Autor Thema: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz  (Gelesen 128291 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #555 am: 11. Januar 2021, 17:14:45 »
#tunnelreporterin: Durchstich in der nördlichen Tunnelröhre und Abschied 2020 22.12.2020


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #556 am: 12. Januar 2021, 16:34:26 »
Arbeiten im Tunnel

Seit dem 4. Januar 2021 werden auf unserer Baustelle wieder Arbeiten durchgeführt, seit dem 11. Januar 2021 wird auch wieder nachts gearbeitet. Die Nachtarbeit beschränkt sich dabei auf den Tunnel und die dort noch nötigen Ausschachtungsarbeiten. Das betrifft die Ostseite/Innenstadtseite des Tunnels. Auf der Westseite/Damaschkeplatz sind die Arbeiten schon wesentlich weiter vorangeschritten. Dort wird an den Tunnelwänden gearbeitet.


Hergestellte Tunnel-Außenwände in der Südröhre, 01/21

Westhälfte des Tunnels

Die Westhälfte des Tunnelbauwerks erstreckt sich von den Ein- und Ausfahrtsbereichen am Damaschkeplatz bis in Höhe des Kölner Platzes. Durch die Trennung des Tunnels in zwei Hälften war es möglich, 2019 auf der Westseite mit dem Aushub und dem anschließenden Ingenieurbau zu beginnen, während auf der Ostseite noch die Voraussetzungen mit der Fertigstellung der Tunneldecke geschaffen werden mussten. Daher sind die Arbeiten in der Westhälfte auch schon weiter vorangeschritten.

So ist die Sohle in 2020 komplett hergestellt worden und es wurde begonnen die Außenwände herzustellen. Von Block 22 bis Block 12 – etwa 100 Meter – ist dies bereits erfolgt, und dies sowohl in der nördlichen als auch der südlichen Tunnelröhre. Mit Beginn des neuen Jahres wurde zudem der erste Block der Mittelwand fertiggestellt. Diese mittige Wand – also die Trennung der beiden Tunnelröhren – herzustellen, ist aufwändiger, da diese breiter ist als die Außenwände.


Künftige Tunnelausfahrt auf der Innenstadtseite, 01/21


Hergestellte Sauberkeitsschicht in der Südröhre, 01/21


Tunnelaushub Nordröhre auf der Innenstadtseite, 01/21


Tunnelaushub in der Nordröhre, 0/121

Osthälfte des Tunnels

Die Osthälfte des Tunnelbauwerks beginnt an der Schnittstelle am Kölner Platz und erstreckt sich bis zu den Ein- und Ausfahrtsbereichen in Richtung Otto-von-Guericke-Straße. In dieser Hälfte wurde zunächst der Boden für die südliche Tunnelföhre ausgehoben. Dort wurde bereits im gesamten Bereich die Filterschicht eingebaut und in etwa zehn Blöcken die Sauberkeitsschicht hergestellt. Diese dient als Vorbereitung, um darauf die Bewehrung zur Herstellung der Sohle einbringen zu können. 

In der nördlichen Tunnelröhre läuft derzeit noch der Aushub. In einem zweiten Schritt wird die Endtiefe von knapp sieben Metern Tiefe hergestellt.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.34375.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #557 am: 25. Januar 2021, 16:26:24 »
#tunnelreporterin​: Bodenschichten 21.01.2021


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #558 am: 29. Januar 2021, 15:16:15 »
Mittelwand im Pilgerschritt

Die Herstellung der mittleren Wand im Tunnel – die Wand, die Nord- und Südröhre voneinander trennt – erfolgt im sogenannten Pilgerschritt. Dabei wird anders als bei den Tunnel-Außenwände nicht ein Block nach dem anderen betoniert, sondern jeweils ein Block dazwischen freigelassen. Bisher sind so zwei Blöcke fertig gestellt geworden.


Erste hergestellte Mittelwand im Tunnel, 01/2021


Herstellung der Mittelwand im Pilgerschritt, 01/2021

Besonderheiten der Mittelwand

Dass dieser Pilgerschritt bei der Mittelwand zum Einsatz kommt, hat mit den besonderen Anforderungen zu tun. Bei der mittleren Wand liegen die Bohrpfähle zu beiden Seiten frei, d. h., die Verschalung wird von beiden Seiten angebracht – bei den Außenwänden ist das anders, da eine Seite im Erdreich und nicht frei liegt. Damit diese Verschalung bei der Betonage hält und nicht vom Beton auseinandergedrückt wird, muss diese fest rückverankert sein. Dazu werden auch die noch „freien“ Zwischenblöcke genutzt und die Verschalung dort stabilisiert.

Herstellung aufwändiger

Auch die Breite von 1,50 Meter unterscheidet die Mittelwand von den Außenwänden. Das bedeutet mehr Material/Beton, erfordert aber zudem auch den Einsatz sogenannter Rüttler, um Lufteinschlüsse im Beton zu vermeiden. Betoniert worden sind so bisher zwei Wände in den Blöcken 22 und 20. Block 18 wird derzeit eingeschalt und in Block 16 die Bewehrung eingebracht.

Die Außenwände im Westteil des Tunnels sind zu einem großen Teil fertig gestellt. Auch in den anschließenden Trögen am Damaschkeplatz – den Ein- und Ausfahrtsbereichen – sind diese Arbeiten weit vorangekommen.

Arbeiten im Ostteil des Tunnels


Zweiter Teilaushub in der Nordröhre, 01/2021


Einbringen der Filterschicht in der Nordröhre, 01/2021


Abstrahlarbeiten im Tunnel, 01/2021

Im Ostteil läuft in der nördlichen Tunnelröhre weiterhin der zweite Teilaushub von innen nach außen, d. h., von der Tunnelmitte aus (Höhe Kölner Platz) wird der Aushub in Richtung Innenstadt vorangetrieben. Etwa zur Hälfte ist der Tunnelaushub fertig und in etwa 50 Metern wurde schon die Filterschicht als Vorbereitung für die Tunnelsohle eingebaut.

In der gegenüberliegenden Tunnelröhre ist diese Schicht komplett eingebaut. Und die darauf folgende Sauberkeitsschicht ist im Trog, also der künftigen Tunnelausahrt angekommen.

Parallel dazu werden auf der Südseite derzeit die Bohrpfähle abgestrahlt – eine vorbereitende Arbeit zur Herstellung der Tunnelwände. Mit einem Hochdruckreiniger werden die Pfähle gereinigt.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.34488.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #559 am: 29. Januar 2021, 15:17:30 »
#tunnelreporterin: Erste fertige Mittelwand 28.01.2021


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #560 am: 12. Februar 2021, 13:51:47 »
Dauerfrost beeinflusst Arbeiten auf der Baustelle

Seit Wochenbeginn sind durch die anhaltende Kälte die Arbeiten auf der Baustelle weitestgehend zum Erliegen gekommen. Der Dauerfrost sorgt für Einschränkungen. So kann unter anderem bei den niedrigen Temperaturen nicht betoniert werden. Der Erdaushub sowie der anschließende Einbau der Filterschicht in der Nordröhre (Osthälfte Tunnel) sind hingegen möglich.


Baustelle im Winter 2021

Auch in der kommenden Woche bleiben die Temperaturen weiterhin niedrig, sodass nur eingeschränkt Arbeiten durchgeführt werden können. Darunter sind neben den Arbeiten in der nördlichen Tunnelröhre auch Bewehrungsarbeiten in der Westhälfte des Tunnels möglich. Dort geht es vor allem um die Herstellung der Außenwände und der Mittelwand.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.35351.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #561 am: 15. Februar 2021, 16:14:38 »
Magdeburger Citytunnel im Schnee


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #562 am: 26. Februar 2021, 13:06:53 »
Tunnelaushub fast fertig

Der Tunnelaushub für die Osthälfte der nördlichen Tunnelröhre ist fast fertig. Bis zum Tunnelportal sind es lediglich drei Blöcke, in denen noch Erde ausgehoben werden muss. Anschließend wird in der Zufahrt der überschüssige Boden abgegraben. Dann sind diese Arbeiten für die komplette Baustelle beendet.


Tunnelaushub Nord, 02/21


Aushubarbeiten in der nördlichen Tunnelröhre, 02/21


Einbau Filterschicht nördliche Tunnelröhre Osthälfte, 02/21


Abstrahlarbeiten in der nördlichen Tunnelröhre Osthälfte, 02/21


Herstellung Mittelwand im Pilgerschritt, 02/21

Die an den Aushub anschließende Filterschicht ist bis Block 43 eingebaut, die Sauberkeitsschicht bis Block 33. In dem Bereich, in dem die Sauberkeitsschicht schon hergestellt ist, wurden diese Woche auch schon die Bohrpfähle abgestrahlt. Mit einem Hochdruckreiniger werden die Pfähle von überschüssigem Material befreit. Das ist ein wichtiger vorbereitender Schritt zur Herstellung der Tunnelwände.

Parallel dazu werden diese Abstrahlarbeiten auch in der Osthälfte der südlichen Tunnelröhre durchgeführt. In der Westhälfte des Tunnels sind die Außenwände weitesgehend hergestellt. In den Trögen - Tunnelzufahrten - sind noch ein paar Blöcke offen. Für die Mittelwand Block 18 gab es in dieser Woche Beton, Block 16 wird in der kommenden Woche betoniert.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.35492.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #563 am: 26. Februar 2021, 18:01:57 »
#tunnelreporterin​: Reinigung der Bohrpfähle 25.02.2021


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #564 am: 27. Februar 2021, 08:55:53 »
Den Überflug über die Tunnelbaustelle gibt es hier:
👉https://www.magdeburg.de/.../baustellen/CityTunnel_2019.html

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #565 am: 05. März 2021, 13:38:57 »
#tunnelreporterin​: Kölner Platz 05.03.2021


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #566 am: 12. März 2021, 13:48:43 »
Schienen für das Gleisdreieck Willy-Brandt-Platz

Das Gleisdreieck am Willy-Brandt-Platz wächst derzeit weiter in Richtung Innenstadt. Die Schienen, über die später die Straßenbahnen in Richtung Kreuzung zur Otto-von-Guericke-Straße fahren werden, wurden auf die Tragplatte aus Beton montiert.  Derzeit erfolgen Verschweißarbeiten.


Arbeiten am Gleisdreieck Willy-Brandt-Platz, 03/21

Bereits im vergangenen November war die Tragplatte aus Beton gegossen worden, d. h. das Anschlussstück zur bereits bestehenden Trasse am Willy-Brandt-Platz. Seit August 2020 ist der Westteil des Gleisdreiecks in Betrieb. Der Ostteil ist nun in Bearbeitung, wird aber erst mit Ende der Baumaßnahme für die Straßenbahnen freigegeben. Denn zwischen dem Gleisdreieck Willy-Brandt-Platz und dem Gleisdreieck Otto-von-Guericke-Straße müssen ebenfalls noch Gleise verlegt werden. Das kann aus logistischen Gründen jedoch erst später erfolgen, da die Andienung für die Arbeiten in der Osthälfte des Tunnels über eben dieses Nadelöhr geschieht.


Eingebaute Filterschicht Nordröhre, Osthälfte Tunnel, 03/21


Einbau Filterschicht in der Nordröhre, Osthälfte Tunnel, 03/21


Gereinigte Bohrpfähle in der südlichen Tunnelröhre, Osthälfte Tunnel, 03/21


Einbau der Trygosis-Systeme zur Herstellung der Tunnelsohle Süd, Osthälfte Tunnel, 03/21

Tunnel Osthälfte

In der nördlichen Tunnelröhre ist der Aushub bis zum Tunnelportal geschafft. Einzig die Rampe, die künftige Tunneleinfahrt, wird derzeit noch von überschüssigem Boden befreit. Bis zum Portal wurde auch bereits die Filterschicht als Vorbereitung für die Sauberkeitsschicht eingbeaut. Ist Letztere hergestellt werden in der Nordröhre die übrigen Bohrpfähle abgestrahlt.

Diese Abstrahlarbeiten sind der südlichen Tunnelröhre beendet. Dort wurde am Portal beginnend mit dem Einbau des Trygosis begonnen. Dieses wird blockweise eingebaut, damit später die Tunnelsohle hintereinanderweg betoniert werden kann.


Einblick in die Westhälfte des Tunnels, nördliche Tunnelröhre, 03/21


Herstellung der Mittelwand, 03/21


Hergestellte Wände im Trog 2, 03/21

Tunnel Westhälfte

Im Gegensatz dazu wird die Mittelwand nicht hintereinanderweg, sondern im Pilgerschritt betoniert - ein Block wird zunächst übersprungen. So hergestellt ist die Mittelwand in den Blöcken 22, 20, 18 und 16. Die Außenwände sind in den Trögen komplett hergestellt. Auf der Südseite des Damaschkeplatz ist die Betonage frisch und die Verschalung noch nicht zurückgebaut.

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.36851.1&La=1&

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #567 am: 19. März 2021, 10:44:45 »
#tunnelreporterin​: Baustelle von oben 18.03.2021


Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #568 am: 25. März 2021, 06:38:21 »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 5.006
Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Antwort #569 am: 26. März 2021, 13:38:45 »
Sohle und Wände für den Tunnel

Die Arbeiten auf der Baustelle konzentrieren sich insbesondere auf das Tunnelbauwerk. Die Herstellung der Tunnelsohle sowie der Tunnelwände sind dabei im Fokus. Während es in der Westhälfte des Tunnels vor allem um die Mittelwand geht, werden in der Osthälfte die Vorbereitungen für die Sohle getroffen.


Vorbereitungen für die Tunnelsohle Südseite, 03/21


Einbau Sauberkeitsschicht Nordseite, 03/21


Künftige Tunneleinfahrt auf der Innenstadtseite, 03/21

Osthälfte des Tunnels

In der südlichen Tunnelröhre wurde vor einigen Wochen mit dem Einbau des Trygosis-Systems begonnen. Dieses Fugenbandsystem wird blockweise eingebaut und ermöglicht eine durchgehende Betonage der Blöcke. Ausgehend vom Tunnelportal wird das System sukzessive in Richtung Kölner Platz verbaut. In den Blöcken 45 und 46 wird bereits die Bewehrungs hergestellt.

Auf der Nordseite wurde in dieser Woche im Einfahrtsbereich (Trog 5) die Sauberkeitsschicht betoniert. Diese bildet die Grundlage zum Einbau des Trygosis und anschließend der Bewehrung. Teile des Einfahrtbereiches haben bereits im vergangenen Jahr Sohle und Wände erhalten. Dort muss der Anschluss hergestellt werden.

Westhälfte des Tunnels

Die Außenwände sind in der Westhälfte komplett fertig gestellt. Einzig im Trog 1 (Ausfahrt aus dem Tunnel) fehlen noch zwei Blöcke. Diese sind bereits bewehrt und werden in den kommenden Wochen betoniert. Die Herstellung der Mittelwand ist in den Blöcken 22, 20, 18, 16 und 14 erfolgt. Block 12 wurde in dieser Woche eingeschalt und Block 10 wird gerade bewehrt.


Hergestellte Mittelwand Block 14, 03/21


Bewehrungsarbeiten im Block 23, 03/21

 In Block 23 laufen derzeit ebenfalls Bewehrungsarbeiten. Dabei handelt es sich um den Block, der West- und Osthälfte des Tunnel voneinander teilt. Er befindet sich ungefähr in der Mitte des Tunnelbauwerks in Höhe des darüber liegenden Kölner Platzes.

Weitere Arbeiten


Gleisbau Gleisdreieck Willy-Brandt-Platz, 03/21


Leitungsbau vor der Alten Feuerwache, 03/21

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?a=3&NavID=37.1132.1&object=tx|37.37383.1&La=1&

 

SMF spam blocked by CleanTalk