Autor Thema: Historischer gerade Gesichtet  (Gelesen 17228 mal)

Offline BW Magdeburg

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 167
  • -Bekommen: 457
  • Beiträge: 453
  • Magdeburger Bahn hat Geschichte
    • Magdeburger Eisenbahn
Historischer gerade Gesichtet
« am: 28. Mai 2013, 20:12:21 »
Hey Fans..

gerade (kurz vor 20 Uhr) kam eine der gaanz alten von der Schleife Lerchenwuhne gen Stadt gerollt..  Komplett Beleuchtet und nur ein Fahrgast..
Was war denn das für ne Fahrt ??  Hab es leider zu Spät bemerkt und die Hinfahrt nicht mitbekommen..


Grüssle

Offline RainerMD

  • Fahrgast
  • *
  • Danke
  • -Gegeben: 7
  • -Bekommen: 22
  • Beiträge: 26
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #1 am: 28. Mai 2013, 20:31:23 »
TW 23 ist vorhin mit Fahrgästen in Westerhüsen gewesen.

Offline 242

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 98
  • -Bekommen: 429
  • Beiträge: 347
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #2 am: 28. Mai 2013, 21:48:02 »
TramArt (138+300) ist auch heute, morgen, übermorgen nochmals unterwegs, d.h. aktuell gerade im Herrenkrug.
Grüsse aus Ostelbien

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.879

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #4 am: 25. Juni 2016, 20:36:55 »
Wußte gar nicht, daß die DDR so groß war.  :D

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.879
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #5 am: 27. Juni 2016, 20:43:27 »
Überführung der während der Streckensperrung nach Sudenburg benötigten historischen Fahrzeuge am Abend des 25.06.2016













Quelle: https://www.facebook.com/mdnvnet/posts/962225577223671

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #6 am: 30. Juni 2016, 18:14:44 »
Wer diese Bilder wohl bloß gemacht hat  ;D ;D ;D ;D ;D ;D  8) 8) 8) 8) 8)  ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #7 am: 02. Juli 2016, 07:19:20 »
Zu der Überführung der historischen mal noch zwei Fakten, die sich durch Zufall ergeben haben.

1. Wer genau hinschaut dem fällt auf das die Wagen vom jüngsten zum ältesten genau in Reihe stehen. 1001 (1968), 413 (1964), 70 (1943), 124 (1928) und 23 (1898).

2. War das ganze nie als Korso gedacht gewesen. Die Fahrzeuge fuhren nach geplanten Bedarf aus Sudenburg los. Am Salbker Platz fuhren 1001 und 413+519 in den Salbker Platz um einen Linienzug der Linie 2 durch zulassen, dadurch holte der Rest auf und es entstand der Korso.

Und kleiner Bonus: 1001 steht nicht in Südost, der befindet sich wieder in Sudenburg. 1001 war als Shuttle mit und brachte uns wieder zurück nach Sudenburg.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #8 am: 02. Juli 2016, 20:14:17 »
Wenn im nächsten "BS" steht "im Konvoi", dürft Ihr Euch nicht wundern. Bin nach Ansicht der Fotos gegangen. Läßt sich jetzt nicht mehr ändern. Stimmt ja zumindest teilweise. Müßt Ihr nächstes Mal die Fakten gleich drunterschreiben.

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 146
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 685
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #9 am: 02. Juli 2016, 21:43:18 »


... Am Salbker Platz fuhren 1001 und 413+519 in den Salbker Platz um einen Linienzug der Linie 2 durch zulassen, ...


Wie wurde das denn gemacht? Die Ausfahrt der Schleife Salbker Platz zeigt doch richtung Stadt, also genau in die falsche Richtung.

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #10 am: 03. Juli 2016, 02:41:48 »
Na, rin un rückwärts widder raus.

Offline Tatra-Fan

  • Verkehrsaufsicht
  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 1690
  • -Bekommen: 605
  • Beiträge: 895
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #11 am: 03. Juli 2016, 10:07:26 »
Ja Ditmar kein Problem, davon geht die Welt ja nicht unter ;)

Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 146
  • -Bekommen: 86
  • Beiträge: 685
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #12 am: 03. Juli 2016, 13:38:22 »
Na, rin un rückwärts widder raus.

Ok, ich konkretisiere die Frage: Musste dafür die Kreuzung gesperrt werden? Ich vermute mal, das es in der scheife kein Signal für das rückwärtsfahren gibt, oder doch? :)

Offline Ditmar

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 157
  • -Bekommen: 204
  • Beiträge: 785
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #13 am: 03. Juli 2016, 16:44:07 »
Ich war zwar nicht dabei, aber in so einem Fall muß sich jemand mit einer Flagge auf die Straße stellen und das absichern.

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.879
Re: Historischer gerade Gesichtet
« Antwort #14 am: 05. Juli 2016, 06:46:53 »
Ein Fahrzeugkorso im 117. Jahr der Elektrischen ...

... sollte es gar nicht werden, sondern eine simple Fahrzeugüberführungsfahrt vom Museumsdepot Sudenburg in den Betriebshof Südost. Während des bevorstehenden Bausommers am Südring, welcher der weiteren Komplettierung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn geschuldet ist, wird es weiterhin Sonderfahrten mit den historischen Fahrzeugen geben. Deshalb haben MVB und IGNah nun einen Teil der Oldtimerflotte in Westerhüsen während des Zeitraums der Trennung des Sudenburger Streckenastes vom Netz untergebracht.

Am Salbker Platz entstand aus der Fahrzeugüberführung unfreiwillig ein Fahrzeugkorso, als einige Wagen einen planmäßigen Linienzug der »2« überholen ließen.

Nutzen wir also diese Gelegenheit, in das Jahr 1899 zurück zu schauen:

Magdeburg, Dienstag, den 18. Juli 1899

General-Anzeiger

Die feierliche Eröffnungsfahrt auf unserer elektrisch betriebenen Straßenbahn verlief gestern, Montag Mittag, bei ausgezeichnetem Wetter programmmäßig. Punkt 12 Uhr setzten sich die fünf reich geschmückten Wagen vom Johanniskirchhof aus in kurzen Zwischenräumen in Bewegung, natürlich von einer zahlreichen neugierigen Menge angestaunt. An der Festfahrt nahmen der Oberpräsident unserer Provinz Excellenz von Bötticher nebst zahlreichen Regierungsbeamten, verschiedene hohe Officiere, Bürgermeister Fischer, Stadtbaurath Peters, sonstige Stadträthe und Stadtverordnete, Vertreter der Aufsichtsbehörden, Mitglieder des Aufsichtsrathes der Gesellschaft und deren erste Beamten theil. In schneller Fahrt ging es zunächst zum Werder, dann zurück durch die Stadt zur Endstation in der Olvenstedterstraße und schließlich von hier aus in die Diesdorferstraße hinein und dort in das gastlich hergerichtete Depot. Es war doch ein ganz merkwürdiges Gefühl, so zum ersten Male in den heimischen Mauern »elektrisch« fahren zu können und zwar in tadelloser Weise. Alle Einrichtungen funktionirten vorzüglich. Die elektrische Bahn würde, wenn es der sonstige starke Straßenverkehr in Magdeburg nicht verböte, eine ganz bedeutende Schnelligkeit entwickeln können. Auf freien Strecken, wie in der Mittelstraße, in der Olvenstedter- und Gr. Diesdorferstraße wurden davon überraschende Proben abgelegt. Die Steigung in der Johannisbergstraße wurde geradezu spielend überwunden. Auch die äußerst comfortabel eingerichteten Motorwagen wurden viel bewundert.























Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/?tab=album&album_id=620284578136797