Autor Thema: (Oradea) 1.151 km. Richtung Südosten für eine Fahrt mit der Linie 4 nach Cracau  (Gelesen 9984 mal)

Offline Dackelmörder

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 19
  • -Bekommen: 112
  • Beiträge: 59
Moin moin,

hoffentlich sprichst Du nicht den falschen Busfahrer an, Tatrasucht25, denn in Sekunde 16 siehst Du zwar auch einen MVG-Busfahrer, allerdings nicht den "Dackelmörder".......also schön weitersuchen.

Nach Oradea sind wir mit dem Zug gefahren. Die Verbindung ist Prima und wenn man sich früh genug festlegt, fährt man mit dem "Europa-Spezial" der DB für günstige 214,00 EURO hin und zurück incl. Liegewagen, Platzreservierungen und alles was dazu gehört. Das Hotel kostete uns im Doppelzimmer mit Übernachtung und Frühstück für eine Woche lächerliche 82,30 EURO. Wichtig sind für einen Besuch dort Englischkenntnisse, ansonsten funktioniert alles mit Händen und Füßen. Wer ein bisschen Italienisch kann, kommt damit in Rumänien auch weiter, da sich beide Sprachen deutlich ähneln. Deutsch wird eher seltener gesprochen. Wer also "richtigen Straßenbahnbetrieb" erleben möchte, ist in Oradea gut aufgehoben und selbst das Fahren mit den zehn ULF-Triebwagen macht Spaß. Diese Niederflurbahnen mögen zwar auf den ersten Blick ein bisschen gewöhnungsbedürftig aussehen, geben aber auf den zweiten Blick eine "richtige" Straßenbahn ab, bei deren Entwicklung sicherlich Leute beteiligt waren, die sich mit der Thematik ausgekannt haben. Absolute Laufruhe (und das bei den vorhandenen Gleisen), große Aufstellflächen unmittelbar an den Türen, Sitze überwiegend in Fahrtrichtung und saumäßig viel Platz für den Fahrer in einer großzügig dimensionierten Kabine. Und ganz wichtig : VOLLKLIMATISIERT

Mal schauen, was heute beim Besuch auf dem Betriebshof Nord rausgekommen ist. Ich halte alle Daumen, denn Oradea ist das Beste, was den Wagen passieren kann.... Und ich glaube, dass Tatrasucht25 um "seinen 1248" keine Angst haben braucht, um diesen Zug wird es sicherlich nicht gehen.

Schönen Tach noch !

Offline Hauptschütz

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 11
  • Beiträge: 22
Wollen wir nicht den Verkehrsbetrieb Arad vergessen,der beim Dackelmörder ein bleibenden Gesichtsausdruck hinterlassen hat ;D

Offline Dackelmörder

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 19
  • -Bekommen: 112
  • Beiträge: 59
Wollen wir nicht den Verkehrsbetrieb Arad vergessen,der beim Dackelmörder ein bleibenden Gesichtsausdruck hinterlassen hat ;D
...T4D auf ausgelutschten Meterspurgleisen mit risikobereitem Fahrer is ja nun mal auch nur schwer zu toppen..... ;)

Offline Hauptschütz

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 11
  • Beiträge: 22
Oh ja,hier mal ein Beispiel

Tatrasucht25

  • Gast
Moin moin,

hoffentlich sprichst Du nicht den falschen Busfahrer an, Tatrasucht25, denn in Sekunde 16 siehst Du zwar auch einen MVG-Busfahrer, allerdings nicht den "Dackelmörder".......also schön weitersuchen.

Na da habe ich nochmal Glück gehabt, das heute dieser Busfahrer keinen Einsatz hatte auf der Linie 51. Bist du den überhaupt wirklich im Video zu sehen Dackelmörder? (vielleicht bei der 1:48 Minute wo alle zusammen kommen?) Wann genau seit Ihr den dort gewesen bei Oradea?

Diese Niederflurbahnen mögen zwar auf den ersten Blick ein bisschen gewöhnungsbedürftig aussehen, geben aber auf den zweiten Blick eine "richtige" Straßenbahn ab, bei deren Entwicklung sicherlich Leute beteiligt waren, die sich mit der Thematik ausgekannt haben. Absolute Laufruhe (und das bei den vorhandenen Gleisen), große Aufstellflächen unmittelbar an den Türen, Sitze überwiegend in Fahrtrichtung und saumäßig viel Platz für den Fahrer in einer großzügig dimensionierten Kabine. Und ganz wichtig : VOLLKLIMATISIERT[/b

Aber was nützt den die Klimaanlage dort wenn Sie nur wie hier in Magdeburg bei der MVB für den Fahrer ist und nicht für die Fahrgäste dort? Mir stellt sich ja auch noch die Frage warum Oradea Tatrawagen kaufen sollte wenn die doch eh schon Niederflurbahnen haben? Steht den der einzige T4D Chopperzug etwa auch zum Verkauf?  :'( Ich meine diesen Tatrazug hier.



Vielleicht werden ja auch ein paar T6A2 Wagen dorthin verkauft?
« Letzte Änderung: 17. April 2013, 22:09:59 von Tatra-Kutscher »

Offline Dackelmörder

  • Regelmäßigfahrer
  • **
  • Danke
  • -Gegeben: 19
  • -Bekommen: 112
  • Beiträge: 59
Moinsen,

also "Tatrasucht25", ich bin in dem Video sehr deutlich zu sehen, in Bild und Ton ;). In Oradea waren wir in der vergangenen Woche und sind am Sonntag wieder auf heimischen Boden eingetroffen.
Bei den ULF-Triebwagen habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Natürlich meine ich mit "VOLLKLIMATISIERT", dass da nicht nur der Fahrer was von der Klima hat, sondern hier ist auch der komplette Fahrgastraum ebenso klimatisiert. Interessanterweise fahren im Busbereich in Oradea Fahrzeuge des "beliebten Omnibustyps" SOLARIS URBINO 12. Und selbst hier verschlug es mir die Sprache, denn die Fahrzeuge hatten eine "große" DAF-Maschine mit einem 8-Gang "ZF-ECOLIFE"-Getriebe, eine geschlossene Fahrerkabine und eine große "STÜTRAK"-Klimaanlage für eine "VOLLKLIMATISIERUNG" an Bord. Tja, jeder so, wie er´s bestellt.

Doch kurz zurück zu den ULF-Straßenbahnen. Oradea ist eine sehr saubere Stadt und der Bürgermeister ist wirklich interessiert an einem gut funktionierenden öffentlichen Personennahverkehr. Daher wurden, als Prestigeobjekt, diese zehn Wagen gekauft und über einen Kredit finanziert, ohne irgendwelche Förderungen hierfür zu erhalten. Das Streckennetz lässt derzeitig einen freizügigen Einsatz dieser Wagen nicht zu, so dass Oradea auch weiterhin auf die robusten "TATRA"-Züge angewiesen ist. Allerdings wird man auf Chopper- oder T6-Züge verzichten, um eine zu komplizierte Ersatzteilhaltung zu vermeiden. Erst kürzlich hat die Stadt dem Verkehrsbetrieb Gelder für eine Anschaffung von fünf Hängerzügen in Aussicht gestellt, um einige der ältesten Züge ersetzen zu können. Daher der kurzfristig angesetzte "Ausflug" nach Magdeburg, dem, nur Interessehalber, ein Ausflug zur HAVAG nach Merseburg zum dortigen Depot folgt. Was draus wird, möge die Zeit zeigen.

Schönen Tach noch !

Tatrasucht25

  • Gast
Bei den ULF-Triebwagen habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Natürlich meine ich mit "VOLLKLIMATISIERT", dass da nicht nur der Fahrer was von der Klima hat, sondern hier ist auch der komplette Fahrgastraum ebenso klimatisiert. Interessanterweise fahren im Busbereich in Oradea Fahrzeuge des "beliebten Omnibustyps" SOLARIS URBINO 12. Und selbst hier verschlug es mir die Sprache, denn die Fahrzeuge hatten eine "große" DAF-Maschine mit einem 8-Gang "ZF-ECOLIFE"-Getriebe, eine geschlossene Fahrerkabine und eine große "STÜTRAK"-Klimaanlage für eine "VOLLKLIMATISIERUNG" an Bord. Tja, jeder so, wie er´s bestellt.

Das hört sich für mich so an, als ob Oradea mehr Geld für Straßenbahnen und Busse hat, als die MVB.  ::) ::) ::) Und ich dachte das Rumänien ein Armes bzw. nicht so reiches Land ist wie Deutschland. Und geschockt hat mich ja auch, das nicht mal die 11 neuen Alstombahnen hier in Magdeburg bei der MVB VOLLKLIMATISIERT sind. Dabei kann man bei neuen Straßenbahnen in der heutigen Zeit schon so etwas erwarten.
« Letzte Änderung: 19. April 2013, 21:56:22 von Tatrasucht25 »

Offline Tatra 1206

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 5
  • Beiträge: 7
Mehr Geld haben sie dort zwar nicht, es ist z.B. schwierig mit der Ersatzteilhaltung oder Beschaffung.
Aber man hat sich quasi in eine Bestellung der Straßenbahn Wien mit eingehangen.
Die Wagen wurden über einen Kredit finanziert, ohne jegliche EU Fördermittel.
Siemens unterstützt den Verkehrsbetrieb auch bei der Instandhaltung der Tatras.

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
Re: (Oradea) 1.151 km.
« Antwort #23 am: 22. April 2013, 07:48:09 »
Des weiteren werden alle ausgemusterten Tatras geschlachtet und so die Ersatzteilversorgung gewährleistet

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 160
  • -Bekommen: 206
  • Beiträge: 840
Immerhin war Oradea = Großwardein über 300 Jahre habsburgisch, da sollte noch einige Leute deutsch sprechen können. Ein paar Hundert Deutsche leben noch in der Stadt.

Offline DK5302

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 8
  • -Bekommen: 29
  • Beiträge: 30
Hallo,

sehr interessante Bilder, die es hier zu sehen gibt. Der Verkehrsbetrieb in Oradea ist recht schön, um nochmal in alten Erinnerungen zu schwelgen.
Ich selbst war im Rahmen einer Rumänientour im Jahr 2009 in Oradea (sowie auf dem Rückweg von Sofia in darauffolgenden Jahr).

Zwar lag unser Hauptaugenmerk auf den ehemaligen Dresdnern. Dennoch waren die Magdeburger Tatras auch gern vor der Linse gesehen :-).

Ein Bild vom Wagen 8, welcher auf den gezeigten Bildern nur noch ein Gerippe ist, möchte ich gern mal zeigen:


Viele Grüße

P.S.: Wer den Verkehrsbetrieb in Oradea kennt, kennt bestimmt auch "Carmen". Wenn Ihr sie mal (wieder) seht, könnte Ihr ihr ja mal schöne Grüße von den drei Herren aus dem Sommer 2009 bestellen *grins*.

Offline Hauptschütz

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 0
  • -Bekommen: 11
  • Beiträge: 22
Das werden wir machen,auch wir hatten die Ehre sie kennen zu lernen :D

Offline C0py

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 7
  • -Bekommen: 52
  • Beiträge: 143
Liege ich falsch oder ist in Oradea jetzt tatsächlich einer unserer Chopper? Dachte die wollen nur beschleuniger? Die Chopper haben doch damals das Grafitty bekommen oder irre ich mich dort? Das an der Front und am Heck erinnert mich sehr dran.