Autor Thema: Zielnetz 2020+  (Gelesen 9118 mal)

Offline Stammfahrgast

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 13
  • -erhalten: 31
  • Beiträge: 218
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #45 am: 16. Juli 2020, 21:43:26 »
Wenn ich mich richtig erinnere hatten die Linie 3 und 4 zusammen 15 Umläufe, da sie in Olvenstedt verknüpft waren.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 177
  • -erhalten: 101
  • Beiträge: 1.201
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #46 am: 16. Juli 2020, 22:18:30 »
Ich denke mal irgendwie wird es jetzt auch wieder in Olvenstedt eine Verknüpfung geben.
Und wenn ich bedenke, dass getrennte Linien 16 Umläufe hätten war ich mit meinen 8 gar nicht mal schlecht. Es könnten als alleinige Linie auch rechnerisch 9 Umläufe sein, ändert aber nichts an meiner Grundaussage.

Was ich außerdem schlecht finde: Zu bestimmten Zeiten kommt man nicht vom Hasselbachplatz bis vor den Bahnhof. Obwohl die Strecke freigegeben ist.

Um nicht immer nur zu nörgeln: Das Netz hatte sich bewährt, daher finde ich gut, dass man es im Grunde wieder aus der Schublade holt.
Der Takt und vor allem die Betriebszeit der 3 gefällt mir aber gar nicht.

Offline Stammfahrgast

  • Immerfahrer
  • ***
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 13
  • -erhalten: 31
  • Beiträge: 218
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #47 am: 16. Juli 2020, 23:21:45 »
Das Liniennetz entspricht also dem Liniennetz, das von 2013-2015 existierte mit folgenden Änderungen:

Linie 1:
-Umleitung über Olv. Pl. aufgrund von Bauarbeiten
-dadurch ca. ein Kurs mehr
Linie 3:
-wird durch die Wiener Str. geleitet
-werktags nur noch alle 20 statt alle 10 Minuten
-werktags kein Einsatz von 4:45 - 6 und von 20-21 Uhr mehr
-Entfall der Fahrten zwischen Leipziger Ch. und Reform am Abend
-Kein Einsatz am Wochenende mehr
Linie 5:
-wird durch die Wiener Str. geleitet
-in der HVZ nur noch alle 20 Minunten statt alle 10 Minuten
-in der HVZ Entfall der Fahrten zwischen Messegelände und Herrenkrug
Linie 6:
-Umleitung über Olv. Pl. aufgrund von Bauarbeiten
-dadurch ca. ein Kurs mehr
Linie 8:
-nur noch Einzelfahrten, statt ein 20-Minuten-Takt
-dadurch Einsparung von drei Kursen
Linie 10:
-fährt über Otto-von-Guericke Str.
-dadruch evtl. ein Kurs mehr
-unklar: Entfall des 10 Minuten-Taktes zwischen Rothensee und Barleber See zwischen 6 und 7:45 Uhr?

Noch ein Nachtrag:
Linie 4: 
-Umleitung um das City-Carré dadurch evtl. ein Kurs mehr
Linie 6:
-Umleitung um das City-Carré dadurch evtl. ein Kurs mehr

Diese offensichtline und eigentlich auch lange bekannte Änderung hatte ich nicht bedacht, da die Umleitung auf den Liniennetzplan nicht optimal dargestellt wurde.
« Letzte Änderung: 16. Juli 2020, 23:23:33 von Stammfahrgast »

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 177
  • -erhalten: 101
  • Beiträge: 1.201
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #48 am: 17. Juli 2020, 00:01:59 »
Noch ein Nachtrag:
Linie 4: 
-Umleitung um das City-Carré dadurch evtl. ein Kurs mehr
Linie 6:
-Umleitung um das City-Carré dadurch evtl. ein Kurs mehr

Diese offensichtline und eigentlich auch lange bekannte Änderung hatte ich nicht bedacht, da die Umleitung auf den Liniennetzplan nicht optimal dargestellt wurde.

Gilt analog für die 1. Ich glaube aber nicht das 1 und 6 jeweils mehr als einen Umlauf zusätzlich brauchen.

Offline ds10

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 1
  • -erhalten: 5
  • Beiträge: 52
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #49 am: 17. Juli 2020, 01:36:19 »
Ein interessantes Detail ist, dass es im neuen Liniennetzplan eine Haltestelle Damaschkeplatz/ZOB gibt, die auch noch teilweise barrierefrei sein soll. Da frage ich mich ja, wo die sein soll. Entweder hat jemand vergessen, dass es die nicht mehr gibt oder es ist eine Behelfshaltestelle am/in der Nähe des ehemaligen Standorts geplant, bei der einfach eine Asphaltaufschüttung der Barrierefreiheit dient. Im Stadtrat wurde die zu lange Strecke ohne Haltestelle zwischen Willy-Brandt-Platz und Wilhelmstädter Platz ja schon bemängelt.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 639
  • Beiträge: 4.304
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #50 am: 17. Juli 2020, 07:31:55 »
NEUES MVB-Liniennetz in Magdeburg | Nachrichten Kompakt


Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 177
  • -erhalten: 101
  • Beiträge: 1.201
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #51 am: 17. Juli 2020, 22:22:16 »
Was mir noch eingefallen: Die MVB kommunizieren das neue Netz bemerkenswert früh. Ich nörgele ja durchaus an der Kommunikation der MVB (weil mir Änderungen eigentlich immer zu spät verkündet werden). Hier wurde alles richtig richtig gemacht.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 177
  • -erhalten: 101
  • Beiträge: 1.201
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #52 am: 18. Juli 2020, 23:00:16 »
Mir sind noch ein paar Sachen eingefallen:
1) Der 52 fährt weiterhin zur Kastanienstraße. 2015 und früher ist der in Richtung Am Stern gefahren. Eingeführt wurde die Führung zur Kastanienstraße, damit man während der Sperrung von Stadtfeld leichter in den Norden kommt.
2) Das eigentliche Thema, das Zielnetz2020+:
Wenn es denn intern noch aktuell ist, hätte man sich dem Zielnetz jetzt zumindest annähern können. Ich will nur mal ein paar Beispiele nennen, die mir in den Sinn kommen. Wobei es womöglich gute (interne) Gründe gibt, warum man das nicht macht.
- Die 9 statt der 10 hätte über die Guericke-Straße fahren können.
- Die 5 hätte über Stadtfeld zur Leipziger Ch. fahren können, die 3 über die Leipziger Straße/ Wiener Straße nach Sudenburg.
3) Ein bisschen Spekulation:
3.1) Wenn ab Dezember die 2 umgeleitet wird, gehe ich mal davon aus, dass es Auf der Wiener Straße 12 Fahrten die Stunde gibt. Das war ja schon 2018 für ein paar Monate der Fall. Wie ich allerdings damals mitbekommen habe, war die Ampelschaltung von/in die Wiener Straße am Südring nicht so richtig drauf ausgelegt. Einiges an Verspätung ist dort entstanden. Die Vorzeichen sind in sofern jetzt leicht anders, als dass die 5 geradeaus fahren wird.
3.2) Da die 8 weiterhin nur Einzelfahrten hat, gehe ich nicht davon aus, dass es sich ändert bis die neuen Bahnen da sind: Irgendwann wird die 4 über die Nordbrücken umgeleitet und das brauch mindestens zwei Umläufe mehr, außerdem ist meinem Empfinden zunächst erstmal die 3 dran mit einem 10-Minuten-Takt.
Worauf ich aber eigentlich hinaus wollte:
Der Kannenstieg wird womöglich nächsten Sommer in Betrieb gehen. Dann gehe ich davon aus, dass die 1 abwechselnd je alle 20 Minuten zum alten Schweden und zum Kannenstieg fährt. Das Möbelhaus hat laut deren Internetseite bis 19 Uhr offen. Das könnte dann mit einer leichten Verlängerung des 10-Minuten-Takt abgefrühstückt werden. Und nach 19 Uhr übernimmt den Ast Bus der sonst am Milchweg endet, damit die Bahn auch abends zum Kannenstieg fährt. Die Frage ist nur, was Samstag ist.
Wobei: Grundsätzlich wird Ikea egal sein mit welchem öffentlichen Verkehrsmittel die angebunden sind (Spoiler: Die beiden zentrumsfernen Hamburger Filialen sind es - Überraschung - nur mit Bus.) Hauptsache an dem Verkehrmittel das Ikea ansteuert steht auch der Name der Firma dran...
Was mich zum nächsten Gedanken führt: Sind eigentlich auf der Strecke Klosterwuhne - Ikea die Gleise erneuert wurden oder liegen die dort schon 30 Jahre? Dann könnte - zumindest für einige Wochen/Monate die Strecke Milchweg - Ikea vollständig eingestellt (und dem 69 überlassen) werden.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 177
  • -erhalten: 101
  • Beiträge: 1.201
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #53 am: 23. Juli 2020, 13:26:38 »
Ein interessantes Detail ist, dass es im neuen Liniennetzplan eine Haltestelle Damaschkeplatz/ZOB gibt, die auch noch teilweise barrierefrei sein soll. Da frage ich mich ja, wo die sein soll. Entweder hat jemand vergessen, dass es die nicht mehr gibt oder es ist eine Behelfshaltestelle am/in der Nähe des ehemaligen Standorts geplant, bei der einfach eine Asphaltaufschüttung der Barrierefreiheit dient. Im Stadtrat wurde die zu lange Strecke ohne Haltestelle zwischen Willy-Brandt-Platz und Wilhelmstädter Platz ja schon bemängelt.

Wie du sicher schon mitbekommen hast, ist das kein Versehen. In dieser Stellungnahme gibt es Details: https://ratsinfo.magdeburg.de/vo0050.asp?__kvonr=233701
Unter anderem findet sich dort der Absatz: "In der Konzeption zur Inbetriebnahme der Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee (EÜ ERA) ist bereits eine Ersatzhaltestelle in der Olvenstedter Straße unmittelbar vor dem Baufeld vorgesehen. Hier ist geplant, den Bereich der zweiten Tür der Straßenbahnen provisorisch mit einem kurzen Bahnsteig für den barrierefreien Ein- und Ausstieg zu versehen."

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 177
  • -erhalten: 101
  • Beiträge: 1.201
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #54 am: 23. Juli 2020, 13:57:19 »
Eine Sache ist mir übrigens im Bezug auf das neue (in weiten teilen alte) Netz noch in den Sinn gekommen: 2015 und davor gab es noch die 90er Nachlinien. Das heißt auch, dass die normalen Linien abends nur bis etwa halb/um 9 gefahren sind, und sonntags sogar lange Zeit erst ab mittags. Will sagen: Die Gesamtkliometerleistung der Straßenbahn dürfte also im Endefekt eine ähnliche sein wie vor 2015, wenn nicht sogar höher; trotz dem, dass die 3 zur Verstärkerline herabgestuft wurde.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 198
  • -erhalten: 639
  • Beiträge: 4.304
Re: Zielnetz 2020+
« Antwort #55 am: 30. Juli 2020, 21:30:49 »
MVB stellt neues Netz vor


 

SMF spam blocked by CleanTalk