Autor Thema: Neue Werbung an Magdeburger Straßenbahn: 100 Jahre Volkshochschule Magdeburg  (Gelesen 3258 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 198
  • -Bekommen: 576
  • Beiträge: 3.774
Jubiläums-Straßenbahn wirbt für 100 Jahre Volkshochschule Magdeburg

Eine Straßenbahn wird in den kommenden Monaten für das 100-jährige Bestehen der Städtischen Volkshochschule (VHS) Magdeburg aufmerksam machen. Die Bahn wurde am 5. April 2019 vom Leiter der VHS, Ralf Liebe, auf dem Betriebshof der Magdeburger Verkehrsbetriebe in Westerhüsen vorgestellt. Anwesend waren auch Vertreterinnen und Vertreter der unterstützenden Unternehmen Stadtsparkasse Magdeburg, Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, Städtische Werke Magdeburg und ÖSA Versicherungen. Unter dem Motto „100 Jahre Volkshochschule in Magdeburg – das kann sich wirklich sehen lassen“ zeigt die Straßenbahn die bunte Vielfalt der Angebote aus Geschichte und Gegenwart, u.a. mit dem Konterfei von Karl Marx mit einem Bart aus Möhren.









Die Städtische Volkshochschule Magdeburg wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Wie die anderen 100-jährigen Jubiläen, so des Bauhauses oder des Frauenwahlrechts, steht die Volkshochschule für den Aufbruch in die Moderne. In der jungen Weimarer Republik erfuhren Kunst und Gestaltung, Architektur und Wissenschaft und nicht zuletzt die Bildung einen enormen Aufschwung. Artikel 148 der Weimarer Verfassung von 1919 forderte alle staatlichen Ebenen dazu auf, das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen zu fördern. Die Weiterbildung erhielt damit erstmals Verfassungsrang und wurde zum integralen Bestandteil des öffentlichen Bildungssystems im ersten demokratisch verfassten Staatswesen auf deutschem Boden. Dies löste deutschlandweit eine Welle von Volkshochschulgründungen aus.

Die Volkshochschule in Magdeburg gehörte zu den ersten Neugründungen in jenem Jahr. Am 28. April 1919 wurde die Magdeburger Volkshochschule feierlich in der Aula der damaligen Luisenschule in der Leiterstraße (heute Teil des Justizzentrums) eröffnet. Im Verwaltungsausschuss der Einrichtung saß Oberbürgermeister Herrmann Beims. Dass der Hunger nach Bildung groß war, belegen Berichte von Vorlesungen, die doppelt stattfanden oder in die Ulrichskirche und die Johanniskirche verlegt wurden, um die große Nachfrage zu bedienen. Fremdsprachenunterricht oder berufsfördernde Kurse wie Finanzbuchhaltung und Wirtschaftsrechnen waren auf die Ertüchtigung der Bevölkerung für den Arbeitsmarkt ausgerichtet und Angebote zur Gesundheitsförderung reagierten ebenso auf eine neue Gesellschaft wie die Kurse in Kunst, Kultur und Kunsthandwerk. Einige der Grafiker, Künstler und Architekten, die das neue kulturelle Selbstverständnis der Magdeburger Moderne mitprägten, gaben ihr Wissen auch in Kursen der jungen Volkshochschule weiter. Auch Angebote, die die Identifikation der Magdeburger mit ihrer Stadt anregten, wie Vorträge zu den Sehenswürdigkeiten, haben ihre Wurzeln in der Gründungszeit und gehören bis heute in das Programm der Volkshochschule.

Im Jubiläumsjahr 2019 wird die Volkshochschule neben dem Semesterprogramm natürlich auch den runden Geburtstag feiern. Den Startschuss setzt die Festveranstaltung am 28. April im Alten Rathaus. Am 9. Mai sind die Magdeburger zur Premiere des Buches „Mit dem Wissen kommt das Denken“ über 100 Jahre Volkshochschulgeschichte in Magdeburg in den Katharinenturm eingeladen. Der Tag der offenen Tür am 31. August wird einen Einblick geben in 100 Jahre Erwachsenenbildung in Magdeburg mit Minikursen von Schreibmaschine bis Computer, vom Sprachenpauken bis Spanisch mit youtube oder von Holzschnitzen bis 3D-Druck.
hintergrund

Im Jahr 2019 bietet die Städtische Volkshochschule Magdeburg eine breite Vielfalt an Vorträgen, Workshops, Kursen und Seminaren in sieben Fachbereichen an und gehört mit über 600 Kursen und rund 20.000 Unterrichtsstunden pro Jahr zu den leistungsstärksten Erwachsenenbildungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt. Zum aktuellen Programm gehören zum Beispiel Kurse in 16 Fremdsprachen, Bildungsurlaubswochen, Workshops zu Fotografie, Entspannungstechniken und Kommunikation, Veranstaltungen zum Thema Kinderschutz oder Vorträge zur Magdeburger Moderne.

Bildungsideen für die Zukunft gibt es viele. Zur „Vielfalt vor Ort für alle fürs Leben“ (so das Leitmotiv der Magdeburger Volkshochschule) gehören neben dem klassischen Kursangebot Leistungen zur Beförderung von Integration und Ehrenamt, die Eroberung digitaler Lernwelten, Film- und Leseclub sowie Selbstlernangebote in der Lernwerkstatt. Die Volkshochschule bleibt mit ihren 100 Jahren ein moderner und wichtiger Partner in Sachen Bildung in Magdeburg.

Alle Informationen rund um die Städtische Volkshochschule Magdeburg gibt es auf www.vhs.magdeburg.de.

Quelle: https://www.magdeburg.de/index.php?ModID=255&FID=37.20012.1&object=tx%2C698.6.1