Autor Thema: Historische Fundstücke aus dem Internet  (Gelesen 40059 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #165 am: 27. Februar 2021, 17:23:33 »

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #166 am: 06. März 2021, 10:38:10 »
#ThrowbackThursday:

👀 So sah der Fahrleitungsbau ca. 1940 aus. Hier wurden an Gittermasten Ausleger montiert, um das Industriegebiet  Rothensee mit der Straßenbahn zu erschließen.

Heute werden in Magdeburg z. B. Maste vom Typ "Peiner" verbaut. Die könnt ihr auf unseren Neubaustrecken größtenteils sehen. 🕵️

💡Gut zu wissen:💡 Die Fahrleitung wird aus speziellen Kupferlegierungen hergestellt und nur so kann die Straßenbahn 🚊 mit der notwendigen Fahrleitungsspannung von 600 V / 750 V versorgt werden. ⚡️



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158119107618231/

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 195
  • -erhalten: 105
  • Beiträge: 1.396
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #167 am: 06. März 2021, 11:00:28 »
Da ich im Hintergrund das Technische Polizeigebäude zu erkennen meine, kann das eigentlich nur auf Höhe des Betriebshof Nord sein. Andere Meinungen?

Offline Michael

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 4
  • -erhalten: 9
  • Beiträge: 39
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #168 am: 06. März 2021, 11:48:18 »
Ist es auch. Nur damals noch auf der anderen Straßenseite. Im Hintergrund erkennt man die doppelseitigen Masten der damaligen Kuppelendstelle, die in etwa Höhe BRABAG-Verwaltung später technisches Polizeiamt war.

Offline 242

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 116
  • -erhalten: 451
  • Beiträge: 430
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #169 am: 06. März 2021, 20:23:10 »
So sah der Fahrleitungsbau ca. 1940 aus. Hier wurden an Gittermasten Ausleger montiert, um das Industriegebiet  Rothensee mit der Straßenbahn zu erschließen.

Interessantes Bild!  Hat jemand eine Idee, warum die schienenverfahrbare Leiter neben den Schienen im Schotter steht?

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #170 am: 11. März 2021, 18:00:21 »
#ThrowbackThursday:

🧐 Wer kennt dieses Bauwerk noch: den Verkehrsüberwachungsturm an der Ecke Wilhelm-Pieck-Allee/Karl-Marx-Straße heute Ernst-Reuter-Allee/Breiter Weg?

👀 ✖️ 👀 Genutzt wurde der Turm bis etwa 1992 zur Überwachung des Verkehrsablaufes im Berufsverkehr. Doch bevor sich unsere Dispatcher eine Übersicht an der Kreuzung verschaffen konnten, mussten sie über eine Sprossenleiter den Turm erklimmen. 🥵

Heute kontrollieren unsere Verkehrsmeister:innen das Geschehen im gesamten Verkehrsnetz an Monitoren 🖥🖱und wissen genau, wo sich welches Fahrzeug befindet. 📌🚍🚊💚



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158193653568231/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #172 am: 18. März 2021, 13:11:03 »
#ThrowbackThursday:

🕵️‍♀️ Wo fährt denn hier die 5 entlang? 💡Genau❗️, so sah der Heumarkt einmal aus.

Bis Oktober 1973 fuhr die Bimmel der Linie 5 dort lang. 🚃 Danach übernahm bis 1982 ein Bus die Strecke. 🚌 Die Häuser rund um den Heumarkt wurden 1979 abgerissen und gesprengt.🤭💥

Heute bedient die Linie 6 die barrierefrei ausgebaute Haltestelle Heumarkt und das Gebiet wird sich in nächster Zeit mächtig mausern. ✨ ✴️ 💚



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158193871633231

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #173 am: 26. März 2021, 19:18:51 »
#ThrowbackThursday:

👀❓Wer erkennt die Haltestelle?🧨 Noch heute startet die Straßenbahnlinie 10 von dort in den Norden. ⬆️🚊

Dieser Triebwagen war bis zum Januar 1976 im Einsatz. Das Besondere: Das Fahrzeug hatte auf beiden Seiten Türen. 🚪< >🚪 Da es in Rothensee keine Wendeschleife gab, wurden die Beiwagen dort umgekoppelt und der Straßenbahnzug konnte dann wieder zurückfahren. 🚃↔️🚃🚃 🚃🚃↔️🚃

Noch heute kann der baugleiche Triebwagen 124 in unserem historischen Fahrzeugbestand bestaunt werden. Die Mitglieder unseres Vereins IGNah - Historische Straßenbahnen in Magdeburg
bringen die Bahnen für euch auf Strecke. 💗 Dann quietscht die Bimmel um die Kurven. Das ist Balsam für viele Magdeburger Ohren.👂😌



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158209977343231/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #174 am: 27. März 2021, 07:08:48 »
Wilhelm-Pieck-Allee



Quelle: https://transphoto.org/photo/1457872/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #175 am: 01. April 2021, 18:07:42 »
#ThrowbackThursday:

🧐 'ne Linie 12? 👀 Wo kommt die denn her? 🔍

Die Linie 1️⃣2️⃣ fuhr damals von Westerhüsen zum Olvenstedter Platz. Zum Schichtwechsel in den Schwermaschinenbaubetrieben entlang der Strecke standen die Menschen wie Ölsardinen in den Straßenbahnen. |🐟|🥵|🐟|🥵|
Am Hauptbahnhof kurvten die Bahnen damals noch durch die Kantstraße.🚋
Heute befindet sich dort das City Carré Magdeburg. 🛍

Im Hintergrund ragt das damalige MVB-Verwaltungsgebäude empor. 💚 🏣



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158243185238231

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #176 am: 02. April 2021, 09:23:43 »
Da haben wir Euch gestern mit unserem Bild zum #throwbackthursday und zum 1. April ganz schön an der Nase herum geführt - und kaum einer hat es gemerkt. 🙂 Das alte MVB-Logo auf dem Gebäude hinten rechts war natürlich von uns montiert. Eigentlich thronte darauf das Signet des VEB Schwermaschinenbau Ernst Thälmann Magdeburg (Hammer und Amboss), wie auf dem Foto jetzt zu sehen ist. Die Verwaltung der MVB sitzt bereits seit 1958 in der Otto-von-Guericke-Straße 25, Haltestelle Verkehrsbetriebe.



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158249865038231/

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 195
  • -erhalten: 105
  • Beiträge: 1.396
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #177 am: 02. April 2021, 14:35:47 »
In dem Zusammenhang: Wo war die MVB eigentlich vor 1958 zu Hause?

Offline Michael

  • Fahrgast
  • *
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 4
  • -erhalten: 9
  • Beiträge: 39
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #178 am: 02. April 2021, 14:46:39 »
In der Otto-von-Guericke Straße 65 bzw. einige Abteilungen dezentral auf den Betriebshöfen.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 676
  • Beiträge: 4.991
Re: Historische Fundstücke aus dem Internet
« Antwort #179 am: 08. April 2021, 19:12:14 »
#ThrowbackThursday:

🧐 Wer erkennt die Straße mit der ratternden Bimmel? 🔍 🚃_🚃_🚃

Noch heute fahren die Straßenbahnen im Minuten-Takt 🚋🔛🚋 auf dieser Magistrale. 🔘 ➡️ Nur die Haltestelle befindet sich jetzt an anderer Stelle und die Bahnen kommen leise daher.💚



Quelle: https://www.facebook.com/mvbgmbh/photos/a.424941943230/10158259233078231/

 

SMF spam blocked by CleanTalk