Autor Thema: 08.04.2017 - Mit der »4« um die Welt  (Gelesen 653 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 179
  • -Bekommen: 441
  • Beiträge: 1.788
08.04.2017 - Mit der »4« um die Welt
« am: 13. Februar 2017, 06:57:28 »
Vorankündigung | Mit der »4« um die Welt

Seit 2003 fährt die Schriftstellerin Annett Gröschner überall, wo sie hinkommt in der Welt, mit der Linie 4. Das kann eine Straßenbahn-Linie sein, ein Bus oder Trolleybus, »Elektritschka« oder »Marschrutka«. Entstanden sind dabei wunderbare Beschreibungen des Alltags von Menschen inmitten von Städten wie Kasan, New York, Wien, Riga und Hildesheim.
Für die Auswahl der Liniennummer hat Annett Gröschner eine einfache Erklärung: Die Magdeburger »4« ist die Straßenbahnlinie ihrer Kindheit. Mit ihr hat sie gelernt, wie man öffentliche Verkehrsmittel benutzt.

Gemeinsam mit ihrer Schwester Nadja hatte Annett Gröschner im Jahre 2008 die Idee, eine Lesung ihrer Geschichten in einer historischen »Gotha«-Straßenbahn auf der Linie 4 zu veranstalten. 2017 quietscht die Bahn nun schon im neunten Jahr durch der Kurven der alten Magdeburger Linie 4. Dessen ungeachtet erzählt Annett Gröschner immer wieder neue Geschichten aus aller Welt und berichtet natürlich auch über eine Reise mit der »4« durch Magdeburg. Stadtgeschichtlich kommentiert wird die Tour von ihrer Schwester Nadja Gröschner. Die ungewöhnliche Fahrt beginnt auf dem Hof des Museumsdepots Sudenburg.

Wenn Sie am 8. April 2017 bei der Fahrt um 15 Uhr oder um 19 Uhr dabei sein möchten, erhalten sie Ihr Ticket zum Preis von 15,-- Euro bei der Feuerwache Magdeburg über das Kartentelefon 03 91 – 602 80 90.

Quelle: https://www.facebook.com/events/396285407391370/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 179
  • -Bekommen: 441
  • Beiträge: 1.788
Re: 08.04.2017 - Mit der »4« um die Welt
« Antwort #1 am: 09. April 2017, 07:25:00 »
Mit der »4« um die Welt

Seit 2003 fährt die Schriftstellerin Annett Gröschner überall, wo sie hinkommt in der Welt, mit der Linie 4. Das kann eine Straßenbahn-Linie sein, ein Bus oder Trolleybus, »Elektritschka« oder »Marschrutka«. Entstanden sind dabei wunderbare Beschreibungen des Alltags von Menschen inmitten von Städten wie Kasan, New York, Wien, Riga und Hildesheim. Für die Auswahl der Liniennummer hat Annett Gröschner eine einfache Erklärung: Die Magdeburger »4« ist die Straßenbahnlinie ihrer Kindheit. Mit ihr hat sie gelernt, wie man öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Gemeinsam mit ihrer Schwester Nadja hatte Annett Gröschner im Jahre 2008 die Idee, eine Lesung ihrer Geschichten in einer historischen »Gotha«-Straßenbahn auf der Linie 4 zu veranstalten. 2017 quietscht die Bahn nun schon im neunten Jahr durch der Kurven der alten Magdeburger Linie 4. Dessen ungeachtet erzählt die »Städtesammlerin« Annett Gröschner immer wieder neue Geschichten aus aller Welt und berichtet natürlich auch über eine Reise mit der »4« durch Magdeburg. Stadtgeschichtlich kommentiert wird die Tour von ihrer Schwester Nadja Gröschner. Hier zeigen wir Euch heute mal alle Beteiligten, die zum Erfolg der Weltreise am 8. April 2017 beigetragen haben.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
1. Den historischen Gotha-Zug von MVB und IGNah.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
2. Die beiden Schwestern Nadja und Annett.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
3. Nadja ... ach so, die haben wir ja schon dabei! — mit Nadja Gröschner


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
4. Knolli und Kathi. — – hier: IGNah - Historische Straßenbahnen in Magdeburg.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
5. Den Frühling am Pechauer Platz. — – hier: Magdeburg Cracau.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
6. Die Fahrgäste. — – hier: IGNah - Historische Straßenbahnen in Magdeburg.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
7. Die Männer vom Verein IGNah — mit Ralf Kozica – hier: IGNah - Historische Straßenbahnen in Magdeburg.


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
8. Die Stadt und die Elbe


Ich packe meinen Koffer und nehme auf die Fahrt mit der »4« um die Welt mit:
9. Die Alte Elbe und den Werder.

Quelle: https://www.facebook.com/pg/IGNah.net/photos/?tab=album&album_id=786015234897063

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 179
  • -Bekommen: 441
  • Beiträge: 1.788
Re: 08.04.2017 - Mit der »4« um die Welt
« Antwort #2 am: 12. Mai 2017, 06:23:49 »

Die Städtesammlerin auf Achse: Mit der 4 um die Welt.