Autor Thema: 16.04.2019 - Herausforderungen für einen zukunftsfähigen ÖPNV in Magdeburg  (Gelesen 183 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 196
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.295
Herausforderungen für einen zukunftsfähigen ÖPNV in Magdeburg



Warum fallen auf meiner Linie so oft Busse und Bahnen aus? Wann wird mir wirklich die Echtzeit an meiner Haltestelle angezeigt? Warum werden jedes Jahr die Fahrpreise erhöht? Wann sind alle Haltestellen in Magdeburg barrierefrei? Warum fahren jedes Jahr weniger Menschen mit der MVB? Warum sind die Schienen auf meiner Strecke in solch einem schlechten Zustand? Wann kommt in Magdeburg das kostenlose WLAN in den Straßenbahnen? Wann kann ich meine Monatskarte über die App buchen?

Über all diese Fragen möchten wir mit Ihnen Diskutieren.

Teilnehmer:
Input/ Kurzreferate von je 10 Minuten:

Prof. Dr. Jan Fabian Ehmke, Universität Magdeburg. Forschung zur Planung und Digitalisierung von Mobilitätsdienstleistungen

Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des bundesweiten Fahrgastverbandes Pro Bahn. Wie sieht der ÖPNV in 10 Jahren aus?

Tom Bruchholz, Vorsitzender des Fahrgastverbandes Magdeburg e.V.  Eine kritische Bestandsaufnahme des ÖPNV in Magdeburg

Eingeladen zu einem Statement und zur Diskussion sind zudem die Verkehrspolitischen Sprecher der Fraktionen des Magdeburger Stadtrates
u.a. von SPD, CDU, GRÜNE und Die Linke

Ablauf: 18 Uhr: Eröffnung und Begrüßung
18:10 Uhr: Kurze Einführungsreferate (3 x 10 Minuten)
18:40 Uhr: Die Verkehrspolitischen Sprecher der Fraktionen haben das Wort
19:10 Uhr: Diskussion und Fragen aus dem Publikum

Quelle: https://www.facebook.com/events/320221825345216/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 196
  • -Bekommen: 565
  • Beiträge: 3.295
Baustellen, Ausfälle, Verspätungen - Wie weiter mit dem ÖPNV?


Offline ex-magdeburger

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 148
  • -Bekommen: 89
  • Beiträge: 789
Ich finde es hätten zwei Veranstaltungen draus gemacht werden sollen (oder eine längere): Ein Expertengespräch und eine Politikerrunde zum Thema ÖPNV. Ich denke nämlich schon, dass das Thema ÖPNV auch in Magdeburg umfassend genug ist, dass fünf Politiker zwei Stunden lang drüber diskutieren können.