Autor Thema: 21.09.2019 - Historische Straßenbahn bewegt! in der Magdeburger Kulturnacht  (Gelesen 140 mal)

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 198
  • -Bekommen: 576
  • Beiträge: 3.757
Historische Straßenbahn bewegt! in der Magdeburger Kulturnacht



Mit der Historischen Straßenbahn durch Stadtfeld

Der Verein IGNah verbindet mit einer historischen Straßenbahn kulturvoll die Stadtfelder Orte der Magdeburger Kulturnacht 2019. Die Wartezeiten am Olvenstedter Platz und der Endstelle Diesdorf werden von den Tänzer*innen von Tango Argentino »Con Corazon« Magdeburg e. V. »bewegt« gestaltet.

Fahrzeiten

Ab Diesdorf Richtung Olvenstedter Platz:
Diesdorf 18:56 Uhr; Flechtinger Straße 19:01 Uhr; Westring 19.04 Uhr; Arndtstraße 19:06 Uhr; Ebendorfer Straße 19:11 Uhr; Olvenstedter Platz 19.15 Uhr (jeweils im Stundentakt, letzte Fahrt ab Diesdorf 22.56 Uhr)

Ab Olvenstedter Platz Richtung Diesdorf:
Olvenstedter Platz 19:25 Uhr; Ebendorfer Straße 19.27 Uhr; Arndtstraße 19.32 Uhr; Westring 19.34 Uhr; Flechtinger Straße 19.35 Uhr; Diesdorf 19.40 Uhr (jeweils im Stundentakt, letzte Fahrt ab Olvenstedter Platz 23.25 Uhr)

Tickets werden in Form eines Eintrittsarmbandes ausgegeben, sie sind für alle Einrichtungen und Veranstaltungen der Kulturnacht gültig.
Vorverkauf: 10,- Euro (ggf. zzgl. Gebühren). Der Erwerb eines Tickets ist am Tag der Veranstaltung an jeder teilnehmenden Einrichtung möglich.

Quelle: https://www.facebook.com/events/493775764753940/

Offline NGT8D

  • Abokunde
  • *****
  • Danke
  • -Gegeben: 198
  • -Bekommen: 576
  • Beiträge: 3.757
Das war die Magdeburger Kulturnacht 2019 »bewegt« im Museumsdepot Sudenburg.

Wir gaben den Sudenburger Musical Youngstars https://www.facebook.com/musicalschulemagdeburg/ und natürlich unseren historischen Straßenbahnen eine Bühne sowie ein Interview …

Was unserem Vereinsvorsitzenden Heiko Kiep denn besonders an Sudenburg gefalle, wurde gefragt. »Natürlich das historische Straßenbahndepot im Ensemble Halberstädter Straße, Ambrosiuskirche und Feuerwache!« Und was er sich wünsche? »Mehr Engagement, Wahrnehmung und Wertschätzung der unermüdlichen Ehrenamtsarbeit aller aktiven Sudenburger*innen durch die Stadt(verwaltung), die ja bekanntlich mit Magdeburg gern europäische Kulturhauptstadt werden möchte.« - Hätten wir geantwortet, wenn wir die Möglichkeit zur Vorbereitung gehabt hätten. Nun lassen wir uns mal überraschen …


Kann man bei Veranstaltungen des Vereins IGNah und der MVB erleben und auch für private Anlässe mieten: Unsere historischen Straßenbahnflotte.


Musical Youngstars auf der Minibühne in der Werkstatt 1888 https://www.facebook.com/musicalschulemagdeburg/


Musical Youngstars auf der Minibühne in der Werkstatt 1888 https://www.facebook.com/musicalschulemagdeburg/


Lächeln für die Kamera - und bitte!


Mythos Hecht. Ein einzigartiges Beispiel für das Beschreiten neuer Wege bei Konstruktion und Design von Straßenbahnen stellt unser legendärer Hechtwagen dar. Obwohl der historische Triebwagen 70 erst im Jahr 1943 geliefert wurde, begann seine Entwicklung durch den Ingenieur Alfred Bockemühl schon 1926. Beim Design des Wagens hat dieser sich von anthroposophischen Ideen und vom Bauhaus inspirieren lassen.


Ihn kennen viele Magdeburger*innen noch vom Einsatz auf der Linie 10: Triebwagen 124 aus dem Jahr 1928

Quelle: https://www.facebook.com/IGNah.net/photos/pcb.1400405800124667/1400404716791442/?type=3&theater