßenbahnen zukünftig eingleisig fahren, da kein Platz für zwei separate Gleise war. Um den Verschleiß zu minimieren, wird jedoch eine Gleisverschlingung gebaut. Das sind zwei dicht nebeneinander liegende Gleise. So spart man sich zwei teure und wartungsintensive Weichen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/_DSC0304_600.jpg)

Vor dem Buckauer Bahnhof arbeiten die Bauarbeiter mit Hochdruck an dem neuen Straßenaufbau, damit Mitte August eine zusätzliche Umleitungsstrecke für die gesperrte Schönebecker Straße angeboten werden kann. Es ist vorgesehen, dass Autofahrer dann von der Porsestraße kommend rechts in die Warschauer Straße abbiegen können, um zur Dodendorfer Straße zu gelangen.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/_DSC0289_600.jpg)

Derzeit wird die Gleistrageplatte für das Masse-Feder-System hergestellt. Dieses System sorgt dafür, dass die späteren Erschütterungen durch die Straßenbahnen auf ein Minimum reduziert werden. Während der Bauarbeiten ist der Buckauer Bahnhof nur fußläufig erreichbar. Mitte August wird sich dies, mit Freigabe der Kreuzung, jedoch ändern.

Weiter fortgeschritten ist der Bau vor dem Puppentheater. Hier erkennt man schon gut die neuen Parktaschen, die neuen Fußgängerquerungshilfen und die neue Haltestelle. Während der Bauzeit wird die MVB eine barrierefreie, jedoch provisorische, Fußgängerquerung in Höhe des Eingangs zum Puppentheater einrichten. Ein neuer Fußweg (ohne Stolperfallen) wird ebenfalls gebaut.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/_DSC0286_600.jpg)

Ich laufe weiter in Richtung Schönebecker Straße. Das ehemalige stadtauswärtige Gleis wurde mittlerweile vollständig herausgerissen. Die Arbeiten konzentrieren sich nun auf den Bau des neuen Gleises und der neuen Autofahrspur. In der Gegenrichtung sind die Arbeiten bereits abgeschlossen. Hier rollen die Straßenbahnen bereits auf dem neuen Gleis (jedoch noch eingleisig in beide Richtungen) und durchfahren die neugebaute Haltestelle Budenbergstraße vor der Apotheke. Die Bauform wird übrigens als Kaphaltestelle bezeichnet, da der Bahnsteig bis an das Gleis herangezogen wurde.

(https://files.crsend.com/136000/136165/images/Baustellennewsletter_2020/_DSC0312_600.jpg)

Bis Dezember 2020 sollen die Bauarbeiten auf der Schönebecker Straße zwischen Warschauer Straße und Budenbergstraße abgeschlossen sein. Dann kann auch die neue Trasse durch die Warschauer Straße in Betrieb gehen. Zunächst soll die Linie 2 hier umgeleitet werden, denn ab Dezember steht der letzte Bauabschnitt an der Schönebecker Straße an: Zwischen MESSMA-Loft und Gesellschaftshaus werden dann bis zum Herbst 2021 die Gleise und Fahrbahn erneuert und eine barrierefreie Haltestelle „Benedektiner Straße“ errichtet.

Bis zum nächsten Mal, Euer Tim

Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12124375/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6 (https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12124375/1488156-ab3ae21223d33e561c3648351b8212f6)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 12. August 2020, 06:16:11
Mit einem Schwung meistern die Magdeburger Verkehrsbetriebe in Buckau eine Engstelle.
Gebaut wird eine Gleisverschlingung.


https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/strassenbahn-aus-zwei-mach-ein-gleis-in-magdeburg
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 12. August 2020, 11:27:23
Ich habe zwei Fragen zur Historie der Strecke (also eigentlich zu der Strecke die vor ca. 80/90 Jahren unvollständig gebaut wurde, aber das passt hier gut rein, denke ich):
Es war so, dass da bereits Gleise lagen. Neulich kam ich eher zufällig mit meinem Onkel auf das Thema zu sprechen.

Er hat behauptet, dass dort mal Wagen abgestellt wurden und  die Strecke nur deswegen nicht an die Leipziger angeschlossen hat, weil man in der Raiffeisenstraße die Bäume nicht fällen wollte.
Also nun die Fragen:
1) Stimmt es das dort Wagen abgestellt wurden? - Anhand des Alters meines Onkels müsste das in den 60ern oder später gewesen sein. Zumindest deutet ich den Kontext seiner Aussage, dass er sich selber dran erinnert.
Daraus ergibt sich Frage 1a) War die Strecke an der Schönebecker an die andere Strecke angeschlossen?
2) Stimmt es, das die Strecke zu DDR-Zeiten wegen den Bäumen nicht zu ende gebaut hat? Ich selbst bin zu jung um mich an die DDR zu erinnern. Nur: Die Umwelt war den obereren in der DDR meines Wissens nicht so wirklich wichtig. Ich hätte eher vermutet, dass es an mangelnden Ressourcen lag. Wobei natürlich gut sein kann, dass es seinerzeit anders verkauft wurde.

Wenn Ihr ein paar Links zur Geschichte der (unvollendeten) Strecke kennt, die ich nicht auf dem Schrim habe, wäre es nett wenn ihr die teilt. Achja: Gern auch der Hinweis auf ein Buch. Wichtig, ist dann aber dass es entweder noch lieferbar, oder zumindest in der Bücherei ausleibar ist.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 12. August 2020, 13:35:48
Siehe Beitrag 111, der beantwortet Dir die Frage.

Befahren wurde der Abschnitt nach dem Krieg nie, es ab keinen Anschluß.

Wenn wir von der Grundschule von Cracau zum Puppentheater als Schulausflug gefahren sind, dann fuhren die Sonderbahnen immer bis zur Haltestelle Schäffer und Budenberg, niemals aber direkt vor das Theater.

Ergänzung: Die Gleise wurden nach meiner Erkenntnis für die Reparatur kriegszerstörter Gleise verwendet. Ein Buch über die Historie der magdeburger Straßenbahn würde ich auch gerne mal lesen, leider gibt es so etwas nicht. Alte Streckenverläufe hatte ich mal aus einem Magdeburger Adressbuch von 1942. Das befindet sich leider nicht mehr im Besitz der Familie.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 12. August 2020, 13:51:37
Meine Frage mal an NGT8D allgemein.

Warum sind die von Dir veröffentlichten Bilder nach einer gewissen Zeit nicht mehr einsehbar?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 12. August 2020, 15:34:38
Bei Kriegsende, als die Gleise noch angeschlossen waren, waren dort Wagen abgestellt. Die Gleise wurden für die Reparatur der Innenstadtstrecken verwendet. Nur unter den Brücken ließ man sie liegen. Die Strecke in Betrieb zu nehmen, wäre zu teuer geworden. Erst mal galt es, die vorhandenen Strecken wieder in Schuß zu bringen. Dafür wurde dann ja der Obus in Betrieb genommen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ditmar am 12. August 2020, 15:36:53
Apropos Bücher: In Kürze erscheint vom EK-Verlag "Straßenbahnen in Sachsen-Anhalt". Wer Magdeburg bearbeitet hat, weiß ich nicht, ich war es nicht, wurde auch nicht gefragt.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 13. August 2020, 11:33:52
Danke für die Antworten. Ich dachte mir schon fast das mein Onkel Quatsch erzählt.

Eine Frage habe ich dann noch: Wo war die Haltestelle "Schäffer und Budenberg"?
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: Ex-Wilhelmstädter am 13. August 2020, 12:57:10
Verzeihung,  8) Warschauer Straße.

Erich-Weinert-Werk war Schäffer und Budenberg.


Ich ergänze mal wieder:

Vom Transpress-Verlag der DDR wurde 1986 als Band 6 des "Straßenbahn-Archivs der DDR" der Raum Cottbus, Magdeburg, Schwerin, Rostock behandelt. Ob es das Buch antiquarisch noch gibt, musst Du selbst erkunden. Ich hatte es mal, aber für einen historischern Rückblick ist es eher nicht geeignet gewesen.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 14. August 2020, 21:22:48
Teilfreigabe der Warschauer Straße für den Verkehr

Gleisbauarbeiten vor dem Buckauer Bahnhof. (Foto Juli 2020)Im Laufe des 14. August wird die Warschauer Straße in Fahrtrichtung Dodendorfer Straße zwischen der Einmündung Porsestraße und der Dodendorfer Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Damit steht den Autofahrern in Richtung Süden eine weitere Umleitungsstrecke für die gesperrte Schönebecker Straße zur Verfügung.

Am Dienstag, den 18. August gibt es eine weitere Veränderung: Dann entfällt die bisherige Baustellenampel. Allerdings wird die Porsestraße zwischen der Einmündung Am Mühlberg und der Warschauer Straße zur Einbahnstraße in Richtung Dodendorfer Straße. Autofahrer, die aus der südlichen Porsestraße (Höhe Basedowstraße) in Richtung Innenstadt fahren wollen, müssen über Warschauer Straße und Dodendorfer Straße fahren. Grund dafür sind die weiteren Gleisbauarbeiten in der Warschauer Straße.

(https://www.mvbnetzausbau.de//files/2020/07/DSC0289-scaled.jpg)
Gleisbauarbeiten vor dem Buckauer Bahnhof. (Foto Juli 2020)

Quelle: https://www.mvbnetzausbau.de/2020/08/14/teilfreigabe-der-warschauer-strasse-fuer-den-verkehr/ (https://www.mvbnetzausbau.de/2020/08/14/teilfreigabe-der-warschauer-strasse-fuer-den-verkehr/)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 16. August 2020, 18:12:51
Gleisverschlingung der Straßenbahn in Magdeburg Buckau

https://www.youtube.com/watch?v=AR8ya5lncCs
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: ex-magdeburger am 17. August 2020, 10:46:14
Gleisverschlingung der Straßenbahn in Magdeburg Buckau

https://www.youtube.com/watch?v=AR8ya5lncCs

Eine kleine Anmerkung zum Video: Es wird gesagt, dass es für die Autos noch nicht freigegeben ist. Bei Movi steht aber folgendes: "Ab dem 14.08.2020 wird die Warschauer Straße im Richtungsverkehr von der Porsestraße zur Dodendorfer Straße freigegeben." Will sagen: Es kann durchaus sein, dass die Straße gerade schon frisch freigegeben war.
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: tramdenny am 17. August 2020, 12:14:59
Was auch bei 1:19 wunderbar zu sehen ist.  ;)
Titel: Re: Trassenführung für den BA 7 Raiffeisenstraße und Warschauer Straße
Beitrag von: NGT8D am 26. August 2020, 15:55:41
Einigen dürfte es bereits aufgefallen sein:  die Ampel im Kreuzungsbereich Warschauer Str. / Porsestr / Budenbergstr. ist weg  ..... Von hier aus ist die Warschauer bereits EINSEITIG in Richtung Raiffeisenstr. befahrbar.


(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/118393871_3239545586152896_4498740653058946505_o.jpg?_nc_cat=111&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=4eCxtUf_apYAX9Jz83Z&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=6636ec0528a11b6b40fed8c0b5524d5d&oe=5F6DDF48)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/118593647_3239545619486226_7220099680360912190_o.jpg?_nc_cat=111&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=pgJbFXaSoKwAX-0Vgyd&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=1feef461e8843fa2c0af1bbd70556dd6&oe=5F6BEC27)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/118395632_3239545699486218_8925555656172889813_o.jpg?_nc_cat=105&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=Rw4rwM8mA8kAX9IoWki&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=5b924da81bd91d72c5f1e812eae1e259&oe=5F6A4E13)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/118383096_3239546206152834_9188754802939999383_o.jpg?_nc_cat=102&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=tKEpIxqXkvEAX-4xS8h&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=fa7b4371e31957cdc26f11813b1d8b12&oe=5F6BC64C)

(https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/118364401_3239546226152832_2027958173304128099_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=hdisV7pe4TcAX_OwtUc&_nc_ht=scontent.ftxl2-1.fna&oh=313319afd3fb17433ada10f3291ad33b&oe=5F6B71B6)

Quelle: https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.3239546969486091/3239545582819563/ (https://www.facebook.com/wenzel.oschington/photos/pcb.3239546969486091/3239545582819563/)