Erstes Magdeburger Nahverkehrsforum

Hinweise zum Forum => Wichtiges => Thema gestartet von: Rasenmäher am 18. Februar 2019, 21:32:23

Titel: Internetreformen der EU - wie soll es danach hier weitergehen ?
Beitrag von: Rasenmäher am 18. Februar 2019, 21:32:23
https://netzpolitik.org/2019/eu-urheberrecht-verhandler-meisselten-uploadfilter-in-stein/

mir stellt sich die Frage, kann dieses neue Gesetz das Ende des Forums bedeuten ?

Ist es angebracht das Forum bzw diese Plattform an jemanden zu verkaufen der sich mit Internetrecht etc auskennt ?

fragende Grüße
Titel: Re: Internetreformen der EU - wie soll es danach hier weitergehen ?
Beitrag von: Ditmar am 19. Februar 2019, 00:46:34
Nun mal keine Panik. 1. ist überhaupt noch nichts beschlossen, das EU-Parlament und der Europarat müssen das Gesetz, das ja noch nicht fertig ist, erst mal beschließen. Dann wird es veröffentlicht und danach kann es in Kraft treten. 2. muß es dann erst mal in nationales Recht umgesetzt werden. 3. haften ausschließlich die Plattformbetreiber, also Facebook, YouTube und sonstige. Der einzelne User ist fein raus. Daß die Betreiber Filter einsetzen werden oder wollen, ist wahrscheinlich. Aber wer keine fremden Inhalte hochlädt, hat ja nichts zu befürchten. Und reines Verlinken z.B. von YouTube-Filmen ist ja kein Hochladen. Also in Ruhe abwarten und Tee trinken.
Titel: Re: Internetreformen der EU - wie soll es danach hier weitergehen ?
Beitrag von: Tatra T4D 756 am 20. Februar 2019, 18:13:04
https://youtu.be/G2RdT5fQkXg

Kann auch mal ganz interessant sein. Axel Voss widerspricht sich an einer Stelle auch selbst.
Titel: Re: Internetreformen der EU - wie soll es danach hier weitergehen ?
Beitrag von: Tatra T4D 756 am 20. Februar 2019, 18:38:58
https://youtu.be/9YNpevMiA9g

https://youtu.be/kygd5rZqLek

Auch noch zwei andere Videos dazu
Titel: Re: Internetreformen der EU - wie soll es danach hier weitergehen ?
Beitrag von: ex-magdeburger am 08. März 2019, 12:31:55
Es gibt übrigens Morgen (Samstag) um 13 Uhr eine Demonstration dazu auf dem Willy-Brandt-Platz, also vor dem Magdeburger Hauptbahnhof. Ich hoffe viele sind da, damit nicht einfach gesagt werden kann, dass es nur ein Nischenthema ist.