Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Support www.tram-und-bahnbilder.de / Re: Galerie funktioniert wieder
« Letzter Beitrag von Rasenmäher am Gestern um 20:03:30 »
Hey, na hoffentlich geht die Galerie nicht gleich wieder krachen

2
Support www.tram-und-bahnbilder.de / Re: Galerie funktioniert wieder
« Letzter Beitrag von 242 am Gestern um 20:00:28 »
Hallo Chef de Galerie,

großes Indianerdankeschön für Deine Bemühung!!

Dann haben wir ja jetzt lediglich ein halbes Jahr Bahngeschichte aufzuholen - gleich heute abend geht es damit los!

Viele Grüße aus Ostelbien
3
Support www.tram-und-bahnbilder.de / Galerie funktioniert wieder
« Letzter Beitrag von Rasenmäher am Gestern um 19:22:58 »
Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

zuerst wünsche ich noch ein gesundes Neues Jahr an allle.

Die verursachten Unannehmlichkeiten durch den Fehler in der Galerie bitte ich zu Entschuldigen.

Schwierige private und berufliche Umstände und ein seit 2011 nicht in Betrieb genommener PC auf dem das Backup lag, inkl Wohnunggsuche und Umzug in eine neue Wohnung hinderten mich daran, dass ich mich um das Problem kümmern konnte.

Ich hoffe ihr konntet die Wartezeit verschmerzen, die Galerie sollte jetzt wieder in vollem Umfang funktionieren.

Mit freundlichem Gruß
4
Support www.tram-und-bahnbilder.de / Re: Bilder freischalten
« Letzter Beitrag von Rasenmäher am Gestern um 19:22:05 »
Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

zuerst wünsche ich noch ein gesundes Neues Jahr an allle.

Die verursachten Unannehmlichkeiten durch den Fehler in der Galerie bitte ich zu Entschuldigen.

Schwierige private und berufliche Umstände und ein seit 2011 nicht in Betrieb genommener PC auf dem das Backup lag, inkl Wohnunggsuche und Umzug in eine neue Wohnung hinderten mich daran, dass ich mich um das Problem kümmern konnte.

Ich hoffe ihr konntet die Wartezeit verschmerzen, die Galerie sollte jetzt wieder in vollem Umfang funktionieren.

Mit freundlichem Gruß
5
Absolut korrekt.
6
Eine 4. Sache ist mir noch eingefallen, die ist allerdings nur Spekulation, weil ich keine Internas kenne: Die MVB haben für den Breiten Weg sicher im Verhältnis mehr ausgeben, damit es schneller geht als bei den anderen Baustellen. Mal abgesehen vom Betriebshof (und dafür hat man ja die Eingleisigkeit) ist der Streckenabschnitt nach Südost von eher untergeordneter Bedeutung. Das war beim Breiten Weg anders.
Anders formuliert: Es wäre technisch sicher problemlos möglich in Buckau schneller zu bauen, aber das hätte eben auch mehr gekostet...
7
andere Verkehrsbetriebe / Re: Straßenbahn Cottbus
« Letzter Beitrag von NGT8D am 18. Januar 2020, 11:52:44 »
Cottbusverkehr gehen die Straßenbahnen aus

8
Das sind sicher einschränkende Punkte, aber im Breiten Weg waren es auch 2 Gleise von ca. 500m Länge, die zu bauen waren, in unterschiedlicher Ausführung (Rasengleis/Pfaster). Hier ist es 1 Gleis von ca. 350m Länge in identischer Ausführung (Gleis mit Asphalt). Daher halte ich eine kürzere Bauzeit für möglich und wenn nicht in 2 Monaten, dann wenigstens in 4 Monaten. Dann würde es genauso lange dauern wie auf dem Breiten Weg bei geschätzt ca. der Hälfte der Bauleistung.

Es könnte natürlich sein, dass es länger dauert, weil weitere Versorgungsleitungen umverlegt werden müssen, was im Breiten Weg nicht der Fall war.
9
Ich verstehe einfach nicht, wieso der Neubau von ca. 350 m Schienen, Straße, Radweg, Bürgersteig und Haltestelle in der Schönebecker Straße ein halbes Jahr dauern soll. Da die Vollsperrung für die Anwohner in Buckau wirklich problematisch ist, könnte man sich dort doch einfach mal beeilen und das ganze konzentriert in 2 Monaten durchziehen.

Wie ich schon mehrfach angemerkt habe, bin ich ebenfalls von der Geschwindigkeit der MVB-Baustellen wenig begeistert. Nur fallen mir in Buckau mehrere Gründe ein warum es etwas länger dauert als im Breiten Weg.
1. Der wohl wichtigste Grund dürfte Arbeitssicherheit sein: Im Breiten Weg mussten die Arbeiter nicht alle 5 Minuten (10-Minuten-Takt geteilt durch 2) drauf achten das sie nicht mit dem Po ins befahrene Gegengleis hineinragen. ;-)
2. Im Breiten Weg musste nur gerade Strecke gebaut werden. In Buckau kommt noch der Abzweig dazu.
3. Ein- und Ausbau der Bauweichen, wird im Text der MVB mit jeweils 5 Tagen veranschlagt.

Darüber hinaus gibt es möglicher Weise noch Dinge an die ich nicht denke.

Das sind für sich genommen nur Kleinigkeiten, aber ich kann mir in Summe schon gut vorstellen, dass es wegen dieser Kleinigkeiten statt 4 Monaten (die es am Ende am Breiten Weg waren) 6 Monate werden. Wobei: Ursprünglich waren 8 Monate Vollsperrung geplant...
10
Sichtungen (mit und ohne Bilder) / Re: Tatra - Sichtungsthread
« Letzter Beitrag von NGT8D am 17. Januar 2020, 19:46:57 »
Magdeburg - Endstelle Herrenkrug.
T6 1280 / B6 2144 am 17.01.2020.




Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1076698996002181&set=gm.1898015076997613&type=3&theater
Seiten: [1] 2 3 ... 10