Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10
32
Allgemeine Diskussionen / Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Letzter Beitrag von ex-magdeburger am 05. Oktober 2019, 00:23:08 »
Hat der Planer daran gedacht, dass die Faulmannstraße Umleitungsstrecke für die Baustelle Schönebecker Straße / Warschauer Straße ist?

Wie soll der eigentlich umgeleitete LKW-Verkehr fahren?
a) durch das Wohngebiet Schweineanger - Friedhofstraße?
b) über Beyendorf-Sohlen oder
c) über Erich-Weinert-Straße und dann Richtung Süden?

Sollte c) die Antwort sein, so wird man sich wohl auf Verspätungen der BL 52 und 54 einstellen müssen.

Es ist mittlerweile bei https://www.movi.de/baustellen/ eingetragen und genau so wie ich vermutet habe: Man kommt von Alt Salbke in die Faulmannstraße, nicht aber umgekehrt. Die LKW-Umleitung für die Sperrung Schönebecker Straße ist also berücksichtigt worden.
33
andere Verkehrsbetriebe / Re: Straßenbahn Chemnitz
« Letzter Beitrag von NGT8D am 04. Oktober 2019, 17:34:05 »
[Doku] Neue Chemnitzer Straßenbahn geht in Betrieb | Erste Linienfahrt der Skoda Tram (2019)

34
Allgemeine Diskussionen / Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Letzter Beitrag von NGT8D am 04. Oktober 2019, 16:23:08 »
Bauarbeiten: Veränderte Haltestellenbedienung für die Buslinien am Olvenstedter Platz


Bus an der Endstelle Wissenschaftshafen (Foto: MVB-Mitarbeiter Christian Schulz)

Wegen Bauarbeiten der SWM für eine Fernwärmetrasse werden die Buslinien der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) am Olvenstedter Platz umgeleitet.

Im Zuge der Bauarbeiten wird die Straße „Olvenstedter Platz“ zur Einbahnstraße.

Änderung der Linienführung von Montag, 7. Oktober bis vsl. Freitag, 20. Dezember 2019:

Buslinie 72: Diesdorf – Am Stern:
In Fahrtrichtung Diesdorf bedienen die Busse die Haltestelle (H) Olvenstedter Platz auf der Harsdorfer Straße wie die Buslinie 73.

In Fahrtrichtung Am Stern keine Änderung.

Buslinie 73: Olvenstedter Platz – Wissenschaftshafen:
Für die Buslinie 73 ergeben sich keine Änderungen.

Nachtlinie N6: Olvenstedt – Alter Markt:
In Fahrtrichtung Olvenstedter Platz bedienen die Busse die Haltestelle (H) Olvenstedter Platz auf der Harsdorfer Straße wie die Buslinie 73.

Nachtlinie N9: Olvenstedter Platz – Am Stern:
Für die Buslinie N9 ergeben sich keine Änderungen.

Quelle: https://www.mvbnet.de/bauarbeiten-veraenderte-haltestellenbedienung-fuer-die-buslinien-am-olvenstedter-platz/
35
Allgemeine Diskussionen / Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Letzter Beitrag von NGT8D am 04. Oktober 2019, 12:19:57 »
Provisorischer Geh- und Radweg geöffnet

Seit dem 2. Oktober ist der provisorische Geh- und Radweg durch die Baustelle geöffnet. Er verläuft auf der Südseite der Ernst-Reuter-Allee. Aus Richtung Stadtfeld kommend beginnt er am ZOB und endet am Willy-Brandt-Platz. Ebenfalls geöffnet sind die Zugänge zum Kölner Platz sowie natürlich zu den neuen Treppenhäusern der Gleise 1 und 2, 3 und 4 sowie 7 und 8.



Leitungsbau auf der Nordseite

Auf der Baustelle selbst werden auf der nördlichen Tunneldecke im Bereich des Kölner Platzes in Richtung stadtauswärts Kabel und Leitungen verlegt. Sind diese Arbeiten beendet, kann auch dort betoniert werden. Anschließend folgt der Straßenaufbau.


: Geh-Radweg-Eröffnung durch die Baustelle, 10/19


: Provisorischer Geh- und Radweg, Zugang am Willy-Brandt-Platz, 10/19


: Kombinierter Geh- und Radweg durch die Baustelle, 10/19


: Provisorischer Geh- und Radweg, Zugang am ZOB, 10/19


: Leitungsbau auf der Nordseite in Richtung statdauswärts, 10/19

Arbeiten am Damaschkeplatz

Am Damaschkeplatz wird weiterhin an der Profilierung für die Tunnelsohle im Trog 1 gearbeitet. Bei dem Trog handelt es sich um die spätere Tunnelausfahrt in Richtung Stadtfeld oder Magdeburger Ring. Fertiggestellt sind die beiden Stützwände, die an die Tröge 1 und 2 anschließen.

Brücke über der Zufahrt City Carré

Auf der anderen Baustellenseite, der Innenstadt, hat die Brücke über der Zufahrt zum City Carré eine Schutzschicht erhalten. Auch dort kann anschließend der Straßenaufbau bzw. der Gleisbau beginnen.


: Blick in Richtung Damaschkeplatz, 10/19


: Blick auf die künftige Tunnelausfahrt am Damaschkeplatz, 10/19


: Profilierungsarbeiten im Trog 1, 10/19


: Brücke über der Zufahrt zum City Carré mit den Entrauchungsöffnungen, 10/19

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Verkehr/Eisenbahn%C3%BCberf%C3%BChrung-Ernst-Reuter-Allee/index.php?NavID=37.1132.1&object=tx|37.21295.1&La=1&
36
Allgemeine Diskussionen / Re: Tunnel Ernst-Reuter-Allee / Damaschkeplatz
« Letzter Beitrag von NGT8D am 04. Oktober 2019, 10:34:01 »
Tag der offenen Baustelle - Einblick in die Tunnelbaustelle

Am 12. Oktober haben Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie Gäste der Stadt die Möglichkeit, einen Einblick in die Großbaustelle „Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee“ am Magdeburger Hauptbahnhof zu bekommen. Von 8.30 bis 15.00 Uhr werden Interessierte in Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern einen Bereich der Tunnelbaustelle erkunden. Eine Anmeldung ist erforderlich!



Vertreter der Projektgruppe führen im Anschluss an eine theoretische Einführung in die Achse 110, das ist die künftige Tunnelzufahrt ins Parkhaus vom City Carré in der –1-Ebene.

Die Anmeldung für einen der insgesamt 12 Termine ist online unter www.visitmagdeburg.de/tunnel möglich. Wenn die maximale Teilnehmerzahl von jeweils 12 Personen erreicht ist, wird der Termin nicht mehr angezeigt. Alternativ ist eine Anmeldung auch in der Tourist-Info am Breiten Weg und im Ottonianum am Domplatz sowie telefonisch unter der Rufnummer 0391/63 60 14 02, montags bis samstags von 9.00 bis 15.00 Uhr sowie sonntags von 9.30 bis 15.00 Uhr, möglich.

Die Führungen auf der Baustelle sind nicht barrierefrei. Zudem ist die Teilnahme nur mit ausreichender körperlicher Fitness möglich. Kinder unter 12 Jahren können nicht teilnehmen, Jugendliche unter 18 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen. Helme und Westen werden vor Ort ausgereicht. Lange Hosen sowie festes, geschlossenes Schuhwerk, am besten Sicherheitsschuhe, sind Pflicht und müssen mitgebracht werden. Für Schäden und Beschmutzung von Kleidung und Schuhen kann keine Haftung übernommen werden.

Treffpunkt für die Führungen ist der Infocontainer auf dem Willy-Brandt-Platz. Dort sind auch während der gesamten Zeit Vertreterinnen und Vertreter der Stadtveraltung anwesend, um zu informieren und Fragen zu beantworten.

Quelle: https://www.magdeburg.de/index.php?ModID=255&FID=37.21293.1&object=tx%2C698.6.1


Öffentliche Baustellenführung durch die Tunnelbaustelle am 12. Oktober

Die größte und meistdiskutierte Baustelle Magdeburgs nimmt immer mehr Gestalt an. Wollen auch Sie sich den Tunnel einmal mit eigenen Augen anschauen? Am 12. Oktober haben Sie bei einer öffentliche Baustellenführung die Gelegenheit dazu. Bitte melden Sie sich an, denn die Plätze sind begrenzt.



Werfen Sie einen Blick in die „Großbaumaßnahme Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee“ und lassen Sie sich zeigen, wie es auf der Baustelle, über die ganz Magdeburg spricht, wirklich aussieht. Im Rahmen einer theoretischen Einführung und anschließenden Besichtigung des Tunnels im Bereich City Carré erhalten Sie viele spannende und interessante Informationen zum zukünftigen Tunnel und der Umgestaltung des Areals rund um den Hauptbahnhof.

Anmeldung nötig

Da für die jeweiligen Führungstermine nur begrenzte Teilnehmerzahlen zugelassen werden können, ist eine vorherige Buchung notwendig. Bitte melden Sie sich daher in unserem Buchungssystem an und wählen sie bei der Bezahlart Vorkasse. Diese Auswahl ist aus technischen Gründen notwendig. Für Sie fallen keine Kosten an!

Termine buchen

8.30 - 9.30 Uhr
9.00 - 10.00 Uhr
9.30 - 10.30 Uhr
10.00 - 11.00 Uhr
10.30 - 11.30 Uhr
11.00 - 12.00 Uhr
11.30 - 12.30 Uhr
13.00 - 14.00 Uhr
13.30 - 14.30 Uhr
14.00 - 15.00 Uhr
14.30 - 15.30 Uhr
15.00 - 16.00 Uhr

Sicherheit geht vor

Sie betreten bei der Führung eine aktive Baustelle, daher sind einige Sicherheitsvorkehrungen notwendig. Die Begehung ist erst ab einem Alter von 12 Jahren möglich. Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Die Führung ist nicht barrierefrei. Eine Teilnahme ist nur mit ausreichender körperlicher Fitness möglich. Lange Hose sowie festes Schuhwerk sind verpflichtend. Für Schäden und Beschmutzung von Kleidung und Schuhen kann keine Gewähr übernommen werden. Helme und Sicherheitswesten erhalten Sie von der Baustellenleitung.

Quelle: https://www.magdeburg-tourist.de/tunnel
37
Allgemeine Diskussionen / Re: Fahrplanänderungen im MVB-Netz
« Letzter Beitrag von NGT8D am 03. Oktober 2019, 08:45:40 »
Sudenburger Wuhne gesperrt: Buslinien 55 und 61 werden umgeleitet



Wegen Bauarbeiten müssen die Buslinien 55 und 61 der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) umgeleitet werden.

Die Kreuzung Sudenburger Wuhne/Fichtestraße/Beimsstraße ist vom 4. Oktober, ca. 21.00 Uhr, bis einschließlich 8. Oktober für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Grund sind Fahrbahnarbeiten. Dies hat auch Auswirkungen auf die Buslinien der MVB.

Änderung der Linienführung von Samstag, 5. Oktober, bis Dienstag, 8. Oktober:

Buslinie 55

Ringverkehr Sudenburg:
Die Busse fahren nicht über die Otto-Richter-Straße und Sudenburger Wuhne, sondern über die Braunschweiger Straße und die Wolfenbütteler Straße.

Folgende Haltestellen müssen entfallen:
(H) Otto-Richter-Straße, (H) Neuer Sudenburger Friedhof, (H) Braunschweiger Straße, (H) Sudenburger Wuhne, (H) Förderanlagenbau, (H) Bahnhof Sudenburg

Fahrgäste können alternativ die umgeleitete Linie 61 nutzen.

Es werden folgende Ersatzhaltestellen eingerichtet:
(H) Fichtestraße – Höhe Kreuzung Braunschweiger Straße / Fichtestraße
(H) Amsdorfer Straße – Höhe Kreuzung Wolfenbütteler Straße / Amsdorfer Straße

Haltestellenpläne der Linie 55, gültig ab 5.10.2019 https://www.mvbnet.de/sudenburger-wuhne-gesperrt-buslinien-55-und-61-werden-umgeleitet/linie-55-baustellenfahrplan-2019-2

Buslinie 61

Diesdorf – Sudenburg:
Die Busse fahren nicht über die Fichtestraße, sondern über Otto-Richter-Straße und Braunschweiger Straße.

Folgende Haltestellen müssen entfallen:
(H) Fichtestraße, (H) Beimsstaße, (H) Förderanlagenbau

Folgende Haltestellen werden auf der Umleitung bedient:
(H) Otto-Richter-Straße, (H) Neuer Sudenburger Friedhof, (H) Braunschweiger Straße, (H) Sudenburger Wuhne,
(H) Fichtestraße – Ersatzhaltestelle wie Linie 55.

Haltestellenpläne der Linie 61, gültig ab 7.10.2019 https://www.mvbnet.de/sudenburger-wuhne-gesperrt-buslinien-55-und-61-werden-umgeleitet/linie-61-baustellenfahrplan-2019-2

Quelle: https://www.mvbnet.de/sudenburger-wuhne-gesperrt-buslinien-55-und-61-werden-umgeleitet/
38
Terminankündigungen / Re: 06.10.2019 - Historische Straßenbahnen zum Rathausfest
« Letzter Beitrag von Tramfreak 2003 am 02. Oktober 2019, 20:26:27 »
Wahrscheinlich mache ich einen Denkfehler: Wie kommen die am Alten Markt ankommenden Wagen wieder auf das Abfahrtsgleis? Da ist doch kein Gleiswechsel oder rangieren die über die Kreuzung?

Die historischen fahren in den Breiten Weg Süd und fahren dann rückwärts über die Kreuzung in die Haltestelle Alter Markt.
39
Terminankündigungen / Re: 06.10.2019 - Historische Straßenbahnen zum Rathausfest
« Letzter Beitrag von Ditmar am 02. Oktober 2019, 17:21:13 »
Wahrscheinlich mache ich einen Denkfehler: Wie kommen die am Alten Markt ankommenden Wagen wieder auf das Abfahrtsgleis? Da ist doch kein Gleiswechsel oder rangieren die über die Kreuzung?
40
Terminankündigungen / Re: 06.10.2019 - Historische Straßenbahnen zum Rathausfest
« Letzter Beitrag von NGT8D am 02. Oktober 2019, 17:03:33 »
Historischer Straßenbahnverkehr zum Rathausfest



2019 ist für die Magdeburger*innen das Jahr vieler Veränderungen, auf die es sich immer wieder neu einzustellen gilt: Das Rathausfest findet in diesem Jahr erstmals vom 4. bis zum 6. Oktober statt.

Und auch bei den traditionell zum Rathausfest auf der Linie 77 verkehrenden historischen Straßenbahnen gibt es Neuerungen: Diese fahren am Sonntag, dem 6. Oktober 2019, nicht von der Hartstraße ab, sondern starten von der Haltestelle Alter Markt (mittleres Gleis vor dem Karstadt-Kaufhaus). Sie verkehren auf der Linie 77 über den Strombrückenzug, Heumarkt, Jerichower Platz und das Messegelände in den Herrenkrug. Nach kurzem Aufenthalt geht es auf umgekehrter Strecke wieder zurück zum Alten Markt. Die alten Bahnen verkehren als Solowagen im 20-Minuten-Takt. Eine Rundfahrt dauert 45 Minuten.
Abfahrten von der Haltestelle Alter Markt:

11.35 / 11.55 / 12.15 / 12.35 Uhr usw. alle 20 min bis 16.55 Uhr
Abfahrten von der Endstelle Herrenkrug:

12.00 / 12.20 / 12.40 / 13.00 Uhr usw. alle 20 min bis 17.20 Uhr

Für die Fahrten gilt ein Sondertarif: Die einfache Fahrt kostet 3 Euro pro Person, eine Rundfahrt (also Hin- und Rückfahrt) ist für 5 Euro pro Person möglich. Sonderfahrscheine sind bei den Schaffnern auf den Wagen erhältlich. Wer bereits am Vormittag bei den Einsetzfahrten ab Depot Sudenburg mitfahren möchte: ab 11.00 Uhr, 11.20 Uhr und 11.40 Uhr geht es jeweils los. Eingesetzt werden die Triebwagen 23, 70 und 124. Fahrplananpassungen sind je nach aktuellen Erfordernissen möglich.

Den Fahrplan finden Sie hier:



Quelle: https://www.mvbnet.de/historischer-straszenbahnverkehr-zum-rathausfest/
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 10