Autor Thema: 14.08.2021 - Ausflug in die Sommerfrische – 135 Jahre Herrenkrugbahn  (Gelesen 420 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.691
Ausflug in die Sommerfrische – 135 Jahre Herrenkrugbahn



Als Nadja Gröschner und die Mitglieder des Vereins IGNah im August des vergangenen Jahres zu einem »Ausflug in den Herrenkrug« einluden, wussten sie noch nicht, dass sie sich ein Jahr lang gedulden müssen, bevor sie wieder auf Magdeburgs schönster Straßenbahnstrecke unterwegs sein werden.

Zum 135-jährigen Bestehen der Herrenkrugbahn sind nun endlich wieder die beliebten Fahrten möglich, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Der »Ausflug in den Herrenkrug« ist gleichzeitig eine Zeitreise zurück in das Jahr 1886, als die Magdeburger sich von einer damals hochmodernen Dampftram mit unfassbaren 15 km/h in den Landschaftspark befördern lassen konnten. Man musste als Ausflügler durchaus abenteuerlustig und risikobereit sein, denn Fachleute warnten, dass man wegen der hohen Fahrgeschwindigkeit den Verstand verlieren könne!

Wer seine Unerschrockenheit mutig unter Beweis stellen möchte, wenn die alte Bahn heutzutage sagenhafte 30 km/h auf freier Strecke erreichen wird, sollte sich Samstag, den 14. August 2021, vormerken! Dann nämlich startet die historische Tram von der Hartstraße neben dem Rathaus jeweils um 16 Uhr und um 19 Uhr zu einer Fahrt in die Sommerfrische. Nicht allein Nadja Gröschners Plaudereien zur Geschichte der Straßenbahn und des Herrenkrugparkes werden das fahrlustige Publikum erheitern. Die Ausflugsgäste erwarten außerdem süße und prickelnde Überraschungen an der Fachwerkwartehalle am Endpunkt der Herrenkrugbahn.

Ein Zeitreise-Ticket kostet 15,-- Euro und ist ab sofort im Vorverkauf bei der Feuerwache am Ambrosiusplatz (Tel. 0391 - 60 28 09) erhältlich. Restkarten sind eventuell direkt kurz vor Fahrtbeginn an der Haltestelle Hartstraße erhältlich. Vorsorglich weisen wir auf die geltenden Corona-Hygieneregeln hin: Während der Fahrt ist von jedem Fahrgast eine Atemschutzmaske zu tragen.



Quelle: https://www.facebook.com/events/193969322740774/
Quelle: https://www.facebook.com/events/3943232499135806/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.691
In den vergangenen Tagen haben wir Euch auf die »Ansichtskartenreise durch die Magdeburger Innenstadt« mitgenommen. Heute unterbrechen wir unsere Reise kurz für eine Veranstaltungsinformation – also einen Werbeblock in eigener Sache.
Mit dem Blick in die Ladenstraße, so wie sie heute aussieht, und Bildern von der Haltestelle »Stadt Prag«, die heute natürlich »Allee-Center« heißt, möchten wir Euch auf den 14. August 2021 aufmerksam machen.

Als Nadja Gröschner und wir, die Mitglieder des Vereins IGNah, im August des vergangenen Jahres zu einem »Ausflug in den Herrenkrug« einluden, wussten wir noch nicht, dass wir uns ein Jahr lang gedulden müssen, bevor wir wieder auf Magdeburgs schönster Straßenbahnstrecke unterwegs sein werden.

Zum 135-jährigen Bestehen der Herrenkrugbahn sind nun endlich wieder die beliebten Fahrten möglich, zu denen Ihr herzlich eingeladen seid.

Der »Ausflug in den Herrenkrug« ist gleichzeitig eine Zeitreise zurück in das Jahr 1886, als die Magdeburger sich von einer damals hochmodernen Dampftram mit unfassbaren 15 km/h in den Landschaftspark befördern lassen konnten. Man musste als Ausflügler durchaus abenteuerlustig und risikobereit sein, denn Fachleute warnten, dass man wegen der hohen Fahrgeschwindigkeit den Verstand verlieren könne!

Wer seine Unerschrockenheit mutig unter Beweis stellen möchte, wenn die alte Bahn heutzutage sagenhafte 30 km/h auf freier Strecke erreichen wird, sollte sich Samstag, den 14. August 2021, vormerken! Dann nämlich startet die historische Tram von der Hartstraße neben dem Rathaus jeweils um 16 Uhr und um 19 Uhr zu einer Fahrt in die Sommerfrische. Nicht allein Nadja Gröschners Plaudereien zur Geschichte der Straßenbahn und des Herrenkrugparkes werden das fahrlustige Publikum erheitern. Die Ausflugsgäste erwarten außerdem süße und prickelnde Überraschungen an der Fachwerkwartehalle am Endpunkt der Herrenkrugbahn.

Ein Zeitreise-Ticket kostet 15,-- Euro und ist ab sofort im Vorverkauf bei der Feuerwache am Ambrosiusplatz (Tel. 0391 - 60 28 09) erhältlich. Restkarten sind eventuell direkt kurz vor Fahrtbeginn an der Haltestelle Hartstraße erhältlich. Vorsorglich weisen wir auf die geltenden Corona-Hygieneregeln hin: Während der Fahrt ist von jedem Fahrgast eine Atemschutzmaske zu tragen.
https://www.feuerwachemd.de/termine


Blick von der Ernst-Reuter-Allee in den Südabschnitt des Breiten Wegs, den ältere Magdeburgerinnen und Magdeburger immer noch Ladenstraße nennen
Foto: IGNah/Ralf Kozica, 16. Oktober 2019


Die Zeitreise in den Herrenkrug startet von der Hartstraße neben dem Rathaus. Also bitte nicht am Stadt Prag warten!
Foto: IGNah/Ralf Kozica, 29. August 2020


Fabian stellt die Weiche, damit wir unfallfrei aus der Hartstraße heraus- und auch wieder hinein fahren können.
Foto: IGNah/Ralf Kozica, 3. Oktober 2018

Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.2028230934008814/2028230210675553

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.691
Mit der historischen Straßenbahn in den Sonnenuntergang



Der Ausflug in den Herrenkrug ist gleichzeitig eine Zeitreise zurück in das Jahr 1886, als die Magdeburger sich von einer damals hochmodernen Dampftram mit unfassbaren 15 km/h in den Landschaftspark befördern lassen konnten. Man musste als Ausflügler durchaus abenteuerlustig und risikobereit sein, denn Fachleute warnten, dass man wegen der hohen Fahrgeschwindigkeit den Verstand verlieren könne!
Wer seine Unerschrockenheit mutig unter Beweis stellen möchte, wenn die alte Bahn 30 km/h auf freier Strecke erreichen wird, sollte mit der historische Tram von der Hartstraße aus in den Sommerabend starten.

Abfahrt an der Hartstraße (Biergarten Ratskeller)



Quelle: https://www.facebook.com/events/574227243595006/
Quelle: https://www.facebook.com/events/225383379365564/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.691
Ausflug in die Sommerfrische – 135 Jahre Herrenkrugbahn

Als Nadja Gröschner und die Mitglieder des Vereins IGNah im August des vergangenen Jahres zu einem »Ausflug in den Herrenkrug« einluden, wussten sie noch nicht, dass sie sich ein Jahr lang gedulden müssen, bevor sie wieder auf Magdeburgs schönster Straßenbahnstrecke unterwegs sein werden.

Zum 135-jährigen Bestehen der Herrenkrugbahn sind nun endlich wieder die beliebten Fahrten möglich, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Der »Ausflug in den Herrenkrug« ist gleichzeitig eine Zeitreise zurück in das Jahr 1886, als die Magdeburger sich von einer damals hochmodernen Dampftram mit unfassbaren 15 km/h in den Landschaftspark befördern lassen konnten. Man musste als Ausflügler durchaus abenteuerlustig und risikobereit sein, denn Fachleute warnten, dass man wegen der hohen Fahrgeschwindigkeit den Verstand verlieren könne!

Wer seine Unerschrockenheit mutig unter Beweis stellen möchte, wenn die alte Bahn heutzutage sagenhafte 30 km/h auf freier Strecke erreichen wird, sollte sich Samstag, den 14. August 2021 vormerken! Dann nämlich startet die historische Tram von der Hartstraße neben dem Rathaus jeweils um 16 Uhr und um 19 Uhr zu einer Fahrt in die Sommerfrische. Nicht allein Nadja Gröschners Plaudereien zur Geschichte der Straßenbahn und des Herrenkrugparkes werden das fahrlustige Publikum erheitern. Die Ausflugsgäste erwarten außerdem süße und prickelnde Überraschungen an der Fachwerkwartehalle am Endpunkt der Herrenkrugbahn.

Ein Zeitreise-Ticket kostet 15,– Euro und ist ab sofort im Vorverkauf bei der Feuerwache am Ambrosiusplatz (Tel. 0391 – 60 28 09) erhältlich. Restkarten sind eventuell direkt kurz vor Fahrtbeginn an der Haltestelle Hartstraße erhältlich. Vorsorglich weisen wir auf die geltenden Corona-Hygieneregeln hin: Während der Fahrt ist von jedem Fahrgast eine Atemschutzmaske zu tragen.



Quelle: https://136165.seu2.cleverreach.com/m/12934015/1488156-273c0c46d4ffe639e951534b0a8a6517897fa5b98ca1c29b94d5eff8d03a1be39bdd87d3110fd5c9fb5f327e76c1e231

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Bedankungen:
  • -gegeben: 200
  • -erhalten: 687
  • Beiträge: 5.691
»Jugendliebe bringt den Tag, wo man beginnt, alles um sich her ganz anders anzuseh'n …«

Und in Magdeburg lag tatsächlich Liebe in der Luft, als wir am Samstag, 14. August 2021, an der Hartstraße mit unseren nicht mehr ganz so jungen Schätzchen zum »Ausflug in den Herrenkrug« einluden.

Vor 122 Jahren allerdings war unser historischer Straßenbahnzug mit Triebwagen 23 und Beiwagen 352 noch taufrisch und voller elektrisierender Energie. Die anregenden Plaudereien von Nadja Gröschner und uns, den Vereinsmitgliedern der IGNah, wollten sich dann auch viele gutgelaunte Fahrgäste nicht entgehen lassen. Und so ließen sie sich ein auf eine abenteuerliche Zeitreise zurück in die Jugendjahre der Magdeburger Straßenbahn, die man am schönsten auf der Herrenkrugstrecke nacherleben kann. Sehr stimmungsvoll war der Herrenkrug zur blauen Stunde, kurz bevor es dunkel wurde.

Die Touren dürften auch die letzten Fahrten mit den historischen Wagen auf der Zollbrücke und der Anna-Ebert-Brücke gewesen sein. Denn in Kürze endet der Straßenbahnverkehr auf den alten Brücken, um in absehbarer Zeit auf dem Neubau des verlängerten Strombrückenzuges über Zoll- und Alte Elbe wieder aufgenommen zu werden.


In der Hartstraße am Rathaus


In der Hartstraße am Rathaus


In der Hartstraße am Rathaus


Wendeschleife im Herrenkrug


Nadja Gröschner lud zu einem kleinen Spaziergang im Herrenkrug ein.


Nadja Gröschner lud zu einem kleinen Spaziergang im Herrenkrug ein. Um die Motivation zu heben, gab es ein kleines Likörchen ...




Am Heumarkt ist keine Weiterfahrt mehr möglich.


Am Heumarkt ist keine Weiterfahrt mehr möglich.


Wenden am Heumarkt


Bereit zur Rückfahrt in die Hartstraße.

Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.2042252219273352/2042250392606868

 

SMF spam blocked by CleanTalk