Autor Thema: 30.06.2018 - Eine Legende geht vom Netz: Abschied vom Fahrschulwagen  (Gelesen 500 mal)

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791
Eine Legende geht vom Netz: Abschied vom Fahrschulwagen



Der feuerrote Straßenbahnfahrschulwagen der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) geht in den wohlverdienten Ruhestand. Dies feiern MVB und IGNah mit einem Fest am 30. Juni 2018 im historischen Straßenbahndepot Sudenburg. Unter den Attraktionen gibt es auch die Möglichkeit, einmal selbst im Fahrschulwagen Platz zu nehmen.

Mit einem letzten großen Auftritt verabschiedet sich der rote Fahrschulwagen der Bauart Tatra T4D nach über 30 Jahren Dienst in den Ruhestand. Dies feiert die MVB mit einem Familienfest im Museumsdepot Sudenburg, bei dem sich alle vom Fahrschulwagen verabschieden können. Die MVB lädt herzlich alle Magdeburger, Gäste und Fans zu diesem besonderen Tag ein.

Neben dem alten und dem neuen Fahrschulwagen der MVB erwartet die Gäste eine Reihe weiterer spannender Aktionen an diesem Tag.

• Mitfahrten im alten und neuen Fahrschulwagen
• Sonderverkehr auf der Linie 77 mit T6/B6-Großzug
• Infostand zu den MVB-Ausbildungsberufen
• Fahrzeugparade in der historischen Wagenhalle
• Fotobox, Glücksrad und Luftballonweitflug

Fahrplan Sonderlinie 77:
Abfahrten Richtung Sudenburg:
(H) Alter Markt (Bahnsteig D): 9.40 Uhr
(H) City Carré/Hbf: 10.25 Uhr, 11.10 Uhr, 11.55 Uhr, 12.40 Uhr, 13.25 Uhr, 14.10 Uhr

Abfahrten Richtung Innenstadt / City Carré:
(H) Ambrosiusplatz - 10.05 Uhr, 10.50 Uhr, 11.35 Uhr, 12.20 Uhr, 13.05 Uhr, 13.50 Uhr, 15.20 Uhr (über (H) Arenen zur Hauptwerkstatt der MVB)

Zum Abschluss wird der rote Fahrschulwagen gegen 16 Uhr feierlich vor der Hauptwerkstatt Brückfeld verabschiedet. Seine letzte Fahrt von Sudenburg nach Brückfeld muss er jedoch nicht allein antreten. Mit dem T6/B6-Großzug können alle Straßenbahnliebhaber um 15:20 Uhr ebenfalls vom Museumsdepot nach Brückfeld fahren und bei der Einfahrt in die Hauptwerkstatt dabei sein. Der Fahrschulwagen 774 wird übrigens nicht verschrottet, sondern zum Winterdienstfahrzeug umgerüstet und so auch in Zukunft hilfreiche Dienste für den Straßenbahnverkehr in Magdeburg leisten.

Bleibt noch anzumerken: Zum Familienfest ist der Eintritt frei. Auf der Linie 77 gelten auch die Fahrscheine des Verkehrsverbunds marego, Preisstufe Magdeburg (010).

Quelle: https://www.facebook.com/events/210385179789375/

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791
Eine Legende geht vom Netz: 30. Juni 2018


Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791
Eine Legende geht vom Netz: MVB verabschiedet Fahrschulwagen mit Familienfest



Am Samstag, den 30. Juni hat er seinen letzten großen Auftritt: Der rote Fahrschulwagen der MVB der Bauart Tatra T4D verabschiedet sich nach knapp 30 Jahren im Dienst in den Ruhestand. Dies feiert die MVB mit einem Familienfest im Museumsdepot Sudenburg, bei denen sich alle vom Fahrschulwagen verabschieden können. Die MVB lädt herzlich alle Magdeburger, Gäste und Fans zu diesem besonderen Tag ein.

Neben dem alten und neuen Fahrschulwagen der MVB erwarten die Gäste eine Reihe weiterer spannender Aktionen an diesem Tag.
MVB-Familienfest am Samstag, 30. Juni von 10 bis 15 Uhr im Museumsdepot Sudenburg:




Mitfahrten im alten und neuen Fahrschulwagen
Alle 30 Minuten besteht die Möglichkeit, kostenlos mit dem alten Fahrschulwagen 774 und mit dem neuen Fahrschulwagen 701 der MVB eine Runde mitzufahren. Pro Fahrt können 8 Personen teilnehmen. Es werden Einblicke in den Ausbildungsberuf „Fachkraft im Fahrbetrieb“ gegeben.

Sonderverkehr auf der Linie 77
Die Linie 77 pendelt zwischen Sudenburg und City Carré / Hbf und bringt so zusätzlich zu den Linien 6 und 10 alle Gäste zum MVB-Familienfest. Auf der Linie 77 wird als Besonderheit ein Großzugverband der Bauart Tatra T6A2 eingesetzt. Die Mitfahrt ist zum normalen marego-Tarif der Tarifzone Magdeburg möglich.

Infostand zu den MVB-Ausbildungsberufen
Interessierte Jugendliche können sich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei der MVB informieren.

Fahrzeugparade in der historischen Wagenhalle
Die Mitglieder des Vereins IGNah gewähren Einblicke in über 140 Jahre Straßenbahngeschichte in Magdeburg. Viele historische Fahrzeuge werden ausgestellt.

Fotobox, Glücksrad und Luftballonweitflug
Tolle Erinnerungsfotos vom letzten Einsatztag des Fahrschulwagens können vor der MVB-Fotobox gemacht und als Erinnerungsstück mit nach Hause genommen werden. Beim Glücksrad und Luftballonweitflug gibt es zudem kleine Preise zu gewinnen.

Für das leibliche Wohl und für die musikalische Unterhaltung wird ebenfalls gesorgt. Der Eintritt ist frei.
Das Familienfest wird von den Mitgliedern der IGNah unterstützt.

An- und Abreise:

Museumsdepot Sudenburg, Halberstädter Str. 133
(H) Ambrosiusplatz – Linien 6, 10, 54, 55, 77

Fahrplan Sonderlinie 77:

Abfahrten Richtung Sudenburg:
(H) Alter Markt (Bahnsteig D): 9.40 Uhr
(H) City Carré / Hbf: 10.25 Uhr, 11.10 Uhr, 11.55 Uhr, 12.40 Uhr, 13.25 Uhr, 14.10 Uhr

Abfahrten Richtung Innenstadt / City Carré:
(H) Ambrosiusplatz – 10.05 Uhr, 10.50 Uhr, 11.35 Uhr, 12.20 Uhr, 13.05 Uhr, 13.50 Uhr, 15.20 Uhr (über (H) Arenen zur Hauptwerkstatt der MVB)

Hintergrundinformationen zum Fahrschulwagen:

Der rote Fahrschulwagen der Bauart T4D mit der Nummer 774 kam 1986 nach Magdeburg. Zunächst im Fahrgastbetrieb eingesetzt, wurde er 1993 zum Fahrschulwagen zur Ausbildung angehender Straßenbahnfahrer umgebaut. Am 30.06.2018 hat er seine letzte Fahrt als Fahrschulwagen. Danach wird er zum Winterdienstwagen umgebaut und im Bestand der MVB verbleiben.

Als neuer Fahrschulwagen dient der in Eigenregie umgebaute Straßenbahnwagen mit der Nummer 701 der Bauart T6A2. Seit Februar 2017 im Einsatz, hebt er die Fahrschulausbildung auf ein ganz neues Level. Steuerung und Bedienelemente sind den in Magdeburg fahrenden Niederflurstraßenbahnen nachempfunden, sodass die Ausbildung auf diesem Fahrzeug realitätsnäher ist.

Quelle: https://www.mvbnet.de/eine-legende-geht-vom-netz-mvb-verabschiedet-fahrschulwagen-mit-familienfest/

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791

T6/B6-Großzug vor dem Opernhaus am Universitätsplatz, 13. Mai 2008

Ergänzung zur Veranstaltung MVB-Familienfest am 30.06.2018: Die Fahrschulwagen laden zu Mitfahrten ein, sie verkehren im Wechsel alle 30 Minuten ab Museumsdepot Sudenburg – Südring – Westring - Gr. Diesdorfer Str. - Adelheidring – Olvenstedter Platz - Europaring zurück zum Museumsdepot Sudenburg (Änderungen vorbehalten). Wir bitten um Verständnis, dass je Fahrt 8 Fahrgäste teilnehmen können.
Auf der Linie 77 verkehrt im Zubringerverkehr zwischen Innenstadt und Sudenburg ein T6/B6-Großzug (Fahrplan im Fotoanhang).



Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.1048502138648370/1048501885315062/?type=3&theater


Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791
Am Samstag, 30. Juni 2018, verabschiedete sich der rote Fahrschulwagen der MVB Magdeburger Verkehrsbetriebe nach 25 Jahren Einsatzzeit. Bei einem Familienfest im Museumsdepot Sudenburg nutzten viele Magdeburger und zahlreiche Fans die Gelegenheit, den alten und den neuen Fahrschulwagen in Augenschein zu nehmen. Mancher hatte sogar das Glück, einen der heiß begehrten Plätze für eine Mitfahrt zu erhalten. Allen, denen das nicht gelungen war, bot das Rahmenprogramm des Festes ein Spektrum an Informationen und spielerischen Aktivitäten. Insbesondere die Möglichkeit, sich aus erster Hand bei den Fahrlehrern und den Auszubildenden der MVB über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Verkehrsunternehmen zu informieren, nutzten viele interessierte Jugendliche. Der Verein IGNah hatte die Wagenhalle mit den historischen Straßenbahnen geöffnet und gab Einblicke in die Geschichte der »Elektrischen« bei Führungen. Vielleicht sorgten zahlreiche Fotografen in der Stadt für Verwunderung: Die echten Straßenbahnfans nutzen die Gelegenheit, nicht nur die Fahrschulwagen, sondern auch den im Zubringerverkehr zwischen Innenstadt und Sudenburg eingesetzten Tatra-Großzug zu fotografieren. Der Fahrzeugtyp T6A2/B6A2 ist nur noch in Magdeburg live zu erleben und hat sich so zu einem kleinen Touristenmagneten entwickelt.


Letzte Gelegenheit für ein Foto vom roten Fahrschulwagen vor seiner letzten Fahrt in die Hauptwerkstatt. Dort wird er zum Winterdienstfahrzeug umgerüstet und wird so noch einige Jahre Dienst tun






Seit Frühjahr 2017 erfolgt die Praxis-Ausbildung von Straßenbahnfahrerinnen und –fahrern auf dem neuen Fahrschulwagen 701


Im Zubringerverkehr fuhr auf der Linie 77 zwischen Innenstadt und Sudenburg ein T6A2/B6A2-Tatra-Großzug Tw 1281 + Tw 1280 + Bw 2147 (hier auf der Ernst-Reuter-Allee)


Im Zubringerverkehr fuhr auf der Linie 77 zwischen Innenstadt und Sudenburg ein T6A2/B6A2-Tatra-Großzug Tw 1281 + Tw 1280 + Bw 2147 (hier auf der Halberstädter Straße am Ambrosiusplatz).
Tw 1280 stammt aus der für Magdeburg bestimmten CKD-Lieferung des Jahres 1989, während Tw 1281 und Bw 2147 ursprünglich für Schwerin bestimmt waren und an die MVB »weitergereicht« wurden


Bei seiner wirklich allerletzten Fahrt zur Hauptwerkstatt in der Herrenkrugstraße begleitete den roten Fahrschul-Tw ein zahlreich erschienenes straßenbahnbegeistertes Publikum, zu dem auch etliche MVB-Kolleginnen und –Kollegen zählten


Symbolische Staffelstabübergabe vor der Hauptwerkstatt vom alten an den neuen Fahrschulwagen


In der MVB-Hauptwerkstatt wird Tw 774 zum Winterdienstfahrzeug umgerüstet und so noch einige Jahre Dienst tun

Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.1052794071552510/1052791098219474/?type=3&theater

Online NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 195
  • -Bekommen: 558
  • Beiträge: 2.791
Verabschiedung Fahrschulwagen In Magdeburg 30.06.2018