Autor Thema: schienenlose Straßenbahn  (Gelesen 1645 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.875
schienenlose Straßenbahn
« am: 11. Juni 2017, 08:07:56 »
Chinesisches Unternehmen entwickelt schienenlose Straßenbahn

Eine neue Idee für den Nahverkehr: Der chinesische Lokhersteller CRRC hat die Straßenbahn vereinfacht. Sein Zug fährt auf der Straße statt auf Schienen.

Eine gestrichelte Linie statt Schienen: Das chinesische Unternehmen CRRC Zhuzhou Locomotive hat ein neuartiges Nahverkehrsmittel entwickelt. Autonomous Rail Rapid Transit (ART) ist ein Hybrid aus Bus und Straßenbahn.



Der Zug sieht aus wie eine herkömmliche Straßenbahn. Allerdings fährt der Zug nicht auf Schienen. Er ist mit Gummirädern ausgestattet und fährt auf der Straße. Eine gestrichelte Linie auf der Straße dient als Fahrweg. Da die Linie nur aufgezeichnet werden muss, ist der Bau einer ART-Trasse deutlich weniger aufwendig als der Bau einer herkömmlichen Straßenbahn oder gar einer U-Bahn.
Der Zug fährt weitgehend autonom

Der Zug ist mit einer Reihe von Sensoren ausgestattet, mit denen er den auf den Straßen aufgemalten Fahrweg erkennt. Zwar soll ein Fahrer an Bord sein. Der Zug wird aber weitgehend autonom fahren. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 Kilometern pro Stunde.

Die Standardkonfiguration des ART hat drei Waggons. Dann ist der Zug etwa 32 Meter lang, 3,4 Meter hoch und knapp 2,7 Meter breit, es passen 300 Passagiere hinein. Der ART ist aber modular, das heißt, es können Waggons eingefügt werden. Die längste Variante hat fünf Waggons, dann können 500 Passagiere mitfahren.

ART braucht keine Oberleitung

Wie eine Straßenbahn fährt auch der ART elektrisch. Allerdings benötigt er keine Oberleitung: Der Zug hat einen Lithium-Titanat-Akku, der den Fahrstrom liefert. Eine Ladezeit von zehn Minuten soll für eine Reichweite von 25 Kilometern ausreichen.

Gedacht ist das Verkehrsmittel für kleine und mittlere Städte, die sich keine U-Bahn oder Straßenbahn leisten können, sagte ein Vertreter von CRRC bei der Vorstellung des Prototyps. CRRC will in Zhuzhou in der Provinz Hunan eine 6,5 Kilometer lange Teststrecke bauen, die im kommenden Jahr fertig sein soll. CRRC Zhuzhou Locomotive gehört zu CRRC (China Railway Rolling Stock Corporation), dem größten Hersteller für Schienenfahrzeuge.

Quelle: https://www.golem.de/news/oepnv-chinesisches-unternehmen-entwickelt-schienenlose-strassenbahn-1706-128272.html


Autonome elektrische Straßenbahn ohne Schienen und Oberleitung



Ein chinesisches Unternehmen hat ein Transportmittel entwickelt, das für Städte gedacht ist, die sich eine herkömmliche U- oder Straßenbahn nicht leisten können.

Das chinesische Unternehmen CRRC Zhuzhou hat sein Transportsystem Autonomous Rail Rapid Transit (ART) vorgestellt, eine Art Straßenbahn, die auf Gummireifen statt auf Schienen fährt. In der Grundkonfiguration mit drei Zugteilen ist sie 30 Meter lang und kann 300 Passagiere transportieren. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt laut Mitteilung http://www.crrcgc.cc/en/g7389/s13996/t286142.aspx 70 km/h.



Ebenfalls anders als herkömmliche Straßenbahnen benötigt ART keine Oberleitung. Der eingebaute Akku reicht voll geladen für eine Strecke von bis zu 40 km. ART soll weitgehend autonom fahren können, die Sensoren sollen sich unter anderem an "virtuellen Schienen" orientieren, die in Form gestrichelter Linien auf die Straße aufgemalt wird.

ART ist für mittelgroße und kleine Städte gedacht, die sich keine U-Bahn oder die Infrastruktur für eine normale Straßenbahn leisten können oder denen es zu lange dauern würde, solch eine aufzubauen. Als erstes soll mit dem Fahrzeug eine 6,5 km lange Linie in der chinesischen Stadt Zhuzhou eingerichtet und kommendes Jahr in Betrieb genommen werden.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Autonome-elektrische-Strassenbahn-ohne-Schienen-und-Oberleitung-3738409.html


Bilder des Herstellers









Quelle: http://www.crrcgc.cc/en/g7389/s13996/t286142.aspx

Offline Ex-Wilhelmstädter

  • Immerfahrer
  • ***
  • Danke
  • -Gegeben: 39
  • -Bekommen: 68
  • Beiträge: 196
Re: schienenlose Straßenbahn
« Antwort #1 am: 11. Juni 2017, 11:49:29 »
Und wo besteht der Zusammenhang zum Magdeburger Nahverkehr?

Offline Tatra T4D 756

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 372
  • -Bekommen: 63
  • Beiträge: 290
Re: schienenlose Straßenbahn
« Antwort #2 am: 11. Juni 2017, 15:12:45 »
Und wo besteht der Zusammenhang zum Magdeburger Nahverkehr?
würde Sinn machen das Thema in den Small-Talk zu verschieben

Offline Rasenmäher

  • Verliebt in meine Suhler Feuerstute
  • Sys-Admin
  • Abokunde
  • ******
  • Danke
  • -Gegeben: 138
  • -Bekommen: 280
  • Beiträge: 2.638
Re: schienenlose Straßenbahn
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2017, 19:32:52 »
wozu, Thema befinde sich doch im richtigen Forum ...

wozu in SMall Talk ?

die Straße brennt es raucht
eine Simson ist aufgetaucht
der Motor brüllt , der Fahrer lacht
schon wieder nen Roller platt gemacht

Offline Tatra T4D 756

  • Hin- und Herfahrer
  • ****
  • Danke
  • -Gegeben: 372
  • -Bekommen: 63
  • Beiträge: 290
Re: schienenlose Straßenbahn
« Antwort #4 am: 11. Dezember 2017, 21:04:47 »
Ich weiß jetzt auch nicht mehr, wieso ich das für den Bereich Smalltalk am besten fand, aber das Thema wurde schon von einem Moderator in den passenden Bereich geschoben, denn vorher war das Thema in den Allgemeinen Diskussionen zum Magdeburger Nahverkehr eingeordnet vom Autor.